Home / Forum / Liebe & Beziehung / Romantische Vorstellung?

Romantische Vorstellung?

19. Dezember 2006 um 7:07

Guten Morgen miteinander,

ist es so, dass ein Mann heute noch gerne aktiv wird, der Frau zeigt, dass er sie gern hat? Oder sind vielmehr die Frauen aktiv?

Ich habe im Oktober jemanden kennengelernt, der mir sehr gut gefällt. In meinem Alter (bin beinahe 40, w) ist es sehr schwer. Jeden Tag sehe ich ihn auf der Arbeit. Allerdings merke ich bei mir, dass es mir nicht gelingt, jeden Tag nur gut drauf zu sein, einen guten (Flirt-)Spruch drauf zu haben. Es ist eben der Alltag bei der Arbeit.

Nun wünsche ich mir, dass er mir sagt, er möchte in der nächsten Zeit etwas mit mir unternehmen, da ich mir einbilde, da ist mehr. Es ist nur sehr vage dieses Gefühl - jeden Tag eine andere Stimmung: mal himmelhochjauchzend, am nächsten Tag der totale Absturz ... Ich wünsche es mir so sehr.

Gestern hatten wir uns über Ausflugsziele unterhalten. Er meinte, das muss ich mir unbedingt ansehen. Jetzt meine Frage: war das ein "Zeichen" von ihm? Sollte ich darauf reagieren? Ihn fragen, ob er mit mir zusammen diesen Ausflug macht, mir alles zeigt?

Oder ist es ungeschickt? Ich habe mir so sehr gewünscht, dass ein Mann von sich aus mich anspricht ... Ist das eine veraltetete, zu romantische Vorstellung?

Liebe Grüße vom Pechvogel

Mehr lesen

19. Dezember 2006 um 14:34

Hallo Pechvogel
Ich hoffe für dich, dein Nickname ist nicht Programm...

Ich bin in deinem Alter und vertrete auch die Ansicht, dass Männer, in unserem Alter "den ersten Schritt" tun sollten. Jetzt werden sicher einige denken, dass die Frau ja auch ruhig den 1. Schritt machen kann, weil warum immer der Mann? Wenn er zu schüchtern ist, dann wirds ja nie was! Es ist vielleicht alt hergebracht, aber anders rum weiß ich, dass ein Mann, der wirkliches Interesse hat, sich durch nichts davon abhalten lassen wird, das auch zu zeigen.

Ich in deinem Fall würde ihn also nicht unbedingt direkt danach fragen, ob er dich mit nimmt, oder ob er Zeit mit dir verbringen will.

Viel mehr würde ich geschickte Andeutungen machen, die ihn nur zwei Möglichkeiten lassen: Entweder er springt an oder nicht.

Wie z. b. das "Ausflugsziel"...
Sag ihm doch einfach: "Mensch, das würde ich mir auch gerne mal ansehen, aber allein ist es vielleicht nicht so schön."


Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2006 um 22:17
In Antwort auf eula_12871893

Hallo Pechvogel
Ich hoffe für dich, dein Nickname ist nicht Programm...

Ich bin in deinem Alter und vertrete auch die Ansicht, dass Männer, in unserem Alter "den ersten Schritt" tun sollten. Jetzt werden sicher einige denken, dass die Frau ja auch ruhig den 1. Schritt machen kann, weil warum immer der Mann? Wenn er zu schüchtern ist, dann wirds ja nie was! Es ist vielleicht alt hergebracht, aber anders rum weiß ich, dass ein Mann, der wirkliches Interesse hat, sich durch nichts davon abhalten lassen wird, das auch zu zeigen.

Ich in deinem Fall würde ihn also nicht unbedingt direkt danach fragen, ob er dich mit nimmt, oder ob er Zeit mit dir verbringen will.

Viel mehr würde ich geschickte Andeutungen machen, die ihn nur zwei Möglichkeiten lassen: Entweder er springt an oder nicht.

Wie z. b. das "Ausflugsziel"...
Sag ihm doch einfach: "Mensch, das würde ich mir auch gerne mal ansehen, aber allein ist es vielleicht nicht so schön."


Alles Liebe

Ich bin zu feige ...
Hallo singleblues und alle anderen Mitleser,

ja, ich bin zu feige, um dieses Thema "Ausflugsziel" noch einmal aufzugreifen und "indirekt" zu sagen, dass es zu zweit schöner ist, dies oder jenes anzuschauen.

Ich wünsche mir sehnlichst, dass ein Mann sich so verhält, wie du es, singleblues, beschrieben hast: dass er sich durch nichts davon abhalten lässt, mir dies zu zeigen.

Die Frage ist nur: wann? Seit Oktober habe ich angefangen, ihn langsam näher kennenzulernen. Wir sehen uns täglich auf der Arbeit.

Ich mag es sehr, wenn sich alles langsam weiterentwickelt. Allerdings weiß ich halt überhaupt nicht, wie es genau für ihn ist. Fühlt er genauso wie ich? Bilde ich mir alles nur ein? "Schmeichelt" es ihm?

Im Moment fühle ich mich ziemlich ausgepowert. Ab Freitag habe ich zwei Wochen frei (er auch). Das heißt, dass wir uns erst im Januar wiedersehen. Ich bin gespannt, ob ich meine Gefühle in dieser Zeit "aufrecht erhalten" kann oder irgendwann "der Zug abgefahren ist", wenn ich keinerlei sicherere Zeichen von ihm erhalte.

Viele Grüße vom Pechvogel - mein Name ist evtl. nur in dieser Hinsicht "Programm" ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 8:37
In Antwort auf cyndi_12549174

Ich bin zu feige ...
Hallo singleblues und alle anderen Mitleser,

ja, ich bin zu feige, um dieses Thema "Ausflugsziel" noch einmal aufzugreifen und "indirekt" zu sagen, dass es zu zweit schöner ist, dies oder jenes anzuschauen.

Ich wünsche mir sehnlichst, dass ein Mann sich so verhält, wie du es, singleblues, beschrieben hast: dass er sich durch nichts davon abhalten lässt, mir dies zu zeigen.

Die Frage ist nur: wann? Seit Oktober habe ich angefangen, ihn langsam näher kennenzulernen. Wir sehen uns täglich auf der Arbeit.

Ich mag es sehr, wenn sich alles langsam weiterentwickelt. Allerdings weiß ich halt überhaupt nicht, wie es genau für ihn ist. Fühlt er genauso wie ich? Bilde ich mir alles nur ein? "Schmeichelt" es ihm?

Im Moment fühle ich mich ziemlich ausgepowert. Ab Freitag habe ich zwei Wochen frei (er auch). Das heißt, dass wir uns erst im Januar wiedersehen. Ich bin gespannt, ob ich meine Gefühle in dieser Zeit "aufrecht erhalten" kann oder irgendwann "der Zug abgefahren ist", wenn ich keinerlei sicherere Zeichen von ihm erhalte.

Viele Grüße vom Pechvogel - mein Name ist evtl. nur in dieser Hinsicht "Programm" ...

Pechvogel
Das mit dem "Ausflugsziel" war doch auch nur ein Beispiel... In dem Augeblick, wo ihr drüber gesprochen habt, hättest Du ihn schon direkt einen kleinen Schupps geben können. Ist klar, dass Du das jetzt im Nachhinein nicht noch mal machen kannst. Würde ein bisschen blöd aussehen...

Aber VIELLEICHT kommt ihr in absehbarer Zeit noch mal durch Zufall auf das Thema zu sprechen ODER es gibt noch andere Situationen, wo Du einen kleinen versteckten Schupps geben könntest, wo er drauf anspringen kann und wenn er es nicht tut, dann will er einfach nicht.
Jetzt alles klar?

Tja und Deine Feigheit kannst nur du allein in so einem Moment besiegen. Nützt ja nix... Da musst Du schon über Deinen Schatten springen und ich wette, Du wirste es schon merken wenn der "richtige Augenblick" dafür da ist und tust es automatisch.
Bislang war es halt noch nicht so und das hat vielleicht auch einen Grund, dass er nicht die richtigen "Signale" gesendet hat. Da wäre ich also auch weiter etwas vorsichtig damit, dir einfach einzureden, dass er mehr will....

Du wirst Deine Zeichen schon kriegen, wenn er dich wirklich auch "näher" kennen lernen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2006 um 16:10
In Antwort auf eula_12871893

Pechvogel
Das mit dem "Ausflugsziel" war doch auch nur ein Beispiel... In dem Augeblick, wo ihr drüber gesprochen habt, hättest Du ihn schon direkt einen kleinen Schupps geben können. Ist klar, dass Du das jetzt im Nachhinein nicht noch mal machen kannst. Würde ein bisschen blöd aussehen...

Aber VIELLEICHT kommt ihr in absehbarer Zeit noch mal durch Zufall auf das Thema zu sprechen ODER es gibt noch andere Situationen, wo Du einen kleinen versteckten Schupps geben könntest, wo er drauf anspringen kann und wenn er es nicht tut, dann will er einfach nicht.
Jetzt alles klar?

Tja und Deine Feigheit kannst nur du allein in so einem Moment besiegen. Nützt ja nix... Da musst Du schon über Deinen Schatten springen und ich wette, Du wirste es schon merken wenn der "richtige Augenblick" dafür da ist und tust es automatisch.
Bislang war es halt noch nicht so und das hat vielleicht auch einen Grund, dass er nicht die richtigen "Signale" gesendet hat. Da wäre ich also auch weiter etwas vorsichtig damit, dir einfach einzureden, dass er mehr will....

Du wirst Deine Zeichen schon kriegen, wenn er dich wirklich auch "näher" kennen lernen möchte.

Hab's vermasselt ...
Hallo,

mit meiner Ungeduld hab ich wohl alles kaputt gemacht! Ich hab's nicht mehr ausgehalten. Wie lange muss frau denn warten? Bis ein Mann "anspringt"?

Gestern hatten wir uns miteinander unterhalten. Ich sagte, "ich habe nachgedacht, ob er mir wohl mal diesen Ort zeigen möchte."

Er sagte "Ja, gerne. Aber vielleicht erst im Frühjahr oder Sommer" usw. usw.

Ich sehe das nun als einen Korb an. Andererseits habe ich ihn nachmittags wiedergesehen und er hat mich strahlend angelächelt, heute ebenfalls wieder. - Ich versteh das alles nicht mehr.

Was wollen Männer? Erobern? Wünschen sie sich, dass die Frau ein Zeichen gibt? Ich habe mir so sehr ein "Zeichen" von ihm gewünscht, gerade jetzt wo wir frei haben, wo es eine Gelegenheit gibt, zu zweit etwas zu unternehmen. Und ich habe es nicht mehr ausgehalten. Seit Anfang Oktober haben sich meine "Gefühle" für ihn entwickelt. Bei jedem weiteren Gespräch. Bei jedem Anschauen. Nur: im Berufsleben ist mir das zu wenig; ich wünsche mir so sehr eine Gelegenheit im privaten. Ein Spaziergang meinetwegen, ein Café besuchen etc. Wo keine Kollegen dabei sind ...

Tja, das war's dann nun. Wahrscheinlich genießt er es halt besonders, weil er spürt, ich mag ihn und kostet es aus. Mehr halt nicht. Inzwischen habe ich häufiger die Erfahrung gemacht bei Männern um die 40 Jahre. Soweit ist alles okay. Nur was näheres wollen sie nicht. Ich glaube viele in dem Alter fürchten sich regelrecht davor. Wie gesagt, meine Erfahrung in den letzten Jahren. Ich kenne genügend Singlemänner. Kaum einer geht eine Beziehung ein. Ich weiß nicht, ob sie jemals eine hatten.

Ich leide sehr darunter. Dadurch dass mein Wunsch nach einer Beziehung, nach LIEBE sehr groß ist, kann ich oft auch gar nicht so locker flirten. Ein superblöder Teufelskreis. Diese Sehnsucht ist so groß. Also ich bilde mir ein, dass ich bei ihm schon locker sein konnte, aber selten halt richtig witzig. Keine Ahnung, ob das die Voraussetzung ist. Im Berufsleben - wie gesagt - geht es halt nicht immer mit witzigen Sprüchen. Vielleicht eher, wenn wir mal so etwas unternommen hätten zu zweit ohne Publikum (sprich Kollegen).

Tja, wie gesagt, die Chance ist ja wohl vertan. Heute geht es mir sehr schlecht. Ich weiß nicht, wie ich Weihnachten überstehe. Überall Familien und Kinder. Ja, es tut weh. Mein Wunsch ist/war immer, eine eigene Familie und evtl. Kind(er) zu haben.

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2006 um 1:34
In Antwort auf cyndi_12549174

Hab's vermasselt ...
Hallo,

mit meiner Ungeduld hab ich wohl alles kaputt gemacht! Ich hab's nicht mehr ausgehalten. Wie lange muss frau denn warten? Bis ein Mann "anspringt"?

Gestern hatten wir uns miteinander unterhalten. Ich sagte, "ich habe nachgedacht, ob er mir wohl mal diesen Ort zeigen möchte."

Er sagte "Ja, gerne. Aber vielleicht erst im Frühjahr oder Sommer" usw. usw.

Ich sehe das nun als einen Korb an. Andererseits habe ich ihn nachmittags wiedergesehen und er hat mich strahlend angelächelt, heute ebenfalls wieder. - Ich versteh das alles nicht mehr.

Was wollen Männer? Erobern? Wünschen sie sich, dass die Frau ein Zeichen gibt? Ich habe mir so sehr ein "Zeichen" von ihm gewünscht, gerade jetzt wo wir frei haben, wo es eine Gelegenheit gibt, zu zweit etwas zu unternehmen. Und ich habe es nicht mehr ausgehalten. Seit Anfang Oktober haben sich meine "Gefühle" für ihn entwickelt. Bei jedem weiteren Gespräch. Bei jedem Anschauen. Nur: im Berufsleben ist mir das zu wenig; ich wünsche mir so sehr eine Gelegenheit im privaten. Ein Spaziergang meinetwegen, ein Café besuchen etc. Wo keine Kollegen dabei sind ...

Tja, das war's dann nun. Wahrscheinlich genießt er es halt besonders, weil er spürt, ich mag ihn und kostet es aus. Mehr halt nicht. Inzwischen habe ich häufiger die Erfahrung gemacht bei Männern um die 40 Jahre. Soweit ist alles okay. Nur was näheres wollen sie nicht. Ich glaube viele in dem Alter fürchten sich regelrecht davor. Wie gesagt, meine Erfahrung in den letzten Jahren. Ich kenne genügend Singlemänner. Kaum einer geht eine Beziehung ein. Ich weiß nicht, ob sie jemals eine hatten.

Ich leide sehr darunter. Dadurch dass mein Wunsch nach einer Beziehung, nach LIEBE sehr groß ist, kann ich oft auch gar nicht so locker flirten. Ein superblöder Teufelskreis. Diese Sehnsucht ist so groß. Also ich bilde mir ein, dass ich bei ihm schon locker sein konnte, aber selten halt richtig witzig. Keine Ahnung, ob das die Voraussetzung ist. Im Berufsleben - wie gesagt - geht es halt nicht immer mit witzigen Sprüchen. Vielleicht eher, wenn wir mal so etwas unternommen hätten zu zweit ohne Publikum (sprich Kollegen).

Tja, wie gesagt, die Chance ist ja wohl vertan. Heute geht es mir sehr schlecht. Ich weiß nicht, wie ich Weihnachten überstehe. Überall Familien und Kinder. Ja, es tut weh. Mein Wunsch ist/war immer, eine eigene Familie und evtl. Kind(er) zu haben.

Pechvogel

Auch wir Männer
haben Hemmungen.Ab einem bestimmten Alter sagt man sich Was will diese Frau von einem .Man möchte ja gerne aber will auch keinen Korb bekommen. Versucht sie zum Lachen zu bekommen hat aber Sorgen das sie denkt" Was will der Kerl bloß von mir?"
Du merkst also es geht nicht nur den Frauen so auch Männer können gehemmt sein.Aber laß Dich deswegen nicht unterkriegen wenn der Zufall will kommt morgen schon der Richtige. Denn mit Gewalt ist kein Bulle zu melken. Ich habe gelernt zu warten.
Wenn die Chemie bei beiden stimmt können sogar beide über ihren Schatten springen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2006 um 8:21
In Antwort auf dewi_11930502

Auch wir Männer
haben Hemmungen.Ab einem bestimmten Alter sagt man sich Was will diese Frau von einem .Man möchte ja gerne aber will auch keinen Korb bekommen. Versucht sie zum Lachen zu bekommen hat aber Sorgen das sie denkt" Was will der Kerl bloß von mir?"
Du merkst also es geht nicht nur den Frauen so auch Männer können gehemmt sein.Aber laß Dich deswegen nicht unterkriegen wenn der Zufall will kommt morgen schon der Richtige. Denn mit Gewalt ist kein Bulle zu melken. Ich habe gelernt zu warten.
Wenn die Chemie bei beiden stimmt können sogar beide über ihren Schatten springen.

Das frage ich mich jetzt erst recht ...
Guten Morgen,

nach allem, was in den letzten Tagen so war, frage ich mich erst recht "Was will er bloß?" Lächeln, anschauen, andererseits keine klare Zusage, dass wir privat etwas miteinander unternehmen. Ist es noch zu früh? Ist es ihm gar nicht bewusst? Oder wie muss ich alles verstehen?

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 12:46
In Antwort auf cyndi_12549174

Das frage ich mich jetzt erst recht ...
Guten Morgen,

nach allem, was in den letzten Tagen so war, frage ich mich erst recht "Was will er bloß?" Lächeln, anschauen, andererseits keine klare Zusage, dass wir privat etwas miteinander unternehmen. Ist es noch zu früh? Ist es ihm gar nicht bewusst? Oder wie muss ich alles verstehen?

Pechvogel

Bin wieder zurück
aus dem Weihnachtsurlaub.

Was meint Ihr zu allem, was ich geschrieben habe? Bin immer noch ratlos, wenngleich über die Feiertage alles etwas in den Hintergrund gerückt ist - ich habe ihn ja schließlich nicht gesehen, war bei meiner Familie (Eltern, Geschwister).

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2006 um 21:57
In Antwort auf cyndi_12549174

Bin wieder zurück
aus dem Weihnachtsurlaub.

Was meint Ihr zu allem, was ich geschrieben habe? Bin immer noch ratlos, wenngleich über die Feiertage alles etwas in den Hintergrund gerückt ist - ich habe ihn ja schließlich nicht gesehen, war bei meiner Familie (Eltern, Geschwister).

Pechvogel

Hei,
warum schreibt mir niemand mehr?

Habe ich mich unklar ausgedrückt? Wisst Ihr genauso wenig weiter wie ich? Seid Ihr alle im Urlaub?

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2006 um 8:30
In Antwort auf cyndi_12549174

Hei,
warum schreibt mir niemand mehr?

Habe ich mich unklar ausgedrückt? Wisst Ihr genauso wenig weiter wie ich? Seid Ihr alle im Urlaub?

Pechvogel

Pechvogel...
... Du kannst dir dein Leben im Augenblick aber selber etwas schwerer machen, als es ist, oder?

Typischer Frauen-Fehler: ALLES bis in die kleinste Haarspitze analysieren... Wie denkt er? Wie fühlt er? Warum tut er dies? Warum tut er das? Warum sagt er dies nicht? Wieso guckt er so? Warum geht er da hin? Warum? Warum? Warum???

Warum tust du das? Warum willst du ALLES ganz, ganz, ganz genau wissen? Und warum glaubst Du, dass dir hier jemand die Antwort auf Deine Fragen geben kann "Wieso tut er das? Warum ist er so?"

Wir kennen ihn doch gar nicht und hier kann doch auch niemand, genau so wenig wie Du, seine Gedanken lesen...


Ich würde dir raten: Bevor du jetzt weiter machst mit Deinem Analyseprogramm, das dir nur mehr Nerven kostet als Klarheit bringt, einfach mal etwas Geduld zu haben und abzuwarten!!!!

Er hat dir doch keine Absage erteilt, sondern gesagt, dass euer treffen zu einem bestimmten Zeitpunkt (Sommer) statt finden kann. Weil ER einfach lieber im Sommer da hin möchte??!!! Schon mal daran gedacht?? Was ist daran so schlim??? *lach*

Jetzt warte doch einfach mal ab, wie er sich in der nächsten Zeit verhält. Das ist es doch, was Du willst. Dass ER auf DICH zu kommt. Dann lass ihn doch auch ganz einfach!!!
Alles andere was Du jetzt schreibst liest sich sooooooooo verkrampft, dass Du das bestimmt schon fast ausstrahlst. Sei doch einfach locker und hör auf mit dem alles zu hinterfragen... Dann gehts dir mit Sicherheit gleich viel besser und das wirst Du auch ausstrahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2007 um 23:25
In Antwort auf eula_12871893

Pechvogel...
... Du kannst dir dein Leben im Augenblick aber selber etwas schwerer machen, als es ist, oder?

Typischer Frauen-Fehler: ALLES bis in die kleinste Haarspitze analysieren... Wie denkt er? Wie fühlt er? Warum tut er dies? Warum tut er das? Warum sagt er dies nicht? Wieso guckt er so? Warum geht er da hin? Warum? Warum? Warum???

Warum tust du das? Warum willst du ALLES ganz, ganz, ganz genau wissen? Und warum glaubst Du, dass dir hier jemand die Antwort auf Deine Fragen geben kann "Wieso tut er das? Warum ist er so?"

Wir kennen ihn doch gar nicht und hier kann doch auch niemand, genau so wenig wie Du, seine Gedanken lesen...


Ich würde dir raten: Bevor du jetzt weiter machst mit Deinem Analyseprogramm, das dir nur mehr Nerven kostet als Klarheit bringt, einfach mal etwas Geduld zu haben und abzuwarten!!!!

Er hat dir doch keine Absage erteilt, sondern gesagt, dass euer treffen zu einem bestimmten Zeitpunkt (Sommer) statt finden kann. Weil ER einfach lieber im Sommer da hin möchte??!!! Schon mal daran gedacht?? Was ist daran so schlim??? *lach*

Jetzt warte doch einfach mal ab, wie er sich in der nächsten Zeit verhält. Das ist es doch, was Du willst. Dass ER auf DICH zu kommt. Dann lass ihn doch auch ganz einfach!!!
Alles andere was Du jetzt schreibst liest sich sooooooooo verkrampft, dass Du das bestimmt schon fast ausstrahlst. Sei doch einfach locker und hör auf mit dem alles zu hinterfragen... Dann gehts dir mit Sicherheit gleich viel besser und das wirst Du auch ausstrahlen.

Morgen ...
... werd ich ihn wiedersehen.

Und wisst Ihr was? Die letzten Tage konnte ich das Thema "erfolgreich verdrängen". Jetzt holt es mich mit aller Macht ein.

Ja, ich habe richtig Angst vor dem morgigen Tag. Könnt Ihr das verstehen? Momentan habe ich keinerlei Vorfreude, sondern nur diese bescheuerte Angst. Wovor? Das kann ich selber gar nicht so genau sagen.

Vielleicht Angst davor, dass alles gar nicht so ist? Wie ich es fühle? Dass alles nur Einbildung ist?

Ich bin schon sooooooooo lange Single. Es ist superschwer, das alles locker anzugehen wie mit 20 Jahren oder so.

Ich will es versuchen, locker zu bleiben. Jetzt versuch ich erst einmal zu schlafen - am liebsten möcht ich mich eh verstecken ...


@singleblues: Ich will deine Worte beherzigen. Einfach mal abwarten die nächste Zeit ...

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2007 um 0:22
In Antwort auf cyndi_12549174

Morgen ...
... werd ich ihn wiedersehen.

Und wisst Ihr was? Die letzten Tage konnte ich das Thema "erfolgreich verdrängen". Jetzt holt es mich mit aller Macht ein.

Ja, ich habe richtig Angst vor dem morgigen Tag. Könnt Ihr das verstehen? Momentan habe ich keinerlei Vorfreude, sondern nur diese bescheuerte Angst. Wovor? Das kann ich selber gar nicht so genau sagen.

Vielleicht Angst davor, dass alles gar nicht so ist? Wie ich es fühle? Dass alles nur Einbildung ist?

Ich bin schon sooooooooo lange Single. Es ist superschwer, das alles locker anzugehen wie mit 20 Jahren oder so.

Ich will es versuchen, locker zu bleiben. Jetzt versuch ich erst einmal zu schlafen - am liebsten möcht ich mich eh verstecken ...


@singleblues: Ich will deine Worte beherzigen. Einfach mal abwarten die nächste Zeit ...

Pechvogel

Wenn ich jetzt genau darüber nachdenke ...
ging's mir die letzten 14 Tage gut. Ich habe gut Abstand zu allem gewinnen können.

Verliebt sein ist super anstrengend finde ich. Vor allem wenn man vom "Gegenüber" nicht weiß, wie er empfindet.

Es war ein einziges "Auf und Ab", von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt. So richtig "teeniemäßig". Darauf habe ich nun keine Laune mehr. Ich weiß, das hört sich sehr nüchtern an; allerdings weiß ich ja auch nicht, wie's morgen und die nächsten Tage/Wochen ausschaut, wenn ich ihn wiedersehe ...

Jetzt muss ich nur noch den Tag morgen überstehen, dann sehe ich wohl weiter.

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2007 um 21:13
In Antwort auf cyndi_12549174

Wenn ich jetzt genau darüber nachdenke ...
ging's mir die letzten 14 Tage gut. Ich habe gut Abstand zu allem gewinnen können.

Verliebt sein ist super anstrengend finde ich. Vor allem wenn man vom "Gegenüber" nicht weiß, wie er empfindet.

Es war ein einziges "Auf und Ab", von himmelhochjauchzend bis zu Tode betrübt. So richtig "teeniemäßig". Darauf habe ich nun keine Laune mehr. Ich weiß, das hört sich sehr nüchtern an; allerdings weiß ich ja auch nicht, wie's morgen und die nächsten Tage/Wochen ausschaut, wenn ich ihn wiedersehe ...

Jetzt muss ich nur noch den Tag morgen überstehen, dann sehe ich wohl weiter.

Pechvogel

Das wird wohl nichts
Hallo miteinander,

so wie es ausschaut, muss ich mich von meinem Wunsch, ihn näher kennenzulernen verabschieden. Außer Blicken passiert auch nach zwei Wochen Urlaub nichts. Mir ist das zu wenig. Und die Aussicht, erst im Sommer mal (vielleicht) was miteinander zu unternehmen, ist mir zu vage. Es gibt ja schließlich auch im Winter Dinge, die man unternehmen kann, sei es nur ins Café gehen. Oder Kino. Oder essen.

Und ich habe ehrlich keine Laune, Ewigkeiten zu warten. Ich habe schon einmal sehr lange gewartet als ich verliebt war. Es ist nie was draus geworden. Wir sind bis zum heutigen Tag allerdings gute Freunde; es gibt jedoch den einen Unterschied, dass wir uns immer wieder privat getroffen haben (also ist auch kein Kollege von mir) und bis heute immer wieder treffen.

Wie soll ich ihn denn jemals kennenlernen sonst? Und wenn er sonst keine Anstalten macht, Kontakt aufzunehmen, ist das für mich Zeichen genug, dass er halt einfach die Blicke und das Lächeln genossen hat (mir ist es nämlich inzwischen regelrecht vergangen!), es ihm schmeichelt, gut tut. Mehr halt nicht.

So ein Shit, dass ich jeden Tag sehe. Meine Stimmung ist absolut auf dem Tiefpunkt angekommen. Diese besch... Aussichtslosigkeit. Seit vielen Jahren bin ich unfreiwillig Single. Ich frage mich nun, ob ich das Glück überhaupt noch erleben darf, einen liebevollen Partner zu treffen, der dies zeigen kann und sich um mich bemüht (nicht anders herum!).

Ich werde mich absolut zurückziehen, keine Reaktion mehr zeigen, falls er mich anschaut. Oder anlächelt. Ich sag ja, mir ist das Lächeln eh vergangen. Es ist nur sinnlos.

Danke für's Lesen.

Vielleicht wisst Ihr mir auch einen Tipp!? Ob es richtig ist, dass mich mein Verhalten dahingehend ändere!?

Pechvogel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2009 um 9:54
In Antwort auf cyndi_12549174

Das wird wohl nichts
Hallo miteinander,

so wie es ausschaut, muss ich mich von meinem Wunsch, ihn näher kennenzulernen verabschieden. Außer Blicken passiert auch nach zwei Wochen Urlaub nichts. Mir ist das zu wenig. Und die Aussicht, erst im Sommer mal (vielleicht) was miteinander zu unternehmen, ist mir zu vage. Es gibt ja schließlich auch im Winter Dinge, die man unternehmen kann, sei es nur ins Café gehen. Oder Kino. Oder essen.

Und ich habe ehrlich keine Laune, Ewigkeiten zu warten. Ich habe schon einmal sehr lange gewartet als ich verliebt war. Es ist nie was draus geworden. Wir sind bis zum heutigen Tag allerdings gute Freunde; es gibt jedoch den einen Unterschied, dass wir uns immer wieder privat getroffen haben (also ist auch kein Kollege von mir) und bis heute immer wieder treffen.

Wie soll ich ihn denn jemals kennenlernen sonst? Und wenn er sonst keine Anstalten macht, Kontakt aufzunehmen, ist das für mich Zeichen genug, dass er halt einfach die Blicke und das Lächeln genossen hat (mir ist es nämlich inzwischen regelrecht vergangen!), es ihm schmeichelt, gut tut. Mehr halt nicht.

So ein Shit, dass ich jeden Tag sehe. Meine Stimmung ist absolut auf dem Tiefpunkt angekommen. Diese besch... Aussichtslosigkeit. Seit vielen Jahren bin ich unfreiwillig Single. Ich frage mich nun, ob ich das Glück überhaupt noch erleben darf, einen liebevollen Partner zu treffen, der dies zeigen kann und sich um mich bemüht (nicht anders herum!).

Ich werde mich absolut zurückziehen, keine Reaktion mehr zeigen, falls er mich anschaut. Oder anlächelt. Ich sag ja, mir ist das Lächeln eh vergangen. Es ist nur sinnlos.

Danke für's Lesen.

Vielleicht wisst Ihr mir auch einen Tipp!? Ob es richtig ist, dass mich mein Verhalten dahingehend ändere!?

Pechvogel

Pechvogel
So jetzt schreibt hier mal ein Mann, der sich das mit angesehen hat ( bzw. gelesen hat).

1. Wenn man als Nicknamen PECHVOGEL wählt, scheint es ja, als sei Dein Selbstbewusstsein ziemlich gelitten zu haben.

2. Dadurch bist Du schon extrem in die Schwarzseherei abgedreht und siehst alles nur noch pessimistisch, negativ und schwarz!

3. Hast Du solch große Erwartungen, das es so ungemein von der berühmten Torschlußpanik zeugt, das es nichts werden KANN!
Zitat: " Seit vielen Jahren bin ich unfreiwillig Single" Zitatende!

Unfreiwillig? Bei einer derartigen kramphaften Suche, ist es schon fast freiwillig, denn mit solch einer Einstellung KANN es niemals etwas werden, ausser Deine Ansprüche sind extrem gering, was ich nicht glaube!

Ich möchte nicht als Klugschei*** dastehen oder Hobby-Psychologe, aber als MANN! Und als Mann würde mich Deine Art, sofort verschrecken und in keinster Weise daran denken lassen, mit Dir eine Beziehung aufbauen zu können.

Du fragst nach einem Tipp? Hier nur ein Denkanstoss, denn helfen kannst Du nur Dir selbst und niemand anderes!

Relax, Take it Easy! LMAA = Lächle mehr als andere !
Ändere komplett Deine Grundeinstellung.

Es regnet draussen? Du siehst im Moment nur graue Wolken und mieses Wetter. Aber denk doch einfach mal etwas schönes. Es regnet draussen? Ist es nicht herrlich barfuss durch den Regen zu laufen, erinnere Dich daran wie es als Kind war, Du den Kopf nach oben gestreckt hast und versucht hast die Regentropfen mit dem Mund aufzufangen. Wie nach einer langen Dürre, das Gras wieder Lebensenergie bekommt und Du diese Energie auch spürst.

Fahr über ein Wochenende in ein Wellness-Hotel, lass Dich massieren, relax in der Sauna, geh laufen, schwimmen oder was auch immer. Kauf Dir neue Kleider, geh zum Friseur, mach etwas verrücktes, was nie jemand von Dir gedacht hätte.

Ändere Deinen Nicknamen in : Glücksfee und schicke positive Energie ins Universum ( nein ich bin kein Öko, Scientologe, Kabalist oder Guru oder was auch immer) , was auch immer Du sendest, erfährst Du wieder.

Ein Mann, den Du interessant findest, nein Du liebst Ihn nicht, den Du kennst Ihn ja gar nicht wirklich, ist abweisend und vertröstet Dich auf den Sommer? Na und, geh mit Deinem neuen Selbstbewusstsein durch die Strassen, erhasch Dir tausende von wohlwollenden Blicke, LMAA= Lächle mehr als andere, flirte, geh aus, melde Dich bei Xing an oder einer anderen Community ( nein keine Singlebörsen), dort wo man sich auch live zu gemeinsamen Essen oder was auch immer trifft. Lege Deine Erwartungen ab, den richtigen finden zu MÜSSEN und Du wirst sehen, er kommt auf direktem Wege zu DIR und wird Dich lieben und auf Händen tragen.

Versuch es und vielleicht schreibst Du mir in einigen Monaten, wie schön das Leben doch ist)

Roger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen