Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schatz - Können wir bitte Sex haben?

Schatz - Können wir bitte Sex haben?

19. November 2017 um 17:01

Hallo liebe community,

ich bin 26, er 30. Wir sind seit 6 Jahren zusammen. Zunächst erstmal kurz das Positive.Er ist mir gegenüber der hilfsbereiteste Mensch den ich kenne. Hilft mir beim Lernen (Studium), er ist fleißiger im Haushalt als ich ^^, liebevoll zu den Hunden (Kinder haben wir noch nicht, aber daran sehe ich eben auch seine führsorgliche Art), im Streit schreit er nicht rum, rastet aus oder sowas und er ist nie fremdgegangen. Hatten auch nie wirklich großen Streit wegen irgendeiner andere Frau. Bin da auch nicht eifersüchtig in Bezug auf seine beste Freundin. Weil ich merke ja was er alles tut für mich.. Wenn ich ihn direkt frage, sagt er mir auch, dass er mich echt unglaublich toll findet und verrückt nach mir ist.
So jetzt denkt ihr bestimmt schon - was will die dann noch!? So gehts mir auch wenn ich hier andere Geschichten lese in dem Forum.. War schon kurz davor hier gar nichts zu posten.aber irgendwie bin ich etwas traurig..
Mir fehlt so eine mh... männliche Energie? schwer auszudrücken.. Das Problem ist eigentlich auch nicht dieses "zu lieb sein" - wodurch eventuell Spannung verloren geht. Er ist nämlich im Alltag auch kein "weichei" und macht NUR was ich sage. Ich möchte ja auch dass es ihm an nichts fehlt.. und erwarte nicht, dass er nur dafür da ist, um meine Wünsche zu erfüllen.

Trotzdem spüre ich sein Verlangen nicht nach mir (sexuell). Wenn ich ihn drauf anspreche dann merke ich es! und wenn wir miteinander schlafen defifinitiv! Aber ich muss ständig Initiative ergreifen.. dabei möchte ich mich doch als Frau fühlen und nicht als Spielmacher.. vor allem nicht im Bett.. Wenn ich NICHT die Initiative ergreife.. passiert auch nichts !! Nach Monaten vielleicht.. Das ist einfach nur völlig verrückt, weil, wenn es dann doch zum Sex kommt, dann merke ich ja dass er solche Gefühle unterdrückt. 

Ich bin schon oft über meinen Schatten gesprungen und habe ihn verständlich gesagt was ich mir Wünsche. Denn es ist ziemlich schwer zu sagen.. Hey übernimm DU mal die Initiative.. weil damit bestimme ich ja schon wieder, dass er bestimmen soll. Aber trotzdem, ich hab es schon mehrmals gemacht.. Hab mit ihm Fifty Shades of Grey geguckt (jaaa klassiker xD) und gesagt sowas in der Art ist schön..Gesagt, dass ich so eine Energie vermisse, die einen überwältigt. Er würde niemals, wenn wir auf dem Bett sitzen und Zocken, Lernen, Film gucken ect. mich einfach nur anstarren und von dem was wir machen ablenken.. Wie kann ein Mann bitte nicht checken, dass man Sex will und/oder wie kann ein Mann nie versuchen Sex heraufzubeschwören. ???? Ich glaube nicht, dass er keine Lust hätte.. Es ist auch nicht die Beziehungsdauer, denn es war nie anders.. ich checks nicht... *Traurig*   

Mehr lesen

19. November 2017 um 22:46

ich kann das sehr gut, dass ich nicht das Problem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2017 um 23:00

ich glaube ich probiere das lieber mit mir selbst zu klären.. dachte es gibt eventuell Gründe für sein Verhalten auf die ich noch nicht gekommen bin oder Vorschläge für Sachen die ich noch tun könnte. Aber okay, dann zu hören ich bin im Bett wahrscheinlich selber nicht gut oder bin selber Schuld oder noch schöner bin mir zu schade um den Ton anzugeben in einer Zeit der Gleichberechtigung? Was hat denn das damit zu tun... @purplemoonlight: ja er ist nicht der dominanteste, will auch nicht dass er eine Christian Grey Kopie wird. Aber ist schon seltsam und für mich einfach scheiße wenn er NIE von allein ankommt. Das sollte doch echt jeder Frau nachvollziehen können...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 7:58
In Antwort auf masoupilami

ich glaube ich probiere das lieber mit mir selbst zu klären.. dachte es gibt eventuell Gründe für sein Verhalten auf die ich noch nicht gekommen bin oder Vorschläge für Sachen die ich noch tun könnte. Aber okay, dann zu hören ich bin im Bett wahrscheinlich selber nicht gut oder bin selber Schuld oder noch schöner bin mir zu schade um den Ton anzugeben in einer Zeit der Gleichberechtigung? Was hat denn das damit zu tun... @purplemoonlight: ja er ist nicht der dominanteste, will auch nicht dass er eine Christian Grey Kopie wird. Aber ist schon seltsam und für mich einfach scheiße wenn er NIE von allein ankommt. Das sollte doch echt jeder Frau nachvollziehen können...

Guten Morgen!

Ich habe leider aktuell keinen Rat für dich übrig, ich kann es nur aus einer anderen Perspektive (Männlich) beschreiben, da ich das gleiche Problem habe wie du selbst, vlt hilft dir das ein wenig.
Ausganssituation bei mir: Wir sind glücklich verheiratet, Lebensumstände top, keine Probleme oder ähnliches. Nur: Aus meiner Sicht haben wir zu wenig Sex, ca. 2 mal im Monat. Und wenn dann mal etwas in diese Richtung geht, ist meine Frau entweder beschwipst (is zwar lustig und auch gut, aber ich kann Sie ja nicht dauernd dem Alkohol aussetzen -.-) oder es dauert so um die 2-3-4 Wochen nach dem letzten Mal , wobei die Initiative immer von mir aus geht.
Oft genug hole ich mir dabei auch eine Absage ab (du denkst immer nur daran, lieber kuscheln, usw....). Wie gerne hätte ich es, dass sie mal die Initiative ergreift und mich begehrt. Kommt so gut wie nie vor....nur kuscheln ist ja auch in Ordnung, aber so nach einer Woche ohne Sex ist bei mir kuscheln nicht mehr so angesagt, da möchte ich gerne das intensivere ....
Ich habe sie schon so oft gefragt, was ich besser machen kann, oder anders, da kommt einfach keine Rückmeldung. Und um keinen Sex zu haben, fühle ich mich irgendwie noch nicht alt genug. Das Schlimme daran ist, dieses Mangelgefühl vefolgt einen ständig, vor allem wenn am Abend davor mal wieder ein erfolgloser Versuch gestartet wurde, das nervt mich extrem. Im Endeffekt würde mir schon 1 mal Sex pro 1-2 Wochen reichen (da war ich früher auch anders), aber ich habe aber wirklich keine Lust mehr, dafür auch noch betteln zu müssen (ja, genauso kommt es mir vor).
 Und auf die Ansage "lieber kuscheln" , da bekomm ich inzwischen nahezu sofort Bluthochdruck...was natürlich dazu führt, dass wir abends im Bett eher weniger miteinander zu tun haben. Ich kann das einfach nur bedingt, eine Zeit lang "nur kuscheln", nach 1-2 Wochen komm ich mir beim kuscheln vor wie ein Nikotinsüchtiger in der Zigarettenfabrik (ja ich höre gerade mit dem rauchen auf...) Von der anderen Seite aus gesehen sagt sie (verständlicherweise) auch, dass sie dieses Druckgefühl, mal wieder Sex haben zu müssen, nicht mag.....ja verstehe ich, aber wie erwähnt, nach 2-3 Wochen kann ich ihr einfach nicht den Eindruck vermitteln, keinen Sex zu wollen (prinzipiell könnte ich ohne Streß alle 2-3 Tage und hätte kein Motivationsproblem).

Nun zu unser beider Problem: Wie beendet man dieses Mangelgefühl? Gefühl nicht (mehr) begehrt zu werden? Den anderen dazu zu bringen, mehr und öfter die Initiative zu ergreifen?
Ich habe keine Ahnung....persönliches Verschulden (keine psychologische Ausbildung vorhanden....?!), vielleicht liegt es auch einfach an der Person bzw. an der in diesem Punkt vorhandenen Inkompatibilität beider beteiligten Personen und man kann es nicht ändern, in dem Fall haben wir beide wohl die "Arschkarte"....ich habe jedenfalls gemerkt, je mehr Diskussionen in der Beziehung darüber stattfinden, desto schwieriger wirds., erzwingen kann man es eh nicht.
Habe schon mal überlegt, einen Eheberater/Ähnliches zu kontaktieren..aber da komme ich zu dem Punkt, dass ich mir denke, so wichtig kann Sex wohl auch nicht sein...(wobei mein Verlangen was anderes behauptet).
Nervt einfach nur...
 
Grüße

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 9:24

nee, ständig irgend nen Mist auszuprobieren, was man sich sonst noch reinstecken kann, is bestimmt nix zum nachahmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 10:07
In Antwort auf masoupilami

Hallo liebe community,

ich bin 26, er 30. Wir sind seit 6 Jahren zusammen. Zunächst erstmal kurz das Positive.Er ist mir gegenüber der hilfsbereiteste Mensch den ich kenne. Hilft mir beim Lernen (Studium), er ist fleißiger im Haushalt als ich ^^, liebevoll zu den Hunden (Kinder haben wir noch nicht, aber daran sehe ich eben auch seine führsorgliche Art), im Streit schreit er nicht rum, rastet aus oder sowas und er ist nie fremdgegangen. Hatten auch nie wirklich großen Streit wegen irgendeiner andere Frau. Bin da auch nicht eifersüchtig in Bezug auf seine beste Freundin. Weil ich merke ja was er alles tut für mich.. Wenn ich ihn direkt frage, sagt er mir auch, dass er mich echt unglaublich toll findet und verrückt nach mir ist.
So jetzt denkt ihr bestimmt schon - was will die dann noch!? So gehts mir auch wenn ich hier andere Geschichten lese in dem Forum.. War schon kurz davor hier gar nichts zu posten.aber irgendwie bin ich etwas traurig..
Mir fehlt so eine mh... männliche Energie? schwer auszudrücken.. Das Problem ist eigentlich auch nicht dieses "zu lieb sein" - wodurch eventuell Spannung verloren geht. Er ist nämlich im Alltag auch kein "weichei" und macht NUR was ich sage. Ich möchte ja auch dass es ihm an nichts fehlt.. und erwarte nicht, dass er nur dafür da ist, um meine Wünsche zu erfüllen.

Trotzdem spüre ich sein Verlangen nicht nach mir (sexuell). Wenn ich ihn drauf anspreche dann merke ich es! und wenn wir miteinander schlafen defifinitiv! Aber ich muss ständig Initiative ergreifen.. dabei möchte ich mich doch als Frau fühlen und nicht als Spielmacher.. vor allem nicht im Bett.. Wenn ich NICHT die Initiative ergreife.. passiert auch nichts !! Nach Monaten vielleicht.. Das ist einfach nur völlig verrückt, weil, wenn es dann doch zum Sex kommt, dann merke ich ja dass er solche Gefühle unterdrückt. 

Ich bin schon oft über meinen Schatten gesprungen und habe ihn verständlich gesagt was ich mir Wünsche. Denn es ist ziemlich schwer zu sagen.. Hey übernimm DU mal die Initiative.. weil damit bestimme ich ja schon wieder, dass er bestimmen soll. Aber trotzdem, ich hab es schon mehrmals gemacht.. Hab mit ihm Fifty Shades of Grey geguckt (jaaa klassiker xD) und gesagt sowas in der Art ist schön..Gesagt, dass ich so eine Energie vermisse, die einen überwältigt. Er würde niemals, wenn wir auf dem Bett sitzen und Zocken, Lernen, Film gucken ect. mich einfach nur anstarren und von dem was wir machen ablenken.. Wie kann ein Mann bitte nicht checken, dass man Sex will und/oder wie kann ein Mann nie versuchen Sex heraufzubeschwören. ???? Ich glaube nicht, dass er keine Lust hätte.. Es ist auch nicht die Beziehungsdauer, denn es war nie anders.. ich checks nicht... *Traurig*   

Männer brauchen oft deutliche Ansprachen.

Du solltest einmal mit ihm reden anstatt irgendwelche Andeutungen nach einem Film zu machen. Wahrscheinlich versucht er jetzt erst einmal Milliardär zu werden

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 10:28

Jetzt wird wieder den Männern die Schuld in die Schuhe geschoben! Ist ja typisch!

Sorry Mädels, wenn ihr nicht in der Lage seid, bei ihm die richtigen Knöpfe zu drücken, werdet ihr im Bett nicht glücklich. So schwer ist es nicht, manchmal verlangt es einfach ein wenig Aufmerksamkeit, ist vielleicht etwas trivial - bei jedem Mann etwas anders.

Aber machbar ist es auf jeden Fall. 

Und wenn man seinen Freund schon sehr oft abgewiesen hat, sollte sich nicht wundern dass im Schlafzimmer Totentanz ist. 

Mal darüber nachdenken hilft hier weiter.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 12:30

Einspruch.
Sie hat nicht vernünftig mit ihm geredet sondern nur Andeutungen gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 12:30

Einspruch.
Sie hat nicht vernünftig mit ihm geredet sondern nur Andeutungen gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2017 um 17:53
In Antwort auf masoupilami

Hallo liebe community,

ich bin 26, er 30. Wir sind seit 6 Jahren zusammen. Zunächst erstmal kurz das Positive.Er ist mir gegenüber der hilfsbereiteste Mensch den ich kenne. Hilft mir beim Lernen (Studium), er ist fleißiger im Haushalt als ich ^^, liebevoll zu den Hunden (Kinder haben wir noch nicht, aber daran sehe ich eben auch seine führsorgliche Art), im Streit schreit er nicht rum, rastet aus oder sowas und er ist nie fremdgegangen. Hatten auch nie wirklich großen Streit wegen irgendeiner andere Frau. Bin da auch nicht eifersüchtig in Bezug auf seine beste Freundin. Weil ich merke ja was er alles tut für mich.. Wenn ich ihn direkt frage, sagt er mir auch, dass er mich echt unglaublich toll findet und verrückt nach mir ist.
So jetzt denkt ihr bestimmt schon - was will die dann noch!? So gehts mir auch wenn ich hier andere Geschichten lese in dem Forum.. War schon kurz davor hier gar nichts zu posten.aber irgendwie bin ich etwas traurig..
Mir fehlt so eine mh... männliche Energie? schwer auszudrücken.. Das Problem ist eigentlich auch nicht dieses "zu lieb sein" - wodurch eventuell Spannung verloren geht. Er ist nämlich im Alltag auch kein "weichei" und macht NUR was ich sage. Ich möchte ja auch dass es ihm an nichts fehlt.. und erwarte nicht, dass er nur dafür da ist, um meine Wünsche zu erfüllen.

Trotzdem spüre ich sein Verlangen nicht nach mir (sexuell). Wenn ich ihn drauf anspreche dann merke ich es! und wenn wir miteinander schlafen defifinitiv! Aber ich muss ständig Initiative ergreifen.. dabei möchte ich mich doch als Frau fühlen und nicht als Spielmacher.. vor allem nicht im Bett.. Wenn ich NICHT die Initiative ergreife.. passiert auch nichts !! Nach Monaten vielleicht.. Das ist einfach nur völlig verrückt, weil, wenn es dann doch zum Sex kommt, dann merke ich ja dass er solche Gefühle unterdrückt. 

Ich bin schon oft über meinen Schatten gesprungen und habe ihn verständlich gesagt was ich mir Wünsche. Denn es ist ziemlich schwer zu sagen.. Hey übernimm DU mal die Initiative.. weil damit bestimme ich ja schon wieder, dass er bestimmen soll. Aber trotzdem, ich hab es schon mehrmals gemacht.. Hab mit ihm Fifty Shades of Grey geguckt (jaaa klassiker xD) und gesagt sowas in der Art ist schön..Gesagt, dass ich so eine Energie vermisse, die einen überwältigt. Er würde niemals, wenn wir auf dem Bett sitzen und Zocken, Lernen, Film gucken ect. mich einfach nur anstarren und von dem was wir machen ablenken.. Wie kann ein Mann bitte nicht checken, dass man Sex will und/oder wie kann ein Mann nie versuchen Sex heraufzubeschwören. ???? Ich glaube nicht, dass er keine Lust hätte.. Es ist auch nicht die Beziehungsdauer, denn es war nie anders.. ich checks nicht... *Traurig*   

Ja heutzutage muss man sich als Mann schon zurückhalten, so schnell wie man der sexuellen Belästigung oder schlimmer, verdächtigt werden kann.

Da hilft eigentlich nur jeweils vor jedem GV eine vom Notar beglaubigte Vereinbarung, damit Man(n) rechtlich auf der sicheren Seite ist.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schatz - Können wir bitte Sex haben?
Von: masoupilami
neu
19. November 2017 um 17:01
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper