Home / Forum / Liebe & Beziehung / Respektlosigkeit, ab wann sollte man sich trennen?

Respektlosigkeit, ab wann sollte man sich trennen?

25. Januar um 16:39

Hallo zusammen,

ich bin seit 2,5 jahren mit meinem Freund zusammen. Anfangs lief unsere Beziehung sehr gut, jedoch so langsam nach einem halben Jahr fingen schleichend Probleme an. Mein Fehler war es über die ganze Zeit, dass ich oft über Vergangenheit und Kleinigkeiten Stress gemacht habe, aufgrund seiner kalten und unaufmerksamen Art zu mir. Ich musste mich verglichen weil ich mich so minderwertig gefühlt habe in seiner Gegenwart. Ich musste Ihn von Anfang an erobern, und diese Beziehung mir erkaufen. Ich habe ihn mit Geschenken und Gesten die ganze Zeit überhäuft um es mit Ihm in eine Beziehung zu schaffen.

Mit der Zeit wurde mir klar, das hier gewaltig etwas nicht stimmt, und er nie etwas zurück gab. Er nahm nur, und wollte nie mit mir ausgehen oder was unternehmen, wir trafen uns nur bei ihm zuhause und hatten nur sex. Ich habe oft gesagt das mich das stört, und ich mir was anderes vorstelle unter einer beziehung, aber er begründete es damals mit seinem studium und anderen ausreden. Auch wenn wir mal ausgingen was immer aus meiner Seite aus kam, musste ich immer in die Tasche packen. Er hatte immer Geld auch wenn es nicht viel war, nebenjobs hier oder da oder Arbeitslosengeld nach dem Stuidum und dennoch war er nicht mal bereit ein Brötchen mir zu kaufen, ich war ihm immer zu schade und die Ausreden wurden immer anders warum er denn nichts für mich tun wollte.

Alles ist einfach so sehr ausgeartet, das er mich überhaupt nicht sieht, mich kaum sehen möchte und wenn er es tut nur das eine mit mir hat. Bei kleinesten Diskussionen sagt er beleidigungen wie misgebu** oder spaßt** oder krüppel/ und viele weitere Beleidgungen. Er sagt ständig das ich mich verpiss** soll. Und das ich scheisse bin, dass ich endlich gehen sollm, und wenn ich frage warum er überhaupt noch mit mir ist, sagt er weil ich noch einen nutzen von dir habe du Müllfrau. Er hat mir heute geschrieben, dass er lieber eine Nutt** statt mich hätte, und ich totaler Abschaum wäre weil er keinen nutzen von mir hat. Er explodiert einfach grundlos, und macht mich situationsunabhängig fertig und nieder und nennt mir Dinge die zisch Jahre in der Vergangenheit liegen. Er mischt sich ständig in meine Finanziellen Mittel ein und macht mir Vorwürde das ich Geld verdiene, und ich nichts von Ihm erwarten soll ich mich selber finanzieren soll wenn ich ausgehen möchte, und redet einfach täglich über Geld.

Bei jeder Kleinigkeit rastet er aus, und sagt das es ihm gefällt mich zu verletzen, und mich innerlich bluten sehen will. Er hat keinerlei Achtung und Respekt, und sagt es auch noch in mein Gesicht. Er gönnt mir absolut nichts, und wird immer beleidigend gegenüner meiner Familie, das mein Blut vesucht wäre.

Egal welche Fehler ich in der Beziehung gemacht habe, kann ich doch so ein Verhalten nicht verdienen? ich bin total abhängig von ihm, und bin total am Ende. Ich möchte diese Beziehung nicht mehr, und suche nach einem Weg die Trennung zu verkraften, weil ich unter extremen Verlustängsten leide. Er hat mein Selbstbewusstsein so sehr zerstört, das ich nicht mal gegenüber mir selber Achtung empinde.

Ich bitte um Rat, vielen Dank nochmal

Mehr lesen

25. Januar um 16:47

Trennung!!!!!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 17:00
In Antwort auf blauer_engel1

Hallo zusammen, 

ich bin seit 2,5 jahren mit meinem Freund zusammen. Anfangs lief unsere Beziehung sehr gut, jedoch so langsam nach einem halben Jahr fingen schleichend Probleme an. Mein Fehler war es über die ganze Zeit, dass ich oft über Vergangenheit und Kleinigkeiten Stress gemacht habe, aufgrund seiner kalten und unaufmerksamen Art zu mir. Ich musste mich verglichen weil ich mich so minderwertig gefühlt habe in seiner Gegenwart. Ich musste Ihn von Anfang an erobern, und diese Beziehung mir erkaufen. Ich habe ihn mit Geschenken und Gesten die ganze Zeit überhäuft um es mit Ihm in eine Beziehung zu schaffen. 

Mit der Zeit wurde mir klar, das hier gewaltig etwas nicht stimmt, und er nie etwas zurück gab. Er nahm nur, und wollte nie mit mir ausgehen oder was unternehmen, wir trafen uns nur bei ihm zuhause und hatten nur sex. Ich habe oft gesagt das mich das stört, und ich mir was anderes vorstelle unter einer beziehung, aber er begründete es damals mit seinem studium und anderen ausreden. Auch wenn wir mal ausgingen was immer aus meiner Seite aus kam, musste ich immer in die Tasche packen. Er hatte immer Geld auch wenn es nicht viel war, nebenjobs hier oder da oder Arbeitslosengeld nach dem Stuidum und dennoch war er nicht mal bereit ein Brötchen mir zu kaufen, ich war ihm immer zu schade und die Ausreden wurden immer anders warum er denn nichts für mich tun wollte. 

Alles ist einfach so sehr ausgeartet, das er mich überhaupt nicht sieht, mich kaum sehen möchte und wenn er es tut nur das eine mit mir hat. Bei kleinesten Diskussionen sagt er beleidigungen wie misgebu** oder spaßt** oder krüppel/ und viele weitere Beleidgungen. Er sagt ständig das ich mich verpiss** soll. Und das ich scheisse bin, dass ich endlich gehen sollm, und wenn ich frage warum er überhaupt noch mit mir ist, sagt er weil ich noch einen nutzen von dir habe du Müllfrau. Er hat mir heute geschrieben, dass er lieber eine Nutt** statt mich hätte, und ich totaler Abschaum wäre weil er keinen nutzen von mir hat. Er explodiert einfach grundlos, und macht mich situationsunabhängig fertig und nieder und nennt mir Dinge die zisch Jahre in der Vergangenheit liegen. Er mischt sich ständig in meine Finanziellen Mittel ein und macht mir Vorwürde das ich Geld verdiene, und ich nichts von Ihm erwarten soll ich mich selber finanzieren soll wenn ich ausgehen möchte, und redet einfach täglich über Geld. 

Bei jeder Kleinigkeit rastet er aus, und sagt das es ihm gefällt mich zu verletzen, und mich innerlich bluten sehen will. Er hat keinerlei Achtung und Respekt, und sagt es auch noch in mein Gesicht. Er gönnt mir absolut nichts, und wird immer beleidigend gegenüner meiner Familie, das mein Blut vesucht wäre. 

Egal welche Fehler ich in der Beziehung gemacht habe, kann ich doch so ein Verhalten nicht verdienen? ich bin total abhängig von ihm, und bin total am Ende. Ich möchte diese Beziehung nicht mehr, und suche nach einem Weg die Trennung zu verkraften, weil ich unter extremen Verlustängsten leide. Er hat mein Selbstbewusstsein so sehr zerstört, das ich nicht mal gegenüber mir selber Achtung empinde. 

Ich bitte um Rat, vielen Dank nochmal 

Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde! 
Obwohl.. eigenltlich kann man sich kaum vorstellen das dies ein echter Beitrag ist.

So einen fiesen Charakter findest Du an jeder Ecke!
Warum nicht zu neuen Ufern aufbrechen?
Glaub mir, besser wird es mit dem nicht, das liegt an dem Typ, nicht an Deinem Verhalten.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 18:05
In Antwort auf blauer_engel1

Hallo zusammen, 

ich bin seit 2,5 jahren mit meinem Freund zusammen. Anfangs lief unsere Beziehung sehr gut, jedoch so langsam nach einem halben Jahr fingen schleichend Probleme an. Mein Fehler war es über die ganze Zeit, dass ich oft über Vergangenheit und Kleinigkeiten Stress gemacht habe, aufgrund seiner kalten und unaufmerksamen Art zu mir. Ich musste mich verglichen weil ich mich so minderwertig gefühlt habe in seiner Gegenwart. Ich musste Ihn von Anfang an erobern, und diese Beziehung mir erkaufen. Ich habe ihn mit Geschenken und Gesten die ganze Zeit überhäuft um es mit Ihm in eine Beziehung zu schaffen. 

Mit der Zeit wurde mir klar, das hier gewaltig etwas nicht stimmt, und er nie etwas zurück gab. Er nahm nur, und wollte nie mit mir ausgehen oder was unternehmen, wir trafen uns nur bei ihm zuhause und hatten nur sex. Ich habe oft gesagt das mich das stört, und ich mir was anderes vorstelle unter einer beziehung, aber er begründete es damals mit seinem studium und anderen ausreden. Auch wenn wir mal ausgingen was immer aus meiner Seite aus kam, musste ich immer in die Tasche packen. Er hatte immer Geld auch wenn es nicht viel war, nebenjobs hier oder da oder Arbeitslosengeld nach dem Stuidum und dennoch war er nicht mal bereit ein Brötchen mir zu kaufen, ich war ihm immer zu schade und die Ausreden wurden immer anders warum er denn nichts für mich tun wollte. 

Alles ist einfach so sehr ausgeartet, das er mich überhaupt nicht sieht, mich kaum sehen möchte und wenn er es tut nur das eine mit mir hat. Bei kleinesten Diskussionen sagt er beleidigungen wie misgebu** oder spaßt** oder krüppel/ und viele weitere Beleidgungen. Er sagt ständig das ich mich verpiss** soll. Und das ich scheisse bin, dass ich endlich gehen sollm, und wenn ich frage warum er überhaupt noch mit mir ist, sagt er weil ich noch einen nutzen von dir habe du Müllfrau. Er hat mir heute geschrieben, dass er lieber eine Nutt** statt mich hätte, und ich totaler Abschaum wäre weil er keinen nutzen von mir hat. Er explodiert einfach grundlos, und macht mich situationsunabhängig fertig und nieder und nennt mir Dinge die zisch Jahre in der Vergangenheit liegen. Er mischt sich ständig in meine Finanziellen Mittel ein und macht mir Vorwürde das ich Geld verdiene, und ich nichts von Ihm erwarten soll ich mich selber finanzieren soll wenn ich ausgehen möchte, und redet einfach täglich über Geld. 

Bei jeder Kleinigkeit rastet er aus, und sagt das es ihm gefällt mich zu verletzen, und mich innerlich bluten sehen will. Er hat keinerlei Achtung und Respekt, und sagt es auch noch in mein Gesicht. Er gönnt mir absolut nichts, und wird immer beleidigend gegenüner meiner Familie, das mein Blut vesucht wäre. 

Egal welche Fehler ich in der Beziehung gemacht habe, kann ich doch so ein Verhalten nicht verdienen? ich bin total abhängig von ihm, und bin total am Ende. Ich möchte diese Beziehung nicht mehr, und suche nach einem Weg die Trennung zu verkraften, weil ich unter extremen Verlustängsten leide. Er hat mein Selbstbewusstsein so sehr zerstört, das ich nicht mal gegenüber mir selber Achtung empinde. 

Ich bitte um Rat, vielen Dank nochmal 

Ich habe bis zu der Stelle gelesen, wo er dich Missgeburt nennt. Das reicht aus um zu wissen, dass ihr Beide nicht ganz normal seid. Er, weil er sowas macht und du, weil du ihn machen lässt. Insofern ergänzt ihr euch doch perfekt.

Viel Spaß noch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar um 19:52

Hallo !

Versuch bitte einen Termin bei einem Psychotherapeut zu bekommen, damit dieser mit Dir eine Behandlung beginnen kann. Dein sogenannter Beziehungspartner hat bei Dir Schäden verursacht über die Du mit jemand professionellem reden solltest.
Dein Freund tut Dir alles andere als gut. Du solltest ein Schlussstrich ziehen und Dich von ihm trennen und Dir einen anderen Menschen suchen, der Dich zu schätzen weiss.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar um 8:34

Du hast dich ihm anscheinend aufgedrängt, dich von ihm seelisch und sonstwie in Abhängigkeit begeben um damit Bindung zu erzwingen, du hast einseitig Gefühle investiert und lieber die massive Ablehnung und Übergriffigkeit seinerseits genommen als gar keine Gefühle, du bist was ihn betrifft völlig verblendet.
Was bitte meinst du sollen wir dir da raten?🤷‍♀️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen