Home / Forum / Liebe & Beziehung / Richtig verliebt - Partner mit Kindern

Richtig verliebt - Partner mit Kindern

22. Mai 2015 um 9:08

Hallo!

Seit Jänner habe ich einen neuen Freund. Und zum ersten Mal seit langem fühlt sich alles so richtig an. auch von der Lebensplanung her harmonieren wir. Er hat schon 4 Kinder (von 20-6 Jahren). Er möchte keine mehr und ich habe keinen Kinderwunsch. (Was nicht heißen soll dass ich selbige nicht mag, habe zB. Jetzt 3 Jahre nach der Trennung noch immer seeehr engen Kontakt zur Tochter von meinen ex).
Seine beiden älteren kenne ich von Anfang an, der zweitälteste mag Mich auch total gern, das spürt man, er ist richtig herzlich. Der war auch mit seiner Freundin schon bei mir essen, wir drei haben die ganze Zeit gelacht. der älteste is da ein bissl reservierter. Jetzt fehlen noch die beiden jüngeren. Die Tochter kenne ich flüchtig, hab sie als ich mit meinem Freund unterwegs war und er schon was getrunken hat mal abgeholt und zur Oma gebracht (allerdings als "bekannte vom Papa"). Mittlerweile weiß sie von ihren Brüdern Bescheid. Der jüngste denkt sich auch schon seinen Teil "gell Papa, die wir auf der Tankstelle gesehen haben das ist deine neue Freundin".
Wir wohnen nicht zusammen allerdings sind unsere beiden Wohnungen 5 Minuten mit dem Auto auseinander. Wenn er alleine ist schlafe ich bei ihm, wenn der jüngste bei ihm schläft bin ich in meiner Wohnung.
In ein paar Wochen ist ein gemeinsamer Urlaub geplant, er, ich und die beiden jüngeren.
Ich freu mich schon sehr die beiden auch kennen zulernen, und Urlaub ist vielleicht keine schlechte Idee. Trotzdem bin ich nervös. Die Tochter ist im teenyalter. Hab Angst dass sie mich vielleicht nicht mögen, oder so.

Mehr lesen

22. Mai 2015 um 9:24

Erfahrungen
Vielleicht finden sich hier die eine oder andere die damit schon Erfahrungen gemacht hat und mir für den Urlaub Ratschläge mit auf den Weg geben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 9:37

Ehrlich gesagt...
... Habe ich mit ihm nicht darüber gesprochen. Wüsste allerdings auch nicht wie ich das angehen sollte. Habe diese Bedenken auch erst seit gestern Abend. Da meinte er dass er den jüngsten von der Schule abholt und mal sehen wie was er Unternehmen will, wenn wir Kart-fahren gehen kannst ja mitkommen, und vielleicht kommt die Tochter a mit.
Naja dazu ist es nicht gekommen, er wollte lieber radeln gehen. Und vielleicht denke ich zu negativ, aber da kam mir der Gedanke dass er mich vielleicht gar nicht kennenlernen will oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 17:26

Ich würde sagen:
Gib dem ganzen Zeit. Erwarte nicht dass die zwei kleinen wild drauf sind dich kennen zu lernen. Kinder sind bei Veränderungen oft skeptisch. Aber irgendwann werden sie dich kennen lernen und sie werden sich an dich gewöhnen.

Wirklich das wichtigste was ich dir aus eigener Erfahrung als Kind empfehlen kann ist: gib dem ganzen Zeit und erwarte nicht dass sie dich sofort lieben. Das ist meiner Meinung nach das beste Rezept um langfristig gut miteinander auszukommen.

Der kleine wird da relativ einfach sein. Kleine Kinder kann man mit spielen und so schnell für sich begeistern.
Und bei dem teenie einfach abwarten wie sie so tickt.

Du hast den Vorteil dass du keine Erziehungsarbeit leisten musst Sondern Ihnen auf einer Freundschaftlicheren ebene begegnen kannst.

Lern sie kennen, gib ihnen Zeit sich an die neue Frau in Ihrem Leben zu gewöhnen und friede, Freude, Eierkuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 18:22

Teeniealter ist nicht leicht,
aaaber: Wenn Du Dich für das interessiert, wofür sich auch die Teenies interessieren, werden sie sich auch für Dich interessieren.

Viel Spaß im Urlaub!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai 2015 um 20:57

Sie wissen es
Sie wissen beide dass wir gemeinsam auf Urlaub fahren. Die Idee kam von meinem Freund und seiner Mutter, und ich finde sie ja eigentlich nicht so schlecht, da Urlaub so etwas ungezwungenes hat. Und die Kids sind Urlaub gewöhnt, also fremde Umgebung. Naja mit Teeny-Mädels hab ich ja von meinem ex-Lebensgefährten noch und noch immer guten Kontakt zu ihnen, die kenne ich allerdings seit sie Kindergartentanten haben. Hab nur mit kleinen Jungs hab ich null Erfahrung. Ich weiß dass er gerne schwimmen geht mit dem Papa und Radfahren, gerne Nintendo wii spielt (davon hab ich null Plan, gibt aber beim Papa auch keine wii, die hat er bei der Mutter)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2015 um 19:28

...
Aja, von der KM ist er seit etwa einem Dreiviertel Jahr getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2015 um 17:46

Naja...
Wie ich das beim Urlaub am besten angehen soll. Hab Angst dass die mich vielleicht nicht mögen. Bei der Tochter mittlerweile nimmer so weil i von da Freundin vom zweitältesten schon weiß dass sie sich auf den Urlaub freut und sie eine ganz Liebe ist Mit der ich mich sicher verstehen werde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 15:42
In Antwort auf coquette164

Ich würde sagen:
Gib dem ganzen Zeit. Erwarte nicht dass die zwei kleinen wild drauf sind dich kennen zu lernen. Kinder sind bei Veränderungen oft skeptisch. Aber irgendwann werden sie dich kennen lernen und sie werden sich an dich gewöhnen.

Wirklich das wichtigste was ich dir aus eigener Erfahrung als Kind empfehlen kann ist: gib dem ganzen Zeit und erwarte nicht dass sie dich sofort lieben. Das ist meiner Meinung nach das beste Rezept um langfristig gut miteinander auszukommen.

Der kleine wird da relativ einfach sein. Kleine Kinder kann man mit spielen und so schnell für sich begeistern.
Und bei dem teenie einfach abwarten wie sie so tickt.

Du hast den Vorteil dass du keine Erziehungsarbeit leisten musst Sondern Ihnen auf einer Freundschaftlicheren ebene begegnen kannst.

Lern sie kennen, gib ihnen Zeit sich an die neue Frau in Ihrem Leben zu gewöhnen und friede, Freude, Eierkuchen.

Kleines Update
Hab mir deine Ratschläge zu Herzen genommen. Danke!
Bin heute total überrascht worden. Hab innere Nacht bis 4 gearbeitet und dann schlafen gegangen. Am Vormittag hat mich die Freundin vom zweitältesten angerufen und aufgeweckt, sie machen mit dem Papa einen Ausflug. Sie hätten ihn gefragt ob ich mitkomme aber er meinte dass ich schlafe, deswegen haben sie mich heimlich geweckt . Hab ihn dann angerufen worauf er mir gleich erzählt hat, dass sie einen Ausflug machen und ob ich mitkommen möchte. Als wir zurück gekommen sind habe ich auch gleich die beiden jüngeren kennengelernt, wir sind auf ein Eis gegangen. War total nervös aber die teeny hat das alles ganz cool genommen und war sofort total nett zu mir. Dann ist der kleine gekommen. Der wusste schon dass ich die neue vom Papa bin, hat mich anfangs zwar ignoriert (ein freundliches hallo von mir wurde doch erwidert). Hat dann mit seiner Schwester herumgealbert, und ist dann doch aufgetaucht und hat dann auch begonnen mit mir zu rumzualbern. Zum Schluss meinte er dann doch glatt zu mir ob ich heute bei Ihnen (er schläft heute beim Papa) schlafe . Hab ihm gesagt, dass das nicht geht, weil ich heute arbeiten muss am Abend. War wirklich ein total schöner Tag heute. Und das Eis ist gebrochen. Mit der Teeny bin ich auch gleich im fb befreundet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 16:23
In Antwort auf jeanna_11921022

Kleines Update
Hab mir deine Ratschläge zu Herzen genommen. Danke!
Bin heute total überrascht worden. Hab innere Nacht bis 4 gearbeitet und dann schlafen gegangen. Am Vormittag hat mich die Freundin vom zweitältesten angerufen und aufgeweckt, sie machen mit dem Papa einen Ausflug. Sie hätten ihn gefragt ob ich mitkomme aber er meinte dass ich schlafe, deswegen haben sie mich heimlich geweckt . Hab ihn dann angerufen worauf er mir gleich erzählt hat, dass sie einen Ausflug machen und ob ich mitkommen möchte. Als wir zurück gekommen sind habe ich auch gleich die beiden jüngeren kennengelernt, wir sind auf ein Eis gegangen. War total nervös aber die teeny hat das alles ganz cool genommen und war sofort total nett zu mir. Dann ist der kleine gekommen. Der wusste schon dass ich die neue vom Papa bin, hat mich anfangs zwar ignoriert (ein freundliches hallo von mir wurde doch erwidert). Hat dann mit seiner Schwester herumgealbert, und ist dann doch aufgetaucht und hat dann auch begonnen mit mir zu rumzualbern. Zum Schluss meinte er dann doch glatt zu mir ob ich heute bei Ihnen (er schläft heute beim Papa) schlafe . Hab ihm gesagt, dass das nicht geht, weil ich heute arbeiten muss am Abend. War wirklich ein total schöner Tag heute. Und das Eis ist gebrochen. Mit der Teeny bin ich auch gleich im fb befreundet.


Das klingt doch durchweg gut! Freut mich, dass es so positiv verlaufen ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 17:35
In Antwort auf coquette164


Das klingt doch durchweg gut! Freut mich, dass es so positiv verlaufen ist!

Danke
Bin wirklich begeistert gewesen von dem Verlauf des heutigen Tages. Meine Befürchtungen waren also total umsonst, obwohl mir deine Ratschläge schon geholfen haben. Hab mich anfangs einfach total zurückgehalten und geschaut was kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2015 um 17:49
In Antwort auf jeanna_11921022

Danke
Bin wirklich begeistert gewesen von dem Verlauf des heutigen Tages. Meine Befürchtungen waren also total umsonst, obwohl mir deine Ratschläge schon geholfen haben. Hab mich anfangs einfach total zurückgehalten und geschaut was kommt.

Das ist in diesem
Fall wirklich erst mal das Beste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kuss&Kuscheln aber Sie ist sich nicht sicher
Von: sabine_11880442
neu
25. Mai 2015 um 17:38
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen