Home / Forum / Liebe & Beziehung / Roulette der Gefühle

Roulette der Gefühle

26. Juli 2005 um 3:46 Letzte Antwort: 27. Juli 2005 um 10:58

also ich habe folgendes problem bzw folgende probleme:
ich bin seit einem gutem jahr mit meinem freund zusammen. "eigentlich" läuft alles relativ gut.wir haben uns wie im bilderbuch kennengelernt(darauf muss man nicht näher eingehen),dann ist er auch ziemlich schnell bei uns (ich wohn mit meiner mutti zusammen)eingezogen und ich verstehe mich super mit seinen eltern.an sich alles okay.
tja wenn da nicht der ex und der kumpel wären...

fang ich beim ex an. micha. ich war 2 1/2 jahre mit ihm zusammen und das ist jetzt gut genauso lange her.er war meine erste große liebe.ich habe schluß gemacht weil ich....keine ahnung,dachte es gibt was besseres oder ich verpasse was oder ihn nicht mehr zu schätzen wusste oder so.ich weiß es nicht.damals war es so, dass ich dachte, er würde nie aus meinem leben verschwinden,ob ich mit ihm zusammen bin oder nicht.ich war der meinung,dass wir trotzdem immernoch füreinander da sein würden.anfangs wars auch so.tja ich hab dann n neuen freund gehabt und micha hat angefangen drogen zu nehmen.
die zeit verging ohne kontakt bis ich ihn mal zufällig traf.er erzählte von der neuen.komisches gefühl im bauch.verdrängung stellte sich ein.1 monat später wars bei ihm vorbei.puh! sms mit "ich liebe dich.du bist mein leben" etc. folgten. ich war mir wieder sicher ihn in meinem leben zu behalten.wollte aber solche sms nicht wegen meinem freund.keine reaktion von mir. bis zur trennung.
micha und ich sind einmal weggefahren und haben uns so nochmal getroffen.es hätte von mir aus was werden können aber er hat sich distanziert.ich hab mir gedacht,okay,dann eben nicht.scheint mir also nicht so wichtig gewesen zu sein.

wie gesagt hab ich seit nem jahr n tollen freund.anfang dez schreibt mir micha wieder,dass er soviel dafür geben würde,dass es wieder so ist wie früher.hätte das nicht früher kommen können?wusste darauf keine antwort.war verwirrt.also:wieder keien reaktion meinerseits.im jan hat er geburtstag.er wollte unbedingt dass ich komme,und da ich ihn viell. 1-2 mal im jahr sehe, bin ich hin.
böser fehler.
seine ex(sprich ich),seine andere ex(die 1 monat am start war) und seine neue waren da....
meine freund(er weiß so ziemlich alles...) sagt dass das ein falsches spiel war aber ich kanns mir nicht vorstellen,weil er nicht der typ ist.
jedenfalls sagt er mir hallo,umarmt mich,führt mich rein und erzählt mir erstmal dass er ne neue hat und so.fragt mich ob ich meinen freund noch habe.alles kurz und knapp.mit der 1-monats-freundin hat er viel geredet,mit mir nicht.meine freundin,die ich mitgeschleppt hatte,meinte,er hat mich immer unauffällig angesehen und es so gedreht,dass er mich im blickfeld hat.
egal,jedenfalls hab ich mir am tag danach die augen ausgeweint,weil er nicht mit mir geredet hat,obwohl ichs dringend mal gebraucht hätte,und mir dachte,dass ich ihn jetzt endgültig verloren habe.
noch dazu sagen seine kumpels(mit denen ich mich immernoch gut verstehe auch wenn ich nicht mehr soviel mit ihnen zu tun habe), dass ich die beste freundin war,die er hatte(bei/dank mir war er drogenfrei).das tut weh.
tja ihr wisst wie selten ich ihn sehe und jetzt ist er 2 wochen in der stadt und immer noch mit der von seinem geb zusammen und ich immernoch mit dem bilderbuch-typ.was soll ich machen?!es darauf anlegen ihn zu sehen?und wenn dann mit meinem freund?weiß ja nicht ob seine freundin dabei ist.oder sollte ich versuchen ihm aus den weg zu gehen?eigtl bin ich der meinung ich sollte mich etwas länger mit ihm unterhalten.ihm alles erzählen,feststellen,dass er sich neg. verändert hat und mich befreit fühlen. und wenn nicht?!....
manchmal verdräng ich alles,dann lieg ich wieder abends im bett und weine,während mein freund neben mir schläft....
tja das ist so mein eines problem(so kurz wie mir möglich war)-der rest kommt vielleicht heut am tag oder die woche....
vielen dank erstmal für die geduld des lesens....

Mehr lesen

26. Juli 2005 um 7:37

Nimm etwas Abstand
Ich habe erst mal zwei Fragen an dich: Wie alt bist du eigentlich? Und ob dein Ex immer noch Drogen nimmt und welche?

Ich kenne mich leider zu gut aus, wie man sein Leben versaut und hoffe nicht, dass du gerade aus in dein Unglück läufst.

Du solltest dir mal etwas Abstand von deinem letzten und deinem jetzigen Freund gönnen, um dir erst mal über deine wirklichen Gefühle klar zu werden. Weil so wie du es jetzt machst bescheist du nämlich nicht nur deinen Freund und Ex, sondern vor allen dich selbst.

Hör einfach auf deine innere Stimme, was die dir sagt - und vergiss dabei aber nicht die Vernunft.

Ich hoffe du entscheidest dich richtig.

Bis dann
Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Juli 2005 um 12:08
In Antwort auf katla_12851315

Nimm etwas Abstand
Ich habe erst mal zwei Fragen an dich: Wie alt bist du eigentlich? Und ob dein Ex immer noch Drogen nimmt und welche?

Ich kenne mich leider zu gut aus, wie man sein Leben versaut und hoffe nicht, dass du gerade aus in dein Unglück läufst.

Du solltest dir mal etwas Abstand von deinem letzten und deinem jetzigen Freund gönnen, um dir erst mal über deine wirklichen Gefühle klar zu werden. Weil so wie du es jetzt machst bescheist du nämlich nicht nur deinen Freund und Ex, sondern vor allen dich selbst.

Hör einfach auf deine innere Stimme, was die dir sagt - und vergiss dabei aber nicht die Vernunft.

Ich hoffe du entscheidest dich richtig.

Bis dann
Stefanie

Also...
...ich bin 19.und ich weiß nicht,ob er immernoch drogen nimmt und wenn doch welche.da der kontakt ja recht mau ist.... ich bin aber auch nicht so,dass ich mich da hineinziehen lasse.das würde er auch nie zulassen,weil er selbst weiß wie dumm das ist.sei älterer cousin hat das wohl auch alles durch und meinte,dass er erst hinfallen müsste.das ist er aber schon.er war auf ner sportschule und einer der besten.er wurde erwischt und flog.
tja an den abstand hab ich auch schonh gedacht,nur wie mach ich das,wenn mein freund bei mir wohnt?ich schmeiß ihn ja jetzt nicht auf zeit raus,nur weil ich so, ich sag mal blöd und unfair, bin.
ich war vor 2 monaten ca ne woche in spanien und dachte echt,dass das an abstand ausreicht.hab aber gleich gemerkt,dass das nicht so ist.
achso und ich glaub ihr denkt,dass ich ihn zurückwill.
so ists eigtl nicht.
naja ich werd sehen was wird....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2005 um 10:58
In Antwort auf giada_12575226

Also...
...ich bin 19.und ich weiß nicht,ob er immernoch drogen nimmt und wenn doch welche.da der kontakt ja recht mau ist.... ich bin aber auch nicht so,dass ich mich da hineinziehen lasse.das würde er auch nie zulassen,weil er selbst weiß wie dumm das ist.sei älterer cousin hat das wohl auch alles durch und meinte,dass er erst hinfallen müsste.das ist er aber schon.er war auf ner sportschule und einer der besten.er wurde erwischt und flog.
tja an den abstand hab ich auch schonh gedacht,nur wie mach ich das,wenn mein freund bei mir wohnt?ich schmeiß ihn ja jetzt nicht auf zeit raus,nur weil ich so, ich sag mal blöd und unfair, bin.
ich war vor 2 monaten ca ne woche in spanien und dachte echt,dass das an abstand ausreicht.hab aber gleich gemerkt,dass das nicht so ist.
achso und ich glaub ihr denkt,dass ich ihn zurückwill.
so ists eigtl nicht.
naja ich werd sehen was wird....

Einerseits
hat sein Cousin recht, aber anderer seits ist das auch bei jedem anders. Er ist ja bestimmt auch noch jünger, kann auch sein, dass er ab und zu nur mal was raucht, und das in ein oder zwei Jahren wieder von selbst aufhört.
Ich bin auch erst 20, deshalb kann ich dir was große Liebe und so angeht vielleicht auch nicht so weiter helfen. Ich kann nur sagen, wie ich durch andere erfahren habe, dass die ihr ganzes Leben noch regelrecht von ihrer ersten großen Liebe schwärmen, ohne wirklich was von denen zu wollen. Vielleicht ist das bei dir auch so und das du wie dein Ex einfach nur eurer gemeinsamen schönen Zeit hinterher trauerst. Es sagen ja viele, dass die Zeit mit ihrer ersten großen Liebe die schönste Zeit war.
Vielleicht solltest du auch wirklich einfach auf deinen Ex zugehen und mit ihm darüber sprechen. Vielleicht empfindet er ja genauso. Ich denke nur, dass diese Zeit für euch beide vorüber ist und wenn du deinen jetzigen Freund für deinen Ex verlassen würdest enttäuscht wärst, dass es nicht mehr so wie früher wird und es mit sicherheit bereuen würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook