Home / Forum / Liebe & Beziehung / Russische Frau

Russische Frau

14. Januar 2018 um 19:47

Hallo an das Forum.
Dies ist das erste mal das ich auf diese Art um Rat bitte.
Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen: 
Ich bin 28 Jahre alt,174gross und rund 69 kg ( ziemlich schmächtiger Typ) habe einen sicheren Job am Bau  (Familienbetrieb) und bin seit einigen Jahren Single. Teils wegen viel Arbeit, kein Interesse an einer Beziehung und meiner zurückhaltenden Charakter.

Nun zum eigentlichen Grund für mein Posting hier:
Ich habe vor etwa 2 Monaten auf einer Dating app eine Frau aus Russland kennen gelernt. 
Seit dieser zeit sind wir Montag bis Freitag
Per E-Mail im Kontakt. ( die hat nur in der Arbeit die Möglichkeit Internet zu benutzen)
Bei unseren Mails verstehen wir uns sehr gut sie kann ziemlich gut deutsch ist 29 Jahre und natürlich sehr hübsch.
Sie sagt das sie sich ein Leben aufbauen will und mit den russischen Männer nichts anfängt.
Da ich selbst sehr skeptisch bin habe ich ihr in einer Mail auch klar gemacht das ich kein reicher Europäer bin und kein Geld nach Russland senden werde.
Darauf meinte sie, das sie keinen finanzierer sondern einen Liebenden Mann sucht.
Ab nächster Woche ist sie im Urlaub und würde gerne 3 Wochen hier sein um zu sehen wie wir harmonieren.

Jetzt kommen ein paar Fragen an die Menschen mit mehr Erfahrung zu diesen thema.
Es gibt viele Vorurteile über Frauen aus Russland. Auch die Internet betrügerei ist immer wieder ein Thema. 
Ich wurde von ihr zuerst angeschrieben. Das kenne ich bei unseren Frauen gar nicht. 
Ich habe einfach ein wenig Panik vor Betrug.
Selbst wenn nicht. Sind die Russinen wirklich bereit ihre Familie und einen sicheren Job aufzugeben für einen ^normalo^ wie mich?
Sie sagte, ein Hotel wäre zu teuer . Das verstehe ich auch. Sie würde in der Zeit lieber bei mir direkt wohnen. Ich bin aber zu den zeitpunkt tagsüber arbeiten und bekomme so kurzfristig nicht frei ( das weiß sie aber stört sie nicht).
Ich will sie aber auch nicht den ganzen Tag alleine lassen da ich am Land wohne und die Unternemungsmöglichkeiten stark begrenzt ist.

Ok der Text ist jetzt lange genug. Ich bitte die Community um Tipps wie soll ich vorgehen?
Ist hier ein Betrug im Bereich des möglichen?
Hat schon Wer Erfahrung mit den Thema?

Ich hoffe auf Aufklärung)
 

Mehr lesen

14. Januar 2018 um 20:32

du willst nicht wirklich eine wildfremde person den ganzen tag allein in deiner wohnung lassen?
bei aller hormonvernebelung schalte bitte dein hirn nicht völlig ab.

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 8:29

Naja es kommt darauf an, was du suchst.
Wenn sie nur eine ganz normale russische Frau ist, die ihr Glück in Europa versucht, dann wirst du sie ziemlich bald heiraten (damit ihr überhaupt zusammenwohnen könnt), dann wird sie bei dir zuhause sein, du wirst ihr Deutschkurse finanzieren müssen und währenddessen könnt ihr damit beginnen eine Familie zu gründen. Russische Frauen sind in der Regel sehr organisiert beim Haushalt und sehr ehrgeizig mit ihren Kindern. Dabei wird natürlich auch eine gewisse Summe von deinem/eurem Konto nach Russland abfließen - nicht weil sie dich ausnehmen will, sondern weil es üblich ist, den Eltern finanziell so gut wie möglich auszuhelfen (auch Russen, die in Russland wohnen machen das so, es gibt ja kaum eine Rente dort, die kommt eben von den Kindern).

Sie wird natürlich auch versuchen dich nett zu finden bzw. sich in dich zu verlieben - sie will ja auch ein schönes Leben haben.

Die allermeisten Frauen die das machen, gehen ja durchaus mit dem Traum ins Ausland dort einen netten Mann zu finden, der sich um sie und ihre gemeinsamen Kinder kümmert und dazu noch genug Geld da ist, um den Eltern ein schönes Leben zu bescheren.
Also es gibt selten böse Hintergedanken, aber es gibt natürlich die Chance dass sie sich nicht so sehr in dich verlieben wird wie du in sie und sie das trotzdem durchzieht (einfach weil den meisten ein netter Mann reicht)

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 8:45

Hallo danke für die Antwort. Ich kann dir deine fragen alle beantworten.
SSiSieSie iisistist 29 ein Jahr älter als ich, kinderlos, ihre Eltern beziehen Pension und würden Russland nie verlassen. Sie arbeitet in einer Boutique. Ist gebürtige Russin.
eine verheiratete schwerster.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 8:55

Vielen Dank für die ti pps. 
Versteht mich bitte nicht falsch, ich bin normalerweise weder naiv noch leichtsinnig.die Dame 10 Jahr jünger wäre oder immer wieder Andeutungen über Geld macht, wüsste ich Bescheid.
Bei mir übernachten wenn ich arbeiten bin  ist eh vom Tisch. 
Ich habe ihr den Vorschlag gemacht das sie in Wien was suchen soll.
Wien ist 20 min von mir entfernt. So kann sie unter der Woche die Stadt erforschen und am Wochenende, do bis so sehen wir uns.
Was haltet ihr von der Idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 9:08

Du musst daran denken, wenn sie Verkäuferin ist, wird sie ca. 200 Euro im Monat verdienen, wenn ihre Eltern Pension beziehen, dann wird sie die auch noch zusätzlich finanzieren müssen, wenn ihre Eltern nicht gerade Staatssekretäre waren. Das Visum zu kaufen und den Flug zu bezahlen ist schon ein Monatsgehalt für sie. Für so eine Zeit ein Hotel in Wien zu bezahlen ist ihr wahrscheinlich unmöglich bzw. würde die ganze Verwandtschaft finanziell belasten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 9:09

Wenn du skeptisch bist, dann würde ich das Pferd andersrum aufzäumen und sie einfach besuchen kommen. Du kannst dir locker ein Hotel in Russland leisten und siehst auch gleich was von der Welt.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 10:37
In Antwort auf lumusi_12929047

Du musst daran denken, wenn sie Verkäuferin ist, wird sie ca. 200 Euro im Monat verdienen, wenn ihre Eltern Pension beziehen, dann wird sie die auch noch zusätzlich finanzieren müssen, wenn ihre Eltern nicht gerade Staatssekretäre waren. Das Visum zu kaufen und den Flug zu bezahlen ist schon ein Monatsgehalt für sie. Für so eine Zeit ein Hotel in Wien zu bezahlen ist ihr wahrscheinlich unmöglich bzw. würde die ganze Verwandtschaft finanziell belasten.

Danke, solche Dinge bedenkt man im Vorhinein selten. Was genau ihre Eltern gearbeitet haben weiß ich leider nicht. 
Sie schlug von sich aus vor etwas in der Nähe zu mieten. In unseren Kaff gibt es nichts aber Wien liegt nahe.
Sollte ihr nicht bewusst sein was es hier in etwa kostet und dementsprechend nur eine Woche zu Besuch kommt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 10:40
In Antwort auf lumusi_12929047

Wenn du skeptisch bist, dann würde ich das Pferd andersrum aufzäumen und sie einfach besuchen kommen. Du kannst dir locker ein Hotel in Russland leisten und siehst auch gleich was von der Welt.

Das wäre mir auch lieber, das ging von ihr aus jetzt ziemlich schnell. Da die Betrügereien immer Besser werden, bin ich noch nicht zu 100% sicher das es kein Spam ist.
Allerdings wollte sie >bis jetzt< kein Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 10:40
In Antwort auf lumusi_12929047

Wenn du skeptisch bist, dann würde ich das Pferd andersrum aufzäumen und sie einfach besuchen kommen. Du kannst dir locker ein Hotel in Russland leisten und siehst auch gleich was von der Welt.

Das wäre mir auch lieber, das ging von ihr aus jetzt ziemlich schnell. Da die Betrügereien immer Besser werden, bin ich noch nicht zu 100% sicher das es kein Spam ist.
Allerdings wollte sie >bis jetzt< kein Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 11:07

Also dass sie jetzt nach Geld fragen würde wäre extrem untypisch. Normalerweise wollen diese Frauen nichtmal schnell Geld von einem Deppen aus dem Internet sondern sie will dich wahrscheinlich wirklich kennenlernen mit der Perspektive auf eine Beziehung die für euch beide schön ist.
Warum sie nicht nur eine Woche kommt ist klar - dieses Treffen soll ja dazu führen dass ihr euch gut genug kennenlernt, dass ihr euch beim nächsten Treffen schon verlobt. Nach einer Woche macht das niemand - drei Wochen sind da schon realistischer.
Eine recht frühe Hochzeit muss sein, sonst könnt ihr ja nicht zusammenleben - eine Beziehung mit jemandem außerhalb der EU bedeutet Hochzeit.

Ich würd dir mal prophezeien dass wenn sie drei Wochen bei dir wohnen würde, würde sie das Haus von oben bis unten putzen, ordentlich aufkochen und dir einfach zeigen wollen, dass sie fleißig ist. Außerdem würde sie viele gemeinsame Ausflüge erwarten. 
Sie würde auch kleine Geschenke für ihre Familie und Freunde kaufen (Souvenirs und sowas) die du bezahlen müsstest. Generell würdest du bei ihrem Besuch alles bezahlen müssen - erstens weil du wirklich seeeehr viel mehr Geld hast als sie und zweitens weil sich das in Russland auch so gehört dass der Mann das alles bezahlt - dafür kocht und putzt sie eben auch.

Dass sie meint dass sie sich irgendwo einmieten würde ist ein sicherlich auch ernstgemeintes Angebot, das Geld würde wahrscheinlich vom Ersparten ihrer Familie kommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 11:13

Also woher ich das alles auch weiss ist deswegen weil ich mit einem Russen verheiratet bin und auch viele Russinnen kenne, die mit dieser Methode hierhergekommen sind

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 12:49

Die sind selbst noch berufstätig. Ich habe ihr den Vorschlag gemacht zuerst zu ihr zu kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 12:56

Danke für eure Anteilnahme. Ich habe jetzt den Vorschlag von dubravushka in die Tat umgesetzt und ihr den Vorschlag gemacht zuerst nach Russland zu kommen. UM zumindest zu sehen wie wir harmonieren. Finanziell gesehen ist das auch die bessere Lösung. Ich werde morgen die Antwort bekommen und sehen wie sie darauf eingeht. Wenn ihr wollt halte ich euch am laufenden.
Danke nochmals an die Community und speziell an Dubravushka 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 13:04

Das klingt nach einer guten Lösung - sie wirds sicher ein bisschen schade finden Europa (erstmal) nicht zu sehen, aber es ist sicher eine finanzielle Erleichterung für sie. Und du hast dann viel weniger Stress mit der Angelegenheit und lernst ein neues Land kennen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 13:06
In Antwort auf lumusi_12929047

Also dass sie jetzt nach Geld fragen würde wäre extrem untypisch. Normalerweise wollen diese Frauen nichtmal schnell Geld von einem Deppen aus dem Internet sondern sie will dich wahrscheinlich wirklich kennenlernen mit der Perspektive auf eine Beziehung die für euch beide schön ist.
Warum sie nicht nur eine Woche kommt ist klar - dieses Treffen soll ja dazu führen dass ihr euch gut genug kennenlernt, dass ihr euch beim nächsten Treffen schon verlobt. Nach einer Woche macht das niemand - drei Wochen sind da schon realistischer.
Eine recht frühe Hochzeit muss sein, sonst könnt ihr ja nicht zusammenleben - eine Beziehung mit jemandem außerhalb der EU bedeutet Hochzeit.

Ich würd dir mal prophezeien dass wenn sie drei Wochen bei dir wohnen würde, würde sie das Haus von oben bis unten putzen, ordentlich aufkochen und dir einfach zeigen wollen, dass sie fleißig ist. Außerdem würde sie viele gemeinsame Ausflüge erwarten. 
Sie würde auch kleine Geschenke für ihre Familie und Freunde kaufen (Souvenirs und sowas) die du bezahlen müsstest. Generell würdest du bei ihrem Besuch alles bezahlen müssen - erstens weil du wirklich seeeehr viel mehr Geld hast als sie und zweitens weil sich das in Russland auch so gehört dass der Mann das alles bezahlt - dafür kocht und putzt sie eben auch.

Dass sie meint dass sie sich irgendwo einmieten würde ist ein sicherlich auch ernstgemeintes Angebot, das Geld würde wahrscheinlich vom Ersparten ihrer Familie kommen.

Die Frage ist ja auch wie es nach 3 Jahren aussieht. Man hört regelmäßig davon das sich die Frauen nachdem sie die Staatsbürgerschaft haben, scheiden lassen. Natürlich kann das unabhängig von Nationalitäten immer passieren. Jedoch gerade beim Thema Russischen Frauen wird davor gewarnt. 
Ich bin auch Realist und weiß das ich bei einer heimischen Frau die so aussehen würde, keine Chance hätte. Das macht mich eben auch ein wenig skeptisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 13:14

Du bist ja auch Österreicher - bei uns gibts die Staatsbürgerschaft nach fünf Jahren

Also von meinen Erfahrungswerten kann ich dir sagen, dass die Beziehungen nicht öfter auseinandergehen als andere Beziehungen. Ich kenn sehr glückliche österreichisch-russische Pärchen, manche Frauen wollen auch gar keine Staatsbürgerschaft, weil es dann komplizierter wäre, die Familie zu besuchen. Mein Mann will aus diesem Grund auch keine haben. Aber natürlich sind manche sehr froh über die Staatsbürgerschaft ohne Hintergedanken zu haben.

Und ja, wenn die Beziehung doch nicht funktioniert werden von der russischen Seite gerne mal die fünf Jahre abgewartet und dann trennt man sich - teilweise mit dem Wissen des österreichischen Partners und teilweise ohne. Wobei das nicht bedeutet, dass das von Anfang an geplant war - man überlegt es sich halt schon zweimal, wenn man nach drei, vier Jahren die Beziehung nicht mehr will, ob man nicht noch etwas durchhaltet und dann in Österreich bleiben kann.

Und wegen dem Aussehen wär ich nicht so irritiert - bei uns in Ö geht es sehr stark um Äußerlichkeiten und darum, dass zwei Partner optisch in der gleichen Liga spielen sollten. In Russland ist das anders und das Aussehen eines Mannes ist für die meisten Frauen eine sehr niedrige Priorität. Das wichtigste ist wirklich die Versorgerrolle - das wichtigste für die meisten Russinnen ist ein Mann, der einen guten Job hat und sein Geld nicht für irgendetwas verprasst. Das ist tausendmal attraktiver in Russland als irgendein George Clooney. Da du ein österreichisches Gehalt beziehst und anscheinend nicht wie der letzte Alkoholiker/Wettcafegeher daherkommst, bist du damit schon per se attraktiv für sie.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 13:41
In Antwort auf ahnungslos89

Die Frage ist ja auch wie es nach 3 Jahren aussieht. Man hört regelmäßig davon das sich die Frauen nachdem sie die Staatsbürgerschaft haben, scheiden lassen. Natürlich kann das unabhängig von Nationalitäten immer passieren. Jedoch gerade beim Thema Russischen Frauen wird davor gewarnt. 
Ich bin auch Realist und weiß das ich bei einer heimischen Frau die so aussehen würde, keine Chance hätte. Das macht mich eben auch ein wenig skeptisch 

was dich nich davon freispricht ins Gym zu gehen und bissl in Form zu bringen, ne? Is enorm beziehungsfördernd. Wer Kaviar Geschmack hat sollte sich bemühen nich wie Pizza auszusehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 15:48

Da scheint es tatsächlich Unterschiede zwischen Deutschland und Österreich zu geben. Geld muss man bei der Einreise keines vorweisen, bürgen tut er allerdings schon für sie. Ich halte es allerdings für extreeeem unwahrscheinlich, dass sie dann plötzlich abhaut und in den Untergrund oder wohinauchimmer abtaucht - das könnte sie auch viel besser machen, wenn sie einfach so einen Urlaub bucht.

EIn Heiratsvisum gibt es in Österreich nicht (ich weiß auch nicht was das sein sollte) und man kommt hier bei keinerlei Visum oder Aufenthaltstitel auf eine Blacklist. Das Einzige ist, dass man als alleinstehende junge Russin oft kein Visum bekommt, wenn man nur einen Hinflug mit einem Touristenvisum bucht - das wird so gut wie immer abgelehnt.

Für ein Visum muss man sich nicht selber in einem Hotel registrieren, das kann auch einfach die Servicestelle für ihn erledigen, die ihm das Visum ausstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 16:01

Danke für die Infos. 
Ich bin für jeden Hinweis dankbar 
Sie wohnt in Abakan.
Ich weiß nicht genau wie die Verhältnisse sind. Nur was Google sagt. Die nächst grössere Stadt ist Krasnojarsk.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 16:21
In Antwort auf ahnungslos89

Hallo an das Forum.
Dies ist das erste mal das ich auf diese Art um Rat bitte.
Zuerst möchte ich mich kurz vorstellen: 
Ich bin 28 Jahre alt,174gross und rund 69 kg ( ziemlich schmächtiger Typ) habe einen sicheren Job am Bau  (Familienbetrieb) und bin seit einigen Jahren Single. Teils wegen viel Arbeit, kein Interesse an einer Beziehung und meiner zurückhaltenden Charakter.

Nun zum eigentlichen Grund für mein Posting hier:
Ich habe vor etwa 2 Monaten auf einer Dating app eine Frau aus Russland kennen gelernt. 
Seit dieser zeit sind wir Montag bis Freitag
Per E-Mail im Kontakt. ( die hat nur in der Arbeit die Möglichkeit Internet zu benutzen)
Bei unseren Mails verstehen wir uns sehr gut sie kann ziemlich gut deutsch ist 29 Jahre und natürlich sehr hübsch.
Sie sagt das sie sich ein Leben aufbauen will und mit den russischen Männer nichts anfängt.
Da ich selbst sehr skeptisch bin habe ich ihr in einer Mail auch klar gemacht das ich kein reicher Europäer bin und kein Geld nach Russland senden werde.
Darauf meinte sie, das sie keinen finanzierer sondern einen Liebenden Mann sucht.
Ab nächster Woche ist sie im Urlaub und würde gerne 3 Wochen hier sein um zu sehen wie wir harmonieren.

Jetzt kommen ein paar Fragen an die Menschen mit mehr Erfahrung zu diesen thema.
Es gibt viele Vorurteile über Frauen aus Russland. Auch die Internet betrügerei ist immer wieder ein Thema. 
Ich wurde von ihr zuerst angeschrieben. Das kenne ich bei unseren Frauen gar nicht. 
Ich habe einfach ein wenig Panik vor Betrug.
Selbst wenn nicht. Sind die Russinen wirklich bereit ihre Familie und einen sicheren Job aufzugeben für einen ^normalo^ wie mich?
Sie sagte, ein Hotel wäre zu teuer . Das verstehe ich auch. Sie würde in der Zeit lieber bei mir direkt wohnen. Ich bin aber zu den zeitpunkt tagsüber arbeiten und bekomme so kurzfristig nicht frei ( das weiß sie aber stört sie nicht).
Ich will sie aber auch nicht den ganzen Tag alleine lassen da ich am Land wohne und die Unternemungsmöglichkeiten stark begrenzt ist.

Ok der Text ist jetzt lange genug. Ich bitte die Community um Tipps wie soll ich vorgehen?
Ist hier ein Betrug im Bereich des möglichen?
Hat schon Wer Erfahrung mit den Thema?

Ich hoffe auf Aufklärung)
 

Hallo Ahnungsloser,

​was du beschreibst, ist die ganz normale Methode russischer Romance scammer, um an Geld zu kommen. Denk einfach mal kurz (sagen wir 27 Sekunden) darüber nach, ob es nicht Dinge geben könnte, die zu gut sind um wahr zu sein. Wenn du das getan hast, lasse den Mailkontakt einfach ruhen.

Dann hat sich die Sache entweder erledigt, oder er (ja ER, es ist keine sie, oder wurdest du schon angerufen? Falls sie dich anruft, ist es ein bezahltes Mädel, welches aus irgend einem Internetcafe ohne Rückrufmöglichkeit anrufen wird, um dir die Details der Geldübergabe zu erklären...) startet die nächste Eskalationsstufe. Nach dreimonatigen Liebesbezeugungen wird er dir von der kranken Großmutter erzählen und vom unzureichenden russischen Krankensystem, solange bis du aus deinem tiefsten Herzen überzeugt sein wirst, dass du unbedingt x Euro für ein Flugticket per Western Union überweisen solltest, damit sie endlich, endlich dich besuchen kann. Er (okay SIE, falls dir das lieber sein sollte) hat natürlich kein Geld mehr für sowas, weil er ja die ganzen Medikamente bezahlt hat, wahlweise die notleidenden Kinder durchfüttern muss und deshalb zahlst du sicher gerne die paarhundert Kröten. Ist doch nur ein Klacks im Verhältnis zu dem ganzen Glück, was dich nachher erwarten wird, wenn sie denn endlich da ist...

​Falls du das dann getan haben solltest, wird die nächste Mail dahingehend lauten, dass man sich umfänglich bedankt, aber leider, leider gibt es da neue Einreisebestimmungen oder sonstige Schwierigkeiten (die Jungs sind bei sowas sehr erfindungsreich) und du solltest doch bitteschön erst noch eine kleine Sicherheit von 10 mal x Euro überweisen, natürlich wieder per Western Union. Das magst du gerne tun und vielleicht wirst du sogar noch einmal angerufen von einer netten weiblichen Stimme, aber kommen wird trotzdem niemand.

​Am besten, du löschst deine Adresse und meldest dich von was auch immer für einer Plattform, wo sie dich gefunden haben mag, ab. Du wirst noch circa 3 bis 4 Jahre lang Post von unterschiedlichen Anbietern bekommen, die dich alle auf diese Partnerbörsen aufmerksam machen wollen, wo tausende von kontaktwilligen und einsamen russischen Frauen, selbstverständlich alle mit Modelmaßen ausgestattet, gebärwillig und im optimalen Alter zur Familiengründung, nach deutschen Männern suchen. Das solltest du dann alles am besten in den SPAM-ORDNER verschieben, denn da gehört der ganze Mist nämlich hin!

Freundliche Grüße, 
​Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 16:27
In Antwort auf ahnungslos89

Danke für die Infos. 
Ich bin für jeden Hinweis dankbar 
Sie wohnt in Abakan.
Ich weiß nicht genau wie die Verhältnisse sind. Nur was Google sagt. Die nächst grössere Stadt ist Krasnojarsk.

Oh sehr cool, mein Exfreund ist von dort Wär ich nicht schwanger geworden, hätt ich dort ein paar Wochen im Sommer verbracht.

@py158 die Methode, die du beschreibst, hab ich immer nur im Zusammenhang mit afrikanischen Männern gehört - hast du das echt schonmal von russischen Frauen gehört oder generalisierst du?

Dass man niemandem im Internet traut, der einem eine traurige Geschichte auftischt und nach Geld fragt, sollte einem der gesunde Hausverstand sagen. Dass aber wegen solcher Geschichten grundsätzlich alle Ausländer Betrüger sind wage ich zu bezweifeln.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 18:31

Vermutlich wird sie das 'schwerenherzens' aus Platzmangel ablehnen oder weil Oma Keuchhusten hat, die Heizung k.o. ist oder so was in der Art...

Ich frage mich ja immer warum sich Männer auf Frauen, die offensichtlich NUR versorgt sein wollen und dafür auch gerne die Beine breit machen, einlassen. Bei solchen Typen kennt die Notgeilheit wohl keinerlei Grenze... Zumal es ja nicht mal was mit Prestige zu tun haben kann, weil jeder halbwegs intelligente Mensch sofort sieht,  dass es da von Seiten der Frau nur um Brot für Spiele geht und Er zu doof ist, ne Frau für Lau zu erobern. Naja..... Not trifft Elend, passt dann schon.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 19:59
In Antwort auf py158

Hallo Ahnungsloser,

​was du beschreibst, ist die ganz normale Methode russischer Romance scammer, um an Geld zu kommen. Denk einfach mal kurz (sagen wir 27 Sekunden) darüber nach, ob es nicht Dinge geben könnte, die zu gut sind um wahr zu sein. Wenn du das getan hast, lasse den Mailkontakt einfach ruhen.

Dann hat sich die Sache entweder erledigt, oder er (ja ER, es ist keine sie, oder wurdest du schon angerufen? Falls sie dich anruft, ist es ein bezahltes Mädel, welches aus irgend einem Internetcafe ohne Rückrufmöglichkeit anrufen wird, um dir die Details der Geldübergabe zu erklären...) startet die nächste Eskalationsstufe. Nach dreimonatigen Liebesbezeugungen wird er dir von der kranken Großmutter erzählen und vom unzureichenden russischen Krankensystem, solange bis du aus deinem tiefsten Herzen überzeugt sein wirst, dass du unbedingt x Euro für ein Flugticket per Western Union überweisen solltest, damit sie endlich, endlich dich besuchen kann. Er (okay SIE, falls dir das lieber sein sollte) hat natürlich kein Geld mehr für sowas, weil er ja die ganzen Medikamente bezahlt hat, wahlweise die notleidenden Kinder durchfüttern muss und deshalb zahlst du sicher gerne die paarhundert Kröten. Ist doch nur ein Klacks im Verhältnis zu dem ganzen Glück, was dich nachher erwarten wird, wenn sie denn endlich da ist...

​Falls du das dann getan haben solltest, wird die nächste Mail dahingehend lauten, dass man sich umfänglich bedankt, aber leider, leider gibt es da neue Einreisebestimmungen oder sonstige Schwierigkeiten (die Jungs sind bei sowas sehr erfindungsreich) und du solltest doch bitteschön erst noch eine kleine Sicherheit von 10 mal x Euro überweisen, natürlich wieder per Western Union. Das magst du gerne tun und vielleicht wirst du sogar noch einmal angerufen von einer netten weiblichen Stimme, aber kommen wird trotzdem niemand.

​Am besten, du löschst deine Adresse und meldest dich von was auch immer für einer Plattform, wo sie dich gefunden haben mag, ab. Du wirst noch circa 3 bis 4 Jahre lang Post von unterschiedlichen Anbietern bekommen, die dich alle auf diese Partnerbörsen aufmerksam machen wollen, wo tausende von kontaktwilligen und einsamen russischen Frauen, selbstverständlich alle mit Modelmaßen ausgestattet, gebärwillig und im optimalen Alter zur Familiengründung, nach deutschen Männern suchen. Das solltest du dann alles am besten in den SPAM-ORDNER verschieben, denn da gehört der ganze Mist nämlich hin!

Freundliche Grüße, 
​Christoph

Danke für den ausführlichen Bericht. 
Das klingt so als wäre es dir auch passiert. Ich habe eine Seite gefunden wo Betroffene genau davon berichten. Auf dieser Seite habe ich auch ein Link gefunden. Bei der darauf folgenden Seite konnte man, wenn der Verdacht auf Betrug besteht die E-Mail  und Fotos prüfen lassen. ( ich müsste die Seite noch man's suchen wenn du es genauer wissen möchtest).
Die sete half einigen bei ihr aber scheint alles in Ordnung zu sein.
Bei diesen Fällen kam es natürlich nie zum Kontakt, weil wie du schon beschrieben hast vorher immer Geld gefordert wurde. Meist wegen unerwarteten Mehrkosten oder sonstigen Gründen. 
Mit den Vorschlag nach Russland zu kommen bin ich auf dieser Seite ziemlich sicher unterwegs. 
Im schlimmsten Fall habe ich allein Urlaub in Russland aber Geld überweise ich ohnehin nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 20:13
In Antwort auf lumusi_12929047

Oh sehr cool, mein Exfreund ist von dort Wär ich nicht schwanger geworden, hätt ich dort ein paar Wochen im Sommer verbracht.

@py158 die Methode, die du beschreibst, hab ich immer nur im Zusammenhang mit afrikanischen Männern gehört - hast du das echt schonmal von russischen Frauen gehört oder generalisierst du?

Dass man niemandem im Internet traut, der einem eine traurige Geschichte auftischt und nach Geld fragt, sollte einem der gesunde Hausverstand sagen. Dass aber wegen solcher Geschichten grundsätzlich alle Ausländer Betrüger sind wage ich zu bezweifeln.

Habe die Seite gefunden. Hier berichten Betroffene. Ist eine laaange seite .
http://www.russian-online.net/fromrussia/current_message.php?id=1827

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2018 um 20:22
In Antwort auf didivah

Vermutlich wird sie das 'schwerenherzens' aus Platzmangel ablehnen oder weil Oma Keuchhusten hat, die Heizung k.o. ist oder so was in der Art...

Ich frage mich ja immer warum sich Männer auf Frauen, die offensichtlich NUR versorgt sein wollen und dafür auch gerne die Beine breit machen, einlassen. Bei solchen Typen kennt die Notgeilheit wohl keinerlei Grenze... Zumal es ja nicht mal was mit Prestige zu tun haben kann, weil jeder halbwegs intelligente Mensch sofort sieht,  dass es da von Seiten der Frau nur um Brot für Spiele geht und Er zu doof ist, ne Frau für Lau zu erobern. Naja..... Not trifft Elend, passt dann schon.

 

Nur zur Info, sie wohnt alleine, Großeltern verstorben, Eltern weit weg.
gleich von notgeilheit reden? 
Hört sich so an als wäre die deutsche Frau in ihrer Ehre gekränkt.

Morgen mittags sind wir alle Schlauer 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2018 um 0:23

ein bekannter von mir hatte das gleiche ​"problem", aus erfahrung darat i raten LASS DIE FINGER davo

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2018 um 5:45

Also hier steckt viel Unwahres drin - zumindest für Österreicher (der TE ist ja aus Österreich)

- Man muss keine Flugtickets vorweisen, wenn man das Visum für Russland macht (ich mach immer das Visum zuerst und dann kauf ich die Tickets)
- Um eine Russin zu heiraten braucht man keine Tricks noch hat man irgendwelche Probleme mt den Behörden oder kommt auf irgendeine Blacklist. Ein extra Visum für Heirat gibt es in Österreich nicht
- Es gibt sehr viele langanhaltende binationale Ehen, ich hab selber viele in meinem Umkreis und meine eigene hält jetzt auch schon ein paar Jährchen.
- Die Abstammung der Russin ist für den Aufenthaltstitel komplett egal
- Ein EU-Bleiberecht nach zwei Jahren gibt es nicht - zumindest wird das in Österreich nicht vergeben und ich hab noch nie von sowas gehört. Ein unabhängiges Bleiberecht gibt es hier erst nach fünf Jahren mit der Staatsbürgerschaft.

Dass es Menschen gibt, die sich nur in ein gemachtes Nest setzen wollen und fremdgehen etc. gibt es bei allen Nationen. Sieht man ja allein schon in diesem Forum, dass es halt nicht immer nur die bösen Ausländer sind, die ihre Partner verarschen und hintergehen. Da gehört eine gewisse Menschenkenntnis dazu.

Bzgl. Dolmetscher: Er kann ja einfach mal mit ihr skypen (was er sowieso tun sollte, bevor er sie besucht), dann wird er schon herausfinden wie gut sie deutsch bzw. englisch spricht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2018 um 11:24

Tut mir leid, du redest permanent von deutschem Recht, das hat EU hin oder her einfach sehr wenig mit Österreich zu tun. Ich rede ja auch aus Erfahrung aus erster Hand, weil ich als Österreicherin einen Russen geheiratet habe und mein Bruder hat auch eine binationale Ehe und war jahrelang Angestellter der österreichischen Botschaft.

Dass wenn du in ein anderes EU-Land ziehst andere Regeln gelten stimmt ja auch, aber ist doch für den TE eine vollkommen unerhebliche Information. Er ist Österreicher, der in Österreich wohnt und es gelten daher für ihn die österreichischen Gesetze. Deine ganzen Ausführungen wie es in Deutschland ist und früher war gelten hier nicht. Auch deine Links zum deutschen Heiratsvisum und Co sind hier nicht hilfreich, weil es hier ganz andere Gesetze gibt.

... und wenn du vom Visumsantrag im gleichen Atemzug mit seiner Anreise redest, dann nimmt man natürlich an, dass du sein Visum meinst

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2018 um 11:58

Sie haben sich ja in einer Dating App kennengelernt. Als ich sowas genutzt habe, haben mich auch Männer aus aller Herren Länder angeschrieben (Amerikaner, Finnen, Norweger, Afrikaner, Asiaten, etc.) also so unwahrscheinlich find ich das jetzt nicht.
Und natürlich will sie einen Österreicher, weil die Lebensqualität hier um Einiges höher ist, hab ich ja auch so geschrieben. Das bedeutet aber nicht, dass sie hierherkommen will um in die Illegalität abzurutschen (was meiner Meinung nach extrem weit hergeholt ist) oder ihm all sein Geld wegzunehmen - die allermeisten hoffen darauf, dass man sich gut als Pärchen versteht und gemeinsam ein schönes Leben führen kann, in dem sie ihren Kindern etwas bieten kann. Verliebtheit ist da nicht der größte Faktor bei vielen, aber etwas Wünschenswertes.

Ich hab übrigens meinen Mann kennengelernt, weil er mich einfach so im Internet angeschrieben hat und bis jetzt ist er weder abgehauen noch hat er meine Organe auf dem Schwarzmarkt verkauft
Eine Bekannte von mir ist übrigens auch mit der Methode hierhergekommen dass sie zuerst für drei Wochen hergekommen ist und bei ihm gewohnt hat und beim zweiten Treffen gabs dann die Verlobung. Sie haben irrsinnig verliebt gewirkt und mittlerweile sind sie sieben, acht Jahre verheiratet und sie hat nichtmal die Staatsbürgerschaft beantragt. Natürlich gibts auch viele Gegenbeispiele, aber es muss nicht immer schlecht enden, wenn man ein bisschen was im Kopf hat. Wie in jedem anderen Bereich des Lebens: Es ist wichtig Menschenkenntnis zu haben, um nicht auf die Nase zu fallen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2018 um 12:44

Ich bin weder Russin noch hab ich russische Wurzeln - ich mag Russland einfach.

Und wow, du kennst also eine russische Frau, die ihren Mann für einen mit mehr Geld verlassen hat. Das würde ja bei einer deutschen Frau niemals passieren.  Wie will man generell wissen, wie ernst es dem Anderen in einer Beziehung ist? Viele Menschen fallen auf ihre Partner herein. Männer spielen vor, dass sie total gerne in ein paar Jahren Kinder hätten, Frauen erzählen nicht, dass sie den Sex superschlecht finden und suchen ihn sich anderswo, Männer trennen sich gerne für eine Jüngere, Frauen trennen sich gern für einen Reicheren. So ist die Welt halt.
Man braucht eben Glück und Menschenkenntnis, bei allen Nationen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 14:30

Um es ganz einfach zu machen:
Eine Frau schreibt NIE zuerst, wenn sie ehrlich einen Mann sucht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2018 um 15:33

Wow...
Bin ziemlich zufällig auf diesen Thread gestoßen, aber selten so viel Schwachsinn gelesen!
Insbesondere die "tiefe Menschenkenntnis" vom bananajoe haut buchstäblich um...
Hattest du mal in RU mehr als 3-5 Tage verbracht, im Rahmen einer Dienstreise?

Ich bin Russe, meine Frau auch. Haben ganz schön viele Freunde und Bekannte, die ziemlich ähnlich angefangen hatten, wie vom TE beschrieben.

Ihr glaubt, es ist so einfach, alles zu lassen und zu einem "notgeilen Typen" zu fliegen? Weit gefehlt.
Ihr seht es immer als Versuch, "den guten Europäer" auszubeuten? Was verleitet euch zu der Annahme? Nur, dass es einigen passierte? Die Listen mit solchen Fällen werden ja nur von denen geführt, wo das schief ging. Nach einem normalen, glücklichen Neuanfang würde keiner eigene Geschichte dorthin schreiben, wozu auch?
Schaut mal nach z.B. "Abo-Abzocke", wieviele Treffer? Und tippt als Gegenteil "Alles super verlaufen!" ein - kommt da überhaupt etwas?

@TE:
Wenn du mit solchen Vorurteilen anfängst, brauchst du (zumindest in ehemaligem UdSSR-Gebiet) nicht anzufangen.
Ja, die Großzügigkeit wird erwartet und geschätzt, etwas mehr als in D als Beispiel.
So sind auch die Hochzeiten schicker, lauter, größer.
Es geht aber nicht darum, dein Geld zu ziehen, oder sich nachher scheiden zu lassen.
Es ist ein Weg ins Leben. Genauso, wie ich meiner Tochter empfehle, Studieren zu gehen. Weil es nachher bequemer, ja besser gehen kann.

Flieg hin, lerne sie kennen. Danach kann sie hierher kommen.
Sei offen (nicht leichtsinnig!) und ehrlich, denke nicht an "was könnte da noch alles passieren..."
Für alle weitere Fragen stehe ich dir zur Verfügung.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2018 um 9:20

Das bestreite ich nicht! Auch wir kamen hierher auf der Suche nach besserem Leben.
Und auch mich hatte man lange genauso angesehen, wie diese "hinterhältigen Ost-Europäerinnen"... Das sehe ich als falsch an, nur dagegen bin ich.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Aus Freundschaft wurde mehr- Fragen
Von: laralii
neu
21. Januar 2018 um 23:37
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram