Forum / Liebe & Beziehung

Reicht Liebe alleine für eine Beziehung?

Letzte Nachricht: 24. August um 0:21
23.08.21 um 22:42

Heyy, ich hab mich schon mal bezüglich meiner Beziehung hier gemeldet und ich bin nun an einem Punkt angelangt, an dem ich wirklich über eine Trennung nachdenke.Der Grund hierfür ist nicht das ich ihn/ er mich nicht liebt, denn das tun wir. Allerdings glaube ich langsam, dass Liebe nicht mehr ausreicht.Immer häufiger merke ich, dass wir eigentlich 0 gemeinsam haben.  Auch was die Beziehung anbelangt, haben wir scheinbar andere Sichtweisen. Für mich steht mein Partner an erster Stelle ( mit Familie) und dann kommen erst meine Freunde ( mag für viele vielleicht falsch sein, aber ich möchte ja ein Leben mit meinem Partner aufbauen und nicht mit Freunden). Für ihn allerdings stehen Freunde und seine Hobbys allerdings vor mir hab ich das Gefühl. Ich fühle mich oftmals einfach so als wäre ich sein nerviges Anhängsel...Wir wohnen nicht zusammen und da wir beide arbeiten, können wir uns erst danach sehen ( was ja grundsätzlich ok ist) aber er muss dann täglich ins Fittness, zockt mit den Jungs oder geht zum Training wodurch wir uns erst spät abends sehen können. Und dann ist es auch so, dass er tot müde ist und einschläft. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.. Ich liebe ihn wirklich aber bin nicht glücklich aber will nicht Schluss machen weil ich nicht alleine sein möchte 🥺 Das klingt jetzt alles so bescheuert aber musste einfach mal mein Herz ausschütten 

Mehr lesen

23.08.21 um 22:46
In Antwort auf

Heyy, ich hab mich schon mal bezüglich meiner Beziehung hier gemeldet und ich bin nun an einem Punkt angelangt, an dem ich wirklich über eine Trennung nachdenke.Der Grund hierfür ist nicht das ich ihn/ er mich nicht liebt, denn das tun wir. Allerdings glaube ich langsam, dass Liebe nicht mehr ausreicht.Immer häufiger merke ich, dass wir eigentlich 0 gemeinsam haben.  Auch was die Beziehung anbelangt, haben wir scheinbar andere Sichtweisen. Für mich steht mein Partner an erster Stelle ( mit Familie) und dann kommen erst meine Freunde ( mag für viele vielleicht falsch sein, aber ich möchte ja ein Leben mit meinem Partner aufbauen und nicht mit Freunden). Für ihn allerdings stehen Freunde und seine Hobbys allerdings vor mir hab ich das Gefühl. Ich fühle mich oftmals einfach so als wäre ich sein nerviges Anhängsel...Wir wohnen nicht zusammen und da wir beide arbeiten, können wir uns erst danach sehen ( was ja grundsätzlich ok ist) aber er muss dann täglich ins Fittness, zockt mit den Jungs oder geht zum Training wodurch wir uns erst spät abends sehen können. Und dann ist es auch so, dass er tot müde ist und einschläft. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.. Ich liebe ihn wirklich aber bin nicht glücklich aber will nicht Schluss machen weil ich nicht alleine sein möchte 🥺 Das klingt jetzt alles so bescheuert aber musste einfach mal mein Herz ausschütten 

Was ich noch vergessen habe..
Ich bekomme nie Komplimente von ihm. Unf nein das soll jetzt nicht irgendwie überheblich klingen oderso.. aber ich habe noch nie ein Kompliment aus seinem Mund gehört mich macht das einfach traurig. ( Ich hingegen mach ihm immer welche ) 
Hab mir zum Beispiel letztens neue Unterwäsche gekauft und ihm die gezeigt... Keine Reaktion bis ich gefragt habe wie er sie findet. Dann kam ein trockenes " ja schön" 

Gefällt mir

23.08.21 um 22:54

Tja schwierig ein guten Ratschlag auf so eine Situation zu geben. Ich würde an deiner Stelle darüber nachdenken, was überwiegt, die gute oder die schlechte Zeit. Für mich hört es sich nicht an, wie eine besonders erfüllende Beziehung. Wenn du noch an ihm hängst, dann vermutlich, weil du wirklich Angst vor dem allein sein hast. Und das ist ein berechtigtes Gefühl, aber keins was einen eine Beziehung länger führen lassen sollte, als sie einem gut tut. Nimm dir doch einfach mal ganz bewusst eine Auszeit von Männern und konzentriere dich darauf wer du bist und was dir gefällt. Flirte mit Männern ohne ernsthafte Absicht, geh tanzen mit deinen Freundinnen (oder was man sonst so machen kann während Corona) und hab einfach Spaß. Genieß dich und dein Leben. Glaub mir wenn ich dir sage, eine funktionierende Beziehung ist weniger aufregend als man denkt, also genieß es jetzt noch, wenn man verrückt, frei und wild sein kann. Und komm erst zur Ruhe wenn es einen Mann gibt, für den es sich lohnt.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

24.08.21 um 0:21
In Antwort auf

Heyy, ich hab mich schon mal bezüglich meiner Beziehung hier gemeldet und ich bin nun an einem Punkt angelangt, an dem ich wirklich über eine Trennung nachdenke.Der Grund hierfür ist nicht das ich ihn/ er mich nicht liebt, denn das tun wir. Allerdings glaube ich langsam, dass Liebe nicht mehr ausreicht.Immer häufiger merke ich, dass wir eigentlich 0 gemeinsam haben.  Auch was die Beziehung anbelangt, haben wir scheinbar andere Sichtweisen. Für mich steht mein Partner an erster Stelle ( mit Familie) und dann kommen erst meine Freunde ( mag für viele vielleicht falsch sein, aber ich möchte ja ein Leben mit meinem Partner aufbauen und nicht mit Freunden). Für ihn allerdings stehen Freunde und seine Hobbys allerdings vor mir hab ich das Gefühl. Ich fühle mich oftmals einfach so als wäre ich sein nerviges Anhängsel...Wir wohnen nicht zusammen und da wir beide arbeiten, können wir uns erst danach sehen ( was ja grundsätzlich ok ist) aber er muss dann täglich ins Fittness, zockt mit den Jungs oder geht zum Training wodurch wir uns erst spät abends sehen können. Und dann ist es auch so, dass er tot müde ist und einschläft. Ich weiß einfach nicht was ich tun soll.. Ich liebe ihn wirklich aber bin nicht glücklich aber will nicht Schluss machen weil ich nicht alleine sein möchte 🥺 Das klingt jetzt alles so bescheuert aber musste einfach mal mein Herz ausschütten 

Du sprichst davon, dass Du ihn liebst und er Dich!
An welchen Dingen machst Du das denn fest?
Ihr macht ja rein gar nichts mehr zusammen - wie kann man da von Liebe sprechen?
Ihr lebt nicht zusammen, er geht lieber zum Sport oder verbringt die Zeit mit seinen Freunden, anstatt sie mit Dir zu verbringen.
Und da er nie da ist, kannst Du auch keine Zeit mit ihm verbringen. 

Wenn das für Dich liebe ist, dann bleib mit ihm zusammen!
Wenn Du mit der Situation unglücklich bist, dann sage es ihm. Sage ihm, dass er sich für Dich oder für seine Freunde und seinen Sport entscheiden soll.
Aber selbst über so etwas zu reden, fundet ihr ja kaum Zeit!
Ich an Deiner Stelle würde jetzt handeln!
Sage ihm, dass er nicht mehr komme. braucht, wenn er nur noch zum Schlafen zu Dir kommt.
Und dann ziehe das bitte durch!
Entweder weiß er, was zu tun ist und kommt nach der Arbeit zu Dir! Oder er bleibt weg. Denn einen Freund, den Du nur bekochst und eine Gelegenheit zum Schlafen bietest, brauchst Du nicht!

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers