Home / Forum / Liebe & Beziehung / Recht Mann/Frau im Islam

Recht Mann/Frau im Islam

24. Juli 2008 um 12:36

hey an alle,

so, jetzt muss ich das mal öffentlich machen um einige meinungen einzuholen.
Ich hab mich ein bisschen im internet schlau gemacht über die rechte von männern und frauen im islam.
Es ist ja so, dass der mann aufpassen muss, das seine frau nicht mit unverheirateten männern (mahram heißt das, oder? ) redet oder ?

aber wie sieht es mit den männern aus, dürfen die einfach so mit nicht verheirateten frauen reden, vielleicht auch flirten und so weiter? habe darüber nämlich nichts gefunden, und ich meine, wenn die Frau nicht mit diesen Männern reden darf, wieso darf das der Mann...??

ich kann das irgendwie nicht verstehen.

Hoffe das es hier einige gibt, die mir weiterhelfen können


lg

pinky

Mehr lesen

24. Juli 2008 um 12:38

Es gibt
soviel im Islam was ich nicht verstehe....
Ich begreife das auch nicht...
Erst Recht auf mich muss keiner aufpassen wär ja noch schöner...
Bin gespannt auf einige Antworten hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 12:49
In Antwort auf pheobe_12732715

Es gibt
soviel im Islam was ich nicht verstehe....
Ich begreife das auch nicht...
Erst Recht auf mich muss keiner aufpassen wär ja noch schöner...
Bin gespannt auf einige Antworten hier.

Japp
sehe ich auch so.
Ich meine, wer weiß was sich die Männer aus ihren "rechten" alles rausnehmen, ich meine wenn sie im chat mit irgendwelchen weibern schreiben, weiß gott was die dann alles schreiben, dann ist das keine gerechtigkeit, das ist doch keine Treue und vorallem ist es sozusagen "Ehebruch", oder nicht???

ICh hab ja absolut nichts gegen den Islam, das was ich da teilweise gelesen habe, z.B wie Männer ihre Frauen behandeln sollen, finde ich schön, aber das ist halt meistens nciht so in der Realität.


schade...aber so ist das halt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:09
In Antwort auf audrea_12245994

Japp
sehe ich auch so.
Ich meine, wer weiß was sich die Männer aus ihren "rechten" alles rausnehmen, ich meine wenn sie im chat mit irgendwelchen weibern schreiben, weiß gott was die dann alles schreiben, dann ist das keine gerechtigkeit, das ist doch keine Treue und vorallem ist es sozusagen "Ehebruch", oder nicht???

ICh hab ja absolut nichts gegen den Islam, das was ich da teilweise gelesen habe, z.B wie Männer ihre Frauen behandeln sollen, finde ich schön, aber das ist halt meistens nciht so in der Realität.


schade...aber so ist das halt.

Ja...
leider suchen sich die Männer nur das raus was ihnen am besten passt, habe ich leider schon oft festgestellt. Mein bester Freund war auch ein Türke, als ich von einem anderen Kollege (Marrokaner) erfahren habe, dass es eine sehr große Sünde ist, wenn der Mann keine Jungfrau mehr ist aber die Frau. Bis dato dachte ich immer nur die Frauen müssten Jungfrau sein weil es mir immer so erzählt wurde. Nachdem mein bester Freund dann geheiratet hat war ich mit dem Ehepaar was trinken und habe ihn dann als seine Frau kurz nicht da war darauf angesprochen. darauf meinte er : Ach psst darüber reden wir jetzt nicht!
Ich wär beinah vom Stuhl gefallen. Wie gesagt ich habe auch nichts gegen den Islam, mein Freund ist selbst Türke, hab halt nur was dagegen, dass viele sich den Koran so auslegen wie das das für sich selbst am Besten ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:11

Ein paar Videos
im Quran steht:
"

Wahrlich, die muslimischen Männer und die muslimischen Frauen, die gläubigen Männer und die gläubigen Frauen, die gehorsamen Männer und die gehorsamen Frauen, die wahrhaftigen Männer und die wahrhaftigen Frauen, die geduldigen Männer und die geduldigen Frauen, die demütigen Männer und die demütigen Frauen, die Männer, die Almosen geben, und die Frauen, die Almosen geben, die Männer, die fasten, und die Frauen, die fasten, die Männer, die ihre Keuschheit wahren, und die Frauen, die ihre Keuschheit wahren, die Männer, die Allahs häufig gedenken, und die Frauen, die (Allahs häufig) gedenken - Allah hat ihnen (allen) Vergebung und großen Lohn bereitet. "

es mag Männer geben die sich mehr herausnehmen, aber wenn sie nach islam leben, würden sie sich hüten. Denn dann müßten sich auch in diesem Punkt mehr auf sich achten.

Ich kann Dir ein paar Vorträge empfehlen. Das wären diese:

13Die Milde in der Erziehung von Kindern
14Die Rechte der Ehefrau im Islam (1)

15Die Rechte der Ehefrau im Islam (2)
1633 Ratschläge bezüglich der Behandlung der Ehefrau
17Die Rechte des Ehemannes im Islam (1)

18Die Rechte des Ehemannes im Islam (2)

3Vorurteile gegenüber der Stellung der Frau im Islam

4Das Frauenbild in der Geschichte im Vergl. zum Islam

5Charakter & gutes Benehmen im Islam
http://www.way-to-allah.com//unterricht_predigten/-abduladhim.html


Und hier:
Abdur Raheem Green: Frauen schlagen im Islam
http://youtube.com/watch?v=CiG2N6Q4MS8&feature=rel-ated


hier etwas über Heirat:
http://diewahrheitimherzen.de/
bei den Videos zu finden.


Die Behandlung der Frau im Islam
http://www.einladungzumparadies.de//component/opti-on,com_wrapper/Itemid,147/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:17

Noch was
es ist richtig, dass man sich nicht mit Männern verabredet als Frau und umgekehrt. Flirten geht schon gar nicht.
Der Mann darf das genauso wenig wie die Frau. Wir haben zwar von Allah verschiedene Aufgaben bekommen, aber ansonsten die gleichen Rechte und Pflichten. Und wer sich daran hält den wirst Du auch nicht an verbotenen Plätzen finden. So wie Disco z. B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:22
In Antwort auf etta_11871469

Noch was
es ist richtig, dass man sich nicht mit Männern verabredet als Frau und umgekehrt. Flirten geht schon gar nicht.
Der Mann darf das genauso wenig wie die Frau. Wir haben zwar von Allah verschiedene Aufgaben bekommen, aber ansonsten die gleichen Rechte und Pflichten. Und wer sich daran hält den wirst Du auch nicht an verbotenen Plätzen finden. So wie Disco z. B.

Also
heißt das im umkehrschluss, wenn mein freund mit irgendwelchen mädchen chattet, die er überhaupt nicht kennt, ist das eine sünde?? oder besser gesagt, es ist ihm verboten??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:24
In Antwort auf audrea_12245994

Japp
sehe ich auch so.
Ich meine, wer weiß was sich die Männer aus ihren "rechten" alles rausnehmen, ich meine wenn sie im chat mit irgendwelchen weibern schreiben, weiß gott was die dann alles schreiben, dann ist das keine gerechtigkeit, das ist doch keine Treue und vorallem ist es sozusagen "Ehebruch", oder nicht???

ICh hab ja absolut nichts gegen den Islam, das was ich da teilweise gelesen habe, z.B wie Männer ihre Frauen behandeln sollen, finde ich schön, aber das ist halt meistens nciht so in der Realität.


schade...aber so ist das halt.

Sie im chat mit irgendwelchen weibern schreiben
was soll dabei herauskommen. Eine Ehe ist im Islam ein Segen Allahs. Und den Segen kannst Du nicht mit einer Sünde bekommen.

"wie Männer ihre Frauen behandeln sollen, finde ich schön, aber das ist halt meistens nicht so in der Realität."
Kommt drauf an wen Du heiratest, es gibt überall solche und solche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:32
In Antwort auf pheobe_12732715

Ja...
leider suchen sich die Männer nur das raus was ihnen am besten passt, habe ich leider schon oft festgestellt. Mein bester Freund war auch ein Türke, als ich von einem anderen Kollege (Marrokaner) erfahren habe, dass es eine sehr große Sünde ist, wenn der Mann keine Jungfrau mehr ist aber die Frau. Bis dato dachte ich immer nur die Frauen müssten Jungfrau sein weil es mir immer so erzählt wurde. Nachdem mein bester Freund dann geheiratet hat war ich mit dem Ehepaar was trinken und habe ihn dann als seine Frau kurz nicht da war darauf angesprochen. darauf meinte er : Ach psst darüber reden wir jetzt nicht!
Ich wär beinah vom Stuhl gefallen. Wie gesagt ich habe auch nichts gegen den Islam, mein Freund ist selbst Türke, hab halt nur was dagegen, dass viele sich den Koran so auslegen wie das das für sich selbst am Besten ist

Ich
weiß nicht was dabei herauskommen sollte...im sschlimmsten fall "könnte" er ja fremd gehen...
aber lassen wir das mal hingestellt

übrigens habe ich noch ein anderes video gefunden, was ich für mcih sehr sehr aufschlussreich finde, und denke, das dieser mann recht hat mit dem was er sagt.

http://youtube.com/watch?v=MHGS6q1-0Hk&feature=rel-ated


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 13:46
In Antwort auf audrea_12245994

Also
heißt das im umkehrschluss, wenn mein freund mit irgendwelchen mädchen chattet, die er überhaupt nicht kennt, ist das eine sünde?? oder besser gesagt, es ist ihm verboten??

Also wer
sich wirklich an islamische Regeln hält wird nicht mit Frauen chatten. Nehme an Du hast einen jungen Freund. Ich denke vielen Jugendlichen fällt es schwer sich an islamische Regeln zu halten. Gibt leider auch ältere. Gerade in der Jugend will Schaitan (wie wir sagen) aber sie vom richtigen Weg abhalten. Aber inschaAllah, so Gott will, kommen sie auf den richtigen Weg.
Das ist auch eine größere Sicherheit sich lieber einen wirklich praktizierenden zu suchen wenn man auf gewisse Dinge wert legt.

Und eine Freundin darf ein Muslim auch nicht haben.

So wäre es richtig und solche Brüder und Schwestern gibt es auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 14:08
In Antwort auf pheobe_12732715

Ja...
leider suchen sich die Männer nur das raus was ihnen am besten passt, habe ich leider schon oft festgestellt. Mein bester Freund war auch ein Türke, als ich von einem anderen Kollege (Marrokaner) erfahren habe, dass es eine sehr große Sünde ist, wenn der Mann keine Jungfrau mehr ist aber die Frau. Bis dato dachte ich immer nur die Frauen müssten Jungfrau sein weil es mir immer so erzählt wurde. Nachdem mein bester Freund dann geheiratet hat war ich mit dem Ehepaar was trinken und habe ihn dann als seine Frau kurz nicht da war darauf angesprochen. darauf meinte er : Ach psst darüber reden wir jetzt nicht!
Ich wär beinah vom Stuhl gefallen. Wie gesagt ich habe auch nichts gegen den Islam, mein Freund ist selbst Türke, hab halt nur was dagegen, dass viele sich den Koran so auslegen wie das das für sich selbst am Besten ist

Also...
viele egal welche Religion legen sich das alles so zu Recht wie es Ihnen passt. Ist bei Christen nicht anders, als Christin muss man auch Kopftuch tragen und man darf kein Alkohol trinken... aber wer hält sich schon dran?!

Praktizierende Muslime machen das nicht, sie leben (inshaAllah) nach Quran und Sunnah.

Und auch wenn sie es sich zu Recht legen, lass sie doch, solange sie keinen anderen schaden, den am Ende ist jeder selbst für sich und seine Taten verantwortlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 14:44
In Antwort auf audrea_12245994

Ich
weiß nicht was dabei herauskommen sollte...im sschlimmsten fall "könnte" er ja fremd gehen...
aber lassen wir das mal hingestellt

übrigens habe ich noch ein anderes video gefunden, was ich für mcih sehr sehr aufschlussreich finde, und denke, das dieser mann recht hat mit dem was er sagt.

http://youtube.com/watch?v=MHGS6q1-0Hk&feature=rel-ated


Pinky und babybell:
also das finde ich ja niedlich, die eine will, dass der Freund sich an die "Regeln" hält, die andere kann es nicht leiden, wenn sich Moslems nur das aus dem Koran raussuchen, was ihnen in den Kram passt.
Alle beide seid ihr aber mit einem Moslem "zusammen". Allein das spricht doch gegen euren Freund. Wenn die sich jetzt plötzlich wandeln und "ehrliche Gläubige" werden, dann war es das mit euch! Also seid doch froh, dass eure genauso sind, den Koran also nicht ganz so ernst nehmen.
LG
Mirabell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 15:05

Mahram
"und daß sie ihre Schönheit vor niemandem enthüllen sollen als vor ihren Gatten oder Vätern oder den Vätern ihrer Gatten oder ihren Söhnen oder den Söhnen ihrer Gatten oder ihren Brüdern oder den Söhnen ihrer Brüder oder den Söhnen ihrer Schwestern oder ihren Frauen oder denen, die sie besitzen, oder solchen von ihren männlichen Dienern, die keinen Geschlechtstrieb haben, und den Kindern, die von den Aura der Frauen nichts wissen." (24/31)

Mahram ist jemand den eine Frau nicht heiraten darf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 15:06
In Antwort auf puma_12560401

Pinky und babybell:
also das finde ich ja niedlich, die eine will, dass der Freund sich an die "Regeln" hält, die andere kann es nicht leiden, wenn sich Moslems nur das aus dem Koran raussuchen, was ihnen in den Kram passt.
Alle beide seid ihr aber mit einem Moslem "zusammen". Allein das spricht doch gegen euren Freund. Wenn die sich jetzt plötzlich wandeln und "ehrliche Gläubige" werden, dann war es das mit euch! Also seid doch froh, dass eure genauso sind, den Koran also nicht ganz so ernst nehmen.
LG
Mirabell

Es geht einfach
darum, dass viele männliche Moslems sich einfach nur das raussuchen was ihnen passt und sie geben es ja sogar noch zu^^
Was denen "verboten" ist wird einfach nicht drüber gesprochen macht das aber eine weibliche Muslimin ist die Tragödie groß, darum geht es einfach. Habs ja an meinem BF gesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 15:07
In Antwort auf sirke_11843068

Also...
viele egal welche Religion legen sich das alles so zu Recht wie es Ihnen passt. Ist bei Christen nicht anders, als Christin muss man auch Kopftuch tragen und man darf kein Alkohol trinken... aber wer hält sich schon dran?!

Praktizierende Muslime machen das nicht, sie leben (inshaAllah) nach Quran und Sunnah.

Und auch wenn sie es sich zu Recht legen, lass sie doch, solange sie keinen anderen schaden, den am Ende ist jeder selbst für sich und seine Taten verantwortlich.

Ja stimmt
schon, aber wir Christen tun ja auch nicht so als wenn wir SUPER gläubig wären, viele Muslimen sagen aber ich vergötter meine Religion meine Religion ist alles für mich, und behaupten dann auch noch sie leben nach dem Koran. Wenn sie einige Punkte einfach "weglassen" können sie ja garnicht so gläubig sein wie sie erzählen oder es möchten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 17:12

*Lach*
Also viele Moslems versuchen ihren Freundinnen/Frauen weiß zu machen das wenn die Männer viele Sachen die der Mann nicht darf!
Tut mir leid aber sowas ist für mich wirklich SCHWACHSINN!
Als Beispiel wenn eine Frau ein Kopftuch tragen möchte,bitte mich störts nicht,ich finde es nur komisch,denn eigentlich sind die Augen an einer Frau das verführerischte(Also so hab ich es von vielen gehört und empfinde es auch selber so)und diese bedecken die islamischen Frauen die Kopftuch tragen ja nicht..
Mein Verlobter hat mich nie zu sowas gezwungen oder sowas.
Also soviel zum Thema Verständnis und Respekt für einander.

ABER nunmal zu deinen Fragen
Ich hab es noch niemals erlebt das mein Verlobter mit anderen geflirtet hat oder dergleichen und ich tuhe sowas auch nicht!Natürlich schaut man einen Menschen der schön aussieht an egal ob Frau oder Mann und es kann mir KEINER erzählen das er das nicht tut auch wenn er in seinen Schatz bis über alle Ohren verknallt ist*lach*

Ums mal kurz zu fassen
Mein Verlobter ist Moslem und sollte er auf die Idee kommen mit fremden Frauen rumzuflirten oder dergleichen weiß er was ihm blühtIch bin sehr eifersüchtig genauso wie er daher kommt das nicht in Frage..Ich würde mir sowas auch nicht gefallen lassen ICH darf weil ich eine FRAU bin mit KEINEM reden,aber er schon??!!!

NICHT MIT MIR!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2008 um 17:16
In Antwort auf pheobe_12732715

Es gibt
soviel im Islam was ich nicht verstehe....
Ich begreife das auch nicht...
Erst Recht auf mich muss keiner aufpassen wär ja noch schöner...
Bin gespannt auf einige Antworten hier.

@babybell8
Es geht nicht um aufpassen oder einsperren sondern um BESCHÜTZEN!
Ich finde es okay das mein Verlobter nicht möchte das ich mit seinen Freunden rede,natürlich sage ich ihnen "Hallo wie gehts blabla"aber ich würde niemals auf die Idee kommen mich mit denen in irgendein Cafe zu setzen und ne Runde zu quatschen für mich ist sowas schon FREMDGEHEN,das hat aber nichts mit dem Islam zu tun genauso verlange ich das von meinem Verlobten!
Er kann gerne mit meinen Bekannten und Freundinnen "oberflächlich" reden aber mehr möchte ich auch nicht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2010 um 22:30

Männer/Frauen-Rechte im CHRISTENtum:
Okay, über Mahram und so habt ihr genug geschrieben.
Jetzt seht ihr wies im Christentum aussieht.

1. Altes Testament: 1. Korinther 11,6:
Und wenn sie (die Frau) ihr Haupt nicht bedeckt , soll sie ihr Haar gleich schoren.

Neues Testament: Paulus schrieb:
Sie (die Frau) hat Vollmacht über ihr Haupt.
(d.h. sie bedeckt es oder bedeckt es nicht)
"Ihr Haar ist das Kopftuch" lese ich auch in einem Vers.
oder "Beim beten sollte die Frau ein Kopftuch tragen"
"Ein Mann aber soll sein Haupt nicht bedecken, weil er das Ebenbild Gottes ist"

Kommentar: Ich denke die Rechte der Frau hat etwas mit der pernsönlichen Einstellung oder mehr mit der zeitlichen Beeinflussung zu tun.

2. Neues Testament:
"Die Frau soll ihrem Mann gehorchen, aber er soll sie auch lieben."

Sorry, aber die genauen Verse kenne ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2010 um 12:28

"Es ist ja so...
... dass der Mann aufpassen muss, dass die Frau nicht mit fremden Männern redet..."

Meine Güte! Wie kann man denn tatsächlich so eine Anachronie glauben und sich ernsthaft "darüber im Internet informieren", anstatt seinen eigenen, gesunden Menschenverstand zu bemühen?!

In einer Partnerschaft sollte es natürlich tabu sein, andere Männer und Frauen anzubaggern, ernsthaft mit anderen zu flirten, was auch immer! Das lässt sich allein schon mit Respekt und Höflichkeit dem Partner gegenüber erklären, dazu sollte man normalerweise keine religiöses Schriftstück bemühen müssen!

Es sollte jedoch auch eine Selbstverständlichkeit sein, den Partner nicht zu "überwachen", kontrollieren, Rechenschaft für alles von ihm zu verlangen! Er/ sie ist kein kleines Kind, das am Gängelband gehalten werden muss!

Wenn eine Frau in einer Partnerschaft - respektive ein Mann - also mit dem Nachbarn/der Nachbarin oder dem Verkäufer/ der Verkäuferin etc. redet, dann tut sie/ er das normalerweise aus Höflichkeit, und nicht, um zu flirten! Ergo muss auch nichts überwacht werden! So einfach ist das.

Ein wenig mehr Vertrauen in den anderen und weniger Blättern in anachronistischen Schriftstücken täte manchen wirklich not.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen