Home / Forum / Liebe & Beziehung / Riechende Scheide-> zum Frauenarzt?

Riechende Scheide-> zum Frauenarzt?

23. April 2006 um 9:31 Letzte Antwort: 23. April 2006 um 10:35

also...
ich glaube das meine scheide zu stark riecht.
es ist wirklich grausig wenn ich an der unterhose rieche. ich wasche mich jeden tag, also an dem kanns nicht liegen.
ich hab gehört das man dann zum frauenarzt gehen soll. aber was soll ich dann sagen: "ja meine scheide stinkt...riechen sie mal..." ich muss ja dann einen grund sagen warum ich da bin...
und ausserdem riecht sie dann wirklich an der scheide, oder was macht sie dann? hat jemand damit erfahrung, wenn die scheide zu stark riecht? es riecht wirklich so scharf... und mir ist das auch peinlich.

Mehr lesen

23. April 2006 um 10:35

Hallo wollchen,
der gang zum frauenarzt ist sicherlich das beste - er kann auf jeden fall durch die untersuchung feststellen, ob eine krankhafte keimbesiedlung der scheide vorliegt.in einer gesunden scheidenflora tummeln sich massenhaft milchsäurebakterien, die den pH-wert ("säurewert") herabsetzen (=sauer machen), damit sich möglichst wenig fremde (krankmachende) bakterien dort wohl fühlen. diese milchsäurebakterien sind für den etwas säuerlichen geruch verantwortlich.

und - peinlich muss dir das nicht sein. beim frauenarzt bist du sicherlich am besten aufgehoben.

liebe grüsse
silvia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club