Home / Forum / Liebe & Beziehung / Sachen von der EX

Sachen von der EX

1. Juni 2010 um 10:36 Letzte Antwort: 1. Juni 2010 um 11:35

Mein Freund und ich sind seit einem Jahr zusammen. Davor hatt er einen dreijährige Beziehung. Er war dazwischen ein Jahr Single. Jetzt ist es so dasss ich sehr eifersüchtig bin auf seine Ex. Er spricht nie von ihr, die Frage warum sie sich getrennt haben hat er ganz schnell abgetan. Er gibt mir nicht das Gefühl, dass er noch an ihr hängt oder so, im Gegenteil. Ganz am Anfang als wir zusammen kamen lag in seinem Bett noch ein Kissen von ihr. Ich habe ihn gebeten, das weg zu tun, was er auch gemacht hat. Er meinte das Kissen habe keinerlei emotionale Bedeutung für ihn, es liegt da halt weil es schon immer da lag. Vor kurzem habe ich im Schrank meines Freundes einen ORdner gefunden mit Büchlein, Karten, Bildern usw. von seiner Ex. Im gleichen Ordner lag auch meine Geburtstagskarte, die ich ihm geschenkt habe... Auch ein Bild habe ich ihm geschenkt im Rahmen, das er nicht aufgehängt hat sondern in den Schrank gestellt hat. Ein Bild mit einem steinernen Herz steht hingegen in seiner Küche rum, was ihm auch seine Ey geschenkt hat. Auch hier meint er dass es keine BEdeutung hat, es gefällt ihm nur so gut... Was soll ich davon halten? Ich kann ihm ja nicht sagen: He, ich habe in deinem Schrank rumgeschnüffelt und werf bitte das Zeug weg...

Mehr lesen

1. Juni 2010 um 10:43

Zum
einen ist es ein Vertrauensbruch, wenn du in seinen persönlichen Sachen herumschnüffelst. Sowas gehört sich nicht.

Zum anderen, warum muß er Erinnerungsstücke wegwerfen, damit die deine grundlose Eifersucht in den Griff bekommst. Das ist nicht sein Problem, denn er gibt dir keinerlei Grund dazu, sondern dein Problem.

Du löscht die Ex nicht aus, indem du seine Erinnerungsstücke vernichten willst. Die Beziehung zur Ex ist ein Teil seiner Vergangenheit, die du akzeptieren mußt.

Es geht dich schlichtweg nichts an, welche Dinge dein Freund aus seiner Vergangenheit aufbewahren möchte und welche Dinge nicht.
Das gehört zur Privatsphäre und die ist jedem erlaubt und sollte vom Partner gewahrt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 11:03

Apropos wegwerfen...
...mein Exmann hat unser Haus mit eigenen Händen umgebaut.
Soll ich nun mein halbes Haus abreissen, weil es mal meinem Exmann mit gehört hat und ich einen neuen Partner habe, der am Wochenende bei mir wohnt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 11:23

Naja
Haus und Möbel kann man ja in der Mitte durchsägen. Das größte Problem sind eigentlich die Kinder wie krieg ich die geteilt ohne das sie gesundheitlichen Schaden nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 11:35

Lass bitte
die Kirche im Dorf!
Es ist niemals schön, ständig über DInge zu stolpern, die mit der Ex des Partners im Zusammenhang stehen, logisch.
Aber man kann es auch übertreiben. Er hat ein Vorleben - hast du sicher auch. Er war ein Jahr Single, also hat er seine Vergangenheit sicher längst hinter sich gelassen.
Wo ist dein Problem?
Ok, ein Kissen der Ex muss man nicht im Bett haben, aber was wäre, wenn es Möbel wären, die sie ausgesucht hat? Müsste er dann seine Wohnung neu einrichten?

Hast du keine Fotos, Briefe oder sonstige Errinerungsstücke an deinen Ex??

Und was das Herumschnüffeln betrifft....irgendwie gibt es verdammt viele Frauen, die es nicht lassen können und am Ende mit genau den Dämonen nicht klarkommen, die sie sich selbst geschaffen haben.
Auch ich kann mich nicht davon freisprechen, von einer gewissen Neugier getrieben zu werden, was die Ex meines Freundes betrifft - und es war immerhin seine Frau.
Ich war schon oft genug allein in seiner Wohnung und hätte jede Gelegenheit gehabt, in seinen Schränken zu schnüffeln, seine Post liegt offen herum - ich könnte sie lesen...ABER: ich tue es nicht!
Nicht, weil ich so einen ehrenwerten Charakter habe (den habe ich nicht, sondern, weil es schlicht und einfach nicht wissen will!! Ich möchte nicht wissen, wie sie sie aussieht, welch tolle Eigenschaften sie hat - wird alles gegeben sein, schließlich hat er sie geheiratet.
Dein Freund hatte "nur" eine Beziehung, also vergiss die Ex, lass das Herumschnüffeln und freu dich, dass er DICH liebt.

Ich halte mich an zwei Prinzipien:
stell niemals eine Frage, wenn du fürchten musst, mit der Antwort nicht umgehen zu können.
Und:
Solange dein Partner dir das Gefühl gibt, dich zu lieben, du dich bei ihm wohl, geborgen und glücklich fühlst, such nicht mit Eifer, was Leiden schafft!

Arbeite an dir und vergiss den Mist - macht dich nur krank.

LG,
Werbegeschenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Juni 2010 um 11:35

Genau
das meine ich. Es ist doch kaum möglich alles zu löschen was mit Exen zu tun hat. Diesen Anspruch zu stellen ist einfach unsinnig und selbst wenn alles materielle vernichtet wird, was ist mit den Gedanken?
Gehirnwäsche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest