Home / Forum / Liebe & Beziehung / Romance Scam oder einfach Liebes-Betrug

Romance Scam oder einfach Liebes-Betrug

9. April 2018 um 11:24

Zwei Sachen befremden und beschäftigen mich auch:
a) Fakes
Es gibt hier im Forum viele Fakes und die allermeisten dürften Männer sein, die sich hier als Frauen ausgeben. Offenbar um mehr Infos zu erhalten von Frauen, intime Infos oder sogar mehr. Keine Ahnung.
b) Betrug in der Liebe
Offenbar lässt sich damit ein gutes Geschäft machen, wenn man jemanden umgarnt, vorgibt, etwas zu empfinden etc. Das ist krass. Es war mir schon lange klar, dass Mann sehr vieles tut, um Frau zu kriegen: Lügen, Honig um den Mund schmieren und erfundene Geschichten vorgaukeln. Und scheinbar gibts viele, die dafür empfänglich sind.

Mir geht jegliche Form der Manipulation auf den Wecker und ich finde es erschreckend, wieviele darauf hereinfallen. Selber kommt mir das vor wie im Teenie-Alter, als naiver unerfahrener Mensch glaubt man noch alles. Doch das dies sogar reiferen Menschen passiert, ist krass.

Ist es Naivität, ist es der ungestillte Durst und das grosse Verlangen nach Liebe, das einem so blind macht? Hast Du so was schon erlebt? Mich würden Eure Erfahrungen und Eure Meinung dazu interessieren!

Danke.

Mehr lesen

10. April 2018 um 8:41

Mir geht es da so ähnlich wie purplemoonlight.

Da sind unterschiedliche Fakes unterwegs.
Viele sind sterbenslangweilig, weil vollkommen unrealistische Geschichtchen gepostet werden.
Manche werfen Fragen auf, die sinnvoll sein können und wo es dann auch sinnvoll sein kann, vernünftige Fragen zu posten. Ich antworte nur auf Fragen und zu Problemen, wo ich antworten will, unabhängig, ob da ein Fake dahinter steht, oder nicht.
Manche Fragen von Fakes werden auch mit grosser Resonanz beantwortet und die Antworten sind interessant zu lesen.
Oft ist es auch interessant, wie Fakes auf Fakes antworten.

Fazit: Fakes zu ignorieren ist einfach und andere sind unterhaltsam.

Scams gibt es in jedem Forum so wie auch im wirklichen Leben.
Private Unterhaltungen - hier wie da - beendet man, wenn sie uninteressant oder thematisch zu schnell in eine bestimmte Richtung gehen. Das kann schnell gehen, oder eine Zeit lang unterhaltsam sein und dann beendet werden.

Jede und jeder macht so lange mit, wie sie oder er das will.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 18:11

"​..dass ich das nicht immer erkenne, ob es sich um ein Fake handelt oder um einen Mann, der sich als Frau ausgibt."

Ich denke, dass man als geübter bzw. regelmäßiger Leser einen Beitrag vermutlich besser zuordnen kann. Zumal es eine Internetkultur gibt, die nur Insider/Freaks kennen und bedienen. Mit Intellekt hat das m.E. weniger zu tun als mit der Kultur des/derjenigen.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 18:20

Die allermeisten Fake-"Frauen" sind ziemlich einfach erkennbar - es ist einfach etwas übertrieben klischeehaft, sie verwenden lauter Phrasen die Frauen in billigen Sitcoms benutzen bzw. sind sie sexuell viel zu explizit.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 18:52

Ich finde es sehr amüsant, wie Insider sich hier über andere lustig machen ohne dabei zu beachten, dass es auch ein Leben und eine Kultur außerhalb des Forums gibt. Ich amüsiere mich in vielerlei Hinsicht und sehe viele Scheuklappen, auch die der regelmäßigen User hier.  

@ TE , wenn ich mich austauschen und unterhalten möchte, ist es für mich unerheblich, ob es sich um einen alten, jungen Mann oder es sich um eine Frau handelt.Ich gebe hier grundsätzlich so viele Informationen raus, wie ich im Allgemeinen bekannt geben würde. Das Geschlecht ist mir herzlich egal. Eine Internetlaison mit Anonymus kommt für mich nicht infrage.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 19:04

Da ich keine Sitcoms gucke, weiß ich leider nicht, welche Phrasen da benutzt werden! Was meinst du mit sexuell viel zu explizit? Ich rede ja auch offen über Sex und schreibe darüber in diesem Forum, auch wenn ich eine Frau bin. Aber wahrscheinlich meinst du was anderes??

Ich erfinde mal zwei Beispiele, wie für mich so ein typischer Text einer Fake-"Frau" ist:

"Hallo Schätzchen,
ich sitz gerade hier in der Arbeit mit einem schönen warmen Kaffee und freue mich schon total auf die Shopping-Tour, die ich zu Feierabend mit meinen Mädls machen werde. Danach werden wir uns wohl noch ein paar Martinis in einer Bar gönnen und sicher wieder Witze über den heißen Hintern des Kellners dort reißen. Was machst du denn heute schönes?
Bussi XXX Kathi"
-> das ist einfach superklischeehaft und entspricht einfach dem wie Männer, die wenig Kontakt mit Frauen haben, denken dass Frauen untereinander sprechen.

anderes Beispiel:

"Hey du,
ich hab deinen Beitrag zu [Sexthema] gelesen und stimme dir da total zu!! Ich steh ja auch total darauf meinem Freund die heiße Sahne aus seiner Liebespeitsche zu schlecken, nachdem er in meiner Lustgrotte angespritzt hat. Am besten finde ich es, wenn ich ihn vorher ausgiebig reite und er meine großen Brüste dabei knetet, da dreh ich total durch. Gehts dir da auch so? Oder wie bringst du deinen Freund am liebsten zum Abspritzen?"

-> da merkt man, dass der Text nur mit einer Hand geschrieben ist und das Gegenüber nur auf W*chsfantasien aus ist. Bei den verwendeten Begriffen aus alten Pornos hört man auch so richtig raus, dass es ein Mann um die 50/60 ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 19:20
In Antwort auf lumusi_12929047

Da ich keine Sitcoms gucke, weiß ich leider nicht, welche Phrasen da benutzt werden! Was meinst du mit sexuell viel zu explizit? Ich rede ja auch offen über Sex und schreibe darüber in diesem Forum, auch wenn ich eine Frau bin. Aber wahrscheinlich meinst du was anderes??

Ich erfinde mal zwei Beispiele, wie für mich so ein typischer Text einer Fake-"Frau" ist:

"Hallo Schätzchen,
ich sitz gerade hier in der Arbeit mit einem schönen warmen Kaffee und freue mich schon total auf die Shopping-Tour, die ich zu Feierabend mit meinen Mädls machen werde. Danach werden wir uns wohl noch ein paar Martinis in einer Bar gönnen und sicher wieder Witze über den heißen Hintern des Kellners dort reißen. Was machst du denn heute schönes?
Bussi XXX Kathi"
-> das ist einfach superklischeehaft und entspricht einfach dem wie Männer, die wenig Kontakt mit Frauen haben, denken dass Frauen untereinander sprechen.

anderes Beispiel:

"Hey du,
ich hab deinen Beitrag zu [Sexthema] gelesen und stimme dir da total zu!! Ich steh ja auch total darauf meinem Freund die heiße Sahne aus seiner Liebespeitsche zu schlecken, nachdem er in meiner Lustgrotte angespritzt hat. Am besten finde ich es, wenn ich ihn vorher ausgiebig reite und er meine großen Brüste dabei knetet, da dreh ich total durch. Gehts dir da auch so? Oder wie bringst du deinen Freund am liebsten zum Abspritzen?"

-> da merkt man, dass der Text nur mit einer Hand geschrieben ist und das Gegenüber nur auf W*chsfantasien aus ist. Bei den verwendeten Begriffen aus alten Pornos hört man auch so richtig raus, dass es ein Mann um die 50/60 ist.

Vor ca. drei Jahren habe ich irgendwo gelesen, dass sich Cybersexsüchtige gerne in Sexforen aufhalten.Es gibt  interessante Berichte dazu. Daher lese ich da wenig bis gar nicht mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 20:03

Ja bzw. ein Typ der sich das gerne vorstellt und wo die Reaktionen im Forum quasi eine Lightversion davon sind, wie die Leute in echt darauf reagieren würden. Was wohl seinen Fetisch bedient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2018 um 20:20

Die Bravo hatte zumindest keine neurophysiologischen Auswirkungen, auch wenn es da mit Sicherheit auch viele Fakes gab. Im Übrigen finde ich weder veraltete Threads noch Fakes störend, solange kein Dritter dabei direkt manipuliert wird. Es ist für mich Lesestoff und eine andere Story.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 6:37

Oh oder wie wärs mit der 16jährigen Altenpflegerin, die sich in ihren 70(?)jährigen Nachbarn verliebt und bei der Massage immer ganz geil wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 9:04

a) Das weiss ich auch nicht genau, aber ich vermute, dass solche Männer, wie sie Dubravushka als leicht erkennbare Fakes beschrieben hat, eben Frauen anmachen und das Vertrauen gewinnen wollen, damit sie zu Fotos oder ähnlichem kommen. Keine Ahnung. Aber ich sehe an den Kommentaren regelmässig, dass die Profile, welche sich als Frauen ausgeben, Männer sein müssten (unklar).
Es hat ja auch junge Mädchen hier und ich hoffe jeweils, dass es Fakeprofile der Polizei sind, um bestimmte Kriminelle zu überführen.

b) Pure Naivität, einverstanden. Dass es mit fehlender zwischenmenschlicher Intelligenz zu tun haben soll, bezweifle ich. Es geht wohl mehr um die Empfänglichkeit für Liebeskundgebungen. Typisch wäre eine etwas einsam, sehnsüchtige Frau, die völlig zufällig hier das grosse Los gezogen haben soll... ist natürlich lächerlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2018 um 15:28

Hallo antitoxin

warum mich das Thema berührt, hast Du mich gefragt.

Weil ich, was Manipulationen angeht, sehr empfindlich bin. Das finde ich extrem verwerflich.

Und es ist mir einfach auch aufgefallen, dass da einige Trolls rumlaufen bzw. hier schreiben. Und ein Thema darüber eröffnen tat ich, weil ich einen Artikel in der schweizerischen Boulvardpresse las, wo eine Frau mehrere hunderttausend Franken ausgab, wobei der Internetfreund ein in Nigeria domizilierter "Frauenfänger" war... Ich fragte mich einfach, wie naiv muss man sein, das nicht zu durchschauen!?! Und hoffe mit dem Schreiben hier, dass die eine oder andere vielleicht etwas hellhöriger wird und aufpasst in dieser ach so virtuellen Welt.

Das mit dem Lockvogel wäre bei uns nicht widerrechtlich,  weil es sich um eine verdeckte Fahndung oder verdeckte Ermittlung handelt. Letztere ist aber genehmigungsbedürftig und darf nur bei konkretem Tatverdacht geschehen. Also wenn die Polizei sich ausgeben würde als Mädchen und es dann zu einem Treffen käme, würde sich der Polizist am Treffen outen und es zu Polizeigewahrsam kommen mit höchstwahrscheinlichem Hausdurchsungsbefehl, weil dringender Tatverdacht bestünde. Wenn es bei Euch wirklich rechtlich nicht möglich ist, das zu tun, dann finde ich das bedenklich.

Reingefallen bin ich glaube ich noch nie. Wer weiss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen