Home / Forum / Liebe & Beziehung / Rein körperliche Beziehung

Rein körperliche Beziehung

6. Februar 2010 um 17:13

Hallo ihr Lieben,
frisch angemeldet möchte ich mein "Problem" mit euch teilen.
Ich bin seit etwa 1 1/2 Jahren mit einem jungen Mann befreundet. Wir haben uns am Anfang regelmäßig getroffen, wie es eben unter Freunden so üblich ist. Irgendwann waren wir auf eine Party eingeladen, haben getrunken und am Ende des Abends konnten wir nicht mehr aufhören uns zu küssen. An der Freundschaft hat dies nichts geändert, aber ich war jedes Mal etwas angespannt wenn ich ihn gesehen hab. Wir haben vieles unternommen. Kino, Schwimmen, Kuscheln, etc. Aber zu einem Kuss ist es nicht noch mal gekommen.
Irgendwann ist der Kontakt eingeschlafen. Weder ich noch er haben sich drum bemüht. Mir war das eigentlich auch egal. Klar, ich mochte ihn, aber als ich gemerkt habe, dass ich mit einer Freundschaft allein nicht klarkomme und doch mehr möchte, habe ich mich distanziert. Und das war die richtige Entscheidung.
Nun ja, dann nach ca. einem halben Jahr hat er mich angerufen. Wir hatten uns viel er erzählen und haben uns letzendlich getroffen. Es war diesmal ein Treffen unter Freunden. Ganz locker, ohne jegliche Anspannungen. Ich hatte ihn wirklich vermisst, fiel mir auf. Auf dieses Treffen folgten Kinobesuche, Kochabende, Partys. Und irgendwann lagen wir wieder kuschelnd in seinem Bett und konnten die Finger nicht voneinander lassen. Und das ganze geht nun seit über 3 Monaten so. Wir haben am Anfang klar die Fronten geklärt. Wir möchten beide nichts ernstes. Es ist nur Spaß. Aber jemand, der Erfahrungen in solchen Beziehung gemacht hat, weiß, dass egal wie man sich vorher abstimmt, es kommt immer anders als man denkt. Ich genieße seine Nähe und es ist schön mit ihm zusammenzusein. Aber ich habe Angst, Gefühle zu entwickeln, bzw. Angst, dass ich schon welche habe. Er wäre der perfekte Freund. Jemand, den ich Freunden und Familie vorstellen kann. Jemand, mit dem ich in den Urlaub fliegen kann. Alles. Ich weiß nicht wie er dazu steht. Ich habe Angst ihn zu fragen, weil er eindeutig keine Beziehung (mit mir) haben möchte. Ich bin eifersüchtig sobald er sich mit anderen trifft, frage mich jede Minute was er wohl macht. Und ich möchte das nicht mehr. Mich verlieben und am Ende verlieren.
Ich habe oft mit dem Gedanken gespielt, diese "Beziehung" zu beenden bevor ich am ende ziemlich darunter leide, aber dafür bedeutet er mir zu viel. Wenn ich das beende, wird auch keine Freundschaft mehr existieren. Das könnte ich nicht mitmachen. Aber es gibt einen Grund, weshalb viele Frauen solche Beziehungen nicht beenden können. Man erhofft sich vieles. Man hat noch Hoffnung. Vielleicht verliebt er sich ja acuh an mich, vielleicht denkt er ja auch so wie ich. Irgendwie hab ich das Gefühl, dass man seine SChmerzgrenze erreichen muss um wirklich etwas zu beenden. Keine Ahnung. Nur, fühl ich mich seit kurzem "gebraucht" jedes Mal wenn ich bei ihm war. ich fühl mich auf Abruf bereit, abhängig von ihm. Und das habe ich doch gar nicht nötig. Ich möchte kein Spielzeug sein, aber ich habe mich selbst in diese Situation reingeritten....

So, ich fühl mich nun erleichtert! Danke euch schon mal fürs Lesen und würde mich freuen auch Erfahrungsberichte zu lesen.

Mehr lesen

6. Februar 2010 um 17:43


ich habe haargenau dasselbe problem.. aber echt ganz genau. .weiß auch nicht was ich machen soll... und denke genau wie du.. vielleicht verliebt er sich ja noch.. immerhin macht er manchmal Andeutungen und manchmal nicht.. ich fühl mich oft benutzt.. aber ich will ihn,, und keinen Anderen. schlimm.. wenn ich kurz davor bin ihm alles zu sagen und es zu beenden schmerzt mein herz.. so wie bei ner richtigen Trennung. bohr.. wahnsinn.. würd mal gerne die Antworten hören.. ich weiß mir nämlich auch keinen Rat mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 18:03

Ach je...
Ich fürchte du steckst da schon viel zu tief Gefühlsmäßig drin alsdas es nur eine Beziehung auf rein körperlicher Ebene sein könnte.
Du solltest mit ihm reden. Frag ihn ganz genau danach, ob das mit euch beiden Zukunft hat, und er nicht doch bereit wäre eine Beziehung mit dir zu führen, auch weil ihr euch echt gut versteht.

Sollte das nicht der Fall sein würde ich die Notbremse ziehen. In dem Fall hätte das absolut keine Zukunft und du würdest dich somit nur in etwas verstricken was dir sehr, sehr wehtun würde.
Besonders diese Abhängigkeit die du da ansprichst ist absolut nicht gesund und ein eindeutiges Zeichen dafür das es schon viel zu weit geht als gut für dich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 18:43
In Antwort auf gaye_12721386

Ach je...
Ich fürchte du steckst da schon viel zu tief Gefühlsmäßig drin alsdas es nur eine Beziehung auf rein körperlicher Ebene sein könnte.
Du solltest mit ihm reden. Frag ihn ganz genau danach, ob das mit euch beiden Zukunft hat, und er nicht doch bereit wäre eine Beziehung mit dir zu führen, auch weil ihr euch echt gut versteht.

Sollte das nicht der Fall sein würde ich die Notbremse ziehen. In dem Fall hätte das absolut keine Zukunft und du würdest dich somit nur in etwas verstricken was dir sehr, sehr wehtun würde.
Besonders diese Abhängigkeit die du da ansprichst ist absolut nicht gesund und ein eindeutiges Zeichen dafür das es schon viel zu weit geht als gut für dich ist.

..
danke für deine antwort
ja, du hast recht. anscheinend stecke ich mit meinen gefühlen wirklich viel zu tief drin...rein körperliche beziehung hört sich auch naja also nicht so zutreffend an. wir sind ja freunde, die viel unternehmen, über vieles reden, viele gemeinsamkeiten haben. ich versteh einfach nicht, warum er den kleinen schritt, der bis zu einer richtigen beziehung fehlt, ncht machen kann. aber wahrscheinlich ist die antwort ganz simpel. er empfindet vielleicht nicht so viel für mich, als dass er was festes möchte. vielleicht hat er viele enttäuschungen hinter sich. das ist z.B ein thema, worüber wir nie geredet haben. ich habe einfach angst vor der antwort, er könnte ja noch an einer ex-beziehung hängen, etc.
er ist zärtlich, total lieb und kümmert sich immer um mich.
du hast recht, vielleicht sollte ich mit ihm reden. aber ich hab einfach angst, weil ich ihn auch als guten freund verlieren würde, wenn alles in die hose geht. ich bin eigentlich kein mensch, der diese art von beziehungen führt. entweder ist es freundschaft oder eine liebesbeziehung, mit denen ich jetzt auch nicht gerade erfahrung habe. ich mein, so eine art von beziehung ist auch keine heldentat. man fühlt sich alleine, braucht zuneigung und lässt sich dann doch irgendwie darauf ein um sein defizit welches im gefühlsleben vorhanden ist auszugleichen. aber ich merke immer mehr, dass ich was festes möchte. ich möchte, dass er in der öffentlichkeit meine hand hält etc. aber dann fällt mir ein, dass ich gar keinen anspruch drauf habe, keinen anspruch auf ihn habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2010 um 20:55

Ja...
du hast recht. daran hab ich auch gedacht. einfach mal nicht melden, oder sagen, dass man keine zeit hat, mit anderen ausgeht. er ist davon überzeugt, dass ich mich nicht mit anderen kerlen treffe, also date-mäßig...vielleicht merkt er dann was er an mir hat. keine ahnung, ein versuch ist es wert. du hast recht
ich steiger mich da immer so emotional rein, dass ich gar nicht merke wie abhängig ich dann bin. aber ich bin auch niemand der klammert. ich schreibe ihm nicht, rufe ihn nie an, etc. ich bin einfach nur da, sobald er es möchte. naja, ich werde daran was ändern (müssen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 19:35

..
haha, ja damit magst du richtig liegen. ich werde es auf jeden fall mal probieren. und ich glaub, so schwer wirds mir nicht fallen. vielleicht sollte ich es ihm gleich tun und mich nebenbei noch mit anderen kerlen treffen. (weiß allerdings nicht ob er noch andere frauen trifft, denke aber schon)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 23:07

Ok..
ich werde die regeln beachten
einfach nett sein, aber dennoch ein bißchen distanziert, nicht sofort auf abruft bereit..er soll auch warten, mich nicht für selbstverständlich nehmen...aber wenn ich so darüber nachdenke, ist immer er derjenige, der sich meldet, nur spring ich sofort an. muss mich einfach mehr zurückziehen.
danke )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2011 um 21:17

Hey
Also, ich weiß nicht wie ich anfangen soll.
Naja ich kann deine Ängste verstehen und auch das du dich gebraucht fühlst. Ich würde sagen rede mit ihm (ich weiß leichter gesagt als getan), aber dann wirst du ja merken was er dazu sagt und ob wirklich Hoffnung besteht das er sich in dich verliebt und wenn nicht musst du halt abwegen, ob es dir das wert ist am Ende am Boden zerstört zu sein oder ob du es dann lieber sofort beendest. Ich bin im Moment eher in deiner Anfangsphase ausser das wir uns nicht geküsst haben. Und unsere Treffen sind jetzt auch ziemlich angespannt. Aber wir sind uns einig das wir jeweils in jemand andren verliebt sind. Also hör am besten nicht auf mich weil ich auch ziemlich verwirrt bin und sowas noch nie erlebt habe :?
Trotzdem.
LG Rösschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen