Home / Forum / Liebe & Beziehung / Reagiere ich über?

Reagiere ich über?

19. August 2007 um 12:46 Letzte Antwort: 19. August 2007 um 13:14

Hallo Ihr,
ich habe letztens schon mal geschrieben, wegen dem Mißtrauen meines Partners. Inzwischen ist bei uns nur noch Distanz. Ich kann mich ihm nicht mehr öffnen, weil ich Angst habe, vor seinen Unterstellungen. Er macht Andeutungen, dass er es dubios findet, dass ich nachdem ich bei der Frauenärztin war, eine Pilzinfektion bekommen habe. Er unterstellt mir, dass ich sie vermutlich schon vorher hatte und deshalb nur zur Ärztin gegangen bin. (dahinter steckt natürlich der Verdacht, ich könne mir die Infektion irgendwo anders geholt haben). Wenn ich sage, dass ich heute vielleicht mal fünf Minuten raus gehe, ein bißchen spazieren, dann findet er das merkwürdig. Das würde gar nicht zu mir passen und ich würde wohl nur darauf warten, dass er das Haus verlässt! Einmal habe ich mir Mittags die Zähne geputzt, bevor ich kurz ins Einkaufscenter wollte. Da schaute er mich an und fand es eigenartig, dass ich mir die Zähne putze!
Als wir drüber geredet haben, hat er mir jetzt vorgeworfen, dass ich übertreiben würde! Das sei doch normal, wie er sich verhält. (damals hat er noch zugegeben, dass er ein Mißtrauensproblem hat). Ich hätte übertriebene Ängste!
Findet ihr das übertrieben, wenn man Angst hat, von seinem Freund am Telefon angemotzt zu werden, wo man denn war, wenn man das Handy mal nicht gehört hat? Oder dass man Angst bekommt, wenn jemand einem feindselig was unterstellt, wo keine Antwort mehr gut genug ist und ihn noch mißtrauischer macht?
Ich weiß im Moment nicht mehr, was ich machen soll. Ich habe Trennungsandeutungen gemacht. Seine Reaktion war, mich völlig runterzumachen und höhnisch lachend mir ins Gesicht zu schreien: du glaubst doch wohl nicht, dass ich dir eine Träne nachheulen würde!

Dabei ist er eigentlich so lieb... nur er erwartet zu viel zurück.
Danke fürs Zuhörn... vielleicht hat ja einer von euch einen Rat für mich.

Mehr lesen

19. August 2007 um 13:14

Wenn...
...du in deiner Beziehung Angst vor deinem Freund bzw. vor seinen Reaktionen bekommst, stimmt in der Beziehung etwas ganz gravierend nicht mehr.

Dein Freund scheint dich nicht mehr als gleichberechtigte Partnerin zu sehen, sondern als Spielball seiner Launen, er trampelt auf dir und deinen Gefühlen herum.Du bietest oder kannst ihm nicht die Stirn bieten und er wird weiter machen und evtl. es sogar noch schlimmer treiben.

Wenn jemand den Respekt vor seiner Partnerin verliert und sich so verhält wie du es schreibst, ist das sehr schwer bis gar nicht wieder zu "reparieren".

Es liegt bei dir, ob du damit weiterhin leben kannst, denn zum Guten ändern wird er sich wahrscheinlich nicht mehr. Oder ob du sagst, "Halt, Stop", so mit mir nicht mehr"! Er hat ja schon gesagt, dass er dir keine Träne hinterher heulen würde. Das solltest du bei ihm auch nicht tun. Denn wen jemand seinen Partner wirklich liebt, geht er so nicht mit ihm um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram