Home / Forum / Liebe & Beziehung / Räumliche Trennung?

Räumliche Trennung?

30. Juni 2015 um 19:46 Letzte Antwort: 1. Juli 2015 um 9:17

Hallo ihr Lieben,
auf der Suche nach ein paar Ratschlägen bin ich soeben hier gelandet. Ich möchte mich auch garnicht so lange erklären.
Mein Freund und ich sind seit 1,5 Jahren zusammen und vor 6 Wochen in eine gemeinsame Wohnung gezogen. Letzte Woche dann bemerkte ich, dass etwas nicht stimmt und sprach ihn darauf an. Er sagte mir, dass die Gefühle zu mir nicht mehr so stark sind. Ich komme mir natürlich total verarscht vor. Ich habe im Moment, eigentlich genau ab dem Einzug hier extremen lernstress und wenig Zeit für andere Aktivitäten.
Er ist nicht der Typ der viel redet und kam dann nach dem Gespräch noch 3-4 mal zu mir und hat mich in den Arm genommen. Wir haben uns auf eine räumliche Trennung für erstmal 6-8 Wochen geeinigt. Ich habe ihn dann noch öfter gefragt, ob er damit einverstanden ist und das auch will, da ich gerade jetzt keine Mitleidsnummer brauche. Die Nacht verbrachte er auf dem Sofa und als er heute Morgen zur Arbeit los musste (wir arbeiten beide im Schichtdienst) kam er nochmal ins Schlafzimmer und gab mir einen Kuss. Was soll ich denn davon halten? Sollte man sich jetzt eher auf das schlimmste einstellen? Und wieviel Kontakt ist jetzt gut oder schädlich? Habt ihr damit Erfahrungen?
Danke schonmal für eure Mühe und liebste Grüße!!!

Mehr lesen

1. Juli 2015 um 9:17


Das kann ich dir nicht sagen.
Mir kommt das komisch vor, eher wie so eine grundsätzliche Frage ob du tatsächlich so die Frau bist mit der er sein weiteres Leben verbringen will...und nein, es sieht nicht gut aus für dich.
Zusammenziehen ist halt doch eine andere Nummer als eine Partnerschaft mit getrennten Wohnungen.
Schau es dir noch ein bisschen an, rede mit ihm aber stell dich darauf ein dass es das war mit euch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Vertrauen wiederherstellen?
Von: till_12516001
neu
|
1. Juli 2015 um 2:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook