Home / Forum / Liebe & Beziehung / Realismus gut für eine Beziehung?

Realismus gut für eine Beziehung?

5. August 2008 um 9:09

Wie viel Realismus ist gesund in einer Partnerschaft?

Wenn der Realismus teils als Ignoranz rüberkommt ... es aufgrund dessen immer wieder Punkte geben wird, bei denen man aneinandergeraten wird ... einfach weil ein Partner sich dadurch verletzt fühlt ... missverstanden ... ungeliebt ...

Das kann auf Dauer doch nicht gut gehen ... oder??

Lg

Mehr lesen

5. August 2008 um 9:16

...
Meine Gefühle zum Beispiel... es heißt dann immer "du kennst meinen realismus,daran werde ich nichts ändern, DU musst mit dem Problem klarkommen" ... Kompromisse gibt es gut wie gar nicht ... wenn etwas vorfällt,das mich beschäftigt und evtl schmerzhaft ist,dann wird das alles mit diesem realismus begründet und es heißt,ich muss das mit mir ausmachen... auf mich wird nie ein schritt zugegangen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2008 um 9:28

...
Ich kannte seinen Realismus schon vorher,wusste da allerdings nicht,in welchen Situationen er sich damit rechtfertigt.
Ich bin auch kein Fan davon,sich die welt so zurechtzubiegen,wie sie es gar nicht ist ... aber dieser realismus ist brutal,direkt und irgendwie verletzend...
Ich habe auch schon gedacht,dass ich auf Dauer damit nicht klarkommen kann... weil wenn ich immer zurückstecken muss? meine ansichten einer beziehung völlig egal sind für ihn... er nur nach seiner realität lebt ...

Aber gleichzeitig gibt es einige Dinge,die ich so sehr an ihm schätze ... Aber eben auch viele kleinigkeiten,die verletzten ...

Ich weiß nicht,was ich tun soll... Ohne ihn kann ich nicht,habe ich versucht,mit ihm aber irgendwie auf Dauer auch nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 15:33

Verstehe,was du sagen willst ...
... und klar gibt,es Dinge,die man mit sich selbst ausmachen muss.

Aber ich meinte eigentlich Dinge,die das Zusammenleben betreffen,um miteinander klarzukommen,in die Zukunft zu blicken ...
Also wirklich das Zwischenmenschliche betreffend und nicht das Problem einer einzelnen Person- wie in deinem Fall das Rauchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 19:41

Deine Gedanken ...
... gefallen mir recht gut.
Schöner ansatz...

Nur was soll mir das jetzt sagen bzw. was kann ich tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2008 um 19:54

Genau das
habe ich mir auch schon gedacht... aufhören so viel zu geben,mich ihm anpassen ... aber ich weiß nicht,ob ich das kann ... bzw. was das denn für ne beziehung??

Aber wahrscheinlich wird die zeit es zeigen,wie sich das entwickelt. ich hoffe zum guten ...

Danke für deine antworten!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen