Home / Forum / Liebe & Beziehung / Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau?

Reine Freundschaft zwischen Mann und Frau?

2. Juni 2017 um 6:40

Hallo Mädel,

Ich brauche euren rat. Ich habe vor 8 wochen entbunden und vielleicht spinnen meine hormone noch und ich reagiere völlig über...

Glaubt ihr daran,dass sich mann und frau nur rein freundschaftlich treffen können? Mein mann trifft sich mit einer kollegin mit der er beruflich nichts zu tun hat. Also rein privat im Geschäft. Zum kaffee und oder zum mittagessen. Sie ist nur 2x die woche in der firma, da sie auch ein kind hat,aber getrennt, sprich solo, ist. Natürlich ist sie jung und hübsch 😋 sie schreiben auch in whatsapp. Lauter privates zeug, was machst du,wie gehts dir,wie wars Wochenende, wird zeit mal wieder für nen kaffee.... Das weiß ich weil ich den verlauf auf nachfrage lesen durfte. Das kann man ihm zugute halten. Es steht nix furchtbar schlimmes drin,sie schreiben aber immer öfter. Seit januar (ich hoch schwanger damals), da erst ab und zu und am ende fast täglich. Seit ich stress mache kaum noch. Sie ist immer Donnerstag und Freitag in der arbeit,letztes Wochenende war ja ein langes,also 2 wochen nicht gesehen. Gestern aber direktv wieder und heute auch.
er sagt natürlich da is nix. Ich muss mir keine Gedanken machen,er will nur mich.
Ich bin aber total eifersüchtig. Mir ist schlecht,ich schlafe kaum. Er hat so viele kolleginnen und auch freunde in der arbeit. Mit keinem trifft er sich extra. Nur mit ihr.

Was würdet ihr machen? Was denkt ihr? Ich will ja auch nicht der hausdrache sein und sie ständig erwähnen. Dann is sie ja noch präsenter.
Gestern nach nem heulanfall meinte er er könne den kontakt auch einstellen... Hm.
Schonmal danke

Mehr lesen

2. Juni 2017 um 6:48

Also ich käme damit auch nicht klar. Auch wenn dein Mann keine ernsten Absichten mit der Frau hat wie sieht es denn bei ihr aus? Ist es für sie auch rein freundschaftlich? 

Die reaktion deines mannes find ich gut. IchIch denke, dass er ehrlich ist. 

Kennt die frau dich? Warst du mal bei einem Treffen bei? Wie Verhalten sie sich zueinander ? Glaubst du das sie mehr von deinem Mann will?

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 8:54

Ich wöllte das auch nicht und würde mir schon Gedanken machen.

Und ich denke auch, selbst wenn dein Mann da nur Freundchaft sieht, kann ich mir das auf der Seite der Frau nicht vorstellen. 

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 9:22

Für mich wäre das auch nichts. Gut finde ich aber dass er es dir erzählt. Meiner hat es heimlich gemacht bis ich dahinter kam..und das ist dann gar nicht mehr lustig. Frag doch mal ob du auch zur Mittagspause kommen darfst....

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 9:28
In Antwort auf sausimu

Hallo Mädel, 

Ich brauche euren rat. Ich habe vor 8 wochen entbunden und vielleicht spinnen meine hormone noch und ich reagiere völlig über...

Glaubt ihr daran,dass sich mann und frau nur rein freundschaftlich treffen können? Mein mann trifft sich mit einer kollegin mit der er beruflich nichts zu tun hat. Also rein privat im Geschäft. Zum kaffee und oder zum mittagessen. Sie ist nur 2x die woche in der firma, da sie auch ein kind hat,aber getrennt, sprich solo, ist. Natürlich ist sie jung und hübsch 😋 sie schreiben auch in whatsapp. Lauter privates zeug, was machst du,wie gehts dir,wie wars Wochenende, wird zeit mal wieder für nen kaffee.... Das weiß ich weil ich den verlauf auf nachfrage lesen durfte. Das kann man ihm zugute halten. Es steht nix furchtbar schlimmes drin,sie schreiben aber immer öfter. Seit januar (ich hoch schwanger damals), da erst ab und zu und am ende fast täglich. Seit ich stress mache kaum noch. Sie ist immer Donnerstag und Freitag in der arbeit,letztes Wochenende war ja ein langes,also 2 wochen nicht gesehen. Gestern aber direktv wieder und heute auch.
er sagt natürlich da is nix. Ich muss mir keine Gedanken machen,er will nur mich.
Ich bin aber total eifersüchtig. Mir ist schlecht,ich schlafe kaum. Er hat so viele kolleginnen und auch freunde in der arbeit. Mit keinem trifft er sich extra. Nur mit ihr.

Was würdet ihr machen? Was denkt ihr? Ich will ja auch nicht der hausdrache sein und sie ständig erwähnen. Dann is sie ja noch präsenter.
Gestern nach nem heulanfall meinte er er könne den kontakt auch einstellen... Hm.
Schonmal danke

"Glaubt ihr daran,dass sich mann und frau nur rein freundschaftlich treffen können? "

ich glaube nicht, ich weiß, dass es so sein kann.

Meine guten Bekannten und Freunde sind ALLE männlich und bei den meisten ist "sonst nichts" - teils seit sehr, sehr vielen Jahren.
Ist nichts anderes, als es bei mir mit einer "guten Freundin" auch sein würde - nur dass ich eben noch keine Frau gefunden habe, mit der ich einen so engen Kontakt pflegen wollte / könnte.

2 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 9:54

Ja natürlich gibt es das. Ich habe viele männliche Freunde, da ist gar nichts ausser Freundschaft. Mein Mann hat auch weibliche Freundinnen, da ist ebenso nur Freundschaft. Dein Mann lässt dich den Chatverlauf lesen und macht absolut kein Geheimniss aus dem Ganzen. Schon mal gut soweit. Und jung und hübsch liegt halt immer im Auge des Betrachters. Möglicherweise kommst du dir grad nicht so attraktiv vor, weil dein Baby noch so klein ist, aber das muss nicht heißen, das dein Mann genauso denkt. Ist es möglich, dass du eher eifersüchtig drauf bist, das dein Mann Mittagessen geht und Kaffee trinken und du daheim beim Baby sitzt und nicht rauskommst? Ich finde es schon gut, das dein Mann angeboten hat, den Kontakt ganz einzustellen, wenn du so drunter leidest.

6 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 13:09
In Antwort auf sausimu

Hallo Mädel, 

Ich brauche euren rat. Ich habe vor 8 wochen entbunden und vielleicht spinnen meine hormone noch und ich reagiere völlig über...

Glaubt ihr daran,dass sich mann und frau nur rein freundschaftlich treffen können? Mein mann trifft sich mit einer kollegin mit der er beruflich nichts zu tun hat. Also rein privat im Geschäft. Zum kaffee und oder zum mittagessen. Sie ist nur 2x die woche in der firma, da sie auch ein kind hat,aber getrennt, sprich solo, ist. Natürlich ist sie jung und hübsch 😋 sie schreiben auch in whatsapp. Lauter privates zeug, was machst du,wie gehts dir,wie wars Wochenende, wird zeit mal wieder für nen kaffee.... Das weiß ich weil ich den verlauf auf nachfrage lesen durfte. Das kann man ihm zugute halten. Es steht nix furchtbar schlimmes drin,sie schreiben aber immer öfter. Seit januar (ich hoch schwanger damals), da erst ab und zu und am ende fast täglich. Seit ich stress mache kaum noch. Sie ist immer Donnerstag und Freitag in der arbeit,letztes Wochenende war ja ein langes,also 2 wochen nicht gesehen. Gestern aber direktv wieder und heute auch.
er sagt natürlich da is nix. Ich muss mir keine Gedanken machen,er will nur mich.
Ich bin aber total eifersüchtig. Mir ist schlecht,ich schlafe kaum. Er hat so viele kolleginnen und auch freunde in der arbeit. Mit keinem trifft er sich extra. Nur mit ihr.

Was würdet ihr machen? Was denkt ihr? Ich will ja auch nicht der hausdrache sein und sie ständig erwähnen. Dann is sie ja noch präsenter.
Gestern nach nem heulanfall meinte er er könne den kontakt auch einstellen... Hm.
Schonmal danke

vielen dank für eure antworten

ich glaube es gibt vielleicht eine freundschaft, wenn beide in einer beziehung sind. wir haben viele befreundete päärchen. aber solo bin ich der meinung, dass zumindest von einer seite aus immer mehr da ist. so kenne ich das zumindest. vielleicht hab ich da zu viel mitbekommen früher. kenne echt viele männer die interesse hatten, die aber in ner beziehung waren - da verliert man bissle den glauben manchmal gaukelt einer ne weile vo,r dass alles nur rein platonisch is - aber irgendwann platzt die bombe.
und je öfter man sich sieht und je enger man kontakt hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich mehr entwickelt, dass man offener wird. so denke ich.
wenn beide in einer beziehung sind sehe ich das auch entspannter. habe auch viele männer die ich gerne mag und mal schreibe. MAL. nicht dauernd. und nicht privilegiert nur einem einzigen....!!

also heimlich is da relativ. er hat ab und zu mal in nem nebensatz was erwähnt und irgendwann wurde mir das zu viel. wollte ich es genauer wissen, wer das is. da hat er dann schon erst gesagt, dass sie ne arbeitskollegin is. ok, das solls ja geben später kam dann mal raus, dass sie zwar in der firma is, aber keinesfalls mit ihm arbeitstechnisch verbunden ist. dann hat er gesagt er sieht sie halt selten ab und zu wenn sich die abteilung freitags zu kaffee und kuchen trifft. da sieht er sie halt ganz zufällig auch. Und dann les ich in seinem chat, dass sie teilweise fast täglich schreiben. Und sich alleine zu zweit zum kaffee treffen. also extra was ausmachen, er geht zu ihr ins gebäude oder sie kommt zu ihm. macht er sonst mit keinem. hat da wie gesagt genügend kumpels.... da macht er das nie.
also so ganz freiwillig offen war das nu auch nicht.
das mit dem kontakt einstellen hat er zwar gesagt - aber ob er es auch macht?! ich habe ihm gesagt, er soll das jetzt so machen, wie er es auch verkraften würde, wenn ich das mache. mal sehen. wenn er ehrlich is, dann würde er den kontakt einstellen, denn er is selber eifersüchtig. also war das mal zumindest früher. seit ich mama bin, bin ich ja kaum noch unterwegs... wird sich auch mal wieder ändern, aber momentan ist es halt einfach so mit zwei zwergen. was für mich auch ok ist.

würdet ihr es ihm "verbieten"? sagen jetzt triffst sie nimmer und schreibst nimmer privat. das freitags mit der abteilung is ja eh außen vor, das is halt so. Bringt doch eh nix jmd einzuschränken...? oder denkt ihr, man kann da vorbeugen? hab einfach so ein schlechtes bauchgefühl. aber kann ihn ja nicht dauernd kontrollieren. will ich auch nicht. is ja ober anstrengend und ätzend... aber ich habe ein problem damit, dass sie so oft schreiben und sich wann immer möglich treffen. das macht man doch nicht einfach so weil man jmd nett findet?!! wieso findet er nur eine einzige nett? und die is jung und hübsch und single???

er trifft sie innerhalb der arbeit. nicht abends oder so. denke ich :-p dazu muss man sagen, dass wir das zweite kind bekommen haben und die erste grad zwei ist - und abends die kritischste zeit ist. der kleine weint da viel und "die große" wird knatschig wegen müde und is dann auch nur dünn beseitet. wenn er sich da mit ihr treffen würde, würde ich echt einschreiten. er wollte die kinder genauso wie ich und abends beide zu haben und ins bett zu bringen is echt übelst anstrengend. wer ne zweijährige hat weiß wie die drauf sind da soll er zuhause sein (in der regel. er geht auch mal mit freunden essen oder is auf geschäftsreise...aber sich mit ner anderen treffen während ich zuhause den mega stress habe mit etwas das unsere gemeinsame zukunft ist - das ginge gar nicht.)

ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich damit klar kommen kann.
ich hab zu allen single männern den kontakt eingestellt, als wir zusammen gekommen sind. weil ich wusste, dass er eifersüchtig und unsicher is und ihm das echt zu schaffen macht. muss ja nicht sein. kann mir weibliche freunde suchen oder eben paare. 

hab mir jetzt vorgenommen einfach nix mehr zu sagen zu dem thema, das is jetzt fast 2 wochen thema bei uns. mal mehr mal weniger. und wie gesagt - gestern und heute trifft er sie trotzdem

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 13:24
In Antwort auf sausimu

vielen dank für eure antworten

ich glaube es gibt vielleicht eine freundschaft, wenn beide in einer beziehung sind. wir haben viele befreundete päärchen. aber solo bin ich der meinung, dass zumindest von einer seite aus immer mehr da ist. so kenne ich das zumindest. vielleicht hab ich da zu viel mitbekommen früher. kenne echt viele männer die interesse hatten, die aber in ner beziehung waren - da verliert man bissle den glauben manchmal gaukelt einer ne weile vo,r dass alles nur rein platonisch is - aber irgendwann platzt die bombe.
und je öfter man sich sieht und je enger man kontakt hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich mehr entwickelt, dass man offener wird. so denke ich.
wenn beide in einer beziehung sind sehe ich das auch entspannter. habe auch viele männer die ich gerne mag und mal schreibe. MAL. nicht dauernd. und nicht privilegiert nur einem einzigen....!!

also heimlich is da relativ. er hat ab und zu mal in nem nebensatz was erwähnt und irgendwann wurde mir das zu viel. wollte ich es genauer wissen, wer das is. da hat er dann schon erst gesagt, dass sie ne arbeitskollegin is. ok, das solls ja geben später kam dann mal raus, dass sie zwar in der firma is, aber keinesfalls mit ihm arbeitstechnisch verbunden ist. dann hat er gesagt er sieht sie halt selten ab und zu wenn sich die abteilung freitags zu kaffee und kuchen trifft. da sieht er sie halt ganz zufällig auch. Und dann les ich in seinem chat, dass sie teilweise fast täglich schreiben. Und sich alleine zu zweit zum kaffee treffen. also extra was ausmachen, er geht zu ihr ins gebäude oder sie kommt zu ihm. macht er sonst mit keinem. hat da wie gesagt genügend kumpels.... da macht er das nie.
also so ganz freiwillig offen war das nu auch nicht.
das mit dem kontakt einstellen hat er zwar gesagt - aber ob er es auch macht?! ich habe ihm gesagt, er soll das jetzt so machen, wie er es auch verkraften würde, wenn ich das mache. mal sehen. wenn er ehrlich is, dann würde er den kontakt einstellen, denn er is selber eifersüchtig. also war das mal zumindest früher. seit ich mama bin, bin ich ja kaum noch unterwegs... wird sich auch mal wieder ändern, aber momentan ist es halt einfach so mit zwei zwergen. was für mich auch ok ist.

würdet ihr es ihm "verbieten"? sagen jetzt triffst sie nimmer und schreibst nimmer privat. das freitags mit der abteilung is ja eh außen vor, das is halt so. Bringt doch eh nix jmd einzuschränken...? oder denkt ihr, man kann da vorbeugen? hab einfach so ein schlechtes bauchgefühl. aber kann ihn ja nicht dauernd kontrollieren. will ich auch nicht. is ja ober anstrengend und ätzend... aber ich habe ein problem damit, dass sie so oft schreiben und sich wann immer möglich treffen. das macht man doch nicht einfach so weil man jmd nett findet?!! wieso findet er nur eine einzige nett? und die is jung und hübsch und single???

er trifft sie innerhalb der arbeit. nicht abends oder so. denke ich :-p dazu muss man sagen, dass wir das zweite kind bekommen haben und die erste grad zwei ist - und abends die kritischste zeit ist. der kleine weint da viel und "die große" wird knatschig wegen müde und is dann auch nur dünn beseitet. wenn er sich da mit ihr treffen würde, würde ich echt einschreiten. er wollte die kinder genauso wie ich und abends beide zu haben und ins bett zu bringen is echt übelst anstrengend. wer ne zweijährige hat weiß wie die drauf sind da soll er zuhause sein (in der regel. er geht auch mal mit freunden essen oder is auf geschäftsreise...aber sich mit ner anderen treffen während ich zuhause den mega stress habe mit etwas das unsere gemeinsame zukunft ist - das ginge gar nicht.)

ich weiß nicht was ich machen soll oder wie ich damit klar kommen kann.
ich hab zu allen single männern den kontakt eingestellt, als wir zusammen gekommen sind. weil ich wusste, dass er eifersüchtig und unsicher is und ihm das echt zu schaffen macht. muss ja nicht sein. kann mir weibliche freunde suchen oder eben paare. 

hab mir jetzt vorgenommen einfach nix mehr zu sagen zu dem thema, das is jetzt fast 2 wochen thema bei uns. mal mehr mal weniger. und wie gesagt - gestern und heute trifft er sie trotzdem

also was das "länger" angeht: wenn ich mich gerade nicht verrechnet habe, besteht meine längste Freundschaft zu einem Mann seit 26 Jahren. Ohne dass da je etwas war - oder sein wird. Der kennt mich ganz genau, ich vertraue ihm uneingeschränkt und kann mit ihm auch echt über alles reden. Schon mehr als mein halbes Leben lang. Aber niemals würde ich zulassen, dass da etwas anderes ins Spiel kommt.
Er war vor einigen Monaten bei uns zu Besuch, einige Monate davor war ich über's WE bei ihm zu Besuch. Er war da Single, ist es jetzt noch, über die Jahre waren wir auch manchmal beide in Beziehungen, manchmal beide Single, mal nur einer... in 26 Jahren hat man alles davon mal durch.

Ganz ehrlich: wenn mein Mann damit nicht klar gekommen wäre, hätte ich eher die Beziehung beendet als die Freundschaft. Genausowenig wie ich die Freundschaft mit einer Freundin für eine Beziehung beenden würde - wenn ich denn eine Freundin hätte (mal abgesehen davon, dass die Trennung lächerlich ist, Sex haben könnte ich mit Frauen auch ^^)

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 13:41

sie (die TE)  ist eifersüchtig, nicht er - er hat eine Freundin, bei der sie nicht glauben kann / möchte, dass da nix ist.

Ansonsten sehe ich das genauso, nur dass "würde ich ihm den Vogel zeigen" etwas zu milde formuliert wäre in meinem Falle

Wie auch immer, wenn sie damit nicht leben kann und will MUSS sie das ansprechen, dass es für sie so nicht geht und ihn vor die Entscheidung stellen, denke ich.

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 13:44
In Antwort auf avarrassterne1

also was das "länger" angeht: wenn ich mich gerade nicht verrechnet habe, besteht meine längste Freundschaft zu einem Mann seit 26 Jahren. Ohne dass da je etwas war - oder sein wird. Der kennt mich ganz genau, ich vertraue ihm uneingeschränkt und kann mit ihm auch echt über alles reden. Schon mehr als mein halbes Leben lang. Aber niemals würde ich zulassen, dass da etwas anderes ins Spiel kommt.
Er war vor einigen Monaten bei uns zu Besuch, einige Monate davor war ich über's WE bei ihm zu Besuch. Er war da Single, ist es jetzt noch, über die Jahre waren wir auch manchmal beide in Beziehungen, manchmal beide Single, mal nur einer... in 26 Jahren hat man alles davon mal durch.

Ganz ehrlich: wenn mein Mann damit nicht klar gekommen wäre, hätte ich eher die Beziehung beendet als die Freundschaft. Genausowenig wie ich die Freundschaft mit einer Freundin für eine Beziehung beenden würde - wenn ich denn eine Freundin hätte (mal abgesehen davon, dass die Trennung lächerlich ist, Sex haben könnte ich mit Frauen auch ^^)

Na wenn ihr euch sotoll versteht und du sogar deine Beziehungen dafür aufgeben würdest wieso fängst du dann nicht mit ihm was an? ich mein anscheinend ist er dir ja wichtiger als dein freund es wäre? verstehe ich nicht

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 14:12
In Antwort auf molchel258

Na wenn ihr euch sotoll versteht und du sogar deine Beziehungen dafür aufgeben würdest wieso fängst du dann nicht mit ihm was an? ich mein anscheinend ist er dir ja wichtiger als dein freund es wäre? verstehe ich nicht

verstehst Du nicht? Nun, ich versuche es mal zu erklären:

1) mir ist Loyalität sehr wichtig. Jemanden, der (zu diesem Zeitpunkt) mehr als 10 Jahre für mich da war, mit mir durch dick und dünn gegangen ist, fallen lassen, weil ich mich verliebt habe? Dann könnte ich nie wieder in den Spiegel gucken.

2) mir ist in einer Beziehung Vertrauen das wichtigste überhaupt. Mit jemandem, der mir nicht vertrauen möchte, nicht glauben möchte, dass da nichts ist, wenn ich sage, es ist nichts, führe ich keine Beziehung. Ob ich verliebt bin oder nicht.

3) ich wollte damit nicht leben, dass mir jemand Kontakte verbietet (und auch nicht damit, dass ich jedes Mal vor der Wahl stehe, auf Freunde / Bekannte zu verzichten oder meinen Partner zu verletzen). Sex haben kann ich mit Männern und mit Frauen auch, wenn ich will. Die Trennung ist albern. Und mich mit niemandem ohne Gouvernante treffen dürfen ist nicht meine Vorstellung von einer Beziehung. Da bin ich raus.

4) mein Freund ist nicht mein Typ und ich nicht seiner. Verliebt waren wir nie ineinander (also würde ich mal davon ausgehen, dass sich das nach 26 Jahren auch nicht mehr ändern wird) und davon abgesehen ist uns beiden schon die ganze Zeit klar, dass eine Beziehung zwischen uns nie und nimmer länger als paar Monate halten würde - wir passen für eine Beziehung gar nicht zusammen. Für eine Freundschaft schon.

Auch wenn ich in jemanden verliebt bin, würde ich bestimmte Grenzen für eine Beziehung nicht überschreiten - wie jeder Mensch. Das sind meine (also zumindest ein Teil davon). Das sind sicher andere als bei Dir, aber so etwas hast Du genauso wie ich - nur an anderer Stelle.

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 14:25
In Antwort auf avarrassterne1

verstehst Du nicht? Nun, ich versuche es mal zu erklären:

1) mir ist Loyalität sehr wichtig. Jemanden, der (zu diesem Zeitpunkt) mehr als 10 Jahre für mich da war, mit mir durch dick und dünn gegangen ist, fallen lassen, weil ich mich verliebt habe? Dann könnte ich nie wieder in den Spiegel gucken.

2) mir ist in einer Beziehung Vertrauen das wichtigste überhaupt. Mit jemandem, der mir nicht vertrauen möchte, nicht glauben möchte, dass da nichts ist, wenn ich sage, es ist nichts, führe ich keine Beziehung. Ob ich verliebt bin oder nicht.

3) ich wollte damit nicht leben, dass mir jemand Kontakte verbietet (und auch nicht damit, dass ich jedes Mal vor der Wahl stehe, auf Freunde / Bekannte zu verzichten oder meinen Partner zu verletzen). Sex haben kann ich mit Männern und mit Frauen auch, wenn ich will. Die Trennung ist albern. Und mich mit niemandem ohne Gouvernante treffen dürfen ist nicht meine Vorstellung von einer Beziehung. Da bin ich raus.

4) mein Freund ist nicht mein Typ und ich nicht seiner. Verliebt waren wir nie ineinander (also würde ich mal davon ausgehen, dass sich das nach 26 Jahren auch nicht mehr ändern wird) und davon abgesehen ist uns beiden schon die ganze Zeit klar, dass eine Beziehung zwischen uns nie und nimmer länger als paar Monate halten würde - wir passen für eine Beziehung gar nicht zusammen. Für eine Freundschaft schon.

Auch wenn ich in jemanden verliebt bin, würde ich bestimmte Grenzen für eine Beziehung nicht überschreiten - wie jeder Mensch. Das sind meine (also zumindest ein Teil davon). Das sind sicher andere als bei Dir, aber so etwas hast Du genauso wie ich - nur an anderer Stelle.

Also geht es dir bei dem "beenden der freundschaft für die beziehung" mehr um das prinzip, dass du das einfach nicht machen möchtest und nicht darum dass du deinen Freund einfach nicht aufgeben willst. ich denke sobald man in einer beziehung ist und man sieht wie man seinen freund damit verletzt man plötzlich anders denkt.

Eifersucht hat, meiner einschätzung nach, nicht immer etwas mit dem vertrauen dem gegenüber zutun.

ich finde das es unausgesprochene Regeln in einer beziehung gibt an die man sich zu halten hat (wenn man möchte das es funktioniert) Wo diese Regeln nun bei dir oder bei mir anfangen erfährt man wenn man eine beziehung hat :P


Ich persönlich (m/27) kann es nicht verstehen wieso ich mit einer frau befreundet sein sollte, es sei denn ich will mehr von ihr. Rein freundscahftlich habe ich mit meinen Kumpels immer mehr spaß

grüße

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 14:37
In Antwort auf molchel258

Also geht es dir bei dem "beenden der freundschaft für die beziehung" mehr um das prinzip, dass du das einfach nicht machen möchtest und nicht darum dass du deinen Freund einfach nicht aufgeben willst. ich denke sobald man in einer beziehung ist und man sieht wie man seinen freund damit verletzt man plötzlich anders denkt.

Eifersucht hat, meiner einschätzung nach, nicht immer etwas mit dem vertrauen dem gegenüber zutun.

ich finde das es unausgesprochene Regeln in einer beziehung gibt an die man sich zu halten hat (wenn man möchte das es funktioniert) Wo diese Regeln nun bei dir oder bei mir anfangen erfährt man wenn man eine beziehung hat :P


Ich persönlich (m/27) kann es nicht verstehen wieso ich mit einer frau befreundet sein sollte, es sei denn ich will mehr von ihr. Rein freundscahftlich habe ich mit meinen Kumpels immer mehr spaß

grüße

ja, im Grunde geht es mehr um das Prinzip der Rahmenbedingungen einer Beziehung.
Und die habe ich (w/42 ) immer geklärt, bevor ich eine Beziehung eingegangen bin, nicht, wenn ich sie schon habe :P - außer bei der ersten Beziehung, da war ich 16 und kannte die selbst noch nicht, um ehrlich zu sein.

Ich komme mit anderen Frauen nicht so gut klar. Zumindest habe ich noch keine getroffen, die ich näher als "lockere Bekanntschaft" (oder Sex ) an mich heran lassen wollte. Keine, mit der ich auch mal über etwas tiefer gehendes als Wetter und blabla sprechen wollte, halt. Virtuell schon, aber offline: nein. Deswegen sind alle Freunde und guten Bekannten von mir männlich und es gab nie so etwas wie eine "beste Freundin" oder auch nur "gute Freundin".

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 18:06

Zur Klarstellung: er hat mir NICHT gesagt dass ich den Kontakt zu single-männer-freundschaften aufgeben soll! Habe ich von mir aus gemacht weil ich gesehen habe dass er drunter leidet und sich nen Kopf macht. Is doch mist. Wenn ich mein Leben mit und teilen möchte, dann schau ich doch dass es demjenigen an erster Stelle gut geht. Ich rede hier auch nicht von kompletter Funkstille zu langjährigen Freunden, sondern von permanent Nachrichten schreiben, telefonieren, treffen ohne Partner etc... Wenn Freunde Freunde sind verstehen sie das auch.

wenn man nen langjährigen kumpel-Freund hat ist das ja was komplett anderes!! Das weiß man dann ja BEVOR man ne Beziehung eingeht. Und das is auch kein Geheimnis.

Ich will meinem Mann ja nicht vorschreiben wen er trifft und wen nicht - sehe es aber auch so, dass es regeln gibt (auch unausgesprochen). Manche Dinge tut man nicht. Und wenn mans doch macht, dann gibt mir das zu denken.

Es beruhigt mich etwas dass einigs denken ne Freundschaft geht....

1 LikesGefällt mir

2. Juni 2017 um 18:06

Zur Klarstellung: er hat mir NICHT gesagt dass ich den Kontakt zu single-männer-freundschaften aufgeben soll! Habe ich von mir aus gemacht weil ich gesehen habe dass er drunter leidet und sich nen Kopf macht. Is doch mist. Wenn ich mein Leben mit und teilen möchte, dann schau ich doch dass es demjenigen an erster Stelle gut geht. Ich rede hier auch nicht von kompletter Funkstille zu langjährigen Freunden, sondern von permanent Nachrichten schreiben, telefonieren, treffen ohne Partner etc... Wenn Freunde Freunde sind verstehen sie das auch.

wenn man nen langjährigen kumpel-Freund hat ist das ja was komplett anderes!! Das weiß man dann ja BEVOR man ne Beziehung eingeht. Und das is auch kein Geheimnis.

Ich will meinem Mann ja nicht vorschreiben wen er trifft und wen nicht - sehe es aber auch so, dass es regeln gibt (auch unausgesprochen). Manche Dinge tut man nicht. Und wenn mans doch macht, dann gibt mir das zu denken.

Es beruhigt mich etwas dass einigs denken ne Freundschaft geht....

Gefällt mir

2. Juni 2017 um 19:58
In Antwort auf sausimu

Zur Klarstellung: er hat mir NICHT gesagt dass ich den Kontakt zu single-männer-freundschaften aufgeben soll! Habe ich von mir aus gemacht weil ich gesehen habe dass er drunter leidet und sich nen Kopf macht. Is doch mist. Wenn ich mein Leben mit und teilen möchte, dann schau ich doch dass es demjenigen an erster Stelle gut geht. Ich rede hier auch nicht von kompletter Funkstille zu langjährigen Freunden, sondern von permanent Nachrichten schreiben, telefonieren, treffen ohne Partner etc... Wenn Freunde Freunde sind verstehen sie das auch.

wenn man nen langjährigen kumpel-Freund hat ist das ja was komplett anderes!! Das weiß man dann ja BEVOR man ne Beziehung eingeht. Und das is auch kein Geheimnis.

Ich will meinem Mann ja nicht vorschreiben wen er trifft und wen nicht - sehe es aber auch so, dass es regeln gibt (auch unausgesprochen). Manche Dinge tut man nicht. Und wenn mans doch macht, dann gibt mir das zu denken.

Es beruhigt mich etwas dass einigs denken ne Freundschaft geht....

immernoch: wenn es Dich so sehr stört, musst Du das mit ihm klären. So oder so.

und auch immer noch: dass mit dem langjährigen Freund hatte ich als Antwort auf Dein "Länger kann so etwas nicht gehen, ohne dass... " geschrieben. Ich hatte ebenso geschrieben, dass es für mich generell bei solchen Einschränkungen, ob ich mich jetzt mit Männern oder Frauen treffen kann ohne Anstandswauwau, so ist.
Ein langjähriger Kumpel wäre da für mich KEIN Unterschied zu jemanden, den ich gerade jetzt, nach 12 Jahren Ehe und viel mehr Beziehung kennen lerne und auch nicht bei der Dame, die mein Mann vor 6 oder 9 oder sowas Monaten kennengelernt hat und was sich bei ihm und dieser Dame gerade zur Freundschaft entwickelt oder der Dame, die er schon vor mir kannte, die seine Ex ist, jetzt eine langjährige Freundin ist und eine unserer Trauzeugen war. Aber was für mich gilt, gilt nicht für Dich und für sonst wen automatisch auch. Wenn es für Dich nicht ok ist, dann ist es auch nicht ok.

Nur Deine Frage bisher war ja, ob es Freundschaft und sonst nichts sein KANN, auch wenn bei einem von beiden ein Stecker und beim anderen eine Dose in der Hose steckt, spricht da für mich gar nichts dagegen, dass es davon völlig unabhängig auch eine Freundschaft sein kann - und sonst nichts. Egal ob es schon lange besteht oder gerade erst beginnt.

Aber das hat damit nichts zu tun, dass es für Dich ok sein MUSS und außerdem kenne ich Deinen Partner nun einmal gar nicht, also ob es für ihn eine Freundschaft ist, kann ich nicht beurteilen.

Gefällt mir

3. Juni 2017 um 13:41

Also, ich versteh dich total. Mir würde es in deiner Situation auch nicht gut gehen, aus verschiedenen gründen.
ich habe keine Freundschaft abgebrochen für meinen Mann, aber ich starte keine immens engen Beziehungen mehr mit neuen Männern. Und mit meinen älteren Kumpels schreibe ich auch nicht jeden Tag. Wozu denn auch? Mich würde das stutzig machen, bedonders, weil sie alleinerziehend ist und er ein Vater.
beziehungstreue hat nicht unbedingt etwas mit Sex zu tun, sondern vor allem mit Exklusivität. So ist mein Mann der einzige, von dem ich jeden Tag hören möchte, wie es ihm geht ubd er ist auch der einzige, dem ich gute Nacht sage.
er arbeitet fast ausschließlich mit Frauen, hat sich aber noch nur mit einer allein getroffen. Mit seiner engsten Kollegin schreibt er hin ubd wieder privat, aber das hat absolut keine Regelmäßigkeit und sie ist ohne Zweifel in der friend Zone.
daa ist ein großer Unterschied zu deinem Mann. Und, dass er nicht davon ablässt, obwohl es dich verletzt.

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2017 um 15:51
In Antwort auf avarrassterne1

sie (die TE)  ist eifersüchtig, nicht er - er hat eine Freundin, bei der sie nicht glauben kann / möchte, dass da nix ist.

Ansonsten sehe ich das genauso, nur dass "würde ich ihm den Vogel zeigen" etwas zu milde formuliert wäre in meinem Falle

Wie auch immer, wenn sie damit nicht leben kann und will MUSS sie das ansprechen, dass es für sie so nicht geht und ihn vor die Entscheidung stellen, denke ich.

avarra, tut mir leid, aber Du irrst Dich - die TE schrieb sehr deutlich, dass IHR MANN sogar ziemlich eifersüchtig IST !

Davon ab - für mich käme das absolut nicht infrage, dass mein Partner sich eine Freundin zulegt, um mit dieser seine Freizeit zu verbringen.

Und angeblich ist der Mann ja sogar auch eifersüchtig, dann sollte er doch Verständnis für seine geliebte Frau entgegenbringen - oder ist das vielleicht auch schon zu viel verlangt?

Wer Freundinnen braucht, sollte lieber Single bleiben - da läuft nämlich gründlich was verkehrt und da können einige andere hier schreiben was sie wollen - MICH überzeugen sie nicht mit der Behauptung, dass das völlig in Ordnung ist, was dieser Mann da treibt - denn das ist es nämlich NICHT, für eine so junge Familie - nä.

Wenn beide das ok. finden würden - aus Überzeugung - ja, gut - aber nicht so.
Für mich ist er ein riesen Egoist. Und was heißt hier, es ist GUT, dass er ihr seine Chatverläufe freiwillig zeigt! Was macht denn die Situation da gut? Oder gar den Mann?

Gar nichts ist da gut, weil er keinerlei Rücksicht nimmt.

sausimu - Du wirst den Mut aufbringen müssen und mit Deinem Mann ein paar ernste Worte reden, bevor das ein Selbstläufer wird. Sag ihm ganz offen, wie es Dir dabei zumute ist. Vielleicht braucht ER das ja mal wieder ?

1 LikesGefällt mir

3. Juni 2017 um 18:34

ich weiß aber auch, wie lange es dauert, bis man die Hoffnung aufgibt!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mein Freund hat Depressionen
Von: bini118
neu
3. Juni 2017 um 16:13

Geschenkbox

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen