Home / Forum / Liebe & Beziehung / S.O.S Ist Schluß, oder nicht?! Wie reagieren?

S.O.S Ist Schluß, oder nicht?! Wie reagieren?

5. August 2003 um 19:44

Ein großes Hallo an alle!

Am Wochenende hatten mein Freund und ich eine Diskussion die von mir ausging, weil ich dachte es ist an der Zeit mit ihm zu reden. Wir haben 'kleinere' Probleme, sprich er gibt zu wenig, ich fordere zuviel-er hängt noch einer anderen Beziehung nach bzw. den Problemen die daraus resultierten usw.

Anfangs lief das Gespräch ( es war nicht am Telefon sondern persönlich, weil ich das besser fand ) noch ganz gut. Ich schilderte ihm wie ich mich fühle und dass ich oft traurig bin und nicht weiß was ich oft tun soll, weil ich ihn nicht bedrängen will, und ihm wurde bewußt wie schwierig das alles für mich sein muß. Er sagt zur Zeit wäre er nicht wieder der Alte und dass es noch dauern würde. Ich gab ihm ja schon Monate Zeit und war passiv usw. Und ich war einfach an einem Punkt an dem ich nicht mehr konnte. Er sagte aber er kann nicht mehr geben zur Zeit.

Und dann plötzlich fühlte er sich wohl angegriffen...gut ich mußte auch heulen weil ich so aufgewühlt war und fragte ihn nur weshalb er die Beziehung mit mir dann eingegangen ist. Wenn ich mir ein Bein gebrochen habe, dannach aber einen Marathon laufen möchte, dann weiß ich doch dass ich mit den anderen nicht mithalten kann. Und ich muß mir die Frage stellen, ob ich mitlaufe oder ob ich warte bis es mir besser geht...

Wie dem auch sei, er wurde laut und total hektisch, stritt plötzlich all das ab was er vorher noch einsah, sagte dass er vielleicht nie wieder der Alte wird und seine kühle, distanzierte Art vielleicht sein Neues Ich ist. Dann schnappte er sich seine Tasche um dann fortzurennen, mitten im Gespräch.
Ich dachte er kommt vielleicht zurück, war nur überhitzt, aber nichts da.
Als ich dann zu meinem Auto ging, wartete er dort auch nicht
Also fuhr ich nach Hause....
In dieser Nacht-also von Samstag auf Sonntag schrieb ich ihm eine lange Mail, um das nochmal zu schildern was ich eigentlich von Angesicht zu Angesicht sagen wollte-einfach damit er versteht...
Doch seitdem habe ich nichts mehr von ihm gehört. Ich weiß nicht ob er denkt ich hätte jetzt Schluß gemacht und deshalb meldet er sich nicht.
Ich habe meine Mail bestimmt fünfmal gelesen, auch eben wieder, um zu schauen ob er das annehmen konnte. Ich schrieb lediglich dass sich unsere Wege trennen müssen wenn Dies sein neues Ich bleiben sollte, weil ich das einfach nicht schaffe.

Mein Schlußsatz in der Mail war:

Du sagtest immer zu mir:Eine junge Pflanze sollte man nicht streßen-sonst- geht sie ein, eine Pflanze geht aber auch ein wenn sie nicht genug Wasser bekommt. Dann hing ich ihm noch ein Lied an, dass schon traurig ist und auch von Trennung handelt. Allerdings singt er es so, dass er verlassen wurde...
Ich habe aber eigentlich nie gesagt "ich trenne mich jetzt von Dir.." habe eigentlich alles offen gelassen...ich will es ja auch gar nicht, sondern will die Chance nutzen mit ihm eine Lösung zu finden.

Wie gesagt, seitdem hat er sich nicht mehr gemeldet und ich habe gedacht er schreibt wenigstens oder ruft an. Ich bin super unsicher. Soll ich ihn anrufen, soll ich ihm schreiben, oder soll ich warten bis er was tut?

Selbst wenn es für ihn klar ist und er denkt es ist Schluß- probiert man dann nicht nochmal mit dem anderen zu reden? Egal wen ich fragte, niemand läßt solche Worte einfach so sagen und nimmt sie so hin...

Habt ihr Erfahrungen damit gemacht? Wie soll man sich verhalten. Evt. basiert jetzt alles auf einem Riesenmissverständnis. Manchmal liest man ja etwas aus einer Mail, und eigentlihc war es so gar nicht gemeint.

Ich kann seit Samstag kaum was essen.
Ich weiß einfach nicht weiter- es ist schon Dienstag und ich habe Angst dass es im Sande verläuft!!!

LG This Picture

Mehr lesen

5. August 2003 um 20:40

Schwierig...
die frage ist ob er erwartet dass du dich bei ihm meldest, oder ob er das als anlaß nimmt zu denken"aha sie ruft nicht an, das sagt ja alles.."

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2003 um 21:06
In Antwort auf zeta_11981762

Schwierig...
die frage ist ob er erwartet dass du dich bei ihm meldest, oder ob er das als anlaß nimmt zu denken"aha sie ruft nicht an, das sagt ja alles.."

gruß

Melde dich bei ihm....
sonst machst du dir irgendwann vorwürfe, nicht alles versucht zu haben.

ich wünsch dir glück--kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2003 um 21:40

Denk drüber nach
ob die beziehung wie sie jetzt verläuft über haupt noch das ist was du ereichen wolltest als du dich auf deinen freund eingelassen hast. manchmal merkt man das eigentlich alles weg ist und die ausgangspunkte für eine beziehung verschwunden sind. man kann dann zwecks nicht trennen können weiterhin an der beziehung festhalten doch wenn sie mehr schlecht als recht ist sollte man doch lieber versuchen weiter zugehen. er hat sicher seine probs nur nach deiner aussage waren diese probs nicht aktuell als ihr euch kennen und lieben gelernt habt. irgendwas wird wohl passiert sein und wenn das sein neues ich ist solltest du versuchen dich auch neu zu orientieren ansonsten machste dir irgendwann vorwürfe und frägst dich wie dein leben wohl verlaufen wäre....

mfg fragen2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2003 um 21:44

Mach dich jetzt nicht fertig!
Mir is es vor über einer Woche ähnlich gegangen. Mein Freund hatte eine andere gefunde und war mit ihr schon im Bett. Also habe ich Schluss gemacht. In der darauffolgenden Woche haben wir uns selten und kurz gesehen oder telefoniert. Dieses Wochenende war er überhaupt nicht erreichbar. Er kam mir auch daher mit "ich bin anders geworden, schlechter geworden. ich werde nie mehr jemanden lieben. wenn ich was anderes behaupte, lüge ich". Ich war es nicht gewohnt, dass er überhaupt nicht reagiert auf Anrufe und SMSs. Wir hatten uns auch nicht zerstritten, nur getrennt. Also schrieb ich seiner Mutter, mit der ich mich prima verstand, eine SMS, er solle sich bei mir melden.
Das könntest du auch machen: seine Familie bitten, ihn auszurichten, dich anzurufen oder zu besuchen. Lass jetzt den Kopf nicht hängen.
Mir ist es in der ersten Woche ohne ihn prima gegangen, ich bin wieder zu der geworden, die ich war bevor ich ihn vor 2 Jahren lieben lernte. ich habe es richtig genossen. Das solltest du auch ein paar Tage lang versuchen bevor ihr euch wieder trefft. Mir ist klar geworden, dass ich mit ihm wieder eine Beziehung haben kann, wenn wir von ganz von vorn anfangen, nicht in dem Chaos weitermachen, in dem wir waren. Entschuldige, meine Sätze sind leider immer so lang. Du kannst es auch ohne ihm schaffen. Aber du willst es wahrscheinlich genau so wenig wie ich ohne meinem Freund. Falls es dich interessiert: ich habe bei meinem Schatz gute Chancen, da er mit der anderen nicht glücklich wir und wir immer noch wie vorher miteinander reden könne.
ich wünsch dir viel Glück!
mit lieben Grüßen
Claudal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2003 um 12:14
In Antwort auf melker_12674742

Denk drüber nach
ob die beziehung wie sie jetzt verläuft über haupt noch das ist was du ereichen wolltest als du dich auf deinen freund eingelassen hast. manchmal merkt man das eigentlich alles weg ist und die ausgangspunkte für eine beziehung verschwunden sind. man kann dann zwecks nicht trennen können weiterhin an der beziehung festhalten doch wenn sie mehr schlecht als recht ist sollte man doch lieber versuchen weiter zugehen. er hat sicher seine probs nur nach deiner aussage waren diese probs nicht aktuell als ihr euch kennen und lieben gelernt habt. irgendwas wird wohl passiert sein und wenn das sein neues ich ist solltest du versuchen dich auch neu zu orientieren ansonsten machste dir irgendwann vorwürfe und frägst dich wie dein leben wohl verlaufen wäre....

mfg fragen2

Hallo Fragen2
...eigentlich nicht, doch trotz allem ist es doch so dass man bis zuletzt am Strohhalm festhält. Naiv ist und denkt man hat noch eine Chance.
Ich weiß auch nicht weshalb die Liebe es schafft dass man eine so hohe Schmerzgrenze erreichen kann. Da tritt ein Mensch in dein Leben den man vorher auch noch nicht kannte, und er wird selbst nach ein paar wenigen Monaten wichtig..und man hält mit aller Kraft an der Angel...

Das was ich jetzt nicht weiß ist, ob es "normal" ist sich nicht zu melden...wahrscheinlich gibt es kein normal.

Selbst wenn mit mir jemand Schluß machen würde, oder ich hätte es so interpretiert..melde ich mich dann nicht nochmal um zu fragen ob es ganz sicher ist?
Was zeigt mir sein "Nichtmelden"?

Danke und Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2003 um 12:44
In Antwort auf thispicture

Hallo Fragen2
...eigentlich nicht, doch trotz allem ist es doch so dass man bis zuletzt am Strohhalm festhält. Naiv ist und denkt man hat noch eine Chance.
Ich weiß auch nicht weshalb die Liebe es schafft dass man eine so hohe Schmerzgrenze erreichen kann. Da tritt ein Mensch in dein Leben den man vorher auch noch nicht kannte, und er wird selbst nach ein paar wenigen Monaten wichtig..und man hält mit aller Kraft an der Angel...

Das was ich jetzt nicht weiß ist, ob es "normal" ist sich nicht zu melden...wahrscheinlich gibt es kein normal.

Selbst wenn mit mir jemand Schluß machen würde, oder ich hätte es so interpretiert..melde ich mich dann nicht nochmal um zu fragen ob es ganz sicher ist?
Was zeigt mir sein "Nichtmelden"?

Danke und Gruß

Was zeigt dir sein "nicht- melden"?
meiner meinung nach- gleichgültigkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2003 um 12:48
In Antwort auf thispicture

Hallo Fragen2
...eigentlich nicht, doch trotz allem ist es doch so dass man bis zuletzt am Strohhalm festhält. Naiv ist und denkt man hat noch eine Chance.
Ich weiß auch nicht weshalb die Liebe es schafft dass man eine so hohe Schmerzgrenze erreichen kann. Da tritt ein Mensch in dein Leben den man vorher auch noch nicht kannte, und er wird selbst nach ein paar wenigen Monaten wichtig..und man hält mit aller Kraft an der Angel...

Das was ich jetzt nicht weiß ist, ob es "normal" ist sich nicht zu melden...wahrscheinlich gibt es kein normal.

Selbst wenn mit mir jemand Schluß machen würde, oder ich hätte es so interpretiert..melde ich mich dann nicht nochmal um zu fragen ob es ganz sicher ist?
Was zeigt mir sein "Nichtmelden"?

Danke und Gruß

Sein nichtmelden....
zeigt, dass er wohl im augenblick auch nicht so recht weiß, wie mit all dem umgehen.

dann gibt es halt zwei möglichkeiten, entweder mal stellt sich den problemen oder man kneift, klammert die probleme so gut es geht aus dem alltag aus, indem man eben gar nicht reagiert.
ist wohl die berühmte "vogelstraußtaktik", kopf in den sand und einfach so tun, als ob nix wäre.

kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen