Home / Forum / Liebe & Beziehung / Reisen mit Kumpel geplant, jetzt hab ich einen Freund. Was tun?

Reisen mit Kumpel geplant, jetzt hab ich einen Freund. Was tun?

10. September um 8:38 Letzte Antwort: 18:23

Hallo Zusammen, ich habe einen Kumpelfreund, der bis über beide Ohren in mich verliebt ist. Das äußert sich, indem er mir die Sterne vom Himmel holt. Leider bin ich aber nicht in ihn verliebt und das habe ich ihm auch schon mehrmals gesagt. Er gibt aber irgendwie die Hoffnung nicht auf, selbst als ich mich über ein Jahr nicht gemeldet habe, war er immer präsent und hat mir Geschenke geschickt. Da er viel für mich tut, mich oft einlädt und immer da ist, wenn ich ihn brauche, habe ich ihn Anfang des Jahres zur Hochzeit meiner besten Freundin nach Amerika als Date eingeladen. Ich habe aber klar gemacht, dass wir als Kumpel reisen werden also auch getrennte Zimmer. Ich wollte ihm einfach eine Freude machen, weil ich gemerkt habe, dass er gern mitfliegen würde. Wegen Corona wurde der Flug storniert und die Hochzeit auf nächstes Jahr verschoben. Nun habe seit 3 Monaten eine neue Beziehung und ich würde nun selbstverständlich lieber mit meinem Freund zu dieser Hochzeit gehen. Ich weiß wirklich nicht, was ich jetzt machen soll. Für den Flug haben wir einen Gutschein erhalten. Wenn ich mit meinem Kumpel fliege sieht das extrem blöd gegenüber meinem Freund aus. Andererseits sind da die bezahlten Flüge für uns. Bisher weiß der eine nichts vom anderen. Vielleicht sollte ich meinem Kumpel sagen, dass ich vergeben bin? Andererseits geht ihn das nichts an. Bin echt ratlos.

Mehr lesen

10. September um 10:17

Ihr seid keine richtigen Freunde. Er hofft immer auf eine Chance bei dir. Und du fühlst dich einfach nur geschmeichelt von seinen Avancen.

Bitte sage deinem "Kumpel", dass du vergeben bist. Und sage gleichzeitig die Reise mit ihm ab. Ich glaube dein Freund wäre sehr gekränkt wenn er wüsste, dass du mit einem Mann wegfliegst der in dich verliebt ist anstat mit ihm. 

Gefällt mir
10. September um 10:28

Hallo,

wieso meinst du, deinen Kumpel ginge es nix an, dass du einen Freund hast? Auf mich wirkt es grade komisch, ihm diese Info zu verschweigen - so als hättest du z.B. vor, dem Kumpel weiter wohldosiert Hoffnungen zu machen, damit du weiter in den Genuss seiner Geschenke und seiner Anhimmelei kommst. Ich mein, dadurch bekommt die Info, dass du vergeben bist, doch ne Bedeutung, die sie gar nicht hätte, wenn der Kumpel wirklich nur ein (geschlechtsneutraler) Kumpel wär.

Und umgekehrt ist es für mich genauso. Wenn eure Freundschaft (Kumpelschaft?) überhaupt nicht sexuell aufgeladen wär, dann wär das doch nicht mehr als ne beiläufige und harmlose Info für deinen Freund, dass es da nen Kumpel gibt - jedenfalls in der westlichen Zivilisation, wo Männerkontakte für Frauen allgemein erlaubt sind. Und dass du mit diesem Kumpel nächstes Jahr nach Amerika fliegst, weil das schon vor der Beziehung so ausgemacht, gebucht und bezahlt war ... ich an der Stelle deines Freundes würds verstehen (auch wenn ich gern mitkäme, aber der Kumpel hat dann halt die älteren Rechte). Wennnnn da nicht das kleine Detail wär, dass der "Kumpel" kein wirklicher Kumpel, sondern in dich verknallt ist, und die Fronten nicht wirklich geklärt sind, auch wenn du das so darstellst. Denn an solch Unbeirrten wie deinem Kumpel prallen halt auch "klare" Ansagen wie die mit den getrennten Zimmern leider erfahrungsgemäß ab. Solange du weiter freundlich zu ihm bist oder dich überhaupt mit ihm beschäftigst, egal wie freundschaftlich gemeint, wird er die Hoffnung nicht verlieren und dein Verhalten im Zweifelsfall auch als "interessiert" bewerten.

Oder mal andersrum gefragt: Wenn dein Freund so eine "Kumpeline" hätte ... was würdest du von ihm erwarten, was würde dir Bauchweh machen?

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir
10. September um 10:43

Nee? Echt jetzt?

Gefällt mir
10. September um 10:54
In Antwort auf mandy0074

Hallo Zusammen, ich habe einen Kumpelfreund, der bis über beide Ohren in mich verliebt ist. Das äußert sich, indem er mir die Sterne vom Himmel holt. Leider bin ich aber nicht in ihn verliebt und das habe ich ihm auch schon mehrmals gesagt. Er gibt aber irgendwie die Hoffnung nicht auf, selbst als ich mich über ein Jahr nicht gemeldet habe, war er immer präsent und hat mir Geschenke geschickt. Da er viel für mich tut, mich oft einlädt und immer da ist, wenn ich ihn brauche, habe ich ihn Anfang des Jahres zur Hochzeit meiner besten Freundin nach Amerika als Date eingeladen. Ich habe aber klar gemacht, dass wir als Kumpel reisen werden also auch getrennte Zimmer. Ich wollte ihm einfach eine Freude machen, weil ich gemerkt habe, dass er gern mitfliegen würde. Wegen Corona wurde der Flug storniert und die Hochzeit auf nächstes Jahr verschoben. Nun habe seit 3 Monaten eine neue Beziehung und ich würde nun selbstverständlich lieber mit meinem Freund zu dieser Hochzeit gehen. Ich weiß wirklich nicht, was ich jetzt machen soll. Für den Flug haben wir einen Gutschein erhalten. Wenn ich mit meinem Kumpel fliege sieht das extrem blöd gegenüber meinem Freund aus. Andererseits sind da die bezahlten Flüge für uns. Bisher weiß der eine nichts vom anderen. Vielleicht sollte ich meinem Kumpel sagen, dass ich vergeben bin? Andererseits geht ihn das nichts an. Bin echt ratlos.

Ein echtes First World Problem...

Gefällt mir
10. September um 11:07
In Antwort auf cefeu1

Hallo,

wieso meinst du, deinen Kumpel ginge es nix an, dass du einen Freund hast? Auf mich wirkt es grade komisch, ihm diese Info zu verschweigen - so als hättest du z.B. vor, dem Kumpel weiter wohldosiert Hoffnungen zu machen, damit du weiter in den Genuss seiner Geschenke und seiner Anhimmelei kommst. Ich mein, dadurch bekommt die Info, dass du vergeben bist, doch ne Bedeutung, die sie gar nicht hätte, wenn der Kumpel wirklich nur ein (geschlechtsneutraler) Kumpel wär.

Und umgekehrt ist es für mich genauso. Wenn eure Freundschaft (Kumpelschaft?) überhaupt nicht sexuell aufgeladen wär, dann wär das doch nicht mehr als ne beiläufige und harmlose Info für deinen Freund, dass es da nen Kumpel gibt - jedenfalls in der westlichen Zivilisation, wo Männerkontakte für Frauen allgemein erlaubt sind. Und dass du mit diesem Kumpel nächstes Jahr nach Amerika fliegst, weil das schon vor der Beziehung so ausgemacht, gebucht und bezahlt war ... ich an der Stelle deines Freundes würds verstehen (auch wenn ich gern mitkäme, aber der Kumpel hat dann halt die älteren Rechte). Wennnnn da nicht das kleine Detail wär, dass der "Kumpel" kein wirklicher Kumpel, sondern in dich verknallt ist, und die Fronten nicht wirklich geklärt sind, auch wenn du das so darstellst. Denn an solch Unbeirrten wie deinem Kumpel prallen halt auch "klare" Ansagen wie die mit den getrennten Zimmern leider erfahrungsgemäß ab. Solange du weiter freundlich zu ihm bist oder dich überhaupt mit ihm beschäftigst, egal wie freundschaftlich gemeint, wird er die Hoffnung nicht verlieren und dein Verhalten im Zweifelsfall auch als "interessiert" bewerten.

Oder mal andersrum gefragt: Wenn dein Freund so eine "Kumpeline" hätte ... was würdest du von ihm erwarten, was würde dir Bauchweh machen?

lg
cefeu

Ich bin meinem Kumpel keine Rechenschaft schuldig, gerade weil da nichts sexuell zwischen uns läuft. Die Geschenke kann ich mir auch selbst machen. Ich kenne ihn halt schon  sehr lange und er ist auch mein einziger Trainingspartner für Halbmarathon. Außerdem hat er mich während meiner Scheidung unterstützt. Ich hänge halt emotional an ihm. Deswegen fällt mir das alles nicht leicht.

Gefällt mir
10. September um 11:27

Wenn Ihr wirklich Freunde wärt ist das doch eine normale Info dass Du in einer neuen Partnerschaft bist. Wenn er keine Verbindung zum Brautpaar hat wäre es das normalste, dass er seine Auslagen von Dir/Deinem Freund ersetzt bekommt und Dich Dein Freund begleitet.
Auch wenn Du es nicht hören willst, aber das Verhältnis zu Deinem Kumpel klingt ziemlich ungesund, denn es scheint eine Einbahnstraße zu sein, da er sehr viel macht und ausser der Reise zur Hochzeit ist da nicht viel. Als echte Freundin, würdest Du zusammen mit ihm dafür sorgen, dass er über seine tieferen Gefühle zu Dir hinwegkommt und Ihr wirklich ein freundschaftliches Verhältnis auf Augenhöhe bekämt

3 LikesGefällt mir
10. September um 12:02
In Antwort auf sophos75

Wenn Ihr wirklich Freunde wärt ist das doch eine normale Info dass Du in einer neuen Partnerschaft bist. Wenn er keine Verbindung zum Brautpaar hat wäre es das normalste, dass er seine Auslagen von Dir/Deinem Freund ersetzt bekommt und Dich Dein Freund begleitet.
Auch wenn Du es nicht hören willst, aber das Verhältnis zu Deinem Kumpel klingt ziemlich ungesund, denn es scheint eine Einbahnstraße zu sein, da er sehr viel macht und ausser der Reise zur Hochzeit ist da nicht viel. Als echte Freundin, würdest Du zusammen mit ihm dafür sorgen, dass er über seine tieferen Gefühle zu Dir hinwegkommt und Ihr wirklich ein freundschaftliches Verhältnis auf Augenhöhe bekämt

Na ja, eine 3wöchige Reise nach Amerika bei der ich die Übernachtung stelle (hab dort ein Haus) ist ja schon was, denke ich. Hab ihn auch schon eingeladen oder bezahlt bei gemeinsamen Unternehmungen. 
Ich versuche schon seit Jahren, ihm klar zu machen, dass zwischen uns nichts läuft. Er unternimmt ja auch mit anderen Frauen was und ich hoffe immer, dass da mal eine dabei ist, die ihn mich vergessen lässt. Bisher leider ohne Erfolg. Ich würde mir sehr wünschen, die Freundschaft zu retten weil ich halt auch daran hänge. War auch bisher kein  Problem mit seiner Verliebtheit...nur jetzt halt, seit ich einen neuen Freund hab.

Gefällt mir
10. September um 12:06

Würde deinen Freund und Kumpel vorstellen  und dann ggf. zu dritt fliegen und zur Hochzeit selbst  dann mit dem Partner gehen. 
 

1 LikesGefällt mir
10. September um 12:31
In Antwort auf mandy0074

Hallo Zusammen, ich habe einen Kumpelfreund, der bis über beide Ohren in mich verliebt ist. Das äußert sich, indem er mir die Sterne vom Himmel holt. Leider bin ich aber nicht in ihn verliebt und das habe ich ihm auch schon mehrmals gesagt. Er gibt aber irgendwie die Hoffnung nicht auf, selbst als ich mich über ein Jahr nicht gemeldet habe, war er immer präsent und hat mir Geschenke geschickt. Da er viel für mich tut, mich oft einlädt und immer da ist, wenn ich ihn brauche, habe ich ihn Anfang des Jahres zur Hochzeit meiner besten Freundin nach Amerika als Date eingeladen. Ich habe aber klar gemacht, dass wir als Kumpel reisen werden also auch getrennte Zimmer. Ich wollte ihm einfach eine Freude machen, weil ich gemerkt habe, dass er gern mitfliegen würde. Wegen Corona wurde der Flug storniert und die Hochzeit auf nächstes Jahr verschoben. Nun habe seit 3 Monaten eine neue Beziehung und ich würde nun selbstverständlich lieber mit meinem Freund zu dieser Hochzeit gehen. Ich weiß wirklich nicht, was ich jetzt machen soll. Für den Flug haben wir einen Gutschein erhalten. Wenn ich mit meinem Kumpel fliege sieht das extrem blöd gegenüber meinem Freund aus. Andererseits sind da die bezahlten Flüge für uns. Bisher weiß der eine nichts vom anderen. Vielleicht sollte ich meinem Kumpel sagen, dass ich vergeben bin? Andererseits geht ihn das nichts an. Bin echt ratlos.

Ich würde es mit beiden kommunizieren und definitiv nicht alleine mit ihm fliegen. Da muss er durch.

Gefällt mir
10. September um 12:34
In Antwort auf mandy0074

Ich bin meinem Kumpel keine Rechenschaft schuldig, gerade weil da nichts sexuell zwischen uns läuft. Die Geschenke kann ich mir auch selbst machen. Ich kenne ihn halt schon  sehr lange und er ist auch mein einziger Trainingspartner für Halbmarathon. Außerdem hat er mich während meiner Scheidung unterstützt. Ich hänge halt emotional an ihm. Deswegen fällt mir das alles nicht leicht.

"Ich bin meinem Kumpel keine Rechenschaft schuldig"

Uhm, es ist eng genug mit ihm zu verreisen aber sowas wichtiges wie eine Beziehung geht ihn nichts an? Finde ich komisch, fühlst du dich vll wirklich geschmeichelt das er dir so nachläuft? Verschweigst du es ewig und es kommt auf blöd über Andere raus, bist  du ggf beide los.

1 LikesGefällt mir
10. September um 12:43

Grrrrr wenn ich sowas schon lese. Glaubst du wirklich, dass du ihm keine Rechenschaft schuldig bist? Ein Mensch,  der dich liebt und alles für dich tut, und an dem du emotional hängst - warum auch immer - hat doch zumindest die Wahrheit verdient,  oder?

Und dein neuer Freund weiß auch nichts... alles in allem klingt das nicht so, als würdest du in der Lage zu sein,  reinen Tisch zu machen. 

 

Gefällt mir
10. September um 12:49

Das Ganze wurde doch eh wegen corona verschoben. Also. Die Reise findet wie sie geplant war eh nicht statt. Ihr habt einen Gutschein zusammen bekommen? Zahl ihm seinen Anteil daran aus. Sache ist erledigt. 

Gefällt mir
10. September um 13:47
In Antwort auf frauevi

Grrrrr wenn ich sowas schon lese. Glaubst du wirklich, dass du ihm keine Rechenschaft schuldig bist? Ein Mensch,  der dich liebt und alles für dich tut, und an dem du emotional hängst - warum auch immer - hat doch zumindest die Wahrheit verdient,  oder?

Und dein neuer Freund weiß auch nichts... alles in allem klingt das nicht so, als würdest du in der Lage zu sein,  reinen Tisch zu machen. 

 

Ich bin ihm keine Rechenschaft schuldig. Meine Eltern lieben mich auch, tun alles für mich und ich bin auch denen keine Rechenschaft schuldig. Ich bin eben nicht jemand, der seinen Beziehungsstatus für alle Freunde auf FB postet. Und die Wahrheit kennt er. Ich bin nicht in ihn verliebt!
Was meinen neuen Freund angeht, hat er mir auch noch keinen seiner Freunde vorgestellt. Was heißt hier 'reinen Tisch'? Ich habe niemanden betrogen!

Gefällt mir
10. September um 13:49

Dein Kumpel-Freund tut mir voll leid!

1 LikesGefällt mir
10. September um 13:59
In Antwort auf mandy0074

Ich bin ihm keine Rechenschaft schuldig. Meine Eltern lieben mich auch, tun alles für mich und ich bin auch denen keine Rechenschaft schuldig. Ich bin eben nicht jemand, der seinen Beziehungsstatus für alle Freunde auf FB postet. Und die Wahrheit kennt er. Ich bin nicht in ihn verliebt!
Was meinen neuen Freund angeht, hat er mir auch noch keinen seiner Freunde vorgestellt. Was heißt hier 'reinen Tisch'? Ich habe niemanden betrogen!

Hast du deinen Freundinnen denn auch nicht von deinem neuen Freund erzählt?

Es geht hier doch nicht um Rechenschaft. Aber du verschweigst ganz gezielt etwas, weil du genau weisst, dass es deinen Kumpel verletzen wird und du nicht die böse sein willst.
Aber was denkst du was ihn mehr verletzt: wenn du ihm jetzt davon erzählst und er eeeeendlich mit dir abschliessen kann oder wenn du ihm kurze Zeit vor der Hochzeit plötzlich sagst er kann nicht mit?

Auch wenn ihr getrennte Zimmer gebucht hattet, du hast ihm mit dieser Reise RIESIGE Hoffnungen gemacht. Das ist einfach fies und das weisst du ganz genau.

Er wird bestimmt verstehen, dass du lieber mit deinem Freund hin möchtest. 

Gefällt mir
10. September um 14:02
In Antwort auf mandy0074

Ich bin meinem Kumpel keine Rechenschaft schuldig, gerade weil da nichts sexuell zwischen uns läuft. Die Geschenke kann ich mir auch selbst machen. Ich kenne ihn halt schon  sehr lange und er ist auch mein einziger Trainingspartner für Halbmarathon. Außerdem hat er mich während meiner Scheidung unterstützt. Ich hänge halt emotional an ihm. Deswegen fällt mir das alles nicht leicht.

Sorry, aber ich finde dieses Theater sehr egoistisch von dir. 
Du willst ihn als Trainingspartner und als Freund nicht verlieren, aber ihm täte es besser, du würdest den Kontakt abbrechen oder zumindest mitteilen, dass du einen Freund hast. Nein, rein objektiv betrachtet, muss er das nicht wissen, aber wenn du ihm gegenüber fair wärest und ihm wirklich helfen wollen würdest über dich hinweg zu kommen, würdest du ihm von deiner Beziehung erzählen. 
Muss dochvkein großes Ding daraus gemacht werden, musst ihm gar nicht viel erzählen, nur, dass du jetzt vergeben bist. 

Aber nein, du bist lieber egoistisch. So ein Theater um eine Beziehung...

 

Gefällt mir
10. September um 14:02
In Antwort auf erica_21176382

Dein Kumpel-Freund tut mir voll leid!

Ich hätte ihm echt gern den Gefallen getan und mich in ihn verliebt. Leider kann man Gefühle nicht steuern.

Gefällt mir
10. September um 14:07
In Antwort auf mandy0074

Ich bin ihm keine Rechenschaft schuldig. Meine Eltern lieben mich auch, tun alles für mich und ich bin auch denen keine Rechenschaft schuldig. Ich bin eben nicht jemand, der seinen Beziehungsstatus für alle Freunde auf FB postet. Und die Wahrheit kennt er. Ich bin nicht in ihn verliebt!
Was meinen neuen Freund angeht, hat er mir auch noch keinen seiner Freunde vorgestellt. Was heißt hier 'reinen Tisch'? Ich habe niemanden betrogen!

Alles klar! Was wolltest du nochmal genau von Forenseite geklärt?

Gefällt mir
10. September um 14:11
In Antwort auf missdalton

Sorry, aber ich finde dieses Theater sehr egoistisch von dir. 
Du willst ihn als Trainingspartner und als Freund nicht verlieren, aber ihm täte es besser, du würdest den Kontakt abbrechen oder zumindest mitteilen, dass du einen Freund hast. Nein, rein objektiv betrachtet, muss er das nicht wissen, aber wenn du ihm gegenüber fair wärest und ihm wirklich helfen wollen würdest über dich hinweg zu kommen, würdest du ihm von deiner Beziehung erzählen. 
Muss dochvkein großes Ding daraus gemacht werden, musst ihm gar nicht viel erzählen, nur, dass du jetzt vergeben bist. 

Aber nein, du bist lieber egoistisch. So ein Theater um eine Beziehung...

 

Ich hatte bereits den Kontakt mit ihm abgebrochen und zwar über ein Jahr lang. Dann kam zu meinem Geburtstag und jedem erdenklichen Feiertag 'anonyme' Geschenke an. Ich wusste gar nicht, was ich damit machen sollte. Mir ist es auch sehr schwer gefallen, den Kontakt zu unterbrechen. Ich hab vielleicht den Fehler gemacht und ihm nicht gesagt warum. Das habe ich aber mittlerweile nachgeholt. Das ich aus Egoismus den Kontakt wieder aufgenommen habe stimmt. In einer schweren Stunde hab ich mich an den gewendet, der mich am besten versteht. 

Gefällt mir
10. September um 14:15
In Antwort auf mandy0074

Ich hatte bereits den Kontakt mit ihm abgebrochen und zwar über ein Jahr lang. Dann kam zu meinem Geburtstag und jedem erdenklichen Feiertag 'anonyme' Geschenke an. Ich wusste gar nicht, was ich damit machen sollte. Mir ist es auch sehr schwer gefallen, den Kontakt zu unterbrechen. Ich hab vielleicht den Fehler gemacht und ihm nicht gesagt warum. Das habe ich aber mittlerweile nachgeholt. Das ich aus Egoismus den Kontakt wieder aufgenommen habe stimmt. In einer schweren Stunde hab ich mich an den gewendet, der mich am besten versteht. 

Aber jetzt geht es dir wieder gut. Also tue ihm auch was Gutes, so wie er damals für dich und sei ehrlich zu ihm. Verliebte peilen "klare" Ansagen nicht immer, machen sich trotzdem Hoffnungen, sobald man nur freundlich zu ihnen ist. Wenn er wüsste, dass du in festen Händen bist, könnte es ihm vielleicht die rosaroten Augen endlich mal öffnen.
 

Gefällt mir
10. September um 14:27
In Antwort auf user5909

Hast du deinen Freundinnen denn auch nicht von deinem neuen Freund erzählt?

Es geht hier doch nicht um Rechenschaft. Aber du verschweigst ganz gezielt etwas, weil du genau weisst, dass es deinen Kumpel verletzen wird und du nicht die böse sein willst.
Aber was denkst du was ihn mehr verletzt: wenn du ihm jetzt davon erzählst und er eeeeendlich mit dir abschliessen kann oder wenn du ihm kurze Zeit vor der Hochzeit plötzlich sagst er kann nicht mit?

Auch wenn ihr getrennte Zimmer gebucht hattet, du hast ihm mit dieser Reise RIESIGE Hoffnungen gemacht. Das ist einfach fies und das weisst du ganz genau.

Er wird bestimmt verstehen, dass du lieber mit deinem Freund hin möchtest. 

Nein, ich habe ihn eingeladen weil ich ihm für die Dinge, die er für mich getan hat, danken wollte, nicht um ihm Hoffnung zu machen. Er war vor ein paar Wochen auch mit einer anderen platonischen Freundin eine Woche im Urlaub. Ich wollte ihm eine Freude machen, das ist alles und diese ihm wieder zu nehmen weil wegen Corona verschoben wurde, ist das ganze Problem.

Gefällt mir
10. September um 14:28
In Antwort auf user5909

Hast du deinen Freundinnen denn auch nicht von deinem neuen Freund erzählt?

Es geht hier doch nicht um Rechenschaft. Aber du verschweigst ganz gezielt etwas, weil du genau weisst, dass es deinen Kumpel verletzen wird und du nicht die böse sein willst.
Aber was denkst du was ihn mehr verletzt: wenn du ihm jetzt davon erzählst und er eeeeendlich mit dir abschliessen kann oder wenn du ihm kurze Zeit vor der Hochzeit plötzlich sagst er kann nicht mit?

Auch wenn ihr getrennte Zimmer gebucht hattet, du hast ihm mit dieser Reise RIESIGE Hoffnungen gemacht. Das ist einfach fies und das weisst du ganz genau.

Er wird bestimmt verstehen, dass du lieber mit deinem Freund hin möchtest. 

und nein. Meine beste Freundin weiß auch noch nichts von meinem Freund, genauso wie meine Eltern.

Gefällt mir
10. September um 14:32
In Antwort auf missdalton

Aber jetzt geht es dir wieder gut. Also tue ihm auch was Gutes, so wie er damals für dich und sei ehrlich zu ihm. Verliebte peilen "klare" Ansagen nicht immer, machen sich trotzdem Hoffnungen, sobald man nur freundlich zu ihnen ist. Wenn er wüsste, dass du in festen Händen bist, könnte es ihm vielleicht die rosaroten Augen endlich mal öffnen.
 

Ich treffe ihn morgen das erste mal seit Wochen wieder persönlich. Da werde ich ihn über meine neue Beziehung aufklären. Über WhatsApp wollte ich das nicht. Ich habe allerdings das Gefühl, dass das nicht viel ändern wird.... 

Gefällt mir
10. September um 14:32

Ist Flug nach Amerika ist ein bisschen over-the-top als Dankeschön, das würde ich als alles andere werten und nicht als "Danke unter Freunden".

Aber du gehst ja kaum auf diese Dinge ein.

Flieg halt mit ihm als Dankeschön. Erzähl ihm nicht von deinem Freund und deinem Freund nicht von ihm. In deiner verschrobenen Welt ist doch alles bestens 

Gefällt mir
10. September um 14:35
In Antwort auf mandy0074

Nein, ich habe ihn eingeladen weil ich ihm für die Dinge, die er für mich getan hat, danken wollte, nicht um ihm Hoffnung zu machen. Er war vor ein paar Wochen auch mit einer anderen platonischen Freundin eine Woche im Urlaub. Ich wollte ihm eine Freude machen, das ist alles und diese ihm wieder zu nehmen weil wegen Corona verschoben wurde, ist das ganze Problem.

Aber dir muss doch klar sein, dass er sich Hoffnungen macht?
Egal warum du ihn einlädst.
Hast du kein schlechtes Gewissen, ihn jahrelang hinzuhalten?

Gefällt mir
10. September um 14:40
In Antwort auf mandy0074

Ich treffe ihn morgen das erste mal seit Wochen wieder persönlich. Da werde ich ihn über meine neue Beziehung aufklären. Über WhatsApp wollte ich das nicht. Ich habe allerdings das Gefühl, dass das nicht viel ändern wird.... 

Das finde ich gut. Ob er dann endlich mal abschließen kann mit dir, weiß keiner, aber es ist ein Anfang. 

Gefällt mir
10. September um 15:04
In Antwort auf user5909

Aber dir muss doch klar sein, dass er sich Hoffnungen macht?
Egal warum du ihn einlädst.
Hast du kein schlechtes Gewissen, ihn jahrelang hinzuhalten?

Egal warum?
Ne is nicht egal.

Den Post verstehe ich immer noch nicht, denn es wurde ja verschoben.

Gefällt mir
10. September um 15:05
In Antwort auf user5909

Aber dir muss doch klar sein, dass er sich Hoffnungen macht?
Egal warum du ihn einlädst.
Hast du kein schlechtes Gewissen, ihn jahrelang hinzuhalten?

Ich halte ihn nicht hin. Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass das nichts romantisches wird! Von einen erwachsenen Mann würde ich erwarten, dass er das versteht!

Gefällt mir
10. September um 15:10
In Antwort auf mandy0074

Ich halte ihn nicht hin. Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass das nichts romantisches wird! Von einen erwachsenen Mann würde ich erwarten, dass er das versteht!

Offenbar versteht er es ja nicht, so blind bist du doch nicht.
Er probiert dir ja immer noch zu gefallen.

Wenn er es verstehen würde, wäre er ein ganz normaler Kumpel, den man zum Kaffee trifft, der mal beim Umzug hilft usw. 

Oder macht er all seinen weiblichen Freunden regelmässig Geschenke?

Gefällt mir
10. September um 15:11
In Antwort auf frauevi

Ist Flug nach Amerika ist ein bisschen over-the-top als Dankeschön, das würde ich als alles andere werten und nicht als "Danke unter Freunden".

Aber du gehst ja kaum auf diese Dinge ein.

Flieg halt mit ihm als Dankeschön. Erzähl ihm nicht von deinem Freund und deinem Freund nicht von ihm. In deiner verschrobenen Welt ist doch alles bestens 

Den Flug hat er selbst bezahlt und die Übernachtung kostet mich nichts, da es mein Haus ist. Also von 'over the top' kann hier nicht die Rede sein. 
Zu dem Sarkasmus erspar ich mir den Kommentar.

Gefällt mir
10. September um 15:25
In Antwort auf user5909

Offenbar versteht er es ja nicht, so blind bist du doch nicht.
Er probiert dir ja immer noch zu gefallen.

Wenn er es verstehen würde, wäre er ein ganz normaler Kumpel, den man zum Kaffee trifft, der mal beim Umzug hilft usw. 

Oder macht er all seinen weiblichen Freunden regelmässig Geschenke?

In der Tat gibt und tut er auch viel für andere. Für diese andere Freundin hat er zum Beispiel die gesamte Elekro im Haus neu gemacht...kostenlos. Als ich eine Einladung zu den Ehrlich Brothers (Erste Reihe) ablehnte, hat er die Karten verschenkt. Manchmal bekomme ich Dinge regelrecht aufgezwungen. Z. B. hat er in meinem Garten Fliesen verlegt, ohne dass ich es wusste. Ich hab ihm dann gesagt, dass er solche Dinge bitte unterlässt. Oder er hat Karten für meine Lieblingsband besorgt. Letztens sagte ich beiläufig, dass ich einen Slowcooker kaufen werden, da ist er her und hat mir einen besorgt. Er meinte, er hat ihn gebraucht gekauft. Sah aber aus wie neu
 Ich hab ihm dann das Geld gegeben, er wollte aber nur den halben Preis.

Gefällt mir
10. September um 15:43

Ich verstehe wirklich nicht warum mir ständig unterstellt wird, ich würde ihm Hoffnung machen weil ich ihn eingeladen hab. Eine Freude wollte ich ihm machen und...zugegeben auch weil ich in Amerika noch ein paar Städteteisen machen wollte, und das macht halt mehr Spass zu zweit...Darauf gekommen bin ich auch nur, weil er meinte, er würde gern mal nach NYC, und mit mir den Marathon laufen..
Das Ganze wäre ja auch erledigt, wenn sich nicht alles wegen Corona verschoben hätte.

Gefällt mir
10. September um 15:46
In Antwort auf mandy0074

Ich verstehe wirklich nicht warum mir ständig unterstellt wird, ich würde ihm Hoffnung machen weil ich ihn eingeladen hab. Eine Freude wollte ich ihm machen und...zugegeben auch weil ich in Amerika noch ein paar Städteteisen machen wollte, und das macht halt mehr Spass zu zweit...Darauf gekommen bin ich auch nur, weil er meinte, er würde gern mal nach NYC, und mit mir den Marathon laufen..
Das Ganze wäre ja auch erledigt, wenn sich nicht alles wegen Corona verschoben hätte.

Das ist keine Unterstellung sondern Fakt.

Ich weiss, dass du das nicht bewusst machst.
Aber dir muss doch klar sein, dass er immer ein Fünkchen Hoffnung hat.... sonst hätte er sich längst ein wenig entfernt

Gefällt mir
10. September um 15:59
In Antwort auf user5909

Das ist keine Unterstellung sondern Fakt.

Ich weiss, dass du das nicht bewusst machst.
Aber dir muss doch klar sein, dass er immer ein Fünkchen Hoffnung hat.... sonst hätte er sich längst ein wenig entfernt

Also für mich gibt es einen Unterschied zwischen Hoffnung MACHEN und Hoffnung HABEN. Mehr als ihm sagen, dass nichts laufen wird, kann ich nicht. Ich glaube, ich werde ihm das nie begreiflich machen, selbst nicht mit Ignoranz ihm gegenüber.

Gefällt mir
10. September um 16:01

Nein, den Quatsch schreibst nur Du. So ziemlich unter jedem Thread.

Gefällt mir
10. September um 16:27
In Antwort auf mandy0074

Also für mich gibt es einen Unterschied zwischen Hoffnung MACHEN und Hoffnung HABEN. Mehr als ihm sagen, dass nichts laufen wird, kann ich nicht. Ich glaube, ich werde ihm das nie begreiflich machen, selbst nicht mit Ignoranz ihm gegenüber.

Natürlich, aber solche Aktionen wie eben Urlaub machen Hoffnung, ob du das willst oder nicht. Deine Absichten sind bestimmt gut, aber die tun ihm nicht gut.

Aber ist ok. Du machst gar nichts falsch, mach weiter so.

Gefällt mir
10. September um 16:44

Oh ja, bin bekannt für meine Boshaftigkeit. Deswegen lieben mich auch alle!

Gefällt mir
10. September um 16:51
In Antwort auf user5909

Natürlich, aber solche Aktionen wie eben Urlaub machen Hoffnung, ob du das willst oder nicht. Deine Absichten sind bestimmt gut, aber die tun ihm nicht gut.

Aber ist ok. Du machst gar nichts falsch, mach weiter so.

Das es ein Fehler war, ihn einzuladen, hab ich schon kapiert. Deswegen hab ich ja jetzt den Schlamassel....

Gefällt mir
10. September um 16:58

Sag deinem Kumpel einfach dass du jetzt einen festen Freund hast! Und dass du jetzt lieber Zeit dem verbringen möchtest! Ein normaler Mensch versteht das. Falls nicht ist es ein Wierdo!

Gefällt mir
10. September um 17:28
In Antwort auf mandy0074

Also für mich gibt es einen Unterschied zwischen Hoffnung MACHEN und Hoffnung HABEN. Mehr als ihm sagen, dass nichts laufen wird, kann ich nicht. Ich glaube, ich werde ihm das nie begreiflich machen, selbst nicht mit Ignoranz ihm gegenüber.

Eine ähnliche Erfahrung habe ich auch gemacht.
Ich hatte einen Kumpelfreund, der in mich verliebt war und wusste, dass ich mich niemals in ihn verlieben werde.
Es gab bei jedem Gefühlsausbruch ein klärendes Gepräch und jedesmal versprach er mir, dass er es nun verstanden habe und nur mein Kumpel sein möchte.
Nach einer ruhigen kumpelhaften Phase, wollten wir eine gemeinsame Reise machen.
Flug und Hotel habe ich gebucht, zum Glück.
Ein paar Wochen vor der Reise, hatte er mir in einer Euphorie wieder seine Liebe gestanden und meiner neuen Flamme Drohungen über Facebook geschickt.
Ich habe alles stoniert und den Kontakt abgebrochen.
So eine Freundschaft funktioniert einfach nicht.
Aufmerksamkeit und Freundlichkeit werden falsch gedeutet, es werden Sachen hineininterpretiert, die nicht vorhanden sind. Geht einfach nicht.

1 LikesGefällt mir
10. September um 19:50
In Antwort auf erica_21176382

Sag deinem Kumpel einfach dass du jetzt einen festen Freund hast! Und dass du jetzt lieber Zeit dem verbringen möchtest! Ein normaler Mensch versteht das. Falls nicht ist es ein Wierdo!

Ja, werde ich morgen machen, obwohl ich trotzdem der Meinung bin, dass es ihn nichts angeht was ich wann mit wem hab... 

Gefällt mir
10. September um 19:55
In Antwort auf mika0310

Eine ähnliche Erfahrung habe ich auch gemacht.
Ich hatte einen Kumpelfreund, der in mich verliebt war und wusste, dass ich mich niemals in ihn verlieben werde.
Es gab bei jedem Gefühlsausbruch ein klärendes Gepräch und jedesmal versprach er mir, dass er es nun verstanden habe und nur mein Kumpel sein möchte.
Nach einer ruhigen kumpelhaften Phase, wollten wir eine gemeinsame Reise machen.
Flug und Hotel habe ich gebucht, zum Glück.
Ein paar Wochen vor der Reise, hatte er mir in einer Euphorie wieder seine Liebe gestanden und meiner neuen Flamme Drohungen über Facebook geschickt.
Ich habe alles stoniert und den Kontakt abgebrochen.
So eine Freundschaft funktioniert einfach nicht.
Aufmerksamkeit und Freundlichkeit werden falsch gedeutet, es werden Sachen hineininterpretiert, die nicht vorhanden sind. Geht einfach nicht.

So langsam wird mir das auch klar. Ich tue mir schwer, wieder den Kontakt abzubrechen, zumal ich es letztes Mal nicht durchgehalten hab. Er wird garantiert weiter präsent bleiben mit Geschenken an jeden erdenklich speziellen Tag. Ich wünschte, er würde einfach jemanden kennenlernen...verdient hat er es...

Gefällt mir
10. September um 20:13
In Antwort auf mandy0074

Ja, werde ich morgen machen, obwohl ich trotzdem der Meinung bin, dass es ihn nichts angeht was ich wann mit wem hab... 

Geht ihn auch nichts an, aber mach morgen mal...
trotzdem

Gefällt mir
10. September um 22:16

man wasn thread. ich hab jetzt voll zum träumen angefangen. eine frau die mir ständig geschenke macht, kocht und putzt. mir komplimente zuwirft, wie scharf sie auf mich ist. und mit jeder abweisung will sie mich umso mehr. seufz. du hast ja echt nen richtigen djin! den würd ich auch nicht aufgeben und immer häppchenweise bei der stange halten.

 

Gefällt mir
10. September um 22:47
In Antwort auf meamongdesperatehousewives

man wasn thread. ich hab jetzt voll zum träumen angefangen. eine frau die mir ständig geschenke macht, kocht und putzt. mir komplimente zuwirft, wie scharf sie auf mich ist. und mit jeder abweisung will sie mich umso mehr. seufz. du hast ja echt nen richtigen djin! den würd ich auch nicht aufgeben und immer häppchenweise bei der stange halten.

 

Ja, ich weiß es ist unglaublich. Er holt mir die Sterne vom Himmel aber ich liebe ihn nicht... Er hat an meiner Garage blaue, blinkende Lichterketten angebracht, die sich mit Bewegungsmelder aktivieren. Oh man, ich würde ihn so gern glücklich machen...Er hat es so was von verdient geliebt zu werden...

Gefällt mir
10. September um 22:49
In Antwort auf febreze

Geht ihn auch nichts an, aber mach morgen mal...
trotzdem

So langsam wirst Du mir sympathisch.

Gefällt mir
11. September um 7:53
In Antwort auf mandy0074

So langsam wirst Du mir sympathisch.

Das freut mich.
Du mir nicht.

Gefällt mir
11. September um 7:55
In Antwort auf mandy0074

Ja, werde ich morgen machen, obwohl ich trotzdem der Meinung bin, dass es ihn nichts angeht was ich wann mit wem hab... 

In der Sache geht's ihn schon was an, meiner Meinung nach. Es betrifft ihn ja auch, denn er ist ja verliebt in dich...

Ich hoffe, dass das Gespräch angenehm wird für dich und er dann endlich mit dir abschliessen kann! 

Gefällt mir
11. September um 8:11
In Antwort auf user5909

In der Sache geht's ihn schon was an, meiner Meinung nach. Es betrifft ihn ja auch, denn er ist ja verliebt in dich...

Ich hoffe, dass das Gespräch angenehm wird für dich und er dann endlich mit dir abschliessen kann! 

Was soll sie noch machen ?
Nartürlich geht es keinen was an, was ich mit wem, wann habe, wenn ich meine Meinung gesagt habe.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers