Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Rauchen

Letzte Nachricht: 16. Juni 2008 um 20:04
J
jaynie_12925988
16.06.08 um 18:54

Ich bin Nichtraucher und mein Freund seit einigen Jahren Raucher.
Am Anfang der Beziehung hat es mich nicht gestört, aber jetzt kann ich es einfach nicht mehr ertragen.
Sofort als ich das Problem angesprochen hatte, wollte er aufhören damit, bemüht sich auch sehr und vermeidet es in meiner Anwesenheit zu rauchen, was ich echt toll finde. Er fragt mich auch wenn er es nicht mehr aushält, ob er nicht mal eine rauchen könnte, manchmal sage ich auch ja, aber wenn ich es dann so sehe ist mein restlicher Tag irgendwie versaut, ich werde stur und will ihn wegen dem Gestank nicht mehr küssen.
Ich würde es ja gerne akzeptieren, denn ich liebe ihn über alles und das mit dem Rauchen ist unser einziges Problem, aber es geht einfach nicht, die Vorstellung dass er im Innern krank dadurch wird ist einfach sch***e für mich und so sehr er sich auch bemüht, ich will irgendwie dass es ganz aufhört, was aber sehr schwer ist, da alle seine Freunde rauchen und ihm nicht glauben wollen, dass er sich auf einmal ändern kann.
Ich weiß nicht was ich machen soll, ich will nicht alles kaputt machen...
Bitte helft mir

Mehr lesen

Anzeige
I
iris_12527557
16.06.08 um 20:04

Schau was für dich gut ist,
aber hör mit jeglichen Druck auf ihn auf. Das mag kein Mensch und oft geschieht schon auch deshalb keine Veränderung ,weil es der andere so unbedingt möchte. Wenn es dich am Anfang nicht gestört hat, warum dann jetzt. Der Gestank war schon immer der gleiche, was ist anders geworden. Raucherküsse schmecken immer gleich gut oder gleich schlecht. Was hast du sonst zu bemängeln. Manche werden steinalt mit rauchen und andere sterben jung an Lungenkrebs, ohne jemals geraucht zu haben. Ich habe vor vielen Jahren das Rauchen aufgehört, es war wirklich schlimm, aber ich wollte es.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige