Home / Forum / Liebe & Beziehung / Reaktionen auf Untreue... hat jemand einen Rat?

Reaktionen auf Untreue... hat jemand einen Rat?

4. November 2007 um 13:31

Hallo, ich bin ganz neu hier und hoffe, durch einen Gedankenaustausch Hilfe und Anregungen zu meinem Problem zu bekommen. Hier mal eine Kurzfassung:
Seit 1,5 Jahren führe ich eine Fernbeziehung. Wir sehen uns ca. alle 14 Tage an den Wochenenden. Wir haben unsere Hochs und Tiefs aber bisher immer das Gefühl, dass uns wirklich etwas verbindet.
Nun habe ich vor kurzem herausgefunden, dass er, als wir uns im Sommer kurzzeitig getrennt hatten, eine Affäre angefangen hat. Diese Frau hat er mir danach direkt vor die Nase gesetzt (auf unserer homepage angemeldet, bei unseren Forumsspielen mitgemacht etc). Er hat mir erzählt, es wäre seine Kollegin. Nach und nach kam mir das alles seltsam vor und ich habe angefangen, zu bohren. Die Frau war sehr nett zu mir und wir haben lustige Chats gehabt und ich hatte das Gefühl, eine Freundin gefunden zu haben. Das Ende vom Spiel war: sie hat intrigiert, mich ausgehorcht und meinem Freund ständig Lügen über mich erzählt, um ihn wieder zu bekommen. Nachdem alles herausgekommen ist und mein Freund mich um Verzeihung für sein übles Spiel gebeten hat war ich als erstes erleichtert, dass ich nicht verrückt bin, weil ich dachte, dass er mich hintergeht. Dann habe ich versucht, zu verstehen und zu verzeihen. Doch seit ein paar Tagen geht es mir körperlich schlecht. Als ob mein ganzer Körper sauer ist... ist wahrscheinlich bloß eine neue Phase... Wut? Ich mag nicht mehr mit meinem Freund sprechen, er macht mich aggressiv mit seinem Gejammer, wie sehr ihm alles leid tut und was für ein Blödmann er war. Er fängt sogar an, über seine Affäre zu lästern. (Na ja, die Frau ist wirklich etwas seltsam und sich keiner Schuld bewusst, noch immer hängt sie an ihm und wartet darauf, dass er zu ihr zurück kommt.)Falls jemand schon einmal sowas mitgemacht hat... gibt es solche Phasen bei Vetrauensverlust und Betrug? Vergeht das irgendwann? Womit muss ich noch rechnen? Es ist ja nicht so, dass ich meinen Freund jetzt nicht mehr liebe. Ich habe ihm verziehen und versuche wirklich, es noch einmal hinzukriegen. Aber mein Körper spielt verrückt (hatte sogar einen Pilz!).
Wäre echt schön, wenn jemand was dazu sagen könnte. Meine Frauenärztin hat mir eine Therapie empfohlen... mal wieder... aber vielleicht geht es auch so... Liebe Grüsse!

Mehr lesen

7. November 2007 um 19:50

Mir geht es genauso....
...nachdem ich es vor einem halben Jahr herausgefunden hatte( mein Mann hatte sechs Mon.eine Geliebte) ist er erstmal zu einem Bekannten gezogen. Nach zwei Wochen habe ich ihn wieder aufgenommen.
Ich dachte, ich schaffe das. Aber nach und nach bereue ich und wünschte mir, ich hätte nicht so schnell nachgegeben. Als hätte ich mir die Chance für einen Neuanfang dadurch verwährt. Andererseits verbindet uns eine lange Zeit miteinander, ein Kind.
Mein Sohn ist noch sehr klein und liebt seinen Vater.
Schwierig. Bin da im Moment auch ratlos. Will nicht indiskret sein, aber sage mal, was für einen Pilz meinst Du?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 9:29
In Antwort auf daba1970

Mir geht es genauso....
...nachdem ich es vor einem halben Jahr herausgefunden hatte( mein Mann hatte sechs Mon.eine Geliebte) ist er erstmal zu einem Bekannten gezogen. Nach zwei Wochen habe ich ihn wieder aufgenommen.
Ich dachte, ich schaffe das. Aber nach und nach bereue ich und wünschte mir, ich hätte nicht so schnell nachgegeben. Als hätte ich mir die Chance für einen Neuanfang dadurch verwährt. Andererseits verbindet uns eine lange Zeit miteinander, ein Kind.
Mein Sohn ist noch sehr klein und liebt seinen Vater.
Schwierig. Bin da im Moment auch ratlos. Will nicht indiskret sein, aber sage mal, was für einen Pilz meinst Du?
LG

Pilz
Leide seit ein paar Wochen extrem unter einem stinknormalen Scheidenpilz (Candida). Meine Gyn meinte, dass kommt vom Stress. Medikament schlägt nicht an. Ich geh morgen zur HP, mal sehen, was die rät. Hatte erst den Verdacht, mein "Schatz" hätte mich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt, weil er natürlich ohne Schutz mit der anderen im Bett war...
Ich hab seit dem WE den Kontakt zu ihm abgebrochen... seitdem gehts mir körperlich besser. Er drängt auf ein Wiedersehen. Meine Gefühlswelt ist ein Chaos. Aber ich sehe langsam ein, dass es nie wieder gut wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 12:06
In Antwort auf shama_11968591

Pilz
Leide seit ein paar Wochen extrem unter einem stinknormalen Scheidenpilz (Candida). Meine Gyn meinte, dass kommt vom Stress. Medikament schlägt nicht an. Ich geh morgen zur HP, mal sehen, was die rät. Hatte erst den Verdacht, mein "Schatz" hätte mich mit einer Geschlechtskrankheit angesteckt, weil er natürlich ohne Schutz mit der anderen im Bett war...
Ich hab seit dem WE den Kontakt zu ihm abgebrochen... seitdem gehts mir körperlich besser. Er drängt auf ein Wiedersehen. Meine Gefühlswelt ist ein Chaos. Aber ich sehe langsam ein, dass es nie wieder gut wird...

Hallo ioneskye
in der tat mach ich im moment so ziemlich das gleiche durch wie du!ich bin seit 23 jahren mit meinem mann zusammen und 19 davon verheiratet!wir haben drei erwachsene kinder.anfang des jahres hatten wir so unsere schwierigkeiten und wir (ER)brauchte eine auszeit um über unser weiteres leben nachzudenken!räumlich getrennt -lernte er dann eine andere frau kennen-in die er sich verliebte.dieser zustand dauerte 4 wochen !dann bat er mich um eine chance die ich ihm auch gab.du kannst dir nicht vorstellen was in mir vorgeht ich gehe im moment durch die hölle!ich hatte gedacht wenn er wieder bei mir ist wird alles gut!pustekuchen!es geht mir viel schlechter weil ich diese fremde person nicht kenne er will mir auch nicht sagen wer sie ist(vielleicht sogar eine bekannte?)es vergeht kein tag wo ich nicht an den ganzen schlamassel denke und das vertrauen ist auch nicht mehr da.wie du schon sagst gefühlswelt ist ein totalchaos!und genau wie du habe ich das gefühl das es nie wieder so wird wie es mal war.
andererseits wenn man hier in den foren mal ein wenig liest haben es doch viele geschafft!vielleicht dauert es nur etwas länger?
du weisst ja die hoffnung stirbt zuletzt!

ich wünschte wir könnten un gegenseitig helfen!
freu mich wieder was von dir zu hören!
sei stark!

lg gilda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 16:54
In Antwort auf lee_12161045

Hallo ioneskye
in der tat mach ich im moment so ziemlich das gleiche durch wie du!ich bin seit 23 jahren mit meinem mann zusammen und 19 davon verheiratet!wir haben drei erwachsene kinder.anfang des jahres hatten wir so unsere schwierigkeiten und wir (ER)brauchte eine auszeit um über unser weiteres leben nachzudenken!räumlich getrennt -lernte er dann eine andere frau kennen-in die er sich verliebte.dieser zustand dauerte 4 wochen !dann bat er mich um eine chance die ich ihm auch gab.du kannst dir nicht vorstellen was in mir vorgeht ich gehe im moment durch die hölle!ich hatte gedacht wenn er wieder bei mir ist wird alles gut!pustekuchen!es geht mir viel schlechter weil ich diese fremde person nicht kenne er will mir auch nicht sagen wer sie ist(vielleicht sogar eine bekannte?)es vergeht kein tag wo ich nicht an den ganzen schlamassel denke und das vertrauen ist auch nicht mehr da.wie du schon sagst gefühlswelt ist ein totalchaos!und genau wie du habe ich das gefühl das es nie wieder so wird wie es mal war.
andererseits wenn man hier in den foren mal ein wenig liest haben es doch viele geschafft!vielleicht dauert es nur etwas länger?
du weisst ja die hoffnung stirbt zuletzt!

ich wünschte wir könnten un gegenseitig helfen!
freu mich wieder was von dir zu hören!
sei stark!

lg gilda

Liebe Gilda
he, ähnlich geht es mir. Ich war mit meinem nun fast 11 Jahre zusammen und nun hat er einfach so ne Tussi kennengelernt und auf einmal waren die Jahre davor doch nicht so wie sie hätten sein sollen... Was soll man davon halten. Wenn die Männer Scheiße bauen, sind wir Frauen schuld. Ich kenne dieses Gefühlt. Ich habe meinem auch anfangs verziehen, aber man kriegt es nicht aus seinem Kopf und man denkt, was ist, wenn die sich noch sehen. Nun ähnlich war es dann auch bei mir. Denn KOntakt bestand nach wie vor zwischen beiden. Angeblich wäre das doch nicht so schlimm. He wissen die dummen Männer denn nicht, was sie uns antun, wie sie uns verletzen. Ich habe meinen jetzt erstmal zum Teufel geschickt. Ich liebe ihn noch immer, aber ich bin mir zu schade zu warten bis er weiß was er will. Es gibt doch nicht nur einen Mann auf diesem Planeten, oder..?? Wir Frauen sollten stärke zeigen, vor allem vor den Männern, damit sie sehen können, was für tolle Frauen sie aufgegeben haben... man kanns ja mal hoffen, so richtig "schnaggeln" tuts bei denen ja leider NIE. Alles Gute Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 15:56
In Antwort auf joisse_12185990

Liebe Gilda
he, ähnlich geht es mir. Ich war mit meinem nun fast 11 Jahre zusammen und nun hat er einfach so ne Tussi kennengelernt und auf einmal waren die Jahre davor doch nicht so wie sie hätten sein sollen... Was soll man davon halten. Wenn die Männer Scheiße bauen, sind wir Frauen schuld. Ich kenne dieses Gefühlt. Ich habe meinem auch anfangs verziehen, aber man kriegt es nicht aus seinem Kopf und man denkt, was ist, wenn die sich noch sehen. Nun ähnlich war es dann auch bei mir. Denn KOntakt bestand nach wie vor zwischen beiden. Angeblich wäre das doch nicht so schlimm. He wissen die dummen Männer denn nicht, was sie uns antun, wie sie uns verletzen. Ich habe meinen jetzt erstmal zum Teufel geschickt. Ich liebe ihn noch immer, aber ich bin mir zu schade zu warten bis er weiß was er will. Es gibt doch nicht nur einen Mann auf diesem Planeten, oder..?? Wir Frauen sollten stärke zeigen, vor allem vor den Männern, damit sie sehen können, was für tolle Frauen sie aufgegeben haben... man kanns ja mal hoffen, so richtig "schnaggeln" tuts bei denen ja leider NIE. Alles Gute Dir

Ja stupsi.............
wenn das so einfach wäre mit den anderen männern auf diesem planeten!
weisst du nach 23 jahren hab ich irgendwie verlernt nach anderen ausschau zu halten!
oder sagen wir mal ich hab gar keinen bock drauf! das hört sich wieder mal blöd an -aber ich liebe meinen mann-
wir sind wieder zusammen seine affäire dauerte 4 wochen dann kam er zurück nach hause!
weisst du er lebt als wäre nichts geschehen aber ich kann das nicht.ich weiss auch nicht wie lange ich das noch durchstehe!?
aber ich denke positiv und versuche unsere ehe zu retten wenn er mir dabei hilft und er tut sein bestes!

lg gilda!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 18:38
In Antwort auf lee_12161045

Ja stupsi.............
wenn das so einfach wäre mit den anderen männern auf diesem planeten!
weisst du nach 23 jahren hab ich irgendwie verlernt nach anderen ausschau zu halten!
oder sagen wir mal ich hab gar keinen bock drauf! das hört sich wieder mal blöd an -aber ich liebe meinen mann-
wir sind wieder zusammen seine affäire dauerte 4 wochen dann kam er zurück nach hause!
weisst du er lebt als wäre nichts geschehen aber ich kann das nicht.ich weiss auch nicht wie lange ich das noch durchstehe!?
aber ich denke positiv und versuche unsere ehe zu retten wenn er mir dabei hilft und er tut sein bestes!

lg gilda!

Aus der Sicht des Mannes...
Hallo ihr,

ich will eure Sorgen natürlich nicht bagatellisieren, aber Fremdgehen ist etwas, dass die meisten Männer tun (oder gerne tun würden, wenn sie es nicht gebacken kriegen). Es liegt in der Natur des Mannes und muss nicht unbedingt bedeuten, dass ihr etwas falsch gemacht hat oder dass ihr nicht mehr geliebt werdet. Etwas anderes ist es natürlich, wenn aus dem anfangs rein erotischen Interesse so etwas wie Liebe wird. Aber: Ich bin mir sicher, dass, wenn ihr ein gutes Verhältnis über die Jahre hattet, die Beziehung trotzdem wieder stark werden kann. So erlebe ich es wenigstens, der dem Fremdgehen nicht abgeneigt ist (auch, wenn ich nicht immer die Chance dazu bekomme *zwinker*).

LG Gneisenau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 17:14
In Antwort auf botros_12136731

Aus der Sicht des Mannes...
Hallo ihr,

ich will eure Sorgen natürlich nicht bagatellisieren, aber Fremdgehen ist etwas, dass die meisten Männer tun (oder gerne tun würden, wenn sie es nicht gebacken kriegen). Es liegt in der Natur des Mannes und muss nicht unbedingt bedeuten, dass ihr etwas falsch gemacht hat oder dass ihr nicht mehr geliebt werdet. Etwas anderes ist es natürlich, wenn aus dem anfangs rein erotischen Interesse so etwas wie Liebe wird. Aber: Ich bin mir sicher, dass, wenn ihr ein gutes Verhältnis über die Jahre hattet, die Beziehung trotzdem wieder stark werden kann. So erlebe ich es wenigstens, der dem Fremdgehen nicht abgeneigt ist (auch, wenn ich nicht immer die Chance dazu bekomme *zwinker*).

LG Gneisenau

Tatsächlich?
Der Grund, warum ich mein Vertrauen in den Mann verloren habe war auch nicht der Sex mit der anderen Frau. Das geschah in der Zeit, in der wir getrennt waren. Aber der Kontakt, den er hinterher noch mit ihr hatte, das war und ist hart für mich. Denn das ist Betrug und eindeutig ein Vertrauensmissbrauch. Das zeugt von keinem guten Charakter. Vor meinen Augen mit seiner Ex-Geliebten zu flirten und mir zu sagen, es wäre nie was gewesen, ich würde mir das nur einbilden. Ja klar! Gut, dass wir uns auf unser Gespür verlassen können. Nur müsst ihr Männer dann auch damit klarkommen, dass die Beziehung, so wie sie einmal war, nie wieder sein wird. Und wenn ich es jetzt auch mal so mache? Wäre das dann das selbe? Mal eben Sex mit einem anderen, weil mein Schatz mir nicht mehr das Gefühl gibt, ich wäre begehrenswert? Oder einfach mal um meinen Marktwert zu testen? Oder weil er es nicht so bringt, wie ich es gern hätte? Das sind doch wohl alles Scheidungsgründe, oder??? Aber wahrscheinlich nur, wenn Frauen es machen. Bei Männern ist sowas ja normal und muss jederzeit vergeben werden. Glaubt ihr denn, wir würden uns nicht nach anderen Männern umgucken? Oder mal von Sex mit einem anderen träumen? Nur wir setzen unsere Träume nicht gleich in die Tat um. Wahrscheinlich, weil wir alle dämlich sind. Vielleicht sollte beim nächsten Angebot nicht gleich absagen... wenn Männer sich so ihren Spass holen dürfen... warum ich dann nicht? Und wenn unser Verhältnis so gut ist, dann wird es sicher durch sowas nicht zerstört (*zwinker zurück*)
Also Frauen! Holt euch, was ihr braucht! Ohne Rücksicht auf Verluste! Genau wie die Herren der Schöpfung das tun!!!

LG von der etwas frustrierten Ione

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram