Home / Forum / Liebe & Beziehung / Russen und Deutsche

Russen und Deutsche

15. Februar 2007 um 21:46

habt ihr schon erfahrungen mit Russen bzw. Russlanddeutschen gemacht? Was haltet ihr von den?

Mehr lesen

16. Februar 2007 um 9:12

Man
kann nicht über ein ganzes Volk urteilen!
Und die meisten Russen die hier in Deutschland sind kommen sowieso aus Kasachstan!
Und die haben nicht wirklich was mit echten Russen zu tun!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 1:40

Gute Erfahrung...
Hallo nawa82,

mein Freund ist russischer Abstammung und ich habe mit ihm bis jetzt nie Probleme gehabt und wir sind seid über 3 1/2 Jahren glücklich zusammen. Ich wurde auch sehr liebevoll in seine große Familie aufgenommen (er hat noch 6 Geschwister) obwohl es einige Sprachbarrieren mit seiner Mama gibt, da sie nicht sehr gut deutsch kann aber er, sein Vater oder seine Geschwister fungieren dann immer als Übersetzer und es klappt gut. Von der Mentalität sind sie nicht viel anders als wir Deutsche sie sind sehr gastfreundlich, feiern tolle Feste und halten in der Familie zusammen. Also ich kann eine Mischbeziehung mit einem Russen nur weiter empfehlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2007 um 20:32

Mein Ehemann
ist Russe, wir sind seit 2 JAhren verheiratet und es läuft alles gut; wenn er auch ab und zu etwas machohaft ist; aber das liegt irgendwie in der natur der russischen Männer, denn all seine Freunde und seine männlichen Familienmitglieder sind so... Aber es ist keine schlimme Machoart, dass man jetzt unterdrückt wird oder so... sie lassen den Macho raushängen, aber lassen einem trotzdem alle Freiheiten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April 2007 um 11:16

Also
ich mag keine russn schlagt mich hasst mich aba ich hasse sie

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2007 um 16:59
In Antwort auf ofi1974

Man
kann nicht über ein ganzes Volk urteilen!
Und die meisten Russen die hier in Deutschland sind kommen sowieso aus Kasachstan!
Und die haben nicht wirklich was mit echten Russen zu tun!

...
doch haben sie, sie sind russen, haben nur in kasachstan gelebt... wenn du dich nicht auskennst, dann behaupte sowas nicht. kasachen und russen sind zwei verschiedene völker, die einfach nur die gleich sprache sprechen (nicht mehr ganz, da sich nach dem zusammenbruch der udssr kasachisch immer mehr durchsetzt), unter dem gleichen (russischen) regiem gelebt haben usw. die völker der udssr haben sich einfach in den verschiedenen (haben ja viele dazugehört) ländern verteilt und als die udssr zusammenbrach sind fasst alle wieder in ihr ursprungsland zurück. zb meine mutter ihre familie ist von kasachstan wieder nach russland. und vorallem die kasachen sind moslems, die russen orthodox

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2007 um 11:17
In Antwort auf laryn_12323774

...
doch haben sie, sie sind russen, haben nur in kasachstan gelebt... wenn du dich nicht auskennst, dann behaupte sowas nicht. kasachen und russen sind zwei verschiedene völker, die einfach nur die gleich sprache sprechen (nicht mehr ganz, da sich nach dem zusammenbruch der udssr kasachisch immer mehr durchsetzt), unter dem gleichen (russischen) regiem gelebt haben usw. die völker der udssr haben sich einfach in den verschiedenen (haben ja viele dazugehört) ländern verteilt und als die udssr zusammenbrach sind fasst alle wieder in ihr ursprungsland zurück. zb meine mutter ihre familie ist von kasachstan wieder nach russland. und vorallem die kasachen sind moslems, die russen orthodox

Neu Unerfahren
Hallo,

bin neu hier und habe keine Erfahrungen mit Russen.
Also ich habe neulich im Zug einen sehr attraktiven jungen Mann gesehen eine Mischung aus Matt Damon und Josh Hartnett.
Er hat mich öfters beobachtet als ich einstieg er stand nicht weit von mir. Beim aussteigen stand er etwas blöd im weg rum wegen meinem Kinderjogger hatte meine Tochter dabei.
Er zündete sich draussen eine Zigarette an. Ich ging weiter obwohl er mir gefiel ist es nicht mein Stil jemanden so anzuquatschen.
Ich sah ihn dann zufällig 10 min später beim AA wieder.
Ich fand es komisch da er so schick und gepflegt im Zug war schwarze Hose weißes Hemd als ob er zur Hochzeit wollte oder so.
Naja er schmunzelte ein paar Mal aber so ein richtiges Lächeln war keins zu sehen. Er war alleine und ein ruhiger Typ.
Als ich bei den Info PCs saß schaute er sehr oft und länger nach hinten zu uns (mir und meiner kleinen) später lief er mit einer Angestellten des AA an mir vorbei zum hinteren Gang er schaute mich kurz an und steckte seinen Personalausweis weg. Später sah ich ihn nicht mehr da ich meinem Termin hatte der ne Stunde ging.
Er wohnt in einen der Nebenorte und ich muss schon öfters an ihn denken er hat was an sich gehabt sowas männliches seine Ruhe und die Augen.
Naja ich weiss nicht wie Mann mir russischen oder hier deutsch-russische Männer umgeht war da schon ein flirten oder nicht oder hat er sich dann etwas beschämt gefühlt weil er beim AA saß und ich dann 1+1 zusammen zähle das er kein job hat und mir nichts bieten kann.
Sprechen Russische Männer einen direkt an oder nicht wollen sie eher russische Frauen ?
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen
Danke schön und bis dahin schöne Pfingsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 2:27
In Antwort auf etoile2201

Neu Unerfahren
Hallo,

bin neu hier und habe keine Erfahrungen mit Russen.
Also ich habe neulich im Zug einen sehr attraktiven jungen Mann gesehen eine Mischung aus Matt Damon und Josh Hartnett.
Er hat mich öfters beobachtet als ich einstieg er stand nicht weit von mir. Beim aussteigen stand er etwas blöd im weg rum wegen meinem Kinderjogger hatte meine Tochter dabei.
Er zündete sich draussen eine Zigarette an. Ich ging weiter obwohl er mir gefiel ist es nicht mein Stil jemanden so anzuquatschen.
Ich sah ihn dann zufällig 10 min später beim AA wieder.
Ich fand es komisch da er so schick und gepflegt im Zug war schwarze Hose weißes Hemd als ob er zur Hochzeit wollte oder so.
Naja er schmunzelte ein paar Mal aber so ein richtiges Lächeln war keins zu sehen. Er war alleine und ein ruhiger Typ.
Als ich bei den Info PCs saß schaute er sehr oft und länger nach hinten zu uns (mir und meiner kleinen) später lief er mit einer Angestellten des AA an mir vorbei zum hinteren Gang er schaute mich kurz an und steckte seinen Personalausweis weg. Später sah ich ihn nicht mehr da ich meinem Termin hatte der ne Stunde ging.
Er wohnt in einen der Nebenorte und ich muss schon öfters an ihn denken er hat was an sich gehabt sowas männliches seine Ruhe und die Augen.
Naja ich weiss nicht wie Mann mir russischen oder hier deutsch-russische Männer umgeht war da schon ein flirten oder nicht oder hat er sich dann etwas beschämt gefühlt weil er beim AA saß und ich dann 1+1 zusammen zähle das er kein job hat und mir nichts bieten kann.
Sprechen Russische Männer einen direkt an oder nicht wollen sie eher russische Frauen ?
Vielleicht kann mir jemand von euch helfen
Danke schön und bis dahin schöne Pfingsten

@ etoile2201
Ein Geheimnis wie man mit russischen Männern umgeht, wird es wohl nicht geben. Genauso wie die deutschen Männer sind auch die russischen Männer alle unterschiedlich.

Es ist auch nicht möglich zu sagen, ob russische Männer die Frauen direkt ansprechen. Der eine macht das, der anderer nicht. In dieser Hinsicht sehe ich da auch keinen Unterschied zu deutschen Männern.

Ob russische Männer eher russische Frauen suchen. Sowas braucht dich eher gar nicht zu interessieren. Sollte dir wirklich sowas mal passieren, dass du einen russischen Mann findest, der mit dir nichts ernsthaftes anfangen will, weil du keine Russin bist, dann zeigt es nur, dass er es nicht ernst mit dir meint. Solchen Mann brauchst du doch eh nicht. Ich persönlich suche einfach eine passende Frau, und es spielt auch keine Rolle, ob sie Russin ist oder nicht. Bei den meisten Freunden von mir, ist das absolut dasselbe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 23:11

Hmm...
Ich bin selber Russlanddeutscher und hatte durchweg deutsche Freundinnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2008 um 20:58

"Russen"...
... ist aber sehr verallgemeinert. Ich kenne sehr viele Russlanddeutsche, das sind ALLES nette Leute. Man könnte auch sagen es sind anständige, fleißige, ehrliche Deutsche, die ab und zu etwas anderes kochen (lecker!), modisch sind, die Wohnung und ihr Umfeld sauber halten, die Familien mehr zusammenhalten als sehr viele Deutsche und ab und zu das "R" beim Rrrreden stark rollen

Die Russlanddeutschen, die ich kenne, sind alle noch vor der Wende gekommen und haben sich oft ein deutsches Umfeld oder gemischtes aufgebaut, aber keine "Parallelgesellschaften".

Man kann es leider nicht verallgemeinern, aber die, die ich kenne, sind sehr familiär eingestellt und heiraten fast alle nach langjähriger Beziehung ihre "erste große Liebe". Aber klar, es gibt immer solche und solche.

Aber natürlich weiß ich, dass es auch "negative" Russlanddeutsche gibt, schlechte Menschen gibt es in jedem Kulturkreis.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 22:02
In Antwort auf lien_12316636

Also
ich mag keine russn schlagt mich hasst mich aba ich hasse sie

Lern mal deutsch!
wie kannst du über andere schlecht schreiben, wenn du selbst nicht mal deine eigenden muttersprache deutsch beherrschst!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2008 um 21:10

Woher hast du diesen Schwachsinn her?
Wie kommst du darauf zu unterscheiden, wann man russlanddeutsch ist und wann nicht? Nur zu Info: wenn man nur eine rus. Oma und einen russischen Nachnamen hat, gehört man laut Bundesvertriebenengetz zu Russlanddeutschen.

Russlanddeutsche waren keine Kriegsgefangene, denn die waren bereits vor dem Krieg in Russland. Dass die Russlanddeutschen diskriminiert wurden ist wahr, sie wurden nach dem Krieg nach Sibirien und Kasachstan zwangsdeportiert, viel wurde in Arbeitslager gesteckt, was für sie den letztendlich den Tod bedeutete. Und es stimmt nicht, dass manche nicht diskriminiert wurden, es gab keine Ausnahmen, diskriminiert wurden alle ohne Ausnahme alle im Beruf, Bildung, Gesellschaft. Deutsch sprechen war verboten, was zu dem schnellen vergessen der Sprache geführt hat. Diese Diskriminierungen waren erst Anfang 80er vorbei.

Und spar dir die dummen Sprüche, von wegen wenn man einen den deutschen Schäferhund hatte, die echten Russen, die hier sind, fanden einen legalen Weg nach Deutschland, so isoliert ist Deutschland schließlich auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2008 um 17:45

Russen und Deutsch
Hallo

Ich (deutsche) habe seit knapp 2 Jahren einen Russland-Deutschen als Freund. Und ich muß sagen das es absolut passt.

Lg

Emely

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2010 um 9:00

Du ärmste
willst du dir das wirklich antun und noch so lange hier bleiben, bis deine ausbildung zu ende ist wenn es hier so unerträglich für dich ist, warum machst du deinbe ausbildung nicht in russland weiter ach hab ich doch vergessen, ihr habt nicht die möglichkeiten dort

im übrigen habe ich seit einem halben jahr russische nachbarn, supper nett, sauber, leise, hilfsbereit.
ich kenne aber auch andere, die denken die sind was besseres, kennen aber nicht mal ihr geburtsdatum.

floh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 12:08

Kenne eigentlich nur Russinnen
sind alles ehefrauen von den freunden eines mannes. die sind eigentlich alle ganz nett, machen sich aber sehr oft über die deutschen frauen lustig , das finde ich nicht so gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 12:09
In Antwort auf tamara1195

Kenne eigentlich nur Russinnen
sind alles ehefrauen von den freunden eines mannes. die sind eigentlich alle ganz nett, machen sich aber sehr oft über die deutschen frauen lustig , das finde ich nicht so gut.

-
meines mannes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2011 um 12:42

Gute kontakte
http://lrru.ru/Home.html?lrid=977

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2012 um 20:00
In Antwort auf jaden_12575872

Gute Erfahrung...
Hallo nawa82,

mein Freund ist russischer Abstammung und ich habe mit ihm bis jetzt nie Probleme gehabt und wir sind seid über 3 1/2 Jahren glücklich zusammen. Ich wurde auch sehr liebevoll in seine große Familie aufgenommen (er hat noch 6 Geschwister) obwohl es einige Sprachbarrieren mit seiner Mama gibt, da sie nicht sehr gut deutsch kann aber er, sein Vater oder seine Geschwister fungieren dann immer als Übersetzer und es klappt gut. Von der Mentalität sind sie nicht viel anders als wir Deutsche sie sind sehr gastfreundlich, feiern tolle Feste und halten in der Familie zusammen. Also ich kann eine Mischbeziehung mit einem Russen nur weiter empfehlen

Schlechte erfahrung
meine tochter ist mit ein russen zusammen das 3 weihnachten schon sie bekommt nichts zu weihnachten von ihm aber seine russische freunde er hat die fam. kaputt gemacht er lügt nur und zieht uns durch den dreck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook