Forum / Liebe & Beziehung

S.O.S von einem Mann

Letzte Nachricht: 5. Juli um 23:07
16.06.21 um 20:22

Hallo, erst einmal will ich mich vorstellen.

Ich bin Meatloaf64, 32 Jahre alt, verheiratet und eine wunderbare Tochter darf ich mein eigen nennen.

Liebe Forumnutzer, ich bin verzweifelt und weis echt nicht mehr weiter. Ich habe alles probiert, Paar Therapie, Interventionen, lange Gespräche usw. aber es hat alles nichts geholfen.

Seit 2 Jahren hat meine Frau (29) ohne es zu übertreiben immer schlechte Laune und lässt immer aber immer alles an mir aus. 

Ich habe einen sicheren und gut bezahlten Job. Sie arbeitet aber ich muss ihr seit dem sie ihre Arbeit hat immer jeden Tag aushelfen das sündigte Arbeit packt, in Total komme ich auf eine tägliche Arbeitszeit von 15 Std. Hierfür bekomme ich keine Anerkennung. Wenn wir bei bekannten sind oder sonst wo, ist meine Frau der beste Mensch der Welt den man sich an seiner Seite wünschen kann, aber zuhause lässt sie sogar Satan gut aussehen.

Ihr fehlt es an nichts, ich mache nach meinen Arbeiten sogar noch Haushalt, Wäsche und koche ohne Unterstützung. Sie sagt immer das ich sie so gemacht habe, ich wüsste aber nicht wieso. Ich bin nie meiner Frau fremd gegangen, habe mir nie was zuschulden kommen lassen, Habe wegen ihr meinen Freundeskreis auf 0 reduzieren müssen und bis zum heutigen Tage habe ich niemanden mit dem ich persönlich reden kann. Wenn ich Weiterbildungen habe und eine Nacht wegbleiben muss ist sie 1 Woche vorher unerträglich.

Seit 9 Kahren zusammen und in den letzten 4 Jahren habe ich von ihr vllt 10 mal gehört das sie mich liebt. Ich bin seit 1 1/2 schwer depressiv, in Behandlung weil ich diese Psychische Folter nicht ertrage. Sie redet mit mir den ganzen Tag nichts und wenn ja dann nur um mich anzumeckern warum ich dies oder das nicht gemacht habe. 

Ich werde nicht geschätz von ihr. Mein Arbeitskollege dem ich mich anvertraut habe sagt das jede andere Frau so dankbar wäre jemanden wie mich zu haben. 

Ich will sie nicht verlassen allein wegen unserer Tochter aber ich kann einfach nicht mehr, ich bin kaputt und müde. Was soll ich machen???

Danke für euren netten und ehrlichen Antworten,
euer Meatloaf64

Mehr lesen

18.06.21 um 13:41
In Antwort auf

Hallo, erst einmal will ich mich vorstellen.

Ich bin Meatloaf64, 32 Jahre alt, verheiratet und eine wunderbare Tochter darf ich mein eigen nennen.

Liebe Forumnutzer, ich bin verzweifelt und weis echt nicht mehr weiter. Ich habe alles probiert, Paar Therapie, Interventionen, lange Gespräche usw. aber es hat alles nichts geholfen.

Seit 2 Jahren hat meine Frau (29) ohne es zu übertreiben immer schlechte Laune und lässt immer aber immer alles an mir aus. 

Ich habe einen sicheren und gut bezahlten Job. Sie arbeitet aber ich muss ihr seit dem sie ihre Arbeit hat immer jeden Tag aushelfen das sündigte Arbeit packt, in Total komme ich auf eine tägliche Arbeitszeit von 15 Std. Hierfür bekomme ich keine Anerkennung. Wenn wir bei bekannten sind oder sonst wo, ist meine Frau der beste Mensch der Welt den man sich an seiner Seite wünschen kann, aber zuhause lässt sie sogar Satan gut aussehen.

Ihr fehlt es an nichts, ich mache nach meinen Arbeiten sogar noch Haushalt, Wäsche und koche ohne Unterstützung. Sie sagt immer das ich sie so gemacht habe, ich wüsste aber nicht wieso. Ich bin nie meiner Frau fremd gegangen, habe mir nie was zuschulden kommen lassen, Habe wegen ihr meinen Freundeskreis auf 0 reduzieren müssen und bis zum heutigen Tage habe ich niemanden mit dem ich persönlich reden kann. Wenn ich Weiterbildungen habe und eine Nacht wegbleiben muss ist sie 1 Woche vorher unerträglich.

Seit 9 Kahren zusammen und in den letzten 4 Jahren habe ich von ihr vllt 10 mal gehört das sie mich liebt. Ich bin seit 1 1/2 schwer depressiv, in Behandlung weil ich diese Psychische Folter nicht ertrage. Sie redet mit mir den ganzen Tag nichts und wenn ja dann nur um mich anzumeckern warum ich dies oder das nicht gemacht habe. 

Ich werde nicht geschätz von ihr. Mein Arbeitskollege dem ich mich anvertraut habe sagt das jede andere Frau so dankbar wäre jemanden wie mich zu haben. 

Ich will sie nicht verlassen allein wegen unserer Tochter aber ich kann einfach nicht mehr, ich bin kaputt und müde. Was soll ich machen???

Danke für euren netten und ehrlichen Antworten,
euer Meatloaf64

Hallo ich finde deine Beziehung hört sich nicht mehr gesund an. Und du leidest ja auch mental darunter. Versuche nochmal das Gespräch zu ihr zu suchen,wenn das nichts bringt hilft vielleicht nur die Trennung. Du hast nur ein Leben, und dein Kind merkt auch wenn es dir nicht gut geht. Jede andere Frau wäre dankbarer wenn du so viel für sie tust. Und ich finde du hast jemanden verdient der dir Wertschätzung entgegen bringt. Das hört sich für mich nicht mehr nach einer Beziehung auf Augenhöhe an. Wenn nicht trennt euch vielleicht erstmal räumlich falls es bei dir geht .
Manchmal tut etwas Abstand auch gut. Kopf hoch 

1 -Gefällt mir

18.06.21 um 17:16

Sie ist genauso unglücklich in dieser Beziehung wie du. Sie liebt dich vermutlich nicht mehr. Da kannst du hoch und nieder hüpfen und ihr alles nachtragen, wenn die Gefühle weg sind, nützt dies nichts.
Vl will sie es sich nicht eingestehen, aber wenn man deinen Text so liest, dann würde ich sagen, dass eure Beziehung vorbei ist. Ihr könnt das jetzt noch ein paar Jahre so fortführen, oder einen Schlussstrich ziehen. Dann kannst du und auch sie mit einem anderen Partner glücklich werden. Eine Eheberatung wäre vl noch etwas, aber das müssen beide wollen.
Und nein, nicht jede Frau wäre dankbar für einen Mann wie dich. Das meine ich jetzt nicht böse, aber wenn ich schon lese, dass du deinen Freundeskreis drastisch reduziert hast, dann wirst du womöglich in ganz vielen Dingen wie ein Hündchen springen, wenn sie pfeift. Und das ist für die meisten Frauen unattraktiv. Und genau deshalb werden manche Frauen auch zu solchen Furien. Unterstützen, sich gegenseitig helfen, JA; sich ausnutzen lassen und sämtliche Hobbys/Freunde auf 0 reduzieren, NEIN. Das ist meist ein schleichender Prozess, der bei ganzen vielen Dingen auftritt, oft merkt man es nicht. Und einige Männer sind völlig empört darüber, dass sie keine Wertschätzung bekommen, obwohl sie alles tun. Aber genau das ist der falsche Weg. Man verliert lediglich den Respekt, weil man weiß, dass man einen Pantoffelhelden daheim hat, der alles macht und tut, wenn man möchte. Aber was ist mit dir? Mit deinen Empfinden und Wünschen? Wieso reduzierst du deinen Freundeskreis? Klar, mit Kind und Familie hat man nicht mehr die Zeit, die man als Single hat, aber es sollte drin sein, sich ab und an mit einem Freund zu treffen, und hin wieder seinem Hobby nachzugehen. Du hättest da auch einfach Grenzen setzen müssen.
LG

3 -Gefällt mir

18.06.21 um 17:29
In Antwort auf

Hallo, erst einmal will ich mich vorstellen.

Ich bin Meatloaf64, 32 Jahre alt, verheiratet und eine wunderbare Tochter darf ich mein eigen nennen.

Liebe Forumnutzer, ich bin verzweifelt und weis echt nicht mehr weiter. Ich habe alles probiert, Paar Therapie, Interventionen, lange Gespräche usw. aber es hat alles nichts geholfen.

Seit 2 Jahren hat meine Frau (29) ohne es zu übertreiben immer schlechte Laune und lässt immer aber immer alles an mir aus. 

Ich habe einen sicheren und gut bezahlten Job. Sie arbeitet aber ich muss ihr seit dem sie ihre Arbeit hat immer jeden Tag aushelfen das sündigte Arbeit packt, in Total komme ich auf eine tägliche Arbeitszeit von 15 Std. Hierfür bekomme ich keine Anerkennung. Wenn wir bei bekannten sind oder sonst wo, ist meine Frau der beste Mensch der Welt den man sich an seiner Seite wünschen kann, aber zuhause lässt sie sogar Satan gut aussehen.

Ihr fehlt es an nichts, ich mache nach meinen Arbeiten sogar noch Haushalt, Wäsche und koche ohne Unterstützung. Sie sagt immer das ich sie so gemacht habe, ich wüsste aber nicht wieso. Ich bin nie meiner Frau fremd gegangen, habe mir nie was zuschulden kommen lassen, Habe wegen ihr meinen Freundeskreis auf 0 reduzieren müssen und bis zum heutigen Tage habe ich niemanden mit dem ich persönlich reden kann. Wenn ich Weiterbildungen habe und eine Nacht wegbleiben muss ist sie 1 Woche vorher unerträglich.

Seit 9 Kahren zusammen und in den letzten 4 Jahren habe ich von ihr vllt 10 mal gehört das sie mich liebt. Ich bin seit 1 1/2 schwer depressiv, in Behandlung weil ich diese Psychische Folter nicht ertrage. Sie redet mit mir den ganzen Tag nichts und wenn ja dann nur um mich anzumeckern warum ich dies oder das nicht gemacht habe. 

Ich werde nicht geschätz von ihr. Mein Arbeitskollege dem ich mich anvertraut habe sagt das jede andere Frau so dankbar wäre jemanden wie mich zu haben. 

Ich will sie nicht verlassen allein wegen unserer Tochter aber ich kann einfach nicht mehr, ich bin kaputt und müde. Was soll ich machen???

Danke für euren netten und ehrlichen Antworten,
euer Meatloaf64

Glaubst du denn wirklich, dass wäre ein gutes Umfeld für eure Tochter? Sie wird ja auch mitbekommen wie unglücklich ihre Eltern sind. 

Gefällt mir

18.06.21 um 17:50
In Antwort auf

Hallo, erst einmal will ich mich vorstellen.

Ich bin Meatloaf64, 32 Jahre alt, verheiratet und eine wunderbare Tochter darf ich mein eigen nennen.

Liebe Forumnutzer, ich bin verzweifelt und weis echt nicht mehr weiter. Ich habe alles probiert, Paar Therapie, Interventionen, lange Gespräche usw. aber es hat alles nichts geholfen.

Seit 2 Jahren hat meine Frau (29) ohne es zu übertreiben immer schlechte Laune und lässt immer aber immer alles an mir aus. 

Ich habe einen sicheren und gut bezahlten Job. Sie arbeitet aber ich muss ihr seit dem sie ihre Arbeit hat immer jeden Tag aushelfen das sündigte Arbeit packt, in Total komme ich auf eine tägliche Arbeitszeit von 15 Std. Hierfür bekomme ich keine Anerkennung. Wenn wir bei bekannten sind oder sonst wo, ist meine Frau der beste Mensch der Welt den man sich an seiner Seite wünschen kann, aber zuhause lässt sie sogar Satan gut aussehen.

Ihr fehlt es an nichts, ich mache nach meinen Arbeiten sogar noch Haushalt, Wäsche und koche ohne Unterstützung. Sie sagt immer das ich sie so gemacht habe, ich wüsste aber nicht wieso. Ich bin nie meiner Frau fremd gegangen, habe mir nie was zuschulden kommen lassen, Habe wegen ihr meinen Freundeskreis auf 0 reduzieren müssen und bis zum heutigen Tage habe ich niemanden mit dem ich persönlich reden kann. Wenn ich Weiterbildungen habe und eine Nacht wegbleiben muss ist sie 1 Woche vorher unerträglich.

Seit 9 Kahren zusammen und in den letzten 4 Jahren habe ich von ihr vllt 10 mal gehört das sie mich liebt. Ich bin seit 1 1/2 schwer depressiv, in Behandlung weil ich diese Psychische Folter nicht ertrage. Sie redet mit mir den ganzen Tag nichts und wenn ja dann nur um mich anzumeckern warum ich dies oder das nicht gemacht habe. 

Ich werde nicht geschätz von ihr. Mein Arbeitskollege dem ich mich anvertraut habe sagt das jede andere Frau so dankbar wäre jemanden wie mich zu haben. 

Ich will sie nicht verlassen allein wegen unserer Tochter aber ich kann einfach nicht mehr, ich bin kaputt und müde. Was soll ich machen???

Danke für euren netten und ehrlichen Antworten,
euer Meatloaf64

Ganz einfach: Trenn dich. Wenn es wirklich so ist wie du schilderst, dann hat deine Tochter mehr von dir nachdem diese Beziehung vorbei ist.
In der nächsten Beziehung lass dich auf so einen Mist wie Freunde abschaffen gar nicht erst ein. Das deiner Fau anzukreiden find ich schwierig, denn am Ende ist es ja deine Entscheidung ob du das mit dir machen lässt oder nicht.

1 -Gefällt mir

18.06.21 um 18:20

Ich springe mal gleich bei dem Satz an " Ihr fehlt es an nichts..."  

Vielleicht ist genau dies das Problem. Kurz gesagt ....es geht ihr zu gut. Einen Mann, der überall hilft, ein zauberhaftes Kind, eine Arbeit, finanzielle versorgt....

Im schlimmsten Fall gehört sie zu den Menschen, die egal wie gut es ihnen geht,  trotzdem unzufrieden sind und die sich nicht an Kleinigkeiten erfreuen können. Diese Menschen suchen förmlich nach Gründen um unzufrieden zu sein und, wenn es nur die Teetasse ist, die nicht im Geschirrspüler ist

Wahrscheinlich hast du schon oft genug das Gespräch gesucht. Bist abgeblitzt, angemeckert worden, oder im besten Fall mit deinen Anliegen ignoriert.

Die große Änderung wirst du auf die Schnelle nicht erreichen.
Vielleicht solltest du in kleinen Schritten versuchen deine Dynamik in Gespräche einzubringen.
z. B. : es wird über eine Kleinigkeit sinnlos gemeckert.
mögliche Antwort: " Ich fühle/sehe mich außer Stande in diesem negtivem Gesprächklima vernünftig über das Problem zu sprechen" oder "Ich nehme deine Meinung zur Kenntnis, habe aber nicht das Gefühl, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist darüber ruhig zu sprechen."

Am besten unbeindruckt mit der Arbeit vorfahren mit der du gerade beschäftigt bist. Dies ist völlig neutral und ohne Vorwurf.
Natürlich wird sie im ersten Moment keifend meinen , dass du sie nicht ernst nimmst. Alles nur Mimimimimimi.
Aber du hast dir Raum verschafft und dich nicht triggern lassen. Ihr gibst du zu verstehen, dass sie in diesem Moment keinen vernüftigen Gesprächspartner abgibt oder sich wie eine Erwachsene benimmt.

Mit der Zeit und Übung (-> sprich dir deine Sätze 1000 mal im kopf durch, dass im richtigen Moment automatisch, wie selbstverständlich von den Lippen kommen) wirst du in solchen Moment immer ruhiger und sie gerät in die Deffensive, weil sie dich nicht mehr auf der emotionalen Ebene verletzend erreichen kann und sie wird mit der Zeit erkennen, dass sie ihre "Macht" über dich verliert.

Das wirkt Wunder, glaube mir.
 

2 -Gefällt mir

19.06.21 um 19:43

Ich fände es sehr interessant, mal ihre Sichtweise zu hören. Du wärst hier im Forum nicht der erste Mann, der seine Leistungen vollkommen überschätzt und sein Verhalten positiver bewertet als es ist.

Gefällt mir

19.06.21 um 19:57

Vllt ihr ein Ultimatum stellen? Ansonsten denke ich oft, das eine Trennung bei solchen Konstellationen die bessere Alternative ist. Lieber einen klaren Schlussstrich statt ewigem Rumgeierey dass beide Partner nur unglücklich macht. Euer Kind kann die Beziehung nicht retten und ihm den Forthang eurer Beziehung aufzubürden, naja. 

Gefällt mir

19.06.21 um 20:19
In Antwort auf

Ich fände es sehr interessant, mal ihre Sichtweise zu hören. Du wärst hier im Forum nicht der erste Mann, der seine Leistungen vollkommen überschätzt und sein Verhalten positiver bewertet als es ist.

Haha, genau, bei den ganzen Frauen ist das sicher anders.
Mal im Ernst, jeder hier schrebt seine Storys aus der eigenen Persperktive. Die Amdere Seite dazu wäre IMMER interessant und aufschlussreich. Die wirdes aber eben per Definition nie geben.

2 -Gefällt mir

20.06.21 um 10:02

Hallo,

ich kenn mich nicht damit aus, hab aber mal gelesen, dass Narzisten ein ähnliches Verhalten an den Tag legen.
Oder Du bist einfach devot und sie braucht einen dominanten Mann und ist deswegen gereizt und genervt.
Wie sieht euer Sex aus ?

Gefällt mir

20.06.21 um 10:58
In Antwort auf

Hallo,

ich kenn mich nicht damit aus, hab aber mal gelesen, dass Narzisten ein ähnliches Verhalten an den Tag legen.
Oder Du bist einfach devot und sie braucht einen dominanten Mann und ist deswegen gereizt und genervt.
Wie sieht euer Sex aus ?

Oder beide sind einfach schon sehr lange unzufrieden. Aus dem Text gleich auf eine physische Störung, vorallem auf eine mit einer so anspruchsvollen Diagnostik wie Narzissismus zu schließen, find ich schon krass.

Gefällt mir

20.06.21 um 13:23

naja ich hab ja nicht gesagt, dass Sie eine ist. Man sollte aber einfach mal darüber nachdenken oder in Betracht ziehen.
Unzufrieden sind offensichtlich beide.

Gefällt mir

20.06.21 um 13:32
In Antwort auf

naja ich hab ja nicht gesagt, dass Sie eine ist. Man sollte aber einfach mal darüber nachdenken oder in Betracht ziehen.
Unzufrieden sind offensichtlich beide.

Ich weiss wie du das meintest ^^
Für mein persönliches empfinden wäre das aber schon krass, aufgrund dieser Informationen über sowas nachzudenken. Wie gesagt, meine Meinung 

Gefällt mir

20.06.21 um 15:44
In Antwort auf

naja ich hab ja nicht gesagt, dass Sie eine ist. Man sollte aber einfach mal darüber nachdenken oder in Betracht ziehen.
Unzufrieden sind offensichtlich beide.

Weil? Was würde es denn ändern?

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

20.06.21 um 19:10

Man könnte ggf. Hilfe und Rat bei einer Anlaufstelle suchen und besprechen wie die Situation verbessert werden könnte oder wie man sich verhalten sollte etc.
Wenn man weiss warum bestimmte Dinge passieren oder warum jemand sich so verhält wie er es tut, kann man eher dem Problem bei kommen.
Versteht mich nicht falsch, ich will niemanden als Narzisten bezeichnen, mir geht es lediglich darum dem Schreiber zu helfen.

Gefällt mir

21.06.21 um 8:31

Was du machen sollst, musst du selbst entscheiden.
Was du schreibst klingt nach einer völlig kranken Beziehung.
Frage dich folgendes:
Fühlst du dich geliebt, wenn sie dich so behandelt?
Was erwartest Du noch von der Ehe?
Woher kommt deine Depression?
Wenn du die Ursache kennst, dann kannst du dagegen angehen.
Wie lange willst du deine Situation noch so beibehalten?

Um deiner Tochter eine glückliche Kindheit zu bescheren musst du auch glücklich sein, dass Kind merkt wenn du unglücklich bist und sucht wohlmöglich den Grund bei sich.

Wenn deine Frau sagt du hast sie dazu gemacht, dann hat sie sicher ein bisschen Recht.
Deine Freunde aufzugeben, war keine gute Entscheidung. Jeder Mensch braucht Leute außerhalb der Beziehung.
Sich so auf einen zu fixieren ist nicht gut.
Wenn du ihr alles nachträgst, ihr alles abnimmt, ihr dein Grenzen nicht aufzeigen kannst, hat sie es leicht das auszunutzen.
Es ist sicher totale Charakterschwäche von ihr, das so zu tun.
Aber in Grunde bist du selbst schuld, wenn du ihr keine Grenzen setzt.
Liebe ist nicht bedingungslose Selbstaufgabe, sondern gegenseitiges wertschätzen.
 
Was dir sicher hilft, wenn du anfängst auf mehr dich zu schauen. Tu dir was gutes, vielleicht zusammen mit deiner Tochter.
Sage deiner Frau dass ich etwas ändern muss, du bist so nicht glücklich. Da eure Versuche mit Paar Therapie nix gebracht haben, sehe ich da aber wenig Hoffnung über Gespräche was zu erreichen.
Lass dich von der schlechten Laune deiner Frau nicht anstecken, grenze dich von ihr ab, wenn du dich noch nicht trennen kannst.
Ich glaube sie hat dich klein gemacht bzw. du hast dich klein machen lassen und kann dir nur dringend raten mehr für dich einzutreten.
Zeig Eier, mach dich grade und biete ihr auch mal die Stirn, was kann schon passieren?
Im besten Fall trennt sie dich von dir und dann bist du frei und kannst wieder Leben. Mit und für deine Tochter.
Alles Gute Dir.
 

3 -Gefällt mir

22.06.21 um 11:51

Was mich noch interessieren würde, was kam eigentlich bei der Paartherapie raus ?
Deine Frau war ja mit dabei, was hat der/die Therapeut dazu gesagt ?
Erzähl doch mal mehr

Gefällt mir

22.06.21 um 13:59

Für mich hört sich deine Ehe und vorallem dein Verhalten höchst toxisch an. 
Setz dich mal mit den Themen Nice-Guy-Syndrom und Onitis auseinander, dann hast du dein Problem. Keine Frau wird dich jemals respektieren, wenn du das nicht tust. 

Gefällt mir

05.07.21 um 16:48

Bin heute morgen an den lappi (gemeinsamer) um meine listen auszudrucken und habe das hier endeckt. hat die tabs nicht geschlossen ... 

Also habe ich mich auch angemeldet und mal ein nicht so schlechtes bild zuhaben,,, das nur ich die boese bin,,,,


Hallo liebe/r schoen das du dir auch die andere sichtweise anhoeren bzw. wissen moechtest, da ist jetzt die Seite der Frau..

Es gab nie eine Paartherapie. es wurde schon zweimal angesprochen, wurde aber irgendwie nichts draus.. ging dann so aus das er gemeint hat das ich eine brauche und mit ihm alles gut sei,,,, 

"Diese Gespreache wo er schreibt gabs nie richtig,,,, Genau ich habe gesprovhen und er war am handy oder an seiner konsole... entweder kam ein ja denk wie du willst, ja oder nein, du weist doch eh alles besser, du wirst es schon wissen.... 

auf die sachen wo noch vor der ehe passiert sind,,, 

er hatte oefteren konakt mit seiner ex unc anderen weibern (nicht freundschaftlich),, was ich natuerlich nicht toleriere in einer beziehung. Fuer ihn war ja nie was, er haette keinen konakt mehr nachdem ich es jedesmal erfahren hab...... 

in den 7 JAHREN waren wir zweimal getrennt (vor der ehe) jedes mal wegen seiner ex .... ich war jedesmal total fertig aber anscheinend war ich dann doch gut genug... er ist jedesmal zuruck gekommen und war alles wieder gut... 

sooooooorry aber sowas geht an einem nicht spurlos vorbei,,, ich musste lesen wie sehr er sie doch liebt obwohl er mit mir zsm war.. er wuerde alles dafuer zutun um ein paar std mit ihr zusein,,,,,,, und noch ganz andere dinge...  es sitzt mir bis heute im kopf ... ich habe ihm das verziehen ja abe rvegessen habe ich das nicht, kann ich auch ehrlich gesagt auch nicht,,, 

das ist der ausloeser fuer meine schlechte laune .... wenn es mir in kopf kommt was damals alles war und das ist nicht alles was ich hier geschrieben habe ,,, ich weis man sollte vergangenheit ruhen lassen aber es geht nicht.... 

diese arbeitstelle habe ich auch nur angenommen ( mit ihm besprochen weil sonst das geld nach der elternzeit nicht gereicht haette) er war damit einverstanden nach mehrmaliger nachfrage,,, 


"den sicheren job hat er erst seit dem 1.06 und vorher war er arbeitslos und krankgeschrieben,,,,,,,,,


zum thema er kommt nach der arbeit und hilft direkt das stimmt nicht immer,,, klar er hilft wenn er lust hat oder wenn ich drum bitte, aber das nicht imme,, wir sind vor 6 monaten umgezogen und ich bitte ihhn schon seit anfang an bitte die spuelmaschienentuer zur montieren,, geschah bis heute nicht,, und so ist es auch oefters,,,,,, 



Das er depressionen hat sieht man ihm nicht an,,, er macht auch keine therapie.... 

"seine freunde wo er angeblich fuer mich aufgeben musste, waren alles kiffer freunde,,, er hat aufgehoert und zack da haben sich die freunde auch nicht mehr gemeldet,,,, und er meinte auch er braucht so freunde nicht,,, es war ist nicht meiine schuld,,,, ich weis echt nicht warum er hier so ein mist schreibt ..... 






 

Gefällt mir

05.07.21 um 17:12
In Antwort auf

Bin heute morgen an den lappi (gemeinsamer) um meine listen auszudrucken und habe das hier endeckt. hat die tabs nicht geschlossen ... 

Also habe ich mich auch angemeldet und mal ein nicht so schlechtes bild zuhaben,,, das nur ich die boese bin,,,,


Hallo liebe/r schoen das du dir auch die andere sichtweise anhoeren bzw. wissen moechtest, da ist jetzt die Seite der Frau..

Es gab nie eine Paartherapie. es wurde schon zweimal angesprochen, wurde aber irgendwie nichts draus.. ging dann so aus das er gemeint hat das ich eine brauche und mit ihm alles gut sei,,,, 

"Diese Gespreache wo er schreibt gabs nie richtig,,,, Genau ich habe gesprovhen und er war am handy oder an seiner konsole... entweder kam ein ja denk wie du willst, ja oder nein, du weist doch eh alles besser, du wirst es schon wissen.... 

auf die sachen wo noch vor der ehe passiert sind,,, 

er hatte oefteren konakt mit seiner ex unc anderen weibern (nicht freundschaftlich),, was ich natuerlich nicht toleriere in einer beziehung. Fuer ihn war ja nie was, er haette keinen konakt mehr nachdem ich es jedesmal erfahren hab...... 

in den 7 JAHREN waren wir zweimal getrennt (vor der ehe) jedes mal wegen seiner ex .... ich war jedesmal total fertig aber anscheinend war ich dann doch gut genug... er ist jedesmal zuruck gekommen und war alles wieder gut... 

sooooooorry aber sowas geht an einem nicht spurlos vorbei,,, ich musste lesen wie sehr er sie doch liebt obwohl er mit mir zsm war.. er wuerde alles dafuer zutun um ein paar std mit ihr zusein,,,,,,, und noch ganz andere dinge...  es sitzt mir bis heute im kopf ... ich habe ihm das verziehen ja abe rvegessen habe ich das nicht, kann ich auch ehrlich gesagt auch nicht,,, 

das ist der ausloeser fuer meine schlechte laune .... wenn es mir in kopf kommt was damals alles war und das ist nicht alles was ich hier geschrieben habe ,,, ich weis man sollte vergangenheit ruhen lassen aber es geht nicht.... 

diese arbeitstelle habe ich auch nur angenommen ( mit ihm besprochen weil sonst das geld nach der elternzeit nicht gereicht haette) er war damit einverstanden nach mehrmaliger nachfrage,,, 


"den sicheren job hat er erst seit dem 1.06 und vorher war er arbeitslos und krankgeschrieben,,,,,,,,,


zum thema er kommt nach der arbeit und hilft direkt das stimmt nicht immer,,, klar er hilft wenn er lust hat oder wenn ich drum bitte, aber das nicht imme,, wir sind vor 6 monaten umgezogen und ich bitte ihhn schon seit anfang an bitte die spuelmaschienentuer zur montieren,, geschah bis heute nicht,, und so ist es auch oefters,,,,,, 



Das er depressionen hat sieht man ihm nicht an,,, er macht auch keine therapie.... 

"seine freunde wo er angeblich fuer mich aufgeben musste, waren alles kiffer freunde,,, er hat aufgehoert und zack da haben sich die freunde auch nicht mehr gemeldet,,,, und er meinte auch er braucht so freunde nicht,,, es war ist nicht meiine schuld,,,, ich weis echt nicht warum er hier so ein mist schreibt ..... 






 

Ihr zwei seid alle beide ganz schön traurige Gestalten. Da ihr beide offensichtlich kein gutes Haar am jeweils anderen seht, wieso seid ihr überhaupt noch zusammen?

Gefällt mir

05.07.21 um 17:34

Da kann man nur den Kopf schütteln. Warum seid ihr denn eigentlich noch zusammen?
Weder passt ihr zusammen, noch sehe ich von euch den Willen die Beziehung zu reparieren.
Ich macht euch gegenseitig das Leben kaputt und verplempert sinnlos eure Zeit. 

Gefällt mir

05.07.21 um 20:04
In Antwort auf

Bin heute morgen an den lappi (gemeinsamer) um meine listen auszudrucken und habe das hier endeckt. hat die tabs nicht geschlossen ... 

Also habe ich mich auch angemeldet und mal ein nicht so schlechtes bild zuhaben,,, das nur ich die boese bin,,,,


Hallo liebe/r schoen das du dir auch die andere sichtweise anhoeren bzw. wissen moechtest, da ist jetzt die Seite der Frau..

Es gab nie eine Paartherapie. es wurde schon zweimal angesprochen, wurde aber irgendwie nichts draus.. ging dann so aus das er gemeint hat das ich eine brauche und mit ihm alles gut sei,,,, 

"Diese Gespreache wo er schreibt gabs nie richtig,,,, Genau ich habe gesprovhen und er war am handy oder an seiner konsole... entweder kam ein ja denk wie du willst, ja oder nein, du weist doch eh alles besser, du wirst es schon wissen.... 

auf die sachen wo noch vor der ehe passiert sind,,, 

er hatte oefteren konakt mit seiner ex unc anderen weibern (nicht freundschaftlich),, was ich natuerlich nicht toleriere in einer beziehung. Fuer ihn war ja nie was, er haette keinen konakt mehr nachdem ich es jedesmal erfahren hab...... 

in den 7 JAHREN waren wir zweimal getrennt (vor der ehe) jedes mal wegen seiner ex .... ich war jedesmal total fertig aber anscheinend war ich dann doch gut genug... er ist jedesmal zuruck gekommen und war alles wieder gut... 

sooooooorry aber sowas geht an einem nicht spurlos vorbei,,, ich musste lesen wie sehr er sie doch liebt obwohl er mit mir zsm war.. er wuerde alles dafuer zutun um ein paar std mit ihr zusein,,,,,,, und noch ganz andere dinge...  es sitzt mir bis heute im kopf ... ich habe ihm das verziehen ja abe rvegessen habe ich das nicht, kann ich auch ehrlich gesagt auch nicht,,, 

das ist der ausloeser fuer meine schlechte laune .... wenn es mir in kopf kommt was damals alles war und das ist nicht alles was ich hier geschrieben habe ,,, ich weis man sollte vergangenheit ruhen lassen aber es geht nicht.... 

diese arbeitstelle habe ich auch nur angenommen ( mit ihm besprochen weil sonst das geld nach der elternzeit nicht gereicht haette) er war damit einverstanden nach mehrmaliger nachfrage,,, 


"den sicheren job hat er erst seit dem 1.06 und vorher war er arbeitslos und krankgeschrieben,,,,,,,,,


zum thema er kommt nach der arbeit und hilft direkt das stimmt nicht immer,,, klar er hilft wenn er lust hat oder wenn ich drum bitte, aber das nicht imme,, wir sind vor 6 monaten umgezogen und ich bitte ihhn schon seit anfang an bitte die spuelmaschienentuer zur montieren,, geschah bis heute nicht,, und so ist es auch oefters,,,,,, 



Das er depressionen hat sieht man ihm nicht an,,, er macht auch keine therapie.... 

"seine freunde wo er angeblich fuer mich aufgeben musste, waren alles kiffer freunde,,, er hat aufgehoert und zack da haben sich die freunde auch nicht mehr gemeldet,,,, und er meinte auch er braucht so freunde nicht,,, es war ist nicht meiine schuld,,,, ich weis echt nicht warum er hier so ein mist schreibt ..... 






 

Also wer glaubt denn jetzt bitte ernsthaft, dass seine Frau nun „zufällig“ auf diesen Tread gestoßen ist ... ? 

Hab mich schon gewundert, wieso von dem TE rein gar nichts mehr kam ... 

Sieht ganz nach „Wie-vertreib-ich-mir-die-Langeweile-Story“ aus 

Schade, dass es UserInnen gab, die sich die Zeit dafür genommen haben und helfen wollten 😔

Gefällt mir

05.07.21 um 21:24
In Antwort auf

Also wer glaubt denn jetzt bitte ernsthaft, dass seine Frau nun „zufällig“ auf diesen Tread gestoßen ist ... ? 

Hab mich schon gewundert, wieso von dem TE rein gar nichts mehr kam ... 

Sieht ganz nach „Wie-vertreib-ich-mir-die-Langeweile-Story“ aus 

Schade, dass es UserInnen gab, die sich die Zeit dafür genommen haben und helfen wollten 😔

Einerseits ja, andererseits gibt's da noch einige andere Threads in denen es das selbe ist...

Gefällt mir

05.07.21 um 22:12
In Antwort auf

Einerseits ja, andererseits gibt's da noch einige andere Threads in denen es das selbe ist...

Naaaaa ... du spielst doch wohl nicht auf meinen an ?! 🤔

Gefällt mir

05.07.21 um 22:14
In Antwort auf

Naaaaa ... du spielst doch wohl nicht auf meinen an ?! 🤔

Ich hoffe du bist nicht gekränkt wenn ich dir jetzt sage, dass ich gar nicht auf dem Schirm habe, dass es überhaupt einen Thread von dir gibt. *sorry*

1 -Gefällt mir

05.07.21 um 22:26
In Antwort auf

Ich hoffe du bist nicht gekränkt wenn ich dir jetzt sage, dass ich gar nicht auf dem Schirm habe, dass es überhaupt einen Thread von dir gibt. *sorry*

Beste Antwort 😅👍

(Ja doch gibt es; ist aber nicht mehr von Belang)    😀


Ist aber schon auffällig, dass innerhalb der Ferienzeit eine Zunahme von Fake-Geschichten zu verzeichnen ist...
Ich habe trotzdem den Eindruck, dass es sich bei den Schreibern nicht zwingend um Kinder oder Jugendliche handelt ...

LG Wackelzahn21 

Gefällt mir

05.07.21 um 23:07
In Antwort auf

Beste Antwort 😅👍

(Ja doch gibt es; ist aber nicht mehr von Belang)    😀


Ist aber schon auffällig, dass innerhalb der Ferienzeit eine Zunahme von Fake-Geschichten zu verzeichnen ist...
Ich habe trotzdem den Eindruck, dass es sich bei den Schreibern nicht zwingend um Kinder oder Jugendliche handelt ...

LG Wackelzahn21 

Nicht nur Teenager bekommen Langeweile

Gefällt mir