Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Ratlos, trennen oder nicht trennen ?!

Letzte Nachricht: 16. September 2013 um 0:16
I
ishbel_12950234
10.09.13 um 23:39

Guten Abend
ich bin neu hier, aber ich hoffe ihr helft mir trotzdem

und zwar bin ich seit 8 Monaten mit meinem freund (32) zusammen, er ist schon eine Jahre älter als ich, ich bin 20, aber mir kommt es überhaupt nicht so vor, was jetzt nicht negativ gemeint ist.
Ich bin auch eigentlich immer noch sehr verliebt, aber ich weiß einfach nicht ob es noch das ist was ich will....
Es gibt eben Dinge, die ich nie einzuschätzen weiß....wir haben mal über das Thema ich liebe dich sagen geredet, und er meinte man sagt das zu oft und meint es nicht so, wo er ja auch recht hat....was ich noch dazu sagen müsste, er hat schon einen 11-jährigen sohn und hat mit seiner ex auch viel mitgemacht, und hatte danach auch noch ein paar freundinnen von denen er auch oft enttäuscht wurde....er sagt zwar das er mich liebt, aber nie von sich aus, als ich mal vorsichtig angefangen habe mal hab dich lieb zu sagen, hat er gesagt er hätte das jetzt nicht unbedingt höre müssen oder er sagt nur danke....vllt nehm ich das auch einfach zu eng....
dann kommt noch das thema dazu, dass er als wir uns kennenlernten arbeitslos war, und da noch mehr zeit für mich hatte.....nun hat er seit 4 monaten ungefähr eine neue arbeit gefunden, bei der er auch körperlich viel arbeiten muss, und ich auch vollkommen verstehe, wenn man dann k.o. nach hause kommt....ich mache übrigens zur zeit einen aushilfsjob da ich für eine private kosmetikschule spare...nur ist es dann auch so, dass wir nur 10 min mit dem auto voneiander entfernt wohnen, er aber immer nach der arbeit, egal ob um 14;30 nach der mittagschicht oder abends, er mich nie sehen möchte....oder nur ganz selten mal.....meistens dann am wochenende.....
dann wäre da auch noch so eine sache mit seinem sohn, den er ja alle 2 wochen abholen kann....es war am anfang schon irgendwie schwierig für mich, obwohl ich kinder echt liebe...es hört sich zwar blöd an, aber es war schon oft eifersucht im spiel....und in letzter zeit kommt das irgendwie wieder hoch, da er mich oft an den wochenenden wo wir alleine wären oft erst sonntags sehen möchte, und wenn sein sohn da ist darf ich ab freitag da sein.....ich möchte mich ja auch auf keinen fall mit seinem sohn vergleichen denn er liebt ihn wirklich sehr, aber ich finde es halt normal dass man sich dann am wochenende wenigstens sieht......es gab auch schon oft den fall dass er lieber geschlafen hat und mich dann versetzt hat am wochenende, bzw ich ihn garnicht wachbekommen habe per telefon.....und so auch oft während der woche.....
Ich gebe auch zu, dass ich auch denke ich nicht so einfach zu händeln bin, aber ich gebe mir wirklich mühe in unserer beziehung, nur ich habe nicht das gefühl dass er das tut....
oft ruft er mich auch einen tag mal garnicht an, bzw höre ich garnichts von ihm und dann meldet er sich und sagt ich wollte deine stimme hören.....man könnte zwar meinen er hätte eine andere, aber dies ist nicht der fall, auch wenns jetzt naiv klingt.. ich will eig wirklich glücklich mit ihm sein, aber es sind immer so dinge die mich dann schon etwas stören, und ich weiß nicht ob ich das noch kann.....

wie ist eure einschätzung dazu?

würde mich über antworten freuen

Liebe Grüße


Mehr lesen

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 1:26

Hallo....
ja, das stimmt, oft schläft er von mittags bis den nächsten tag um 4 wenn er wieder aufstehen muss.....
ja, in letzter zeit ist es durch seine arbeit echt selten geworden, zwar sehen wir uns dann nicht nur alle zwei wochen, aber wenn mehr dann in letzter zeit höchstens 1-2 mal....er sagt immer er brauch das nicht so seine freundin jeden tag zu sehen, das z,b, brauche ich auch nicht, aber ich hab ihm auch schon oft erklärt das ich auch gerne mal sagen möchte ich komme vorbei, und er das nicht immer verneint....

Und zu den beziehungen hat er mir auch mal gesagt, dass er die ja häufig nicht beendet hätte, sondern seine ex freundinnen,.... seine letzte beziehung ging fast 3 jahre und die hat er beendet, er meinte die hätte sich zu viel geleistet...
und das er mit frauen nicht umgehen kann stimmt vielleicht....

ich finde es eben schon etwas traurig, bzw hab ich das gefühl dass er denkt ja, jetzt sind meine beziehungen so oft gescheitert dann brauch ich mir für sie jetzt auch keine mühe zu geben.....

Gefällt mir

G
gay_12110591
11.09.13 um 8:10
In Antwort auf ishbel_12950234

Hallo....
ja, das stimmt, oft schläft er von mittags bis den nächsten tag um 4 wenn er wieder aufstehen muss.....
ja, in letzter zeit ist es durch seine arbeit echt selten geworden, zwar sehen wir uns dann nicht nur alle zwei wochen, aber wenn mehr dann in letzter zeit höchstens 1-2 mal....er sagt immer er brauch das nicht so seine freundin jeden tag zu sehen, das z,b, brauche ich auch nicht, aber ich hab ihm auch schon oft erklärt das ich auch gerne mal sagen möchte ich komme vorbei, und er das nicht immer verneint....

Und zu den beziehungen hat er mir auch mal gesagt, dass er die ja häufig nicht beendet hätte, sondern seine ex freundinnen,.... seine letzte beziehung ging fast 3 jahre und die hat er beendet, er meinte die hätte sich zu viel geleistet...
und das er mit frauen nicht umgehen kann stimmt vielleicht....

ich finde es eben schon etwas traurig, bzw hab ich das gefühl dass er denkt ja, jetzt sind meine beziehungen so oft gescheitert dann brauch ich mir für sie jetzt auch keine mühe zu geben.....

Klingt gar nicht gut
Liebe Cloud934

Ich weiß nicht, ob ich Dir helfen kann, aber ich möchte Dir nur sagen, dass sich dieses Verhalten deines Freundes mit der Zeit noch verstärken wird. Er ist sich Deiner sehr sicher und Du bist für ihn selbstverständlich. Das ist der Grund, warum er sich auch nicht "anstrengt" damit eure Beziehung eine Beziehung bleibt. Ich würde Dir vorschlagen auch mal nicht Zeit zu haben, wenn er Dich sehen möchte. Dreh den Spieß einfach um. Wenn er verneint, dass Du vorbei kommen sollst, dann frag ihn nicht mehr, ob Du kommen sollst, dann versuche zu warten, ob er möchte dass Du vorbei kommst.
Wenn es auch hart ist, ich denke dass er es sich einfach zu bequem macht. Versuche ihn rauszulocken und wenn das nicht funktioniert, dann, so leid es mir tut für dich, dann hat es auch keinen Wert. Man muß nicht gesagt bekommen, dass man geliebt wird, aber wenn Du es auch nicht spürst, dann ist es vielleicht so, dass es gut ist, wenn Du da bist, aber auch gut wenn nicht.
Überlege Dir aber auch, wie es in dieser Beziehung nach ein paar Jahren ist, wie es Dir dann dabei geht. Wenn es jetzt schon so ist, dass er einfach zu bequem ist, sich für Dich etwas mehr zu interessieren, was denkst Du wird er in Zukunft machen. Aber es ist ja einfach für ihn, denn Du möchtest ihn ja sehen, und Du gehst auf seine Bedingungen ein. Stell selbst auch ein paar "Regeln" auf und fordere ein, was Du gerne möchtest. Wenn er nicht bereit ist, ein wenig darauf einzugehen, ist er einfach viel zu egoistisch und mit der Zeit wirst Du dabei einfach nur kaputt gehen.

Ich wünsche Dir, dass Du ihn etwas aus der Reserve locken kannst und er vielleicht doch noch merket, dass bei einer Beziehung von beiden Seiten etwas kommen muss.

Alles Liebe Alex

Gefällt mir

M
maxim_12169608
11.09.13 um 11:01

Nee
wir helfen uns nur gegenseitig. Ist viel einfacher, weil man sich ja kennt. Neue werden gnadenlos gemobbt. Wenn uns langweilig ist, registrieren wir einen neuen Account und der wird dann auch gemobbt.

Das nur als generelle Info.

Zu Deinem Problem:

Stell das mit der Eifersucht ab. Wenn er davon irgendwie Wind kriegt (und so wie ich das lese, hast Du da schonmal ins Klo gegriffen und ihn davon wissen lassen), bist Du unten durch. Du wirst SO unattraktiv dadurch, das glaubst Du gar nicht.

Also das wär in etwa so, als ob er Dir sagt "Ich mag Dich ja ganz gerne, aber Deine Fresse - schaff die mal ab".
Das wär so ein Tiefschlag, Du würdest entweder direkt Schluß machen oder kurze Zeit später (wenn er's noch ein paar Mal sagt) als nervliches Wrack kaputtgehen.

Kapiert? Gut. Sieh das Kind als Teil von ihm, wie seinen Arm. Oder seine Haare, denen er eben intensiv Aufmerksamkeit widmet.


So und dann klingt das ja alles so, als ob es das sein könnte, was Du willst, aber so wie es ist...eben nicht.
Schwierig. Ich seh da nicht wirklich Änderungspotential. Sein Tagesablauf steht fest, seine Haar-Affinität auch...und als Kerl braucht man auch Zeit für sich.
Es klingt aber ein bissl so, als ob seine Gefühle für Dich nicht so stark sind. Ob das mit Deinem Griff ins Klo zu tun hat, weiß man nicht, wahrscheinlich nicht.

Ich fürchte, Du müßtest mal ein ernsthaftes, längeres Gespräch führen, was das mit Euch werden soll. Dass Du so nicht glücklich bist weil Du a) das Gefühl hast dass er dich nicht so mag wie Du ihn und b) zu wenig Zeit mit ihm verbringst, also er bitte 1-2 Tage unter der Woche nach Zeit schaffen soll. Aber wenn er den Schlaf braucht, kann man nix machen...red trotzdem mal mit ihm. So ein schönes ruhiges Erwachsenen-Gespräch!

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189750099z
11.09.13 um 11:39

Oh jaaaaaaaaaaaaa
das gleiche Problem habe ich mit meinem Mann - nur umgekehrt -.- Das ist echt das einzige, was mich an ihm manchmal bodenlos nervt.

"Du hast aber schlechte Laune, Du hast ja den ganzen Tag nichts gesagt, Dich überhaupt nicht gemeldet!!!"
NEIN, hatte ich nicht. Ich wurde nicht gekündigt, ich habe keine Gehaltserhöhung erhalten. Das Finanzamt hat mich nicht angerufen, dass irgendwas mit der Steuererklärung nicht ok ist. Die Schule hat nicht angerufen, dass der Mini Fieber hat und sofort abgeholt werden muss. Ich muss nicht länger arbeiten, so dass ich nicht zu erwarteten Zeit zu Hause wäre - kurz: es gab nichts, was zu sagen gewesen wäre. Mir ist kein Thema eingefallen, über das ich hätte schwatzen wollen. Abgesehen davon habe ich gearbeitet. That's all - WTF soll ich ein Programm schreiben, was jede gerade Stunde eine Zeile von wetter.com in den Messanger kopiert und jede ungerade Stunde eine Zeile aus einem Newsticker?!?
Da kann ich nur hoffen, dass ich nicht mal wieder vergesse etwas zu sagen, obwohl es nichts zu sagen gibt, damit ich mich auch "gemeldet" habe, weil ihm das eben wichtig ist.

Genauso mit dem "ILD" - von mir aus würde ich das UNTER KEINEN UMSTÄNDEN jeden Tag sagen und schon gar nicht als "automatische Antwort", wenn er es zu mir sagt, so eine inflationäre Verwendung und ein ILD als "Auto-Responder" wertet das doch sooooooooooo unglaublich ab! Aber ihm ist es halt wichtig, also sag ich es, obwohl es mir auch nach 16 Jahren noch jedes einzelne Mal die Nackenhaare kräuselt dabei...

Ich mache es, weil mir mein Mann wichtig ist und es eben ihm wichtig ist, aber ... ... ... ich kann Deinen Partner aus vollem Herzen verstehen... Ob Dein Partner der Typ ist, das zu machen, weil es Dir wichtig ist und gegen seine innere Überzeugung - kannst Du nur ihn fragen. Aber wenn es Dir so wichtig ist und er das sieht wie ich und es nicht eben Dir zu Liebe halt herunterspielen will - dann wird es eben nicht gehen.

Ich brauche auch (Frei-!)Zeit *für mich*. Allein für mich. Unbedingt. Nicht wenig. Nicht nur, wenn ich zu erschöpft bin, um damit etwas anderes anzufangen, als im Sessel breitzulaufen. Ohne jedes mal zu begründen, zu erklären und zu rechtfertigen. Das kann mein Mann zum Glück verstehen, denn da wäre "ich mache Dir zu liebe..." nicht drin. Wenn er das nicht könnte, wäre eine Beziehung nicht drin.

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 12:32
In Antwort auf gay_12110591

Klingt gar nicht gut
Liebe Cloud934

Ich weiß nicht, ob ich Dir helfen kann, aber ich möchte Dir nur sagen, dass sich dieses Verhalten deines Freundes mit der Zeit noch verstärken wird. Er ist sich Deiner sehr sicher und Du bist für ihn selbstverständlich. Das ist der Grund, warum er sich auch nicht "anstrengt" damit eure Beziehung eine Beziehung bleibt. Ich würde Dir vorschlagen auch mal nicht Zeit zu haben, wenn er Dich sehen möchte. Dreh den Spieß einfach um. Wenn er verneint, dass Du vorbei kommen sollst, dann frag ihn nicht mehr, ob Du kommen sollst, dann versuche zu warten, ob er möchte dass Du vorbei kommst.
Wenn es auch hart ist, ich denke dass er es sich einfach zu bequem macht. Versuche ihn rauszulocken und wenn das nicht funktioniert, dann, so leid es mir tut für dich, dann hat es auch keinen Wert. Man muß nicht gesagt bekommen, dass man geliebt wird, aber wenn Du es auch nicht spürst, dann ist es vielleicht so, dass es gut ist, wenn Du da bist, aber auch gut wenn nicht.
Überlege Dir aber auch, wie es in dieser Beziehung nach ein paar Jahren ist, wie es Dir dann dabei geht. Wenn es jetzt schon so ist, dass er einfach zu bequem ist, sich für Dich etwas mehr zu interessieren, was denkst Du wird er in Zukunft machen. Aber es ist ja einfach für ihn, denn Du möchtest ihn ja sehen, und Du gehst auf seine Bedingungen ein. Stell selbst auch ein paar "Regeln" auf und fordere ein, was Du gerne möchtest. Wenn er nicht bereit ist, ein wenig darauf einzugehen, ist er einfach viel zu egoistisch und mit der Zeit wirst Du dabei einfach nur kaputt gehen.

Ich wünsche Dir, dass Du ihn etwas aus der Reserve locken kannst und er vielleicht doch noch merket, dass bei einer Beziehung von beiden Seiten etwas kommen muss.

Alles Liebe Alex

.....
Guten Tag,

danke schon mal für deine Antwort, ich verstehe was du meinst, ist auch wirklich gut mal andere meinungen dazu zu hören, und vielleicht sollte ich das wirklich mal ausprobieren, es ist auch in letzter zeit kaum mehr so dass ich während der woche von mir aus frage ob wir uns sehen....eher dann am wochenende....
ich habe ihm ja auch schon zu verstehen gegeben was mich stört, aber ich weiß nicht wieso er darauf nicht eingehen möchte.....er will dann nicht darüber reden, bzw diskutieren.

LG

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 12:38
In Antwort auf maxim_12169608

Nee
wir helfen uns nur gegenseitig. Ist viel einfacher, weil man sich ja kennt. Neue werden gnadenlos gemobbt. Wenn uns langweilig ist, registrieren wir einen neuen Account und der wird dann auch gemobbt.

Das nur als generelle Info.

Zu Deinem Problem:

Stell das mit der Eifersucht ab. Wenn er davon irgendwie Wind kriegt (und so wie ich das lese, hast Du da schonmal ins Klo gegriffen und ihn davon wissen lassen), bist Du unten durch. Du wirst SO unattraktiv dadurch, das glaubst Du gar nicht.

Also das wär in etwa so, als ob er Dir sagt "Ich mag Dich ja ganz gerne, aber Deine Fresse - schaff die mal ab".
Das wär so ein Tiefschlag, Du würdest entweder direkt Schluß machen oder kurze Zeit später (wenn er's noch ein paar Mal sagt) als nervliches Wrack kaputtgehen.

Kapiert? Gut. Sieh das Kind als Teil von ihm, wie seinen Arm. Oder seine Haare, denen er eben intensiv Aufmerksamkeit widmet.


So und dann klingt das ja alles so, als ob es das sein könnte, was Du willst, aber so wie es ist...eben nicht.
Schwierig. Ich seh da nicht wirklich Änderungspotential. Sein Tagesablauf steht fest, seine Haar-Affinität auch...und als Kerl braucht man auch Zeit für sich.
Es klingt aber ein bissl so, als ob seine Gefühle für Dich nicht so stark sind. Ob das mit Deinem Griff ins Klo zu tun hat, weiß man nicht, wahrscheinlich nicht.

Ich fürchte, Du müßtest mal ein ernsthaftes, längeres Gespräch führen, was das mit Euch werden soll. Dass Du so nicht glücklich bist weil Du a) das Gefühl hast dass er dich nicht so mag wie Du ihn und b) zu wenig Zeit mit ihm verbringst, also er bitte 1-2 Tage unter der Woche nach Zeit schaffen soll. Aber wenn er den Schlaf braucht, kann man nix machen...red trotzdem mal mit ihm. So ein schönes ruhiges Erwachsenen-Gespräch!

......
...Die sache mit der eifersucht nervt mich ja selbst auch, und ich versteh auch nicht wieso es überhaupt so ist... Aber ich finde es eben trotzdem in gewisser weise unfair von ihm, bzw habe ich das gefühl, dass an den wochenenden wo wir alleine wären ihm das nicht so wichtig ist dann mal für mich aufzustehen,... sein sohn kommt vor allem anderen und das ist ja auch klar, aber trotzdem müsste ich ihm dann doch auch wichtig genug sein, oder sehe ich das falsch?

Und wie gesagt, ich brauche das selbst auch nicht sich jeden Tag zu sehen, aber sich auch mal ein bisschen mühe geben wäre schon ganz schön....
Wie auch schon gesagt, wenn ich ihn darauf anspreche und ihm mitteile in einem ruhigen gespräch was mir auffällt oder was mich stört, sagt er ok, dann fahr jetzt, oder er sagt er will nicht diskutieren.....er kann mir dann einfach nicht genau sagen was er denkt oder was er will....

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
11.09.13 um 12:46

Hey...
auch interessant die Meinung vom anderen Geschlecht mal zu hören....
Ihm ist es nach der Arbeit erst mal wichtiger zu schlafen wenn er müde ist, das hat er auch selbst schon mal gesagt...
Er ist ab und an schon etwas faul aber würde jetzt nicht sagen insgesamt, nur er ist eben in den Arbeitswochen wohl immer sehr erschöpft....
Und bevor er wieder arbeiten ging hatte er natürlich noch mehr Zeit, ist ja klar, dann sind wir auch öfters irgendwo hin gefahren oder haben was unternommen....jetzt in letzter zeit leider nicht mehr so oft....dann sind wir meistens bei ihm zu hause, und er hat im mom auch nicht so große lust irgendetwas anderes zu tun....

Liebe Grüße

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 13:35
In Antwort auf an0N_1189750099z

Oh jaaaaaaaaaaaaa
das gleiche Problem habe ich mit meinem Mann - nur umgekehrt -.- Das ist echt das einzige, was mich an ihm manchmal bodenlos nervt.

"Du hast aber schlechte Laune, Du hast ja den ganzen Tag nichts gesagt, Dich überhaupt nicht gemeldet!!!"
NEIN, hatte ich nicht. Ich wurde nicht gekündigt, ich habe keine Gehaltserhöhung erhalten. Das Finanzamt hat mich nicht angerufen, dass irgendwas mit der Steuererklärung nicht ok ist. Die Schule hat nicht angerufen, dass der Mini Fieber hat und sofort abgeholt werden muss. Ich muss nicht länger arbeiten, so dass ich nicht zu erwarteten Zeit zu Hause wäre - kurz: es gab nichts, was zu sagen gewesen wäre. Mir ist kein Thema eingefallen, über das ich hätte schwatzen wollen. Abgesehen davon habe ich gearbeitet. That's all - WTF soll ich ein Programm schreiben, was jede gerade Stunde eine Zeile von wetter.com in den Messanger kopiert und jede ungerade Stunde eine Zeile aus einem Newsticker?!?
Da kann ich nur hoffen, dass ich nicht mal wieder vergesse etwas zu sagen, obwohl es nichts zu sagen gibt, damit ich mich auch "gemeldet" habe, weil ihm das eben wichtig ist.

Genauso mit dem "ILD" - von mir aus würde ich das UNTER KEINEN UMSTÄNDEN jeden Tag sagen und schon gar nicht als "automatische Antwort", wenn er es zu mir sagt, so eine inflationäre Verwendung und ein ILD als "Auto-Responder" wertet das doch sooooooooooo unglaublich ab! Aber ihm ist es halt wichtig, also sag ich es, obwohl es mir auch nach 16 Jahren noch jedes einzelne Mal die Nackenhaare kräuselt dabei...

Ich mache es, weil mir mein Mann wichtig ist und es eben ihm wichtig ist, aber ... ... ... ich kann Deinen Partner aus vollem Herzen verstehen... Ob Dein Partner der Typ ist, das zu machen, weil es Dir wichtig ist und gegen seine innere Überzeugung - kannst Du nur ihn fragen. Aber wenn es Dir so wichtig ist und er das sieht wie ich und es nicht eben Dir zu Liebe halt herunterspielen will - dann wird es eben nicht gehen.

Ich brauche auch (Frei-!)Zeit *für mich*. Allein für mich. Unbedingt. Nicht wenig. Nicht nur, wenn ich zu erschöpft bin, um damit etwas anderes anzufangen, als im Sessel breitzulaufen. Ohne jedes mal zu begründen, zu erklären und zu rechtfertigen. Das kann mein Mann zum Glück verstehen, denn da wäre "ich mache Dir zu liebe..." nicht drin. Wenn er das nicht könnte, wäre eine Beziehung nicht drin.

Hey...
also dazu muss ich zuerst mal sagen, dass ich ihm keine vorwürfe mache wenn er sich von der arbeit aus nicht meldet, da hat er ja auch viel zu tun....
Trotzdem fände ich es ganz schön, da wir ja auch nicht zusammen wohnen und so schnell auch von beiden seiten aus nicht werden wenn er sich wenigstens 1-2 mal am tag zwischendurch mal kurz meldet, damit nicht komplette funkstille ist....
Und das mit dem ich liebe dich erwarte ich auch nicht jeden tag, eigentlich gibt es auch nur selten moment in denen ich das sagen möchte....
Zum thema zeit für mich, habe ich ja auch schon gesagt dass ich das auch brauche, mich nervt es manchmal ja auch schon wenn ich meine ruhe möchte und ich dann noch telefonieren soll....
Danke für deine Antwort , du erlebst es ja dann in ähnlicher weise selbst wie mein freund es teilweise erlebt....

Liebe Grüße

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1189750099z
11.09.13 um 13:56
In Antwort auf ishbel_12950234

Hey...
also dazu muss ich zuerst mal sagen, dass ich ihm keine vorwürfe mache wenn er sich von der arbeit aus nicht meldet, da hat er ja auch viel zu tun....
Trotzdem fände ich es ganz schön, da wir ja auch nicht zusammen wohnen und so schnell auch von beiden seiten aus nicht werden wenn er sich wenigstens 1-2 mal am tag zwischendurch mal kurz meldet, damit nicht komplette funkstille ist....
Und das mit dem ich liebe dich erwarte ich auch nicht jeden tag, eigentlich gibt es auch nur selten moment in denen ich das sagen möchte....
Zum thema zeit für mich, habe ich ja auch schon gesagt dass ich das auch brauche, mich nervt es manchmal ja auch schon wenn ich meine ruhe möchte und ich dann noch telefonieren soll....
Danke für deine Antwort , du erlebst es ja dann in ähnlicher weise selbst wie mein freund es teilweise erlebt....

Liebe Grüße

Dazu muss ich mal sagen...
mein Mann macht mir auch fast nie Vorwürfe. Das kam wohl falsch rüber. Er versteht es aber als Zeichen, dass etwas nicht ist, wie es sein sollte - so wie Du auch.

Als er letzte Woche mit unserem Sohn verreist war, haben wir jeden Tag mindestens 1x telefoniert - aber ich wäre auch gut 3 Tage ohne ausgekommen.

Ja, ich würde auch sagen, ich erlebe es in ähnlicher Weise wie Dein Freund.
Ich kann Dir versichern, ich wäre keine 6 Monate mit meinem Mann zusammen und schon gar nicht mehr nach 16 Jahren, wenn ich ihn nicht wirklich sehr lieben würde. Aber das auf diese Art ständig zu bestätigen finde ich zuweilen verdammt anstrengend.

Gefällt mir

A
adnana_12701835
11.09.13 um 14:34

Ein guter charakterzug
dass er die Verantwortung gegenüber seinem Kind wahrnimmt! Und dass er beides macht, eine Zeit lang nur "Kind" und eine Zeit lang" Kind und du" und eine Zeit lang nur "du". Halte ich für sehr vernünftig.

Gefällt mir

Anzeige
M
maxim_12169608
11.09.13 um 15:00
In Antwort auf ishbel_12950234

......
...Die sache mit der eifersucht nervt mich ja selbst auch, und ich versteh auch nicht wieso es überhaupt so ist... Aber ich finde es eben trotzdem in gewisser weise unfair von ihm, bzw habe ich das gefühl, dass an den wochenenden wo wir alleine wären ihm das nicht so wichtig ist dann mal für mich aufzustehen,... sein sohn kommt vor allem anderen und das ist ja auch klar, aber trotzdem müsste ich ihm dann doch auch wichtig genug sein, oder sehe ich das falsch?

Und wie gesagt, ich brauche das selbst auch nicht sich jeden Tag zu sehen, aber sich auch mal ein bisschen mühe geben wäre schon ganz schön....
Wie auch schon gesagt, wenn ich ihn darauf anspreche und ihm mitteile in einem ruhigen gespräch was mir auffällt oder was mich stört, sagt er ok, dann fahr jetzt, oder er sagt er will nicht diskutieren.....er kann mir dann einfach nicht genau sagen was er denkt oder was er will....

Liebe Grüße

Du siehst es insofern falsch, dass erst der Sohn kommt, dann lange Zeit nichts, dann er selbst und dann Du.
Ist aber auch normal.

Wenn Du Frauen mit Kindern fragst - da kommt auch zuerst das Kind, dann ne Weile nix, dann sie selbst und dann ihre Bekanntschaften. Das wird sich auch nie ändern.

Wenn Du in dem Bereich anfängst zu diskutieren, würd ich Dich auch rausschmeissen

Wenn das Euer gemeinsames Kind wär, würdest Du da gar nichts Schlimmes dran finden, aber so läuft bei Dir halt das "Böse Stiefmutter"-Programm ab, und Du findest das alles beschissen.

Zur allgemeinen Zeitverteilung: dann frag ihn einfach, wann er das ausdiskutieren will, weil es über kurz oder lang ausdiskutiert werden muss, weil Du sonst unglücklich bist und er das nicht einfach abbügeln kann.

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 16:24
In Antwort auf adnana_12701835

Ein guter charakterzug
dass er die Verantwortung gegenüber seinem Kind wahrnimmt! Und dass er beides macht, eine Zeit lang nur "Kind" und eine Zeit lang" Kind und du" und eine Zeit lang nur "du". Halte ich für sehr vernünftig.

Das stimmt...
Es ist wirklich ein guter Charakterzug von ihm....würde das anders ja auch nicht gut finden.
Wollte ja eig nur sagen dass wir uns in letzter zeit eigentlich nur alle 2 Wochen an den Wochenenden sehen wenn et seinen Sohn abholen kann, und die anderen Wochenenden Vergehen dann, meistens sehen wir uns dann erst sonntags abends ...

Gefällt mir

Anzeige
A
adnana_12701835
11.09.13 um 16:47
In Antwort auf ishbel_12950234

Das stimmt...
Es ist wirklich ein guter Charakterzug von ihm....würde das anders ja auch nicht gut finden.
Wollte ja eig nur sagen dass wir uns in letzter zeit eigentlich nur alle 2 Wochen an den Wochenenden sehen wenn et seinen Sohn abholen kann, und die anderen Wochenenden Vergehen dann, meistens sehen wir uns dann erst sonntags abends ...

...
kann ich gut verstehen, dass du ihn mehr sehen möchtest.
Und ich hab schon von mehreren Frauen in dieser Position gehört, dass es nicht leicht für sie ist, den mann mit dem Kind zu teilen. In manchen Fällen versucht dann auch noch die Ex sein Verhalten zu beeinflussen.

Ich denk da kommt einiges zusammen.
Die Situation mit Kind aus früherer Beziehung, neuem Arbeitsplatz, veränderter Beziehungsalltag.
Das ist für ihn sicher auch nicht einfach. Ich würd ihm da jetzt nicht zusätzlich Stress machen. Sondern eher versuchen zu zeigen, dass du auch Verständnis hast.

vielleicht entspannt sich die Situation dann wieder.

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 16:50
In Antwort auf maxim_12169608

Du siehst es insofern falsch, dass erst der Sohn kommt, dann lange Zeit nichts, dann er selbst und dann Du.
Ist aber auch normal.

Wenn Du Frauen mit Kindern fragst - da kommt auch zuerst das Kind, dann ne Weile nix, dann sie selbst und dann ihre Bekanntschaften. Das wird sich auch nie ändern.

Wenn Du in dem Bereich anfängst zu diskutieren, würd ich Dich auch rausschmeissen

Wenn das Euer gemeinsames Kind wär, würdest Du da gar nichts Schlimmes dran finden, aber so läuft bei Dir halt das "Böse Stiefmutter"-Programm ab, und Du findest das alles beschissen.

Zur allgemeinen Zeitverteilung: dann frag ihn einfach, wann er das ausdiskutieren will, weil es über kurz oder lang ausdiskutiert werden muss, weil Du sonst unglücklich bist und er das nicht einfach abbügeln kann.

Ich verstehe....
was du meinst, aber ich kann ja auch nichts dafür dass er seinen sohn nur alle 2 wochen abholen kann,, anders würde es allein schon mit seiner arbeit nicht funktionieren, und das man dann an dem anderen wochenende kein ganzes wochenende mit seiner freundin verbringen kann kann ich eben nicht ganz verstehen..... er meinte ja auch mal dass ich ihm fast genau so wichtig wäre wie sein sohn.....

zudem mag ich seinen sohn ja, ich bin ja nicht böse zu dem und er mag mich ja auch, deswegen würde ich mich jetzt nicht als böse stiefmutter bezeichnen
ich denke ebne nur, dass wenn man sich dafür entscheidet mit jmd zsm sein zu wollen trotz kind man sich für diese person auch mühe geben kann....

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
11.09.13 um 16:56
In Antwort auf adnana_12701835

...
kann ich gut verstehen, dass du ihn mehr sehen möchtest.
Und ich hab schon von mehreren Frauen in dieser Position gehört, dass es nicht leicht für sie ist, den mann mit dem Kind zu teilen. In manchen Fällen versucht dann auch noch die Ex sein Verhalten zu beeinflussen.

Ich denk da kommt einiges zusammen.
Die Situation mit Kind aus früherer Beziehung, neuem Arbeitsplatz, veränderter Beziehungsalltag.
Das ist für ihn sicher auch nicht einfach. Ich würd ihm da jetzt nicht zusätzlich Stress machen. Sondern eher versuchen zu zeigen, dass du auch Verständnis hast.

vielleicht entspannt sich die Situation dann wieder.

....
Mit seiner ex ist es eben so, dass sie noch 2 andere Kinder hat, die war auch damals 10 jahre älter als er, ist jetzt also schon 42.... er unterhält sich eben nur über das gröbste mit ihr, aber da gibt es eben auch dinge die ich nicht ganz unterstützen kann, wo ich mich aber raus halte...
er hat zu mir mal gesagt er hasst sie, weil sie schon so viel kaputt gemacht hätte, und dann versucht er mit allem ihr eins reinzuwürgen.....
sagt dann er bringt seinen sohn einfach nicht zurück, will ihm die haare ganz kurz schneiden weil seine mutter friseuse ist und sie ihm normal immer die haare schneidet, und das will er dann nicht zum spass tun, sondern wirklich um sich an ihr zu rächen....
er hätte eben auch gerne dass sein sohn bei ihm wohnt....und dadurch ist das verhältnis zwischen seiner ex und ihm noch angespannter....

Gefällt mir

A
adnana_12701835
11.09.13 um 17:03
In Antwort auf ishbel_12950234

....
Mit seiner ex ist es eben so, dass sie noch 2 andere Kinder hat, die war auch damals 10 jahre älter als er, ist jetzt also schon 42.... er unterhält sich eben nur über das gröbste mit ihr, aber da gibt es eben auch dinge die ich nicht ganz unterstützen kann, wo ich mich aber raus halte...
er hat zu mir mal gesagt er hasst sie, weil sie schon so viel kaputt gemacht hätte, und dann versucht er mit allem ihr eins reinzuwürgen.....
sagt dann er bringt seinen sohn einfach nicht zurück, will ihm die haare ganz kurz schneiden weil seine mutter friseuse ist und sie ihm normal immer die haare schneidet, und das will er dann nicht zum spass tun, sondern wirklich um sich an ihr zu rächen....
er hätte eben auch gerne dass sein sohn bei ihm wohnt....und dadurch ist das verhältnis zwischen seiner ex und ihm noch angespannter....

Oh wie schrecklich ...
wenn ich sowas lese muss ich fast weinen.

das arme Kind.

Gefällt mir

Anzeige
M
maxim_12169608
11.09.13 um 17:11
In Antwort auf ishbel_12950234

Ich verstehe....
was du meinst, aber ich kann ja auch nichts dafür dass er seinen sohn nur alle 2 wochen abholen kann,, anders würde es allein schon mit seiner arbeit nicht funktionieren, und das man dann an dem anderen wochenende kein ganzes wochenende mit seiner freundin verbringen kann kann ich eben nicht ganz verstehen..... er meinte ja auch mal dass ich ihm fast genau so wichtig wäre wie sein sohn.....

zudem mag ich seinen sohn ja, ich bin ja nicht böse zu dem und er mag mich ja auch, deswegen würde ich mich jetzt nicht als böse stiefmutter bezeichnen
ich denke ebne nur, dass wenn man sich dafür entscheidet mit jmd zsm sein zu wollen trotz kind man sich für diese person auch mühe geben kann....

Deswegen
mein letzter Absatz: Diskutier das mit ihm aus! Das ist Dir wichtig, darüber kann er nicht einfach so hinweggehen.

Gefällt mir

A
adnana_12701835
11.09.13 um 17:16
In Antwort auf adnana_12701835

Oh wie schrecklich ...
wenn ich sowas lese muss ich fast weinen.

das arme Kind.

...
wenn mutter vater Kind nicht zusammen leben, ist die Situation schon schwierig genug.
o mann. und dann auch noch sich gegenseitig ärgern. ..furchtbar.

meine Meinung zu Trennung von Eltern.
jeder, egal ob verlassende/r verlassene/r , muss über seinen schatten springen!

da gibt's immer Verletzungen, die theoretisch nie wieder gut gemacht werden können. ja. weiß ich.

ABER es gibt auch DAS KIND!
dem kind zu liebe muss man über seinen schatten springen. und eine Basis finden.
und es gehören zwei dazu. weiß ich auch. einer muss beginnen.


(jetzt sind wir etwas vom Thema abgerutscht.)
deine Situation ist dann natürlich noch schwieriger. weil wie du sagst selbst wenn du eine Meinung hast, wirst du wahrscheinlich meistens ein "misch dich nicht ein" zu hören bekommen. hm schwierig.

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
11.09.13 um 17:24
In Antwort auf adnana_12701835

...
wenn mutter vater Kind nicht zusammen leben, ist die Situation schon schwierig genug.
o mann. und dann auch noch sich gegenseitig ärgern. ..furchtbar.

meine Meinung zu Trennung von Eltern.
jeder, egal ob verlassende/r verlassene/r , muss über seinen schatten springen!

da gibt's immer Verletzungen, die theoretisch nie wieder gut gemacht werden können. ja. weiß ich.

ABER es gibt auch DAS KIND!
dem kind zu liebe muss man über seinen schatten springen. und eine Basis finden.
und es gehören zwei dazu. weiß ich auch. einer muss beginnen.


(jetzt sind wir etwas vom Thema abgerutscht.)
deine Situation ist dann natürlich noch schwieriger. weil wie du sagst selbst wenn du eine Meinung hast, wirst du wahrscheinlich meistens ein "misch dich nicht ein" zu hören bekommen. hm schwierig.

Ja....
so sehe ich das auch, dass man es nicht auf dem rücken des kindes austragen darf. Er regt sich dann auch des öfteren über sie auf, erzählt mir dann etwas und benutzte dann schon mal den begriff "dumme Mutter" während sein sohn dabei war...
es kommt auch so rüber als ob er seine ex vor seinem sohn schlecht machen möchte, in dem er sagt, deine mama kann doch bestimmt nicht so gut kochen oder irgendwelche anderen dinge sagt er dann.....
Ich find das nicht gut, das habe ich ihm auch mal gesagt, dass es immer noch seine Mutter ist und er sie genau so liebt wie seinen papa, und mit sicherheit nichts schlechtes über sie sagen würde....
er meinte dann, ich unterstütze ihn nicht, dabei wollte ich nur meine eigene meinung vertreten....

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
11.09.13 um 17:25
In Antwort auf maxim_12169608

Deswegen
mein letzter Absatz: Diskutier das mit ihm aus! Das ist Dir wichtig, darüber kann er nicht einfach so hinweggehen.

Ja,
da hast du Recht, nur wird es schwierig, weil bei ihm fast nie der richtige zeitpunkt ist, oder es ist ihm einfach gleichgültig. Aber danke für deine Meinung und Ratschläge, ich muss nun mal schauen was ich tue...

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
adnana_12701835
11.09.13 um 17:42
In Antwort auf ishbel_12950234

Ja....
so sehe ich das auch, dass man es nicht auf dem rücken des kindes austragen darf. Er regt sich dann auch des öfteren über sie auf, erzählt mir dann etwas und benutzte dann schon mal den begriff "dumme Mutter" während sein sohn dabei war...
es kommt auch so rüber als ob er seine ex vor seinem sohn schlecht machen möchte, in dem er sagt, deine mama kann doch bestimmt nicht so gut kochen oder irgendwelche anderen dinge sagt er dann.....
Ich find das nicht gut, das habe ich ihm auch mal gesagt, dass es immer noch seine Mutter ist und er sie genau so liebt wie seinen papa, und mit sicherheit nichts schlechtes über sie sagen würde....
er meinte dann, ich unterstütze ihn nicht, dabei wollte ich nur meine eigene meinung vertreten....

...
er ist anscheinend momentan sehr gestresst.
sonst würde er mehr auf dich eingehen.

ich hoffe ihr findet bald mal einen ruhigen Moment nur für euch und euer gemeinsam sein, wo ihr nicht nur über die Probleme reden könnt, sondern vor allem auch wieder spürt warum ihr zusammen seid.

Gefällt mir

M
maxim_12169608
12.09.13 um 11:47
In Antwort auf ishbel_12950234

Ja,
da hast du Recht, nur wird es schwierig, weil bei ihm fast nie der richtige zeitpunkt ist, oder es ist ihm einfach gleichgültig. Aber danke für deine Meinung und Ratschläge, ich muss nun mal schauen was ich tue...

Deswegen:
Termin vereinbaren

(lol)

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
12.09.13 um 12:41
In Antwort auf maxim_12169608

Deswegen:
Termin vereinbaren

(lol)

Selbst das..
Würde wohl nichts bringen

Gefällt mir

T
tanner_12720256
12.09.13 um 13:03

Ich finde, dass Du das ganz gut
einschätzt.
Was mir nicht gefällt ist, dass Dein Partner im Beisein des Sohnes so über die Mutter spricht. Das sagt meiner Meinung nach viel über ihn aus.


Ich finde, dass es wichtig ist, dass Du Deine Meinung vertritts und ihm sagst. Es ist lediglich Deine Meinung und Du mischt Dich damit nicht zuviel in das bestehende Vater-Sohn-Verhältnis ein.
Wenn Du etwas nicht gut findest, dann hast Du das Recht auch das zu sagen und mit einem gleichberechtigten Partner kann man sehrwohl darüber ordentlich und nett sprechen.

Wenn Du mit ihm über das oder andere Probleme reden willst und Du ihm nicht wochenlang mit der gleichen Sache auf den Zahn gefühlt hast, finde ich es nicht ok, Dich "abzuwimmeln". Wenn das hin und wieder vorkommt, ok, Schwamm drüber, aber wenn es generell so abläuft, dass er darüber nicht "diskutieren will" oder Dich nach Hause "schickt" dann solltest Du wissen, dass er zumindestens hier "die Oberhand" behalten will und Dich ev. nicht als gleichberechtigte Person ansieht.
Du willst ja gar nicht DIE Stiefmutter sein, also braucht er deswegen auch keine Angst haben, dass Du ihn bei seiner Erziehung als unmündig erklärst; Du kommst mit dem Sohn gut aus, Ihr habt anscheinend eine gute Basis und das mit der Ex. muss er auf die Reihe kriegen, ist nicht Dein Part.
Nur weil er Vater ist und älter, oder Du glaubst, Du müsstest hier besonders feinfühlig und rücksichtsvoll sein, weil er sonst Leine zieht, heißt das noch lange nicht, dass Du blind und taub werden musst,




Gefällt mir

Anzeige
M
maxim_12169608
12.09.13 um 13:07
In Antwort auf ishbel_12950234

Selbst das..
Würde wohl nichts bringen

Oooch
Männer sind da konsequenter als Frauen:

Wenn eine Frau was nicht will, dann kann man sie mit ihrem Blut ne Abmachung unterschreiben lassen - sie wird sich nicht dran gebunden fühlen.
Wenn ein Mann was nicht will, dann wird er aber trotzdem ne feste Zusage einhalten. Deswegen drückt er sich auch deutlich stärker vor einer festen Zusage

Gefällt mir

T
tanner_12720256
12.09.13 um 13:12
In Antwort auf ishbel_12950234

....
Mit seiner ex ist es eben so, dass sie noch 2 andere Kinder hat, die war auch damals 10 jahre älter als er, ist jetzt also schon 42.... er unterhält sich eben nur über das gröbste mit ihr, aber da gibt es eben auch dinge die ich nicht ganz unterstützen kann, wo ich mich aber raus halte...
er hat zu mir mal gesagt er hasst sie, weil sie schon so viel kaputt gemacht hätte, und dann versucht er mit allem ihr eins reinzuwürgen.....
sagt dann er bringt seinen sohn einfach nicht zurück, will ihm die haare ganz kurz schneiden weil seine mutter friseuse ist und sie ihm normal immer die haare schneidet, und das will er dann nicht zum spass tun, sondern wirklich um sich an ihr zu rächen....
er hätte eben auch gerne dass sein sohn bei ihm wohnt....und dadurch ist das verhältnis zwischen seiner ex und ihm noch angespannter....

... genau solche Dinge sind es
die über ihn sehr viel aussagen. Da ist anscheinend noch viel Frust, Groll, Ärger und Verletzung dahinter.

Gefällt mir

Anzeige
T
tanner_12720256
12.09.13 um 13:14
In Antwort auf ishbel_12950234

Ja....
so sehe ich das auch, dass man es nicht auf dem rücken des kindes austragen darf. Er regt sich dann auch des öfteren über sie auf, erzählt mir dann etwas und benutzte dann schon mal den begriff "dumme Mutter" während sein sohn dabei war...
es kommt auch so rüber als ob er seine ex vor seinem sohn schlecht machen möchte, in dem er sagt, deine mama kann doch bestimmt nicht so gut kochen oder irgendwelche anderen dinge sagt er dann.....
Ich find das nicht gut, das habe ich ihm auch mal gesagt, dass es immer noch seine Mutter ist und er sie genau so liebt wie seinen papa, und mit sicherheit nichts schlechtes über sie sagen würde....
er meinte dann, ich unterstütze ihn nicht, dabei wollte ich nur meine eigene meinung vertreten....

Sicher, Du unterstützt ihn deswegen seiner Meinung nach
nicht, weil Du genau den Nagel auf den Kopf getroffen hast.

Gefällt mir

A
adnana_12701835
12.09.13 um 13:51
In Antwort auf tanner_12720256

Sicher, Du unterstützt ihn deswegen seiner Meinung nach
nicht, weil Du genau den Nagel auf den Kopf getroffen hast.

Cloud weiß,
dass sie da recht hat.
aber was soll sie tun, wenn er grad nur zu macht.

ich glaub kopfmäßig wirst du ihn im ersten schritt im moment nicht erreichen und schon gar nicht überzeugen können.

der sieht sich grad nicht raus. so siehts für mich aus.

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
12.09.13 um 14:36
In Antwort auf tanner_12720256

Ich finde, dass Du das ganz gut
einschätzt.
Was mir nicht gefällt ist, dass Dein Partner im Beisein des Sohnes so über die Mutter spricht. Das sagt meiner Meinung nach viel über ihn aus.


Ich finde, dass es wichtig ist, dass Du Deine Meinung vertritts und ihm sagst. Es ist lediglich Deine Meinung und Du mischt Dich damit nicht zuviel in das bestehende Vater-Sohn-Verhältnis ein.
Wenn Du etwas nicht gut findest, dann hast Du das Recht auch das zu sagen und mit einem gleichberechtigten Partner kann man sehrwohl darüber ordentlich und nett sprechen.

Wenn Du mit ihm über das oder andere Probleme reden willst und Du ihm nicht wochenlang mit der gleichen Sache auf den Zahn gefühlt hast, finde ich es nicht ok, Dich "abzuwimmeln". Wenn das hin und wieder vorkommt, ok, Schwamm drüber, aber wenn es generell so abläuft, dass er darüber nicht "diskutieren will" oder Dich nach Hause "schickt" dann solltest Du wissen, dass er zumindestens hier "die Oberhand" behalten will und Dich ev. nicht als gleichberechtigte Person ansieht.
Du willst ja gar nicht DIE Stiefmutter sein, also braucht er deswegen auch keine Angst haben, dass Du ihn bei seiner Erziehung als unmündig erklärst; Du kommst mit dem Sohn gut aus, Ihr habt anscheinend eine gute Basis und das mit der Ex. muss er auf die Reihe kriegen, ist nicht Dein Part.
Nur weil er Vater ist und älter, oder Du glaubst, Du müsstest hier besonders feinfühlig und rücksichtsvoll sein, weil er sonst Leine zieht, heißt das noch lange nicht, dass Du blind und taub werden musst,




Nein,....
blind und taub sollte ich natürlich dadurch nicht werden.
Ich bin auch eigentlich ein sehr direkter Mensch, und sage ehrlich was ich denke.
Ich habe ihm ja auch vor einigen Tagen gesagt was mir auffällt, und ihm auch ruhig erklärt wie ich mich fühle, wie ich oben schon beschrieben hatte z.b. dass wir uns nicht mehr so oft sehen, was natürlich auch mit seiner arbeit zu tun hat und das kann man natürlich nicht ändern, das verstehe ich ja auch, aber eben wie jetzt schon oft gesagt das er eben an den besagten wochenenden wo wir gemeinsam seinen sohn abholen geht er zeit hat, und ansonsten meldet er sich oft freitags garnicht mehr oder er sagt er will alleine sein. Ich bin dann schon manchmal etwas verletzt und denke dann ist ihm das nicht wichtig genug auch mal mit mir alleine zeit zu verbringen oder erfreut er einfach nicht so an der zeit mit mir auch wenn sein sohn das Wochenende zu Hause verbringt.
Und als ich ihm das erklärt habe, was mir eben auffällt, habe auch nicht alles gesagt was ich gerade geschreiben habe, hat er dann nur gesagt, ok, fahr, wo ich garnicht wusste was diese reaktion sollte.
Ich weiß auch, dass es ihn sehr belastet dass sein Sohn nicht bei ihm wohnt, und er kann damit irgendwie garnicht gut umgehen. Deswegen versucht er auch immer seine ex vor seinem sohn schlecht zu machen, bzw versucht es eben mit allen Mitteln dass sein Sohn da nicht mehr bleiben will....
Das find ich wie gesagt garnicht gut.
Es sind ja auch nicht nur die Sachen die mich manchmal genervt haben, sondern dass er auch gesagt hatte er meldet sich, oder dass wir was abgemacht haben am wochenende, z.b. samstags, und ich ihn dann nicht erreicht habe, und er sich dann erst mal sonntags abends, wenn überhaupt gemeldet hatte, und ich sitze dann auf heissen kohlen. Das kam jetzt schon öfters vor.....

Gefällt mir

T
tanner_12720256
12.09.13 um 14:48
In Antwort auf ishbel_12950234

Nein,....
blind und taub sollte ich natürlich dadurch nicht werden.
Ich bin auch eigentlich ein sehr direkter Mensch, und sage ehrlich was ich denke.
Ich habe ihm ja auch vor einigen Tagen gesagt was mir auffällt, und ihm auch ruhig erklärt wie ich mich fühle, wie ich oben schon beschrieben hatte z.b. dass wir uns nicht mehr so oft sehen, was natürlich auch mit seiner arbeit zu tun hat und das kann man natürlich nicht ändern, das verstehe ich ja auch, aber eben wie jetzt schon oft gesagt das er eben an den besagten wochenenden wo wir gemeinsam seinen sohn abholen geht er zeit hat, und ansonsten meldet er sich oft freitags garnicht mehr oder er sagt er will alleine sein. Ich bin dann schon manchmal etwas verletzt und denke dann ist ihm das nicht wichtig genug auch mal mit mir alleine zeit zu verbringen oder erfreut er einfach nicht so an der zeit mit mir auch wenn sein sohn das Wochenende zu Hause verbringt.
Und als ich ihm das erklärt habe, was mir eben auffällt, habe auch nicht alles gesagt was ich gerade geschreiben habe, hat er dann nur gesagt, ok, fahr, wo ich garnicht wusste was diese reaktion sollte.
Ich weiß auch, dass es ihn sehr belastet dass sein Sohn nicht bei ihm wohnt, und er kann damit irgendwie garnicht gut umgehen. Deswegen versucht er auch immer seine ex vor seinem sohn schlecht zu machen, bzw versucht es eben mit allen Mitteln dass sein Sohn da nicht mehr bleiben will....
Das find ich wie gesagt garnicht gut.
Es sind ja auch nicht nur die Sachen die mich manchmal genervt haben, sondern dass er auch gesagt hatte er meldet sich, oder dass wir was abgemacht haben am wochenende, z.b. samstags, und ich ihn dann nicht erreicht habe, und er sich dann erst mal sonntags abends, wenn überhaupt gemeldet hatte, und ich sitze dann auf heissen kohlen. Das kam jetzt schon öfters vor.....

Ihr seid also das ganze WE nur dann zusammen,
wenn der Sohn da ist oder? An den anderen WEs hat er wenig bis null Interesse?

Vllt sieht er dass Du seinem Sohn gut tust und das eine Chance zur besseren Verbindung zu ihm ist?

Wenn er zu den Mitteln greift, dass er über die Mutter "schlecht" spricht, dann liegt ihm offenbar viel daran, den Sohn auf "seine Seite zu ziehen".
Da kommst ihn Du mit liberale Ansichten und Verständnis grad gelegen...





Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
12.09.13 um 15:02
In Antwort auf tanner_12720256

Ihr seid also das ganze WE nur dann zusammen,
wenn der Sohn da ist oder? An den anderen WEs hat er wenig bis null Interesse?

Vllt sieht er dass Du seinem Sohn gut tust und das eine Chance zur besseren Verbindung zu ihm ist?

Wenn er zu den Mitteln greift, dass er über die Mutter "schlecht" spricht, dann liegt ihm offenbar viel daran, den Sohn auf "seine Seite zu ziehen".
Da kommst ihn Du mit liberale Ansichten und Verständnis grad gelegen...





Mh,
ja genau, in letzter zeit irgendwie nur dann, seitdem er wieder arbeiten geht ist das so. Finde das aber blöd von ihm, weil man sich doch trotzdem sehen kann.....er muss doch dann daran auch interessiert sein.
Habe ja wie gesagt verständnis dafür dass ihm das alles nicht so leicht fällt mit seinem sohn, aber ja er möchte ihn wie du schon sagst auf seine seite ziehen

Gefällt mir

A
adnana_12701835
12.09.13 um 15:08
In Antwort auf ishbel_12950234

Nein,....
blind und taub sollte ich natürlich dadurch nicht werden.
Ich bin auch eigentlich ein sehr direkter Mensch, und sage ehrlich was ich denke.
Ich habe ihm ja auch vor einigen Tagen gesagt was mir auffällt, und ihm auch ruhig erklärt wie ich mich fühle, wie ich oben schon beschrieben hatte z.b. dass wir uns nicht mehr so oft sehen, was natürlich auch mit seiner arbeit zu tun hat und das kann man natürlich nicht ändern, das verstehe ich ja auch, aber eben wie jetzt schon oft gesagt das er eben an den besagten wochenenden wo wir gemeinsam seinen sohn abholen geht er zeit hat, und ansonsten meldet er sich oft freitags garnicht mehr oder er sagt er will alleine sein. Ich bin dann schon manchmal etwas verletzt und denke dann ist ihm das nicht wichtig genug auch mal mit mir alleine zeit zu verbringen oder erfreut er einfach nicht so an der zeit mit mir auch wenn sein sohn das Wochenende zu Hause verbringt.
Und als ich ihm das erklärt habe, was mir eben auffällt, habe auch nicht alles gesagt was ich gerade geschreiben habe, hat er dann nur gesagt, ok, fahr, wo ich garnicht wusste was diese reaktion sollte.
Ich weiß auch, dass es ihn sehr belastet dass sein Sohn nicht bei ihm wohnt, und er kann damit irgendwie garnicht gut umgehen. Deswegen versucht er auch immer seine ex vor seinem sohn schlecht zu machen, bzw versucht es eben mit allen Mitteln dass sein Sohn da nicht mehr bleiben will....
Das find ich wie gesagt garnicht gut.
Es sind ja auch nicht nur die Sachen die mich manchmal genervt haben, sondern dass er auch gesagt hatte er meldet sich, oder dass wir was abgemacht haben am wochenende, z.b. samstags, und ich ihn dann nicht erreicht habe, und er sich dann erst mal sonntags abends, wenn überhaupt gemeldet hatte, und ich sitze dann auf heissen kohlen. Das kam jetzt schon öfters vor.....

...
die Verantwortung gegenüber seinem Kind nimmt er im großen und ganzen wahr,
die Verantwortung gegenüber der Beziehung zu dir ... da happerts ...

das darfst du aber nicht vergleichen und schon gar nicht aufrechnen. (das Kind ist für immer sein Kind. ihr seid 8 Monate zusammen)
du hast es wahrscheinlich gar nicht so gemeint, aber es ist halt so rüber gekommen.

dass er dich dann einfach rausschmeißt, kommt so rüber, dass er gerade nicht bereit ist, sich eurer Beziehung mit Verantwortung zu stellen. auch die anderen Aktionen .. sich nicht an Vereinbarungen zu halten ...

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
12.09.13 um 18:15

Naja,...
habe ja schon gesagt, dass ich es nicht gut finde dass er das tut

Gefällt mir

D
deanne_12176536
13.09.13 um 15:18

Hallo
Es ist doch völlig wurscht wie weit ihr auseinander wohnt und wie oft er sich bei dir meldet?! Er hat ein ganz anderes Leben. Es passt nicht zwischen euch. Du kannst natürlich deine Zeit mit ihm vertreiben.......

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
13.09.13 um 15:25

Nein,
Stiefmutter spielen möchte ich ja auch garnicht, da käme ich mir etwas seltsam vor und ich glaube meinem Freund wäre das auch nicht recht.

Vielleicht hast du recht, aber er ist eben auch ein Mensch der viel seine Ruhe braucht und alleine sein will.... Er findet es schon schön wenn ich da bin, aber genau so schön ist es für ihn auch wenn ich nicht da bin

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
13.09.13 um 15:30
In Antwort auf ishbel_12950234

Nein,
Stiefmutter spielen möchte ich ja auch garnicht, da käme ich mir etwas seltsam vor und ich glaube meinem Freund wäre das auch nicht recht.

Vielleicht hast du recht, aber er ist eben auch ein Mensch der viel seine Ruhe braucht und alleine sein will.... Er findet es schon schön wenn ich da bin, aber genau so schön ist es für ihn auch wenn ich nicht da bin

Und warum er enttäuscht wurde
Kann ich dir nicht sagen, er meinte nur dass seine ex Freundinnen eben meistens Schluss gemacht haben, und bei seiner letzten Beziehung die immerhin 2 ein halb Jahre ging hat er die Beziehung beendet weil sie sich wohl viel erlaubt hat, was genau wollte er mir aber nicht sagen.... Ich weiß nicht so viel über die ex Beziehungen

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
13.09.13 um 15:33

Ob's ihm wirklich egal ist....
Weiß ich nicht, aber ihm geht's auch genau so gut wenn wir uns einige Tage nicht sehen. Man merkt es eben auch wenn wir mal ein Wochenende zusammen verbringen, dass er danach erst mal einige Tage wieder allein sein möchte.

Gefällt mir

I
ishbel_12950234
13.09.13 um 15:33
In Antwort auf deanne_12176536

Hallo
Es ist doch völlig wurscht wie weit ihr auseinander wohnt und wie oft er sich bei dir meldet?! Er hat ein ganz anderes Leben. Es passt nicht zwischen euch. Du kannst natürlich deine Zeit mit ihm vertreiben.......

Darf ich dich fragen,
Was du genau mit "er hat ein anderes leben " meinst?

Gefällt mir

Anzeige
I
ishbel_12950234
16.09.13 um 0:16

Wollte euch ....
Nur mal ein kurzes Update geben, dass es dieses Wochenende wieder das selbe war. Sein Wochenende war zwar sehr kurz da er noch für 4-5 Std am Samstag morgen arbeiten musste, aber ich habe schon geahnt, dass er sich am Freitag das letzte mal meldet, und dann heute erst sehr spät wieder. So haben wir uns jetzt auch schon über eine Woche nicht mehr gesehen und morgen weiß er auch noch nicht ob er zeit( ich glaube eher Lust) hat mich zu sehen....

Gefällt mir

Anzeige