Home / Forum / Liebe & Beziehung / Regeln beim Umgang mit der Ex

Regeln beim Umgang mit der Ex

16. Juli 2015 um 22:16 Letzte Antwort: 9. August 2015 um 23:19

Hallo Ich hab schonmal in anderen Foren geschrieben aber kaum Antwort bekommen. Ich kopier daher den Text einfach also stimmen die Zeitangabe nicht mehr (hat sich um 2 1/2 Wochen verschoben)

Ich brauche gerade mal Rat von Frauen:
Ich habe vor 3 Jahren eine Ausbildung begonnen und hatte sehr früh eine Praktikantin. Wir hatten uns sehr gut verstanden und miteinander geflirtet. Nach ihrem Praktikum hatten wir einige wirklich sehr schöne Dates und es wäre mehr aus uns geworden wenn ich nicht wegen Familiären Problemen das beendet hätte.
Wir wurden bei einem Date von Kollegen gesehen und da sie auch das geflirte mitgekriegt hatten sprach sich das mit ihr und mir sehr schnell rum. Die Gerüchte halten sich bis heute.

Ein paar Monate danach lernte ich (ebenfalls durch die Arbeit) meine jetzige Freundin kennen. Wir sind bereits seit bald 2 Jahren ein im großen und ganzen glückliches Paar.

Gestern stand meine damalige Praktikantin überraschenderweise vor mir und strahlte mich an. Sie erzählte mir dass sie gerade ihren Ausbildungsvertrag unterschrieben hat um zum 1. August anfangen wird. Ich gab ihr meine Nummer und da ich dann Pause hatte aßen wir noch gemeinsam zu Mittag.

Meine Freundin hatte das mitgekriegt und war mit nichten begeistert. Sie ist generell ein eifersüchtiger Mensch (unter anderem auch gegenüber meiner besten Freundin).
Heute erfuhr ich das wohl ich oder meine Kollegin meine ehemalige Praktikantin als Auszubildende zugeordnet bekommen wird.

Falls ich es werde wird es meiner Freundin sehr übel aufstoßen. Und selbst wenn nicht werde ich meiner ehemaligen Praktikantin öfters über den Weg laufen.
Ich bin manchmal wenig feinfühlig und kriege oftmals nicht mit wenn ich mich in der Beziehung falsch Verhalte. Um dem zu entgehen erhoffe ich mir eine Art "Regelliste" und andere Dinge die ich beachten und befolgen sollte um nahezu reibungslos mit der Situation umzugehen.

Vielen Dank und eine gute Nacht

Mehr lesen

16. Juli 2015 um 23:09

Der Wechsel ist wirklich schwierig
Mein Chef hatte ihr damals eine Ausbildungsstelle angeboten und da sie sehr kurzfristig kam glaube ich das sie die Zeit nach der Schule gar nicht oder anders geplant hatte und das es wohl nicht so geklappt hat und daher den Notnagel brauchte.
Das ich überhaupt noch da arbeite ist auch nicht geplant gewesen. Daher glaube ich nicht das sie da an mich gedacht hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juli 2015 um 21:35

Noch andere?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2015 um 8:20
In Antwort auf elimar_11875222

Noch andere?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2015 um 20:28
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 1:23

Eine Regelliste
gibt es für so etwas nicht. Jeder Mensch ist anders und wenn wir dir hier etwas raten muss das nicht unbedingt gut für dich, deine Freundin und die Ex Praktikantin sein. Vielleicht dennoch ein paar Tipps, wobei viele klar sein sollten..
1. fange nichts mit der Praktikantin an
2. Ihr gleich deine Nummer zu geben war auch nicht so schlau
3. Triff dich nicht alleine mit ihr ohne vorher mit deiner Freundin darüber gesprochen zu haben
4. Kläre deine Freundin darüber auf, dass es sein kann, dass die Praktikantin, die ja jetzt ihre Ausbildung macht, dir zugewiesen werden kann
4. Kläre mit Kollegen die komische Andeutungen machen, dass nichts mehr zwischen dir und der Praktikantin/Ausbildung läuft
5. Ein Treffen zusammen mit deiner Freundin und Praktikantin könnte deiner Freundin Sicherheit geben
6. Weiß die Praktikantin dass du eine Freundin hast? Wenn nicht lass es möglichst schnell in einem Gespräch fallen

Ansonsten sprich viel mit deiner Freundin. Frag sie wie sie sich an deiner Stelle verhalten würde. Mach ihr deutlich, dass du nur sie liebst und nichts mehr von der Praktikantin möchtest (natürlich nur wenn es auch wirklich so ist)

Und noch zum Schluss. Bombardiere uns hier nicht mit Fragezeichen. Wir tun unser bestes auf Beiträge zu antworten, jemanden der so ungeduldig ist, wird hier unteren geantwortet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 11:30

Für...
... Klarheit sorgen wäre eine eine wichtige Regel. Du bist mit Deiner Freundin glücklich und sie ist die einzige, die Du willst - dann verhalte Dich auch so! Der Ex sofort die Telefonnummer zu geben und mit ihr zu Mittag essen, sagt allerdings was ganz anderes aus! Wenn Du Pech hast und Deine Ex noch Gefühle für Dich hat, versteht sie das als "Einladung" zum erneuten Anbändeln, verständlicherweise...

Also solltest Du an dieser Front erstmal für Klarheit sorgen: Deiner Ex nebenbei freundlich, aber nicht falsch zu verstehen geben, dass Du sehr glücklich bist mit Deiner Freundin. Und Deine Mittagspausen solltest Du lieber mit Deinen anderen Arbeitskollegen verbringen als mit Deiner Ex. Das ist einfach ein Tabu, das gehört sich nicht! Auch solltest Du dafür sorgen, dass die Praktikantin die andere Kollegin als Ausbilderin bekommt und nicht Dich. Notfalls zur entsprechenden Stelle gehen und dort sagen, was Sache ist, auch wenn's schwerfällt: Dass es sich dabei um Deine Ex handelt und Du kein Gerede möchtest, das zwangsläufig entstehen wird, wenn sie Dir zugeordnet wird. Und dass Du damit nicht Deine Freundin verletzen möchtest. Aufrichtige Ehrlichkeit hilft hier viel weiter als die Haltung: Ach mal abwarten und schauen, wie's so wird...
In der Firma solltest Du generell deutlich auf Distanz gehen, wenn es um Deine Ex geht. Vielleicht wird sie ein bisschen beleidigt sein - aber auch hier helfen ehrliche Worte: Wenn Du ihr bei Gelegenheit nämlich sagst, dass Du sie als Mensch sehr schätzt, sie es aber eben aus den genannten Gründen (dass Du kein Gerede wünschst und Deine Freundin nicht verletzen willst) nicht persönlich nehmen soll, wenn Du etwas Abstand suchst.

Jeder normale Mensch wird Verständnis haben, wenn man ehrlich mit ihm spricht. Man muss nur über seinen eigenen Schatten springen und sagen, was Sache ist und in Kauf nehmen, dass man eben dafür auch nicht von jedem "liebgehabt" werden wird. Will sagen: Du solltest nicht das Wohlergehen Deiner Ex über das Wohlergehen Deiner Freundin stellen - nach dem Motto: Meine Freundin weiß ja, wie alles gemeint ist und braucht sich nicht zurückgesetzt zu fühlen, nur weil ich hin und wieder mal mit der Praktikantin gemeinsam esse und sie mir auch vielleicht noch als Auszubildende zugeordnet wird.

Solche Situationen dürfen gar nicht erst anfangen vorzukommen. Und dafür hast Du zu sorgen, wenn Dir Deine Freundin wirklich so wichtig ist, wie Du sagst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 22:38

Ungefragt habe ich ihr es nicht gegeben.
Aber was ist ABS?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 22:49
In Antwort auf tyche26

Für...
... Klarheit sorgen wäre eine eine wichtige Regel. Du bist mit Deiner Freundin glücklich und sie ist die einzige, die Du willst - dann verhalte Dich auch so! Der Ex sofort die Telefonnummer zu geben und mit ihr zu Mittag essen, sagt allerdings was ganz anderes aus! Wenn Du Pech hast und Deine Ex noch Gefühle für Dich hat, versteht sie das als "Einladung" zum erneuten Anbändeln, verständlicherweise...

Also solltest Du an dieser Front erstmal für Klarheit sorgen: Deiner Ex nebenbei freundlich, aber nicht falsch zu verstehen geben, dass Du sehr glücklich bist mit Deiner Freundin. Und Deine Mittagspausen solltest Du lieber mit Deinen anderen Arbeitskollegen verbringen als mit Deiner Ex. Das ist einfach ein Tabu, das gehört sich nicht! Auch solltest Du dafür sorgen, dass die Praktikantin die andere Kollegin als Ausbilderin bekommt und nicht Dich. Notfalls zur entsprechenden Stelle gehen und dort sagen, was Sache ist, auch wenn's schwerfällt: Dass es sich dabei um Deine Ex handelt und Du kein Gerede möchtest, das zwangsläufig entstehen wird, wenn sie Dir zugeordnet wird. Und dass Du damit nicht Deine Freundin verletzen möchtest. Aufrichtige Ehrlichkeit hilft hier viel weiter als die Haltung: Ach mal abwarten und schauen, wie's so wird...
In der Firma solltest Du generell deutlich auf Distanz gehen, wenn es um Deine Ex geht. Vielleicht wird sie ein bisschen beleidigt sein - aber auch hier helfen ehrliche Worte: Wenn Du ihr bei Gelegenheit nämlich sagst, dass Du sie als Mensch sehr schätzt, sie es aber eben aus den genannten Gründen (dass Du kein Gerede wünschst und Deine Freundin nicht verletzen willst) nicht persönlich nehmen soll, wenn Du etwas Abstand suchst.

Jeder normale Mensch wird Verständnis haben, wenn man ehrlich mit ihm spricht. Man muss nur über seinen eigenen Schatten springen und sagen, was Sache ist und in Kauf nehmen, dass man eben dafür auch nicht von jedem "liebgehabt" werden wird. Will sagen: Du solltest nicht das Wohlergehen Deiner Ex über das Wohlergehen Deiner Freundin stellen - nach dem Motto: Meine Freundin weiß ja, wie alles gemeint ist und braucht sich nicht zurückgesetzt zu fühlen, nur weil ich hin und wieder mal mit der Praktikantin gemeinsam esse und sie mir auch vielleicht noch als Auszubildende zugeordnet wird.

Solche Situationen dürfen gar nicht erst anfangen vorzukommen. Und dafür hast Du zu sorgen, wenn Dir Deine Freundin wirklich so wichtig ist, wie Du sagst.

Danke für die Hilfe
Ich hatte meiner ehemaligen Praktikantin gesagt dass ich glücklich vergeben bin.
Das mit der Nummer und dem Essen gehen war harmlos gedacht. Einfach um sich auszutauschen was in den letzten Jahren passiert ist.

Die entsprechende Stelle wäre der Chef. Er weiß aber von der Geschichte und den Gerüchten. Er hält sich da selber nie besonders zurück.

Den Rest werde ich berücksichtigen. Ich danke Dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juli 2015 um 22:57
In Antwort auf sunflower684

Eine Regelliste
gibt es für so etwas nicht. Jeder Mensch ist anders und wenn wir dir hier etwas raten muss das nicht unbedingt gut für dich, deine Freundin und die Ex Praktikantin sein. Vielleicht dennoch ein paar Tipps, wobei viele klar sein sollten..
1. fange nichts mit der Praktikantin an
2. Ihr gleich deine Nummer zu geben war auch nicht so schlau
3. Triff dich nicht alleine mit ihr ohne vorher mit deiner Freundin darüber gesprochen zu haben
4. Kläre deine Freundin darüber auf, dass es sein kann, dass die Praktikantin, die ja jetzt ihre Ausbildung macht, dir zugewiesen werden kann
4. Kläre mit Kollegen die komische Andeutungen machen, dass nichts mehr zwischen dir und der Praktikantin/Ausbildung läuft
5. Ein Treffen zusammen mit deiner Freundin und Praktikantin könnte deiner Freundin Sicherheit geben
6. Weiß die Praktikantin dass du eine Freundin hast? Wenn nicht lass es möglichst schnell in einem Gespräch fallen

Ansonsten sprich viel mit deiner Freundin. Frag sie wie sie sich an deiner Stelle verhalten würde. Mach ihr deutlich, dass du nur sie liebst und nichts mehr von der Praktikantin möchtest (natürlich nur wenn es auch wirklich so ist)

Und noch zum Schluss. Bombardiere uns hier nicht mit Fragezeichen. Wir tun unser bestes auf Beiträge zu antworten, jemanden der so ungeduldig ist, wird hier unteren geantwortet

Auch dir Danke ich
Ich wollte niemandem mit den Fragezeichen bombardieren. Ich hab nur versucht zu verhindern das mein Beitrag auf Seite hundert landet

Ich hatte meiner ehemaligen Praktikantin erzählt dass ich vergeben bin. Sie hatte mich ganz offen danach gefragt weswegen ich nichts fallen lassen brauchte. Hätte ich aber auch von mir aus getan.

Mit meiner Freundin hatte ich darüber geredet. Meine Freundin ist was meinem Verhalten angeht immer sehr zurückhaltend. Sie möchte das ich meine Entscheidungen ganz frei entscheide. Wenn diese ihr aber aufstoßen ist sie jedoch Sauer.

Lästereien zu verhindern ist unmöglich. Bei uns lästert jeder üben jeden und tut das mehr und intensiver als zu Arbeiten. Sich dem zu wiedersetzten habe ich sehr schnell aufgegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2015 um 22:44
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 16:13
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 17:51

Mit meinem Chef zu reden
bringt nichts.

Und selbst wenn ich es nicht werde hab ich das Problem das ich sie noch sehr oft sehen werde etc.

Ob ich es werde werde ich wohl erst nächste Woche erfahren aber ich rechne stark damit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2015 um 22:17
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juli 2015 um 20:32
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juli 2015 um 0:01
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Juli 2015 um 11:22
In Antwort auf elimar_11875222

?
?

?
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 21:08

!
Hey. Ich hab sie bekommen. Gestern und Heute hab ich mich an die Tips hier gehalten. In den Pausen waren wir zu viert am Tisch. Ich hatte extra 2 Kollegen gefragt ob wir zusammen zu Mittag essen.

Ansonsten halt das übliche, sie arbeitet so wie ich sie schon kennen gelernt hatte. Wir waren auch ganz gut beschäftigt sodass wir keine Zeit für großartige Privatgespräche hatten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 21:18

Ich kann
da nur von mir sprechen...und eigentlich ist diese Regel recht simpel. Offene, vertrauenswürdige Kommunikation & Verhalten = Vertrauen. Heimliche Kommunikation & Verhalten = Misstrauen...das habe ich leider erst bei meinem jetztigen Freund lernen dürfen und es kann so einfach sein. Aber ein kleines Beispiel:

Der Praktikantin (mit der man mal fast was hatte und sich das Gerücht bis heute noch hält) gleich die neue Handynummer zu geben + Mittagessen gehen = nicht vertrauenswürdig

Also ich kann da deine Freundin definitv verstehen...an deiner Stelle würde ich so weit wie möglich Abstand zu besagter Dame halten und mich deiner Freundin gegenüber ehrlich und offen verhalten, damit kein Raum für Interpretation bleibt. Die Zeit wird für sie allerdings - verständlicherweise - nicht angenehm. Und dieses Verständnis solltest du ihr entgegen bringen. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. August 2015 um 22:51
In Antwort auf vanillaskyv87

Ich kann
da nur von mir sprechen...und eigentlich ist diese Regel recht simpel. Offene, vertrauenswürdige Kommunikation & Verhalten = Vertrauen. Heimliche Kommunikation & Verhalten = Misstrauen...das habe ich leider erst bei meinem jetztigen Freund lernen dürfen und es kann so einfach sein. Aber ein kleines Beispiel:

Der Praktikantin (mit der man mal fast was hatte und sich das Gerücht bis heute noch hält) gleich die neue Handynummer zu geben + Mittagessen gehen = nicht vertrauenswürdig

Also ich kann da deine Freundin definitv verstehen...an deiner Stelle würde ich so weit wie möglich Abstand zu besagter Dame halten und mich deiner Freundin gegenüber ehrlich und offen verhalten, damit kein Raum für Interpretation bleibt. Die Zeit wird für sie allerdings - verständlicherweise - nicht angenehm. Und dieses Verständnis solltest du ihr entgegen bringen. Viel Glück

Ich verstehe sie voll und ganz
Merke auch dass sie es nicht gut findet. Ich habe ihr ein wenig erzählt von dem was passiert ist mit ihr. Ich hab nur die Sorge ihr zu viel zu erzählen damit sie nicht denk ich denke dauernd an sie.

Handynummer und Essen war wirklich nicht das beste aber halt gar nicht so gemeint. Abstand halten wird schwer bei 40 Stunden in der Woche.

Aber danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2015 um 21:36
In Antwort auf elimar_11875222

Ich verstehe sie voll und ganz
Merke auch dass sie es nicht gut findet. Ich habe ihr ein wenig erzählt von dem was passiert ist mit ihr. Ich hab nur die Sorge ihr zu viel zu erzählen damit sie nicht denk ich denke dauernd an sie.

Handynummer und Essen war wirklich nicht das beste aber halt gar nicht so gemeint. Abstand halten wird schwer bei 40 Stunden in der Woche.

Aber danke!

Ich meinte
auch eher, dass du Abstand auf der persönlichen Ebene nehmen solltest und ganz klar zwischen Arbeit und Privatleben trennen solltest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. August 2015 um 22:38
In Antwort auf vanillaskyv87

Ich meinte
auch eher, dass du Abstand auf der persönlichen Ebene nehmen solltest und ganz klar zwischen Arbeit und Privatleben trennen solltest.

Naja
Ich kann ja schlecht auf einmal wieder aufs Sie zurück gehen und so tun als wäre nie was gewesen.

Es ist halt auch echt schwer kühl zu sein weil sie sehr charmant ist und mich dann doch "mitreißt"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2015 um 17:28
In Antwort auf elimar_11875222

Naja
Ich kann ja schlecht auf einmal wieder aufs Sie zurück gehen und so tun als wäre nie was gewesen.

Es ist halt auch echt schwer kühl zu sein weil sie sehr charmant ist und mich dann doch "mitreißt"

Klingt aber
dann nicht so als wäre die Sache schon "durch" für dich...kann das sein, dass du dir da selbst ein bisschen was vor machst?

Dann wäre das tatsächlich eine ziemlich heikle Situation. Kannst du denn arbeitstechnisch gar nichts bewegen, damit ihr nicht auch noch dort zusammen klebt? Denn es liest sich langsam so, als könnte man fast davon ausgehen, dass bei euch früher oder später was laufen wird, wenn sie dich so leicht um den Finger wickeln kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2015 um 17:29
In Antwort auf vanillaskyv87

Klingt aber
dann nicht so als wäre die Sache schon "durch" für dich...kann das sein, dass du dir da selbst ein bisschen was vor machst?

Dann wäre das tatsächlich eine ziemlich heikle Situation. Kannst du denn arbeitstechnisch gar nichts bewegen, damit ihr nicht auch noch dort zusammen klebt? Denn es liest sich langsam so, als könnte man fast davon ausgehen, dass bei euch früher oder später was laufen wird, wenn sie dich so leicht um den Finger wickeln kann...

P.S.:
Damit möchte ich die Verantwortung keineswegs auf sie abwälzen. Da sie wahrscheinlich keinen Freund hat, kann es ihr relativ egal sein...lass dich da bloß nicht mitreinziehen, wenn dir wirklich was an deiner aktuellen Freundin liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. August 2015 um 23:19
In Antwort auf vanillaskyv87

P.S.:
Damit möchte ich die Verantwortung keineswegs auf sie abwälzen. Da sie wahrscheinlich keinen Freund hat, kann es ihr relativ egal sein...lass dich da bloß nicht mitreinziehen, wenn dir wirklich was an deiner aktuellen Freundin liegt.

Ich weiß dass ich die Verantwortung habe
Wir sitzen in einem Büro und ich muss ihr alles erklären. Daran wird sch nichts ändern.

Mir liegt einiges an meiner Freundin. Trotzdem ist die Art meiner Auszubildenen sehr ansprechend. Ob ich mir was vormache hoffe ich nicht. Ich selber bin da wie bereits gesagt sehr Blind! Ich weiß nur dass ich meine langjährige Beziehung nicht beenden will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Beziehungssucht überwinden
Von: ceri_12538971
neu
|
9. August 2015 um 21:34
Er will nun die Scheidung!
Von: an0N_1217395099z
neu
|
9. August 2015 um 21:04
Teste die neusten Trends!
experts-club