Home / Forum / Liebe & Beziehung / Russin und türke mit einem unehelichem kind zusammenlebend!!!

Russin und türke mit einem unehelichem kind zusammenlebend!!!

4. März 2009 um 23:48

...ihr lieben,
vielleicht habt ihr einen rat an mich...
bin 28 lebe mit meinem partner 43 und unserem gemeinsamen sohn (7monate) zusammen...
hatten viele hindernisse hinter uns (verbotene liebe etc.) sind rund 2 jahre zusammen...unser sohn entstand aus liebe, das ist nicht das problem...die mentalität und die gewohnheiten, die mein partner hat stören mich sehr...
wir haben wieder mal streit nur jetzt bin ich mir nicht im klaren, ob es aus ist oder sogenannte trennung auf zeit, die ich so nenne, weil eigentlich wären wir drei jetzt gemeinsam in der türkei bei seiner familie...wäre da nicht die auseinandersetzung ein tag vor dem flug...aus wut und enttäuschung sagte ich ihm wir (sohn und ich) fliegen nicht mit (die tickets bereits bezahlt bzw gebucht)...er sagte gut, gut ich fliege alleine...dies geschah auch und ich bin verzweifelt und habe angst, um unsere beziehung...am liebsten würde ich ihn verlassen(weil vieles vorgefallen ist: z.b. ich wäre fremde frau für ihn,da nicht verheiratet...), aber die gefühle sind da und unser sohn braucht ihn auch...das problem ist das er hat keinen verantwortungsgefühl seiner familie (uns) gegenüber...er lässt uns ständig allein kommt nachts nach hause schläft bis mittag macht frühstück (seine erste mahlzeit am mittag) isst spielt mit dem kleinen macht sich frisch und geht wieder bis in die späten std. ich bekomme keine hilfe was den haushalt angeht oder er könnte sich ja wenigestens regelmäßig um das auto kümmern nein er lässt uns mit abgelaufenem tüv fahren und mit abgefahrenen bremsen etc. allerdings einkäufe (lebensmittel) macht er regelmäßig, aber etwas zu hause zu tun oder mit uns was unternehmen ist nich drin, seine aussage die anderen männer helfen nicht im haushalt, aber der erledigt nicht mal die sache, die ein mann erledigen könnte...(muss betonen, dass er im moment aufgrund seiner krankheit krankgeschrieben ist vor rund 3,5jahren erlitt er gehirninfarkt) toi toi toi ihm geht es gut den umständen entsprechend mittlerweile ist er durch medikamente fit wie ich es einschätzen kann...vielleicht hat er angst vor der überanstrengung und wieder krank wird solange kein stress, keine belastung ist gehts ihm gut...habe angst, aber auf der anderen seite, wer denkt an mich, wenn nicht ich?
sorry für die fehler muss mich beeilen mein prinz braucht müsste jeden moment aufwachen...
danke für die meinungen im voraus,falls was unklar ist bitte fragen,brauche neutralen rat!!!

Mehr lesen

6. März 2009 um 0:55

Russin und türke mit gemeinsamen sohn zusammenlebend
danke für die antwort und meinung!
seine familie lebt in der türkei ich war bisher 2 mal dort sie haben mich gut aufgenommen...
streit ging von beiden aus...er hat mich provoziert ich bin darauf eingegangen...ich habe seiner meinung nach zuviele unnötige sachen mitgenommen...dabei waren das ausschließlich dinge, die mit dem sohn zu tun hatten...außerdem wollte er, dass ich mir geld für den urlaub leihe, da er nichts vom freund geliehen bekommen hat...mein prinzip seit mein sohn auf der welt ist:wenn ich kein geld für den urlaub habe mache ich mir keine schulden, um sich zu erholen denn es ist keine...heiratsantrag hat er mir gemacht, aber ich habe ihm grund genannt natürlich einen anderen der ihn nicht verletzen würde, ich hätte ihn vor gott geheiratet, den offiziel würde ich seine schulden heiraten und das tue ich mir und den "sonnemann" nicht an...du hast es schön auf den punkt gebracht!!! zitat: ...nutz die zeit die er jetzt weg ist und du wirst sehen das dein leben auch ohne ihn weitergeht, vielleicht sogar schöner.da du dich nicht jeden tag ärgern musst.
und ich sehe das als trennung auf zeit...in der zeit suche ich mir eine kleine 1zimmer wohnung, wo ich mich verdrücken kann falls ich keine lust auf ihn habe, was meinst du dazu? oder wenn ich merke da geht gar nichts mehr gehe ich ganz!
habe meine eltern (andere stadt) 20 von mir entfernt und meine schwestern mit eigenen familien die allerdings weiter weg sind (ca 300km)...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2009 um 1:09

Russin und türkin und uneheliches kind zusammenlebend
danke für die antwort
heiraten vor gott habe ich mich ca im 6 monat der schwangerschaft entschieden(spät aber es ist einfach so) obwohl es ihm so wichtig war bzw. ist hat er nichts unternommen... offiziele heirat? da würde ich seine schulden heiraten und dies tue ich mir und meinem sohn nicht an...was mich noch hält ich habe gefühle diesem mann gegenüber und wir haben aus liebe dieses kind gezeugt und ich bereue nichts nur wenn er auf meine bedürfnisse und wünsche eingehen würde würde ich ihm das 10fach zurückgeben, aber er wills einfach nicht verstehen...(ich will ja keine villa oder sterne vom himmel!!! ich will glücklich sein als familie!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2009 um 1:15

Russin und türkin und uneheliches kind zusammenlebend
danke für die antwort
heiraten vor gott habe ich mich ca im 6 monat der schwangerschaft entschieden(spät aber es ist einfach so) obwohl es ihm so wichtig war bzw. ist hat er nichts unternommen... offiziele heirat? da würde ich seine schulden heiraten und dies tue ich mir und meinem sohn nicht an...was mich noch hält ich habe gefühle diesem mann gegenüber und wir haben aus liebe dieses kind gezeugt und ich bereue nichts nur wenn er auf meine bedürfnisse und wünsche eingehen würde würde ich ihm das 10fach zurückgeben, aber er wills einfach nicht verstehen(habe so oft versucht in ruhe und mit liebe mit ihm darüber zu reden vergebens!! in das eine ohr rein aus dem anderem wieder heraus)...(ich will ja keine villa oder sterne vom himmel!!! ich will nur glücklich sein als familie!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2009 um 22:46

Danke
metin251,
es geht nicht ums finanzen, sonst wäre mir alles egal und ich hätte keinen rat bei euch gesucht außerdem wäre ich überhaupt nicht mit ihm zusammengekommen, wenn es mir ums geld gehen würde-er hat ja keins...leider ist da liebe im spiel und ich kann nichts gegen meine gefühle ihm gegenüber tun...
er hat es anscheinend nie gelernt über seine probleme zu sprechen...(war schon mal verheiratet hat eine tochter aus der ehe, lebt in der türkei bei ihren großeltern) eigentlich könnte ich schon früher darauf kommen dass er die verantwortung auf andere abwälzt (wie bei seiner tochter)...als begründung: gute ausbildung da auf einer privatschule, die er hier nicht bezahlen könnte und da sie häufigeren kontakt zur mutter braucht, aber ihre mutter sieht sie nur 1 mal im monat da ihre mutter angeblich psychisch krank ist und sich nicht um das kind rund um die uhr kümmern kann...ich weiß leider nicht inwieweit das alles stimmt...
seitdem er am 2märz geflogen ist hat er sich bei mir nicht gemeldet lediglich nach mir durch die bekannte (die mit mir im kontakt ist) gefragt mit der er telefoniert hat...ist es nicht traurig...??? kindergarten pur! und er ist 43 jahre alt...wenn ich nur einen wunsch frei hätte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2009 um 23:19

Danke für die info und deine meinung
dyicar,
okay das heiraten hat sich für mich schon sowieso erledigt...er wird bestimmt keinen heiratsantrag mehr machen...außerdem wäre ich nicht mehr sicher, ob ich es wollen würde...
wie oft habe ich versucht mit ihm zu reden...und wie oft bin ich schon gegangen das längste am stück war 2 wochen...er kennt es anscheinend nicht anders und ist nicht bereit seine gewohnheiten abzulegen...
ich sehe das jetzt wie du es erwähnt hast trennung auf zeit...aber ich bin diesbezüglich pessimistisch eingestellt und behaupte es wird nichts nützen...
und was den umgang mit dem sohn bei einer trennung angeht sein muster wäre er würde auf stur schalten obwohl er ihn vermissen würde würde er seinen stolz treu bleiben aber dann würden alle drei drunter leiden...und besonders der kleine...
wie lange ist es her bei dir? was war bzw ist der grund eurer trennung gewesen? wie geht es dir jetzt? was hat sich für dich verändert? negativ aber auch positiv!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2009 um 23:44

Danke für die antwort
die wohnung wäre für uns zwei zu groß und außerdem sind wir in seine wohnung gezogen...außerdem mochte ich die gegend nie wirklich, daher hätte ich eher lust zu gehen...er würde aber mir die wohnung überlassen wenn ich das wollen würde-hat er behauptet...ich will nicht gehen aber nur haushaltsmädchen etc. möchte ich für ihn auch nicht sein... ich war bis jetzt immer berufstätig war bis zu 12h unterwegs bin nicht von gestern habe eine gute ausbildung-und er kommt daher und will mir vorschreiben dass ich als frau alles alleine machen muss (so direkt hat er es nie gesagt aber mich spüren lassen) obwohl er im moment nicht arbeitet...nein nicht mit mir ich werde wütend wenn ich darüber nachdenken muss...und dass ich ständig um seine präsens betteln muss nervt mich auch tierisch...
hey was wäre wenn ich ihn geheiratet hätte? es wäre bestimmt noch schlimmer...
sehe ich das falsch? in einer beziehung sollten beide parteien bereit sein einander zu helfen in allen lebenslagen fast alles gemeinsam zu machen und zu entscheiden aber auch loslassen können da es zwei persönlichkeiten sind die auch ihre freiräume brauchen grenzen aber beiderseits kennen...??? klärt mich auf wenn ich falsch liege!
ja vielleicht erwarte ich zu viel von ihm... aber dann soll er von mir auch nichts erwarten... geben und nehmen ist die devise aber ich bin müde ständig zu geben und nur ein kleines teil zurückzubekommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2009 um 22:56

Du bist 28 und bist mit jemanden der 43 ist zusammen
wenn Ihr beide euch nicht richtig liebt wird es zu Bruch gehen, das kann ich Dir 100% zu sichern.

Das Probelm ist das der Mannn nicht begreift das es vlt seine letzte Chance ist im Leben nochmal Fuss zu fassen.

Du musst aufalle Fälle mit Ihm das Gespräch suchen, was Dir nicht so gefällt. Frag Ihn doch mal was Ihn stört.

Ihr beide wusstet vorher das Ihr von verschiedenen Kulturen geprägt wart. Jetzt wo es ernst wird lässt es sich immer leicht reden und irgendwelche Ausreden finden.

Redet miteinander

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 19:40

Super beispiele
so etwas in der art habe ich versucht hat nur bei den terminen zum kinderarzt funktioniert...aber du gibst mir mut dies nochmal zu versuchen...na ja aber wie ich ihn kenne bsp mit der werkstatt würde er eher auf stur schalten...socken würde er sich neue kaufen...essen kann er zu seinem freund in die dönerbude bzw türkischen restaurant gehen...ich koche extra dass er zusammen mit mir isst oder um ihn etwas aufzuhalten um die zeit mit uns verbringen zu können...
aber das kind mit ihm alleine lassen??? (7monate und ich stille immernoch eine mahlzeit ersetze ich zwar aber der kleine will dann trotzdem die brust...) da wird er gar nicht zurecht kommen, wird mich mit telefonaten bombardieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2009 um 19:58

Ja ich will eine glückliche familie!!!!!!!!!!
und die geduld ist aus liebe zu ihm...
ich will ja gar keinen anderen mann für mich und vater für meinen sohn! aber dann müsste ich das ertragen...will ich auch nicht, wie kann ich ihm klarmachen dass wir aufeinander eingehen sollten kompromisse eingehen da wir verantwortung zu tragen haben dass wir uns gegenseitig helfen sollten ...und alles andere (vertrauen, glück, verständnis etc) kommt wieder automatisch...wie früher als wir zu zweit waren...
mit der ex frau ich kann nur glauben was er erzählt, kann nicht nachprüfen habe niemanden dort der mir diesbezüglich helfen könnte ich spreche im moment schlecht türkisch...
er wollte wirklich dass wir mitkomme wegen seinem vater (opa ) da er 94jahre alt ist und nur gott weiß was morgen ist ob er nochmal die chance hat seinen enkel zu sehen... ich hoffe natürlich ja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2009 um 12:07

Du sprichst mir aus der seele, vielen dank für deine unterstützung!!!
das ist meine rede, die anderen sagen trenne dich es ist kein leben und meine meinung ist die dass es "einfacher" ist sich zu trennen als zu kämpfen... andere männer haben andere macken und außerdem ob mann oder frau nobody is perfect!!!
ich muss nur rausfinden welche taktik bei meinem großen kind (mein partner) fruchtet...
wo kann ich darüber etwas nachlesen? hast du einen tip?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2009 um 15:25
In Antwort auf 10553

Du bist 28 und bist mit jemanden der 43 ist zusammen
wenn Ihr beide euch nicht richtig liebt wird es zu Bruch gehen, das kann ich Dir 100% zu sichern.

Das Probelm ist das der Mannn nicht begreift das es vlt seine letzte Chance ist im Leben nochmal Fuss zu fassen.

Du musst aufalle Fälle mit Ihm das Gespräch suchen, was Dir nicht so gefällt. Frag Ihn doch mal was Ihn stört.

Ihr beide wusstet vorher das Ihr von verschiedenen Kulturen geprägt wart. Jetzt wo es ernst wird lässt es sich immer leicht reden und irgendwelche Ausreden finden.

Redet miteinander

Ähnliche kulturen
es sind nicht die kultur den sie ist ähnlich es ist das altersunterschied andere einstellung die erziehung in dem elternhaus und die mentalität...
meiner meinung nach in der liebe spielt das alles keine rolle... ich bin bereit alles zu geben aber auch was zurück zubekommen aber wenn ich das gefühl vermittelt bekomme ich bin nur zu hausfrau mutter und eheliche dienste zu erweisen da und wenn nicht beide an einem strang ziehen geht es auch trotz der größten liebe in die brüche...
ich werde erstmal abwarten wenn er wiederkommt...ich vermisse ihn so sehr...
aber ich kann mir auch nicht alles gefallen lassen...das steht fest...ich werde ihm in ruhe alles nochmal erklären in einem brief dann fahre ich (mit unserem sohn) für paar wochen weg und wenn ich wieder da bin hat er die chance sich zu äußern und dann finden wir hoffentlich eine lösung die für beide optimal ist!!!
oder? wie ist deine meinung? danke für deine meinung den als mann kannst du mir evtl einen tip geben wie ihr tickt...
sorry für die fehler (kommasetzung grammatik etc)
muss mich beeilen mein kleiner wacht auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen