Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ratlos

Ratlos

14. Februar 2016 um 10:47

Hallo ihr lieben,

Ich möchte euch meine Geschichte schreiben, da ich echt ratlos bin...

Ich habe vor Monaten einen Mann kennengelernt, mich Hals über Kopf in ihn verliebt. Leider kam dann raus, er ist verheiratet und hat drei Kinder, Firmen mit seiner Frau. Mit seiner Frau läuft es wohl schon lange Zeit nicht mehr als Partner, vielmehr bilden sie aufgrund der Kinder und Firmen ein Team. Doch wirklich getrennt sind sie auch nicht.

Er zeigt mir, dass er es ernst meint. Er versucht mich so oft wie nur möglich zu sehen, wir telefonieren und schreiben täglich. Doch immer mehr kommen mir Zweifel, ob das ganze überhaupt eine Zukunft hat. Immerhin werde ich verheimlicht.

Die letzten Wochen haben wir aufgrund meiner Zweifel viel gestritten... Immer und immer wieder beteuert er mir, dass ich keine Affäre, Liebschaft oder sonst etwas für ihn bin... Das er aber eben aufgrund der momentanen Umstände sich nicht lösen kann. Er weiß nicht wie lange er das ganze Konstrukt aufrecht erhalten kann, aber es wird sicherlich nicht im nächsten halben Jahr sein.

Ich schätze ihn , er kommt mir immer so ehrlich rüber aber ich bekomme einfach diese Zweifel nicht los...

Zumal man wie ich finde, dieses Konstrukt ja aufrecht erhalten kann, der Kinder zuliebe. Aber wäre es nicht mir und seine Ehefrau fair mit offenen Karten zu spielen?
Er meint hierzu einfach nur, dass das Zusammenleben mehr oder weniger funktioniert, aber wüsste sie, dass es eine neue Frau gäbe, würde es nur Ärger verursachen.

Er möchte den Streit zwischen uns nicht mehr, genausowenig wie ich..ich soll mich entscheiden, gehe ich diesen Weg mit ihm oder lasse ich es sein...

Bitte macht mir keine Vorwürfe bezüglich der Ehefrau. Ich habe es mir leider nicht ausgesucht in wen ich mich verliebe...

Gruß
Maralie

Mehr lesen

14. Februar 2016 um 11:01

Er
Wird sie nicht verlassen. Komm damit klar oder nicht. Er lebt in Sicherheit. Die Frau kümmert sich um alles, wäscht seine Wäsche kümmert sich um die Kinder.
Das alles würde er verlieren wegen dir und bestimmt auch einen Batzen Geld.
Wenn du nicht nur die Geliebte bist, was dann? Wie würdest du es sonst nennen?
Er wird alle Feiertage mit der Familie verbringen und du wirst allein zu Hause hocken. Wenn du ihm mehr bedeutest als sein Geld, dann hätte er sich schon längst getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 11:09

Er sagt...
... Ich bin für ihn viel mehr als das, er liebt mich... Und ich habe bis auf meine Zweifel alles was eine Frau für ihn verkörpern muss.
Nur muss ich damit leben, dass es mit Sicherheit noch zwei, drei Jahre so weiter geht.

und zwar so, dass ich ihm voll und ganz vertraue und nicht ständig daran Zweifel habe, dass ist er langsam leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 11:21

Danke für deinen
Beitrag...

Ich fühle mich einfach in der Zwickmühle.... Versuche ich es, besteht die Gefahr, dass es sehr schmerzhaft wird. Ä

Versuche ich es nicht, werde ich nie wissen ob es ein happy end gegeben hätte.... *seufz*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 12:22

Danke
Für deine Antwort.

Du schreibst genau das, was bisher genauso in meinem Kopf vorgeht.

Ich hatte auch mit dem Gedanken gespielt, dass auf Eis zu legen bis er seine Dinge geklärt hat. Das wäre zumindest das ehrlichste für alle Beteiligten. Und damit denke ich auch an die Ehefrau, die von alldem nichts ahnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 12:42
In Antwort auf maralie1

Danke für deinen
Beitrag...

Ich fühle mich einfach in der Zwickmühle.... Versuche ich es, besteht die Gefahr, dass es sehr schmerzhaft wird. Ä

Versuche ich es nicht, werde ich nie wissen ob es ein happy end gegeben hätte.... *seufz*

Kinder
Hast du auch schon mal dran gedacht dass du im Falle einer Entscheidung von ihm für dich nicht nur ihn sondern auch die 3 Kinder in deinem Leben hättest?
Mit allen eventuellen negativen Begleiterscheinungen?
Konntest du damit umgehen immer erst an 4. Stelle zu kommen? Könntest du sein schlechtes Gewissen den Kindern gegenüber ertragen?
Es schaut am Anfang immer rosarot aus. Aber es geht halt auch noch darüber hinaus weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2016 um 13:08

Ja...
... Ihr habt recht und schreibt um Endeffekt genau das, was ich eh schon gedanklich hatte.

Auf ihrem Blog habe ich eine valentiskarte von heute für ihn gesehen... Ich glaub einfach nichts dass da nix mehr ist.
Das kann so alles nicht stimmen.

Ich werde das wohl oder übel beenden müssen.. Zu meinem eigenen Schutz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche w 15-17 jahre
Von: flix1998
neu
14. Februar 2016 um 12:59
Er ist so schüchtern!
Von: yuninsta
neu
14. Februar 2016 um 10:33
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen