Home / Forum / Liebe & Beziehung / Richard Tscherney - und nun?

Richard Tscherney - und nun?

30. November 2008 um 21:08

Guten Abend!

Meine Ex und ich haben uns Ende Juni nach rund 4 Jahren getrennt. Nach anfänglicher Verzweiflung habe ich mir das Buch von Richard Tscherney gekauft, es ist ja einigen bekannt, wie ich hier lese

Ich muss sagen, dass mich das ganz schön nach oben gebracht hat. Habe den Plan soweit es ging befolgt und sogar Erfolge eingefahren. Nicht nur, dass es mir wieder sehr viel besser geht, auch die Aufmerksamkeit meiner Ex konnte ich wieder gewinnen.

Aber an der Stelle, an der man das Buch am meisten braucht, hört es auf!!!

Es gab ein erstes Treffen, welches sogar von Ihr ausging. Daraufhin weitere kurze Smalltalks, ein Treffen in der Stadt, usw. Der Kontakt läuft wieder relativ gut, wir hören mindestens einmal pro Woche voneinander und letzte Woche hat sie sogar von sich aus angerufen. Man soll schließlich jeden kleinen Erfolg achten

Aber der Funke ist noch nicht übergesprungen. In dem Buch steht nämlich nichts darüber, wie man sich in einem solchen Fall verhalten soll!?!?!?!?

Sie ist sehr introvertiert, dass sie eines Tages vor meiner Tür steht und mir in die Arme fällt, ist eher unwahrscheinlich Aber gehe ich die Offensive, so besteht laut Tscherney die Gefahr, dass ich die ganze Vorarbeit wieder zunichte mache. Das ist auch meine Angst. Aber gar nichts zu machen geht eben auch nicht

Was also tun?

Mehr lesen

2. Dezember 2008 um 2:57

Danke
Danke, dass du mir Mut machst Das lässt mich hoffen, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Habe nur Angst, dass sie möglicherweise das Interesse oder die Geduld verliert, wenn ich mich zu passiv verhalte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 3:06

Nachtrag...
Ich muss dazu sagen, dass das ganze etwas schwierig ist. Ich befinde mich nämlich Zeit in einer neuen Beziehung. Es handelt sich um eine langjährige, flüchtige Freundin. Ich bin immer offen mit dem Thema umgegangen, sie weiß was in mir vorgeht. Trotzdem hätte ich diese Sache auf gar keinen Fall eingehen dürfen, aber ich habe vor einigen Wochen selbst daran geglaubt, dass es der richtige Weg ist. Habe viel mit ihr darüber gesprochen und wir werden das ganze wohl sehr bald beenden. Auch davor habe ich Angst, aber das ist ein anderes Thema...

Kann es sein, dass meine Ex deshalb auf Distanz bleibt? Sie selbst kennt meine Freundin zwar nicht wirklich gut. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie die neue Beziehung daran hindert, über einen Neuanfang mit mir nachzudenken. Nach Tscherney's Logik gehört eine gewisse Konkurrenz zwar dazu, aber eine Beziehung ist vielleicht doch too much. Naja, nun nicht mehr zu ändern.

Ich hoffe nur, dass eine gescheiterte Beziehung meinen "Marktwert" bei meiner Ex nicht sinken lässt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 22:15
In Antwort auf merten_12892891

Nachtrag...
Ich muss dazu sagen, dass das ganze etwas schwierig ist. Ich befinde mich nämlich Zeit in einer neuen Beziehung. Es handelt sich um eine langjährige, flüchtige Freundin. Ich bin immer offen mit dem Thema umgegangen, sie weiß was in mir vorgeht. Trotzdem hätte ich diese Sache auf gar keinen Fall eingehen dürfen, aber ich habe vor einigen Wochen selbst daran geglaubt, dass es der richtige Weg ist. Habe viel mit ihr darüber gesprochen und wir werden das ganze wohl sehr bald beenden. Auch davor habe ich Angst, aber das ist ein anderes Thema...

Kann es sein, dass meine Ex deshalb auf Distanz bleibt? Sie selbst kennt meine Freundin zwar nicht wirklich gut. Aber ich kann mir vorstellen, dass sie die neue Beziehung daran hindert, über einen Neuanfang mit mir nachzudenken. Nach Tscherney's Logik gehört eine gewisse Konkurrenz zwar dazu, aber eine Beziehung ist vielleicht doch too much. Naja, nun nicht mehr zu ändern.

Ich hoffe nur, dass eine gescheiterte Beziehung meinen "Marktwert" bei meiner Ex nicht sinken lässt...

Hallo
Bin in einer ganz ähnlichen Lage. Bin auch eine neue Partnerschaft eingegangen, obwohl ich noch Gefühle für die Ex habe. Ein Rat wäre mir auch sehr wichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 9:55
In Antwort auf merten_12892891

Danke
Danke, dass du mir Mut machst Das lässt mich hoffen, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Habe nur Angst, dass sie möglicherweise das Interesse oder die Geduld verliert, wenn ich mich zu passiv verhalte...

Du wirst es selber spüren
wenn es bei ihr klickt. verhalte dich aufmerksam, und nicht zu distanziert. lass nicht zu viel zeit vergehen, das trennt.
lass sie die arbeit machen, wenn sie sich getrennt hat, aber zeig ihr deutlich, dass du interessiert bist. keine spiele, ich hoffe, es klappt, aber ehrlich gesagt, wenn man einmal auseinander war, und sogar wen neuen hat/te, trennt das auch.
sieh zu, dass ihr gemeinsames wieder aufbaut.

viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 22:32
In Antwort auf winnie_12057428

Hallo
Bin in einer ganz ähnlichen Lage. Bin auch eine neue Partnerschaft eingegangen, obwohl ich noch Gefühle für die Ex habe. Ein Rat wäre mir auch sehr wichtig.

Kannst Du das konkretisieren?
Ich denke auch, dass Du Dir über Deine Gefühle erstmal klar werden musst. Du musst wissen, in welche Richtung es gehen soll. Ich habe dies schon mit dem gleichen "Fehler" herausgefunden. Könnte ich die Zeit zurück drehen, würd ich es jetzt anders machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2008 um 22:52
In Antwort auf lu1060

Du wirst es selber spüren
wenn es bei ihr klickt. verhalte dich aufmerksam, und nicht zu distanziert. lass nicht zu viel zeit vergehen, das trennt.
lass sie die arbeit machen, wenn sie sich getrennt hat, aber zeig ihr deutlich, dass du interessiert bist. keine spiele, ich hoffe, es klappt, aber ehrlich gesagt, wenn man einmal auseinander war, und sogar wen neuen hat/te, trennt das auch.
sieh zu, dass ihr gemeinsames wieder aufbaut.

viel glück

Zeichen sind da...
Es gibt schon einige kleinere Zeichen. Manchmal hab ich das Gefühl, es ist alles so logisch was sie macht, dass sie auf jeden Fall zu mir zurück möchte und ich im Prinzip nur zu ihr fahren und sie in den Arm nehmen müsste. Einen Tag später denke ich dann wieder, dass dies alles nur Wunschdenken von mir ist und man sich die Zeichen auch anders erklären kann.

Das Problem ist, dass sie sehr introvertiert ist. Dass sie die Initiative ergreift, halte ich für sehr unwahrscheinlich; noch dazu im Hinblick darauf, dass sie weiß, dass ich mich in einer neuen Beziehung befinde. Selbst wenn es ihr größter Wunsch wäre...

Aus meiner Sicht tut sie schon relativ viel. Sie ist auch unsicher, ich merke das. Aber das was sie tut, ist für mich keine klare Aussage. Nichts womit sie einen konkreten Schritt auf mich zugeht. Ich werde wohl darauf warten müssen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2008 um 18:43

Gute Idee!
Habe mir mal einiges dazu aufgeschrieben. Nur will mein Kopf scheinbar was anderes, als mein Gefühl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen