Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ratlos...

Ratlos...

22. Januar 2018 um 8:35 Letzte Antwort: 22. Januar 2018 um 14:20

Hallo...

Ich war eher so die Stille Leserin hier, nun stehe Ich jedoch vor einem riesen Problem. Mein Freund und ich sind erst 6 Monate zusammen, am Anfang war er ständig bei mir und meiner kleinen Tochter... alles sah mach dieser kleinen Familie aus welche ich mir so wünschte. 
nach ungefähr 2 Monaten musste er raus, was ich auch Verstand, ich fragte ihn ja schon des öfteren ob er nicht mal mit seinem Kumpels los will. Jetzt ist er aber ständig unterwegs, trinkt sehr viel, vergisst so gut wie alles, es gibt keine Nähe oder zärtlichkeiten mehr... auf die Frage was los sei bekomme ich die Antwort "ich muss irgendwie wieder selber mit mir klar kommen" - alles kein Thema.

Aber ich sitze hier und Weine weil ich noch ungeliebt fühle und mit allem allein da stehe.
er war von letzter Woche Mittwoch bis gestern unterwegs ( in der Zeit meldet er sich auch kaum und wenn dann ist er immer sehr kalt zu mir ), kam gestern Abend heim, hat sich hingelegt und geschlafen. Heute morgen packte er dann seine Tasche für die Arbeit... aber mit den sportsachen für morgen... heißt also er kommt bis Mittwoch wieder nicht her.

Ich bin zur Zeit echt nah am Wasser gebaut. Sterbetag meiner Oma rückt näher... im allgemeinen ist irgendwie einfach der Wurm drin momentan... ich habe ihm auch gesagt das ich mich allein fühle und ungeliebt. Dann kommt nur ein kurzes aber ich liebe dich doch und alles geht weiter wie bisher.

Ich habe das Gefühl das ich mich mit dieser Beziehung nur fertig mache zur Zeit... dabei war es alles so wunderschön und schien so sehr zu passen... ich möchte das alles nicht aufgeben 😓

Mehr lesen

22. Januar 2018 um 10:21

Ich weiß das er mir gerade überhaupt nicht gut tut... und ich weiß auch das ihr recht habt... wären da nicht diesen blöden Gefühle 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 13:19

Das steht außer Frage... mein Kind steht immer an erster Stelle... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 13:23

6 Monate sind keine lange Zeit. Sie sind aber lang genug, um festzustellen, ob man zueinander passt oder nicht.

Es klingt leider so, als ob es von seiner Seite her nicht passt.

Aber Kopf hoch, du wirst sicher einen anderen netten Mann kennen lernen.

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 13:43
In Antwort auf knuffl

6 Monate sind keine lange Zeit. Sie sind aber lang genug, um festzustellen, ob man zueinander passt oder nicht.

Es klingt leider so, als ob es von seiner Seite her nicht passt.

Aber Kopf hoch, du wirst sicher einen anderen netten Mann kennen lernen.

Alles Gute!

Danke...

Ich weiß das es nicht lange ist... aber ich habe sehr viel rein investiert in der Zeit... und wie gesagt es war eigentlich echt schön... bis Weihnachten auf einmal nen Bruch kam... keine Ahnung wieso...

Naja, habe mir meinen Schlüssel geben lassen und werde ihn ziehen lassen... ist das beste für uns denke ich!

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 13:44

Ja das stimmt wohl... besser so als würde ich nachher noch mehr leiden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 13:57

Das hast du wohl falsch aufgefasst... ich wohne mit ihm nicht zusammen... daher hat mein Kind davon nichts mitbekommen... es ging rein darum das ich mir nicht sicher bin ob es dann überhaupt noch Sinn macht dafür zu kämpfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 14:09

Ich denke er will nicht mehr wirklich bei euch sein, traut sich vielleicht nicht es dir zu sagen, aus Mitleid, Angst dir wehzutun oder weil er eben auch die schöne Erinnerung an die Anfangszeit hat, auch wenn er jetzt anders fühlt.
Laß ihn ziehen, wenn er zurückkommt kannst du immer noch überlegen ob du ihm eine zweite Chance gibst, aber bis dahin bist du wahrsheinlich schon so weit darüber hinweg das du eine vernünftige Entscheidung treffen wirst!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2018 um 14:20
In Antwort auf machoalpha1

Ich denke er will nicht mehr wirklich bei euch sein, traut sich vielleicht nicht es dir zu sagen, aus Mitleid, Angst dir wehzutun oder weil er eben auch die schöne Erinnerung an die Anfangszeit hat, auch wenn er jetzt anders fühlt.
Laß ihn ziehen, wenn er zurückkommt kannst du immer noch überlegen ob du ihm eine zweite Chance gibst, aber bis dahin bist du wahrsheinlich schon so weit darüber hinweg das du eine vernünftige Entscheidung treffen wirst!
 

Danke für die netten und ehrlichen worte...
Ja ich denke auch es ist für mich und meine Kleine deutlich besser, wenn ich meinen Kopf wieder voll und ganz bei uns habe.
Ich denke er wird früher oder später wieder ankommen ja... aber ich schätze dann möchte ich nicht wieder wollen das es mir evtl wieder so gehen könnte wie jetzt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Trennung / Auszeit / Zweite Chance ?
Von: bumber1
neu
|
22. Januar 2018 um 13:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook