Home / Forum / Liebe & Beziehung / Schäme mich für meine Exfreunde

Schäme mich für meine Exfreunde

19. Juli um 13:50

Hallo,
ich schäme mich total für meine früheren Beziehungen. Ich war bis auf meine erste Beziehung immer mit Männern zusammen, die eigentlich gar nicht zu mir gepasst haben und wo ich eigentlich selbst von Anfang an schon Zweifel hatte.

Einer war bspw. total geizig, hatte immer fettige Haare und schlecht riechende Kleidung, weil er Wasser sparen und sich auch nichts Neues kaufen wollte. Er war auch total untergewichtig, weil er auch beim Essen gespart hat, hat im Winter im Skianzug in der Wohnung gesessen, um keine Heizkosten zu haben. Seine Eltern hat er hauptsächlich besucht, weil er dann bei sich zuhause Essen und Strom sparen konnte. Er hat Kleidung mit Kinder-Motiven drauf getragen, die er als Kind getragen hat, obwohl die schon Löcher hatte, nicht gut roch, weil er sparen wollte. Wir hatten uns im Internet kennen gelernt und da war mir das Ausmaß nicht so bewusst. Und als wir uns später irgendwann endlich trafen, war ich gefühlsmäßig schon sehr auf ihn festgelegt oder habe den Geiz und die ungepflegte Erscheinung versucht zu verdrängen. Auf dem Konto hatte er übrigens eine halbe Million, wie ich im Laufe der Beziehung mal erfuhr, also er war nicht arm.

Ich war auch noch mit anderen zusammen, mit denen es nicht gepasst hat oder die ungepflegt oder eigentlich gar nicht mein Typ, aufdringlich oder viel älter als ich waren.

Ich frage mich, was mit mir los ist, dass ich mich wiederholt auf solche Beziehungen eingelassen habe? Also wo ich von Anfang an eigentlich selbst schon ein schlechtes Gefühl hatte und Erscheining und Verhaltensweisen unattraktiv fand. Kann das an meinem sehr geringen Selbstwertgefühl liegen? Oder bin ich einfach nur sehr naiv und beeinflussbar? Ich denke immer, ich müsste für alles irgendwie Verständnis haben und es wäre nicht korrekt, jemanden wegen seiner Kleidung oder irgendwelcher Macken gleich abzulehnen. Außerdem denke ich immer, das ändert sich vielleicht in Zukunft noch, was es aber nicht tut.

Mir ist es echt peinlich nach meinen Exfreunden gefragt zu werden. Ich möchte am liebsten gar nichts erzählen und hoffe immer, dass andere nicht sehen oder rausfinden, mit was für seltsamen Männern ich zusammen war. Geht das jemandem ähnlich in Bezug auf seine Exfreunde? Also nicht nur, dass man eine Beziehung bereut, sondern dass man sich sehr schämt und eigentlich von Anfang an schon kein gutes Gefühl hatte? Ich steigere mich auch immer in so eine Wunschvorstellung rein und verdränge die ganzen negativen oder unpassenden Seiten. Wie kann ich mehr auf meine eigenen Bedürfnisse achten?

Wenn andere über ihre Partner oder Expartner sprechen, sind das immer total normale, nette Menschen, nur ich hatte immer so seltsame Männer, bei denen ich oft auch die erste und einzige Partnerin überhaupt war. :/

Mehr lesen

19. Juli um 14:02

Ich will ja jetzt nichts sagen...klar greift man auch schon mal ins Klo, aber du solltest dich vielleicht für dich selber schämen. Sich für einen Menschen zu schämen nur weil er ist wie er ist, finde ich schon ziemlich daneben, besonders da du freiwillig mit ihnen zusammen warst. Lerne lieber mal auf deine Bedürfnisse zu achten bei der Partnerwahl und Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen, es geht niemanden etwas an mit wem du zusammen warst und fertig.

4 LikesGefällt mir

19. Juli um 14:19

Wenn es wenigstens so wäre, dass ich einfach nur eine Beziehung haben wollte.. aber das ist es nicht mal. Ich fand es oft sogar angenehmer Single zu sein. 

Wenn ich z.B. Freunden von meinen früheren Beziehungen erzähle, kommt immer, oh mein Gott?! Wer ist das denn? Mit DEM warst du zusammen?? Oder wenn ich in einer Gruppe mit Leuten bin, die zufällig auch einen Ex von mir kennen: „WAS? Ihr passt ja überhaupt nicht zusammen.“ Was soll ich dann sagen? Ich bin teilweise selbst noch auf das Verhalten, das zur Trennung führte, wütend.

Mein Problem ist, dass ich total schwer Grenzen setzen kann. Also wenn mir was auffällt, was mich stört oder womit ich nicht klarkomme, kann ich das nicht klar kommunizieren, sondern denke, ich müsste es jetzt so hinnehmen. :/

Gefällt mir

19. Juli um 15:47

Warum warst du mit denen zusammen?? Und sollte da wirklich Gefühle im Spiel gewesen sein, gibt es keinen Grund, sich für irgendwas zu schämen! Es gibt immer Dinge, die man heute anders sieht als in der Vergangenheit, aber irgendwann war man ja mal davon überzeugt, dass man das so will und damit sollte man dann hinter sich selbst stehen!
Wenn deine Einstellung sich Menschen / Männern  gegenüber geändert hat....ok, dann läufts zukünftig anders, aber die Vergangenheit änderst du nicht und daran solltest du dich nicht aufhalten! Und deine "Freunde"....die sollen sich zurückhalten!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen