Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sahneschnittchen, oder dröger Sandkuchen...Frauen 39 plus

Sahneschnittchen, oder dröger Sandkuchen...Frauen 39 plus

19. März 2016 um 16:38

Frauen mit 39 plus sind heute topfit, selbstbewusst, sexy und chic angezogen.
40 sei das neue 39. Und 50 das neue 40, heißt es....

Attraktivität ist keine Altersfrage, oder?!

Einige Frauen fangen bereits mit 30 Jahren an zu hadern, andere erst mit 50, dass sie nicht mehr jung sind und als Frau wahrgenommen werden.

Mit Beginn der Monopause fühlen sie sich für die Männerwelt zunehmend unsichtbar, sexuelles Wesen war gestern- ist das so?

Frauen neigen zu ständigen Vergleichen mit anderen Frauen, womöglich jünger und hübscher, machen wir uns damit nicht selber verrückt?

Krampfhaftes jünger wirken, da ist Frau sehr einfallsreich- oder nur peinlich?
Zu viel Schmuck, zu viel Make-up, zu blonde oder wahlweise zu schwarze Haare, zu kurze Röcke, die Jeans zu zerfetzt, die Auschnitte zu tief und, und...und.
Die:
ICH MÖCHTE NICHT ÄLTER WERDEN KRISE...

Typisches Frauenproblem, oder vollkommen überbewertet und mit ein wenig mehr Gelassenheit überhaupt kein Problem?

Meinungen von unseren Herren sind ausdrücklich erwünscht!


Mehr lesen

19. März 2016 um 16:58

Pac
Lach, du hast natürlich vollkommen recht: Menopause!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:05

"Zu viel Schmuck, zu viel Make-up..."
Das ist keine Frage des Alters, sondern des Geschmacks. Zu viel ist immer zu viel, wenn es so empfunden wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:15

Venus
Darf ich deine Aussage so verstehen, dass Hausfrauen einer Prostituierten gleichzusetzen sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:17

Du sagst es,
mit ein wenig mehr Gelassenheit gibt es da überhaupt kein Problem. Aber dort hin zu kommen, zu einer gesunden "Na und?"- Einstellung, das ist ein gewisser Reifeprozess. Der bei vielen abhängig ist von den äußeren Umständen.

Ich denke, wenn man mit 40+ erreicht hat, was man so als große Lebensinhalte und -Ziele angepeilt hatte, dann sind einem die eigenen Äußerlichkeiten nicht (mehr) so derart wichtig, dass man sein Glück davon abhängig sieht. Frau macht Fitness, Mode, Kosmetik dann tatsächlich mehr für sich selbst und um den eigenen Augen zu gefallen, als dass man unbedingt noch andere damit beeindrucken wollte.

Wenn Frau allerdings in diesem Alter noch einiges auf ihrer irgendwann mal liebevoll ausgeklügelten to-do-Liste offen hat, manches davon inzwischen schon eher auf die Was-solls-Liste umpacken kann ... dann kommt es relativ leicht zu solchen Stellvertreter-Krisenherden. Dann ist Frau schnell mit ihrem Äußeren unzufrieden und erklärt den Körper flugs zur never ending Baustelle - um sich auf diese Weise mit sich selbst und ihren angeblichen Unzulänglichkeiten zu beschäftigen.
Und ja, jede ist dabei ihre eigene härteste Kritikerin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:19

Tini
Du sprichst ein vorgegaukeltes Frauenbild in den Medien an, Photoshop ect...oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:20

Bei die Kerls heißt das Mitleidscrisis
Aber dagegen gibt es glücklicherweise ein Mittel,
Man nehme einen kleinen, offenen Sportwagen
und dreimal täglich nach den Mahlzeiten eine kleine 25jährige.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:22

>> Einige Frauen .... bereits mit 30 Jahren ...., andere erst mit 50 .....

Alt oder jung macht sich ganz sicher nicht in Zahlen fest ..
Drum sind auch Schlagworte wie "50 sind das neue 40" bullshit ..
Es gibt so viele Mädels (und auch Jungs), die brennen schon mit Mitte 30 auf Sparflamme .. kaum mehr Begeisterung, Neugier, LebensLust ..
Und da helfen weder Risse in den Jeans noch pflichtbewusste Joggingrunden .. jung bleibst du im Hirn und im Herzen ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:30
In Antwort auf diefraumueller

Tini
Du sprichst ein vorgegaukeltes Frauenbild in den Medien an, Photoshop ect...oder?

"Frauenbild in den Medien"
Vermutlich das,
verbunden mit dem leider weit verbreiteten Glauben, dass nur Frauen altern (=welken), während Männer lediglich "reifen" und mit zunehmendem Alter gar eine "Wertsteigerung" erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:47
In Antwort auf dummschnack5

Bei die Kerls heißt das Mitleidscrisis
Aber dagegen gibt es glücklicherweise ein Mittel,
Man nehme einen kleinen, offenen Sportwagen
und dreimal täglich nach den Mahlzeiten eine kleine 25jährige.

Dummschnack
Fürs Ego braucht Frau dann also nur nen jüngeren Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 17:54
In Antwort auf gassenkater

>> Einige Frauen .... bereits mit 30 Jahren ...., andere erst mit 50 .....

Alt oder jung macht sich ganz sicher nicht in Zahlen fest ..
Drum sind auch Schlagworte wie "50 sind das neue 40" bullshit ..
Es gibt so viele Mädels (und auch Jungs), die brennen schon mit Mitte 30 auf Sparflamme .. kaum mehr Begeisterung, Neugier, LebensLust ..
Und da helfen weder Risse in den Jeans noch pflichtbewusste Joggingrunden .. jung bleibst du im Hirn und im Herzen ..

Höllenkater
Aber ein Knack@rsch kann schon nicht schaden, hm
'Im Herzen jung bleiben'
da sind wir auf einer Linie, aber ist nicht in der Realität so (gerade bei der Partnerschaftssuche), dass die Persönlichkeitsmerkmale erst einmal hinten dran stehen?
Ich könnte wetten, dass deine Partnerin auch mal locker unter 45 Jahre ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 18:02
In Antwort auf diefraumueller

Dummschnack
Fürs Ego braucht Frau dann also nur nen jüngeren Kerl

Du nennst Dein Bett "Ego"?
Was Dr. Freud wohl dazu sagen würde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 18:49
In Antwort auf diefraumueller

Höllenkater
Aber ein Knack@rsch kann schon nicht schaden, hm
'Im Herzen jung bleiben'
da sind wir auf einer Linie, aber ist nicht in der Realität so (gerade bei der Partnerschaftssuche), dass die Persönlichkeitsmerkmale erst einmal hinten dran stehen?
Ich könnte wetten, dass deine Partnerin auch mal locker unter 45 Jahre ist.

Höllenkater?!?

Die Wette würdest du verlieren ..
Mein Mädel wird in ein paar Wochen 50 ..
Zwei Jahre zuvor allerdings hatte ich ein wunderschönes Jahr mit einer Studentin ..
Einen knackigen Popó haben beide ..
Wie gesagt - jung & attraktiv hängt nicht vom Geburtsjahr ab ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 18:54
In Antwort auf gassenkater

Höllenkater?!?

Die Wette würdest du verlieren ..
Mein Mädel wird in ein paar Wochen 50 ..
Zwei Jahre zuvor allerdings hatte ich ein wunderschönes Jahr mit einer Studentin ..
Einen knackigen Popó haben beide ..
Wie gesagt - jung & attraktiv hängt nicht vom Geburtsjahr ab ..

Und, ja .. "Persönlichkeitsmerkmale" ..

Ob hinter der hübschen Fassade auch HirnHerzHumor steckt und das Feuer lodert, das merkst du doch sofort ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2016 um 18:57

Wenn die Männer nicht mehr gucken,
dann sucht "frau" sich halt andere Hobbies.

Was solls? - Gibt ja mehr als genug davon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 0:44

Wenn man sich zum Beispiel
Christina Plate anschaut, eine wunderbare Frau. Bald 50, und strahlt wie 35...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 1:21
In Antwort auf konfuse

"Frauenbild in den Medien"
Vermutlich das,
verbunden mit dem leider weit verbreiteten Glauben, dass nur Frauen altern (=welken), während Männer lediglich "reifen" und mit zunehmendem Alter gar eine "Wertsteigerung" erfahren.

Konfuse
Wertsteigerung mit zunehmendem Alter...
Das ist wohl eher dem geschuldet, dass der Geldbeutel des Mannes proportional mitwächst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 5:56

Tendenziell
sehen Menschen heute allgemein jünger aus als früher oder anders herum ausgedrückt sahen in den 1950er und 60er Jahren viele Leute schon mit 30 oder 40 so aus, wie wir uns heute unsere Großeltern vorstellen. Außerdem war der Lebensstil früher ungesünder als heutzutage. Es wurde viel mehr geraucht und fett gegessen. Heute wird das Rauchen durch Crystal Meth ersetzt und die Leute, die viel fressen, bewegen sich einfach nicht mehr von ihren Onlinespielen am heimischen Flachbildfernseher fort, bestellen sich ihren Cola-, Chips- und Pizzanachschub online und bleiben daher für uns unsichtbar.

Soll heißen:
Menschen sehen heute tendenziell länger gut aus (gesund, jugendlich, was weiß ich), aber ich schließe mich meinen Vorrednern an, dass es immer noch Aufgabe der einzelnen Person (und oft genug Ergebnis ihres Lebensstils) ist, wie sie in einem gewissen Alter aussieht - der klassische Spruch "ab Alter XY ist man selbst für sein Aussehen verantwortlich". Es gibt Menschen, die mit 60, 70 und 80 (und mehr) noch aktiv, fit und attraktiv sind und es gibt solche, die schon mit 27 ihrer Rente entgegendämmern...

Und das hat nichts mit dem Geschlecht zu tun. Entgegen landläufiger Meinung unserer Hochglanzwerbepostillen (wo einem nur 13-17 jährige auf erwachsen geschminkte Mädchen entgegenlächeln) gibt es nämlich auch für Frauen ein Leben nach dem 41. Geburtstag.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 8:57

So ein Schwachsinn.....
denn wenn man es so nimmt, prostiutiert sich jeder, der für sein Geld arbeiten geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 12:52

Venus und Dori
Tja, da ist es wieder das Vorurteil Hausfrauen sind faul und lassen sich nur aushalten.
Schade, dass diese Abwertung oft von Frauen kommt.
Ich denke, die meisten Ehemänner schätzen den Wert ihrer Frauen wesentlich höher ein und wären entsetzt über eine derartige Gleichsetzung mit einer Prostituirten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 12:52
In Antwort auf diefraumueller

Venus und Dori
Tja, da ist es wieder das Vorurteil Hausfrauen sind faul und lassen sich nur aushalten.
Schade, dass diese Abwertung oft von Frauen kommt.
Ich denke, die meisten Ehemänner schätzen den Wert ihrer Frauen wesentlich höher ein und wären entsetzt über eine derartige Gleichsetzung mit einer Prostituirten.

Prostitierten
...so viel Zeit muß sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 12:56

Venus
Die klassische Hausfrauenrolle gibt es doch kaum noch.
In der heutigen Zeit müssen (und wollen) die meisten Frauen nach der Elternzeit wieder mitarbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 13:02

Pedchi
Optisch ja, aber ansonsten vollkommen abgedreht und nervig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 14:49

Grisu
Dann tausch aber den Rum gegen Absinth aus- das passt eher

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 5:59

Zusammenfassung
Nachdem ich alle Antworten gelesen haben muß ich sagen, dass hier ganz schön taffe 'Weibsbilder' schreiben.
Das Alter und schwindene Jugendlichkeit sind anscheinend kein großes Thema.
Fast alle legen eine große Gelassenheit an den Tag- erstaunlich!
Sollte Gofem eine kleine Insel der Glückseligkeit sein?...schmunzel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 12:33

Anti-Aging...
M!ttelchen...darf man laut Zensur also nicht schreiben. Kopfschüttel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 13:32

Ich hatte ne Wirtschafts-Professorin, Mitte 50, die ist immer in bunter Leggins aufgetaucht - selbst bei Messen usw.

Sah total albern aus. Menschen, die nicht in Würde altern, sind wesentlich unattraktiver, als die, die zu ihren Altersmerkmalen stehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 13:34

>>"Die ins Auge zu fassenden Tatsachen sind,

dass Männer erst ab 80 altern.

Frauen hingegen ab 20."

you wish.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 10:53
In Antwort auf 4q

Ich hatte ne Wirtschafts-Professorin, Mitte 50, die ist immer in bunter Leggins aufgetaucht - selbst bei Messen usw.

Sah total albern aus. Menschen, die nicht in Würde altern, sind wesentlich unattraktiver, als die, die zu ihren Altersmerkmalen stehen.

"die nicht in Würde altern"
Kommt wohl ganz darauf an, was man darunter versteht.

Die Frau war anscheinend um die 50 und noch nicht tot. Wie furchtbar, dass sie da in bunten Hosen herumspringt, anstatt sich altersgemäß in beige, schwarze oder auch graue Gewänder zu hüllen. Und daheim sollte sie sich unbedingt eine Kittelschürze überstreifen und hässliche Gesundheitslatschen tragen. Nicht, dass sie am Ende noch Spaß am Leben hat und jugendlicher wirkt, als es ihr zusteht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 12:41
In Antwort auf konfuse

"die nicht in Würde altern"
Kommt wohl ganz darauf an, was man darunter versteht.

Die Frau war anscheinend um die 50 und noch nicht tot. Wie furchtbar, dass sie da in bunten Hosen herumspringt, anstatt sich altersgemäß in beige, schwarze oder auch graue Gewänder zu hüllen. Und daheim sollte sie sich unbedingt eine Kittelschürze überstreifen und hässliche Gesundheitslatschen tragen. Nicht, dass sie am Ende noch Spaß am Leben hat und jugendlicher wirkt, als es ihr zusteht...

Ja sie sah jugendlich aus.

Jünger als jede Studentin.

Und genau das ist ja auch Zweck der Sache, wenn man Professorin ist...

Moment mal...



Und aus "in Würde altern" jetzt "Kittelschürze" und "hässliche Gesundheitslatschen" zu machen, sogar mit Betonung auf "hässlich" XD, kommt einzig und allein von dir und deiner Phantasie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 13:41
In Antwort auf 4q

Ja sie sah jugendlich aus.

Jünger als jede Studentin.

Und genau das ist ja auch Zweck der Sache, wenn man Professorin ist...

Moment mal...



Und aus "in Würde altern" jetzt "Kittelschürze" und "hässliche Gesundheitslatschen" zu machen, sogar mit Betonung auf "hässlich" XD, kommt einzig und allein von dir und deiner Phantasie.

"Zweck der Sache, wenn man Professorin ist"
Zweck der Sache?

Welche Sache?

Gibt es für Professorinnen eine besondere Kleiderordnung? Eine Art Uniform, die sie stattdessen tragen müsste?

Wenn nicht, kann sie ja wohl anziehen, worin sie sich wohlfühlt, oder etwa nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 17:02

Erst letztes Wochenende
lernte ich eine Frau kennen, die 76 ist.
Und: Es ist kein Scherz. Sie hatte echt Sexappeal. Sie war sehr gut gekleidet, hatte einen Hintern, auf den so manche junge Frau neidisch wär, sie strahlte eine faszinierende, weibliche Anziehungskraft aus.

So eine Frau habe ich schon Mal kennengelernt. Sie ist heute über achzig. Und im Fernsehen habe ich mal eine Tänzerin gesehen, die das gleiche ausstrahlte und auch schon über achzig war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 18:08


Ach, wie süüß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 18:16


Ach, liebe Adriana,

soo HERRLICH jung, müsste man noch mal sein

Auch wenn Dich noch Jahrzehnte auf das Alter werden warten lassen, geniesse jeden einzelnen Tag, denn,
DAS LEBEN IST SCHÖN, und KOSTBAR, in seiner Endlichkeit

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 19:00

Liebe Frau Mueller,
für MICH, ist mein "junges" Alter (71) absolut kein Problem.

Und meine Gesundheit, gibt mir die Kraft, jeden Tag zu geniessen, und mit Freude zu erleben.

Bin großgewachsen, schlank und sportlich.

Und mein langes Haar, das ich als Haarknoten trage, hat das Leben mit Silbersträhnen geschmückt, und ich würde es niemals unter irgendeiner Haarfarbe, verstecken wollen, da es die Spuren meines gelebten Lebens sind, die mich mit vielen Erinnerungen aus glücklichen Zeiten, verbinden.

Wenn ich meine Geliebte Familie um mich habe, dann werden nicht nur die Gedanken wieder jung, sondern auch meine Seele, vom Glück, gestreichelt.

JEDES Alter einer Frau ist kostbar, und einzigartig.

Und wenn man mit zunehmenden Alter, der Endlichkeit des Lebens immer näher kommt, dann sind paar Gesichtsfalten die nur die Spuren des gelebten Daseins bestätigen, weder störend, noch hässlich zu betrachten, sondern als Geschenk des Lebens, anzunehmen, und dafür die Dankbarkeit empfinden, dass man es erleben DÜRFTE.

ALLES GUTE, wünscht Dir,

die mishiko'



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2016 um 19:07

Ich hab es auch so verstanden
Und dass, ist soo WUNDERBAR, liebe Adriana

Bleibe bis ins hohe Alter so, dann, wird sich auch das Leben, von seiner schönsten Seite, bei Dir bedanken.

GLG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 3:05

Ich
bin fast 30 und jung fühle ich mich schon lange nicht mehr.

Jung sein hat für mich etwas mit unbeschwert sein zu tun, ohne Verantwortung. Sorglos, ohne schlechte Erfahrungen.

Bei mir kamen im Gesicht die ersten Falten mit 20 und mittlerweile sind es gerade um die Augen herum sehr viele.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut, aber jung, nein, das nicht mehr.
Mich beschäftigen die selben Dinge wie viele 60-Jährige in meinem Umfeld.

Ich denke, entscheidend sind nicht die Falten, sondern die Erfahrungen.
Wer, wie ich, schon viele gemacht hat, wird dadurch automatisch älter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 7:35

.....
>>>Zu viel Schmuck, zu viel Make-up, zu blonde oder wahlweise zu schwarze Haare, zu kurze Röcke, die Jeans zu zerfetzt, die Auschnitte zu tief und, und...und.<<<

all das findet man bei jungen frauen genau so wie bei den älteren. so what?

schlimm finde ich allenfalls frauen, für die die zeit vor zwanzig jahren stehen geblieben ist und die auch mit 50 und faltiger haut immer noch rumrennen wie ein pinkes knallbonbon. die enge jeans tragen obwohl die a.rschbacken bereits in den kniekehlen hängen usw... aber wie gesagt, es gibt auch bei jungen mädels so derangierte flitzpiepen...

ich bin jetzt 47, schminke mich heute genau so dezent wie mit 20 und kleide mich auch genau so vorteilhaft wie damals. ein kurzer rock mit schicken Strümpfen und ein paar stiefel dazu - schaut auch ü40 noch gut aus, wenn man die figur dafür hat.
und auch wenn es eingebildet klingen mag, den vergleich mit jungen frauen scheue ich nicht. im gegenteil: in gesellschaft schaue ich mich oft um und stelle beruhigt fest, dass ich immer noch eine figur habe, die viele der jüngeren gerne hätten.

wenn man dazu jetzt noch die erfahrung, die geistige reife und die von jahr zu jahr wachsende gelassenheit zählt, dann ist man heutzutage mit 40+ wirklich nicht zu unterschätzen von all denen, die glauben, mit ihrer jugend hätten sie uns 'alten' was voraus. ich kann über sowas nur milde lächeln,,,

schlimm finde ich nur, dass mit jedem jahr die zeit knapper wird, die einem noch bleibt, sich so wohl zu fühlen. der zahn der zeit nagt heute bei vielen frauen langsamer, aber er nagt. da beißt die maus leider kein faden ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 8:40
In Antwort auf heartsease

Ich
bin fast 30 und jung fühle ich mich schon lange nicht mehr.

Jung sein hat für mich etwas mit unbeschwert sein zu tun, ohne Verantwortung. Sorglos, ohne schlechte Erfahrungen.

Bei mir kamen im Gesicht die ersten Falten mit 20 und mittlerweile sind es gerade um die Augen herum sehr viele.

Ich fühle mich wohl in meiner Haut, aber jung, nein, das nicht mehr.
Mich beschäftigen die selben Dinge wie viele 60-Jährige in meinem Umfeld.

Ich denke, entscheidend sind nicht die Falten, sondern die Erfahrungen.
Wer, wie ich, schon viele gemacht hat, wird dadurch automatisch älter.

Heart
Du hast die besten Jahre noch vor dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 9:44


.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 9:55

Kalle
Also Kalle,
da bin ich jetzt aber ein bißchen enttäuscht-
du als 'politischer' Mensch mußt doch wissen, dass wir Frauen dank der vielen feurigen jungen Männer an Flüchtlingen mittlerweile als Frau aus dem vollen schöpfen können.
Altersunterschiede spielen doch in der Liebe keine Rolle, hm!
Wer weiß das besser als Du mit deinen jungen Russinen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 13:24
In Antwort auf diefraumueller

Heart
Du hast die besten Jahre noch vor dir!

So ein Unsinn
Niemals sind die besten Jahre.

Jedes Alter hat etwas für sich.

Es ging doch darum, ob wir uns jung fühlen bzw. jünger machen wollen.
Und nein, ich fühle mich schon lange nicht mehr JUNG.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 13:49

Übrigens
liebe ich Marmorkuchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 14:57
In Antwort auf heartsease

Übrigens
liebe ich Marmorkuchen!

Den marmorkuchen in der linken hand
und in der rechten die sprühsahne. so hab ich schon manchen sonntag im bett verbracht. herrlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2016 um 15:39

Käsekuchen wär auch nicht schlecht!
hab ich kürzlich noch an zwei wochenenden gebacken. allerdings hab ich den arzt meines vertrauens - dr. oetker - hinzugezogen, weil ich nicht sonderlich gerne backe. und käsekuchen ist ziemlich schwierog, weil er schnell trocken wird. passiert mit der backmischung von besagtem hersteller nicht.

hab aber noch zwei dosen mandarinen und nen schuss zitronensaft zugegeben. war herrlich fruchtig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2017 um 13:11

Zwischen einem trockenem Sandkuchen, vier - acht Tag Alt und einer frischen Sahneschnitte, sehe ich mich mit bald 40, als einen leckerer Obst oder Erdbeerboden.
Ich weiß wer ich bin, was ich bin und kenne auch meinen Wert.
Es gab Männer und wird es auch weiterhin geben, den ist eine Frau mit 25 zu Alt.
Eine Frau mit Anfang - Mitte 40 kann "Alt" sein, muss Sie aber nicht.

Sage immer: Ich bin so Alt, wie mein Mann mich fühlt.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ihre Schwester hat mich extrem verunsichert?
Von: dieantwoordx
neu
17. Februar 2017 um 12:21
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen