Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ratlos (Beziehungsfindung)

Ratlos (Beziehungsfindung)

21. März 2018 um 19:23

Hallo zusammen.

Ich (m24) bin wie wahrscheinlich fast jeder Mann auf der Suche nach einer netten Dame. Allerdings gestaltet sich dieses Unterfangen als sehr schwierig. In meiner Jugendzeit brachte mich diese Thematik mit meinen damaligen Schwärmereien zur Verzweiflung, bis ich mich vor ein paar Jahren mehr auf mich selbst konzentriert habe.

Seitdem fühle ich mich im Großen und Ganzen gut und habe auch keine Probleme. Allerdings werde ich langsam älter und ich bleibe auch nicht ewig jung. Bis auf eine kurze "Fernbeziehung", die zu keinem Zeitpunkt eine richtige war, kann ich auch auf keine richtigen Erfahrungen zurückgreifen. Kennen tue ich auch nicht wirklich jemanden und Kennenlernen tue ich leider auch kaum jemanden.

Vom menschlichen bin ein eher ruhiger Zeitgenosse, der allerdings kein Langweiler ist, und gerne Dinge unternimmt.

Vorneweg: Schnelle Nummern interessieren mich nicht, ebenso wenig wie substanzlose Beziehungen. Wenn, dann etwas festes und auch wirklich ernsthaftes (NAch dem Motto: Ganz oder gar nicht).
Ebenso wenig interessiert mich Unehrlichkeit und Untreue (die ich ähnlich wie Verrat absolut verabscheue).

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich weiß nicht, was ich im Grunde noch tun soll oder kann. Vielleicht hat einer von euch ein paar Ratschläge.

Vielen Dank schon mal


Mehr lesen

21. März 2018 um 19:53

Um dir Tipps geben zu können, wäre es hilfreicher, zu wissen, was du denn versuchst. Bemühst du dich überhaupt darum, Leute kennenzulernen? Wie sprichst du Frauen an? Wie verbringst du deine Freizeit? Was für Hobbies und Interessen hast du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2018 um 20:01

Und wozu genau suchst du jetzt ne Beziehung?? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2018 um 20:24

Natürlich bemühe ich mich darum. Wie ich Frauen anspreche, dazu habe ich keine genaue Anleitung. Mache ich Situationsbezogen, auf alle Fälle ohne plumbe Anmache.
Auch unterlasse ich so Sachen, wie gezwungen auf jemanden zuzugehen, weil man sich da innerlich verkünstelt.
Meine Freizeit verbringe ich momentan mit Lernen, Sport und das übliche Treffen mit Kumpels. Machmal wird weggegangen. Was sich halt so ergibt. Das volle Programm. Sagen wir, ich habe so ziemlich alles schon irgendwie in Betracht gezogen, sonst würde ich hier nicht um Rat fragen.


@natiii23

Wieso fragst du mich sowas? Ich wüsste nicht, wozu ich dir darauf antworten sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2018 um 20:58
In Antwort auf treuermensch93

Natürlich bemühe ich mich darum. Wie ich Frauen anspreche, dazu habe ich keine genaue Anleitung. Mache ich Situationsbezogen, auf alle Fälle ohne plumbe Anmache.
Auch unterlasse ich so Sachen, wie gezwungen auf jemanden zuzugehen, weil man sich da innerlich verkünstelt.
Meine Freizeit verbringe ich momentan mit Lernen, Sport und das übliche Treffen mit Kumpels. Machmal wird weggegangen. Was sich halt so ergibt. Das volle Programm. Sagen wir, ich habe so ziemlich alles schon irgendwie in Betracht gezogen, sonst würde ich hier nicht um Rat fragen.


@natiii23

Wieso fragst du mich sowas? Ich wüsste nicht, wozu ich dir darauf antworten sollte.

Warum reagierst duu so ablehnend?? Beziehungen sollte man halt nicht suchen, die passieren nunmal. Ich bin immer eher dafür diese Energie  ( also die der Suche) lieber darin zu stecken, sich sein (Singel) Leben schön und ausfüllend zu gestalten. Der Rest kommt dann schon. Und wenn nicht ist es auch egal, dein Leben ist ja glücklich und erfüllend....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2018 um 21:07

Ok, tut mir Leid für meinen Ton. Ich habe etwas anderes hineininterpretiert. Ich schreibe prinzipiell eigentlich nicht so gern, eben genau wegen diesen Missverständnissen. Habe ich in meiner Fernbeziehung gemerkt. Im Grunde hast du ja Recht. Es ist auch an sich keine Dringlichkeit, eher mehr ein Wunsch. Aber man macht sich halt so seine Gedanken, wie es im Leben weitergehen soll.

Es ist nur, ich sage mal, stark deprimierend manchmal. Während es gefühlt bei anderen funktioniert, ist bei mir tote Hose. Ist aber auch nichts neues. In meiner Jugend konnte ich das lange nicht aktzeptieren und habe mich selbst regelrecht fertig gemacht damit, bis ich es einsehen musste selbst bei meinem Dickkopf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 6:37
In Antwort auf treuermensch93

Ok, tut mir Leid für meinen Ton. Ich habe etwas anderes hineininterpretiert. Ich schreibe prinzipiell eigentlich nicht so gern, eben genau wegen diesen Missverständnissen. Habe ich in meiner Fernbeziehung gemerkt. Im Grunde hast du ja Recht. Es ist auch an sich keine Dringlichkeit, eher mehr ein Wunsch. Aber man macht sich halt so seine Gedanken, wie es im Leben weitergehen soll.

Es ist nur, ich sage mal, stark deprimierend manchmal. Während es gefühlt bei anderen funktioniert, ist bei mir tote Hose. Ist aber auch nichts neues. In meiner Jugend konnte ich das lange nicht aktzeptieren und habe mich selbst regelrecht fertig gemacht damit, bis ich es einsehen musste selbst bei meinem Dickkopf.

Du möchtest Tipps, ja? Ok 
- nicht alle Frauen sofort auf Beziehungsqualität testen. Lerne viele Frauen kennen - auf freundschaftlicher Basis, wie du männliche bekanntschaften schließt. Frauen freuen sich wenn sie wie richtige Menschen behandelt werden. Ein Mann der verkrampft nach einer Beziehung sucht treibt Frauen in die Flucht. 
Wenn du Probleme hast Frauen richtig zu behandeln  - es gibt Ratgeber. Ich meine nicht pickup ratgeber sondern Anleitung für Gentleman. Und wenn du meinst du brauchst das nicht  - es würde meiner Meinung nach seeeehr vielen Männern in Deutschland helfen etwas Gentleman-like zu werden. Es wird nicht schaden und gibt dir Selbstsicherheit. 

geh nicht davon aus dass eine Frau die dir gefällt auch deine Freundin werden kann. Die meisten Menschen passen einfach nicht zusammen. Wenn man sich auf Frauen wie auf Freunde einlässt, findet man eher jemanden der passt. Ist manchmal überraschend wen 😊

Also  - locker und charmant durchs Leben gehen. Es schadet nicht sich in einem online dating Portal anzumelden und einfach chatten um locker zu werden und zu üben, was ankommt und was eher nicht. 

Nicht vergessen: Frauen sind Menschen. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 10:35

Hi! Du erinnerst mich total an jemanden, den ich kenne Aber egal. Es gibt so einen fiesen Kalenderspruch, der aber total wahr ist :

“Wenn du etwas haben willst, das du noch nie gehabt hast, dann mußt du etwas tun, das du noch nie getan hast. Wenn du immer wieder das tust, was du schon immer getan hast, wirst du immer wieder das bekommen, was du schon immer bekommen hast.”

So wie du hier schreibst, und wie du dich schilderst scheinst du eine ziemlich intelligente Person, mit tollen Grundsätzen zu sein. Nur...die Frauen, wissen das nicht, weil sie dich nicht kennen. Also geh raus lern Leute kennen, geh auch mal irgendwohin, wo du vielleicht sagen würdest: "was soll ich da?" Wenn du Frauen kennenlernst, lernst du irgendwann auch Ihre Freundinnen kennen...wie der Oberposter schon schrieb.

Ich weiß ja nicht wie dein Bekanntenkreis sich zusammensetzt, aber versuch ihn halt zu erweitern, dann ergeben sich auch andere Möglichkeiten.
 
Es ist übrigens auch nichts schlimmes oder peinliches daran, mal eine "wie gehts?" Nachricht zu schreiben (einfach nur so) Oder mal  einen Korb zu bekommen. Daran kannst du eigentlich nur wachsen auch wenn es unangenehm sein mag.

Denk nur daran: du bist Toll (wahrscheinlich, ich  kenn dich ja gar nicht) und solltest das der Welt zeigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 12:33

Oha, so viel Antworten, seit gestern. Ich versuche mal auf alles einzugehen.

Fangen wir mit derspieltdochbloß an:

zu 1.:

Ich studiere momentan technische Informatik. Frauenanteil dort: 0 (ernsthaft). Allgemein ist der Frauenanteil in den technischen Studiengängen sehr gering.
Einer meiner Kumpels studierte Psychologie, weil der Frauenanteil dort sehr hoch ist. Wie das innerhalb kürzester Zeit ausging, brauche ich nicht zu schreiben.

zu 2.:

Ich mache seit ewigen Jahren Kampfsport (wechselte zwischen Allkampf und Taek-won-do durch) und da ist der Frauenanteil auch sehr gering, bzw. waren alle vergeben.


Ich versuche die Lage etwas allgemeiner zu erklären:

Die Dinge, die ihr mir vorgeschlagen habt, die tue ich bereits. Ich versuche mich dauernd mit vielen Leuten zu treffen, und so meinen Bekanntenkreis auszubauen, was in der letzten Zeit auch massiv passierte. Ich lebe mein Leben in erster Linie für mich und tue, was mir Spaß macht.

Es ist nicht so, das ich Selbstbewusstseinprobleme hätte, oder verzweifelt wäre, oder nicht in der Lage wäre, vernünftig zu sprechen. Ich lerne schlicht und ergreifend trotz aller Maßnahmen kaum bis gar keine Mädels kennen.

Ebenso sehe ich am Treffen mit einer Dame in erster Linie nichts schlimmes. Soll heißen: Nur weil ich mich mit einer Frau treffe, heißt das noch lange nicht, ich würde mit ihr sofort in die Kiste springen, oder würde gleich anfangen, an ihr rumzubaggern.

Ich tue das in erster Linie unverbindlich und zwanglos. Leider wird das oft von den Frauen nicht gesehen.

Ich habe des öfteren mal alte Bekannte angeschrieben, aber oft kommt entweder nichts zurück oder ich merke die Frauen haben keine Lust, zu schreiben.

Wobei ich sagen muss, und da muss ich zustimmen, dass das falsch rüberkommen könnte: Wie ich bereits schrieb, ich bin kein Fan vom langen Whatsapp oder Fb hin und her schreiben. Es langweilt mich, die Wahrscheinlichkeit für Missvertändnisse ist groß, und es ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.

Du lernst einen Menschen da nicht wirklich kennen. Etwas, meine Fernbeziehung auch noch gelernt hat, als sie endlich verstanden hatte, um was es mir eigentlich ging.

Ich ziehe diesbezüglich sämtliche Register.

Es stellt sich langsam eine Art Tor-Schluss Panik ein, denke ich. Es ist halt irgendwie auch deprimierend. Und wenn man mit Kumpels zu tun hat, die alle irgendwie das gleiche Problem haben, macht es das nicht besser. Die immer wiederkehrende Thematik, die dort auftritt, könnt ihr euch ja vorstellen. Und es ödet mich an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 12:36

Edit:  Ich bin ein Mensch, der sich viel leiber persönlich trifft, anstatt zu schreiben, das forciere ich dann natürlich auch, was durchaus falsch rüberkommen kann. Habe ich oben vergessen.

Gibt es keine "Edit" Funktion oder bin ich blind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 13:12
In Antwort auf treuermensch93

Oha, so viel Antworten, seit gestern. Ich versuche mal auf alles einzugehen.

Fangen wir mit derspieltdochbloß an:

zu 1.:

Ich studiere momentan technische Informatik. Frauenanteil dort: 0 (ernsthaft). Allgemein ist der Frauenanteil in den technischen Studiengängen sehr gering.
Einer meiner Kumpels studierte Psychologie, weil der Frauenanteil dort sehr hoch ist. Wie das innerhalb kürzester Zeit ausging, brauche ich nicht zu schreiben.

zu 2.:

Ich mache seit ewigen Jahren Kampfsport (wechselte zwischen Allkampf und Taek-won-do durch) und da ist der Frauenanteil auch sehr gering, bzw. waren alle vergeben.


Ich versuche die Lage etwas allgemeiner zu erklären:

Die Dinge, die ihr mir vorgeschlagen habt, die tue ich bereits. Ich versuche mich dauernd mit vielen Leuten zu treffen, und so meinen Bekanntenkreis auszubauen, was in der letzten Zeit auch massiv passierte. Ich lebe mein Leben in erster Linie für mich und tue, was mir Spaß macht.

Es ist nicht so, das ich Selbstbewusstseinprobleme hätte, oder verzweifelt wäre, oder nicht in der Lage wäre, vernünftig zu sprechen. Ich lerne schlicht und ergreifend trotz aller Maßnahmen kaum bis gar keine Mädels kennen.

Ebenso sehe ich am Treffen mit einer Dame in erster Linie nichts schlimmes. Soll heißen: Nur weil ich mich mit einer Frau treffe, heißt das noch lange nicht, ich würde mit ihr sofort in die Kiste springen, oder würde gleich anfangen, an ihr rumzubaggern.

Ich tue das in erster Linie unverbindlich und zwanglos. Leider wird das oft von den Frauen nicht gesehen.

Ich habe des öfteren mal alte Bekannte angeschrieben, aber oft kommt entweder nichts zurück oder ich merke die Frauen haben keine Lust, zu schreiben.

Wobei ich sagen muss, und da muss ich zustimmen, dass das falsch rüberkommen könnte: Wie ich bereits schrieb, ich bin kein Fan vom langen Whatsapp oder Fb hin und her schreiben. Es langweilt mich, die Wahrscheinlichkeit für Missvertändnisse ist groß, und es ist irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.

Du lernst einen Menschen da nicht wirklich kennen. Etwas, meine Fernbeziehung auch noch gelernt hat, als sie endlich verstanden hatte, um was es mir eigentlich ging.

Ich ziehe diesbezüglich sämtliche Register.

Es stellt sich langsam eine Art Tor-Schluss Panik ein, denke ich. Es ist halt irgendwie auch deprimierend. Und wenn man mit Kumpels zu tun hat, die alle irgendwie das gleiche Problem haben, macht es das nicht besser. Die immer wiederkehrende Thematik, die dort auftritt, könnt ihr euch ja vorstellen. Und es ödet mich an.

Schade dass alle Ratschläge nichts bringen, da du schon ALLES selbst herausgefunden hast. 

Hastdu auch schon versucht etwas völlig anderes zu machen, wie hier ein kluger Mensch gepostet hat?

Vielleicht bist du einfach zu arrogant? Darauf steht niemand. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 13:33

Nun ja, zumindest die hier bereits geposteten habe ich selbst herausgefunden. Das mit dem etwas völlig anderes machen, ist schwer, eine eindeutige Antwort darauf zu geben. Ist etwas vollkommen anderes machen, einen Tanzkurs machen? Ins Ausland gehen? Unter der Woche feiern gehen? Sollte man etwas mehr präzisieren.

Ob ich arrgoant bin? Ich selbst denke das nicht. Was andere denken, oder hineininterpretieren, darauf habe ich keinen Einfluss.

Ganz nebenbei, meine Aussage : "Ich ziehe bereits sämtliche Register" ist eine reine Momentaufnahme meinerseits, mit meinem momentanen Wissen und meinen Einschätzungen. Also eine rein subjektive Aussage.

Oder anders: Ich denke oder meine bereits alle Register zu ziehen. Die oben genannten sind eher die offensichtlicheren, die man leicht rausfinden kann. Was aber nicht heißt, ich ziehe wirklich alle Register, da ich viele Dinge nicht kenne, oder gewisse Dinge nicht sehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2018 um 14:03

Naja du studierst doch. Normalerweise bieten Unis ja genug Aktivitäten an, die man neben dem studieren verfolgen kann. Ich weiß nicht wie es  an deiner Uni aussieht, aber hier kann man tatsächlich nen Tanzkurs für wenig Geld machen. Es gibt Kunstkurse, Theaterkurse, einen Kinoclub, Chor, gefühlte 1000 verschiedene Sportarten...man kann auch über FB oder so lokale Stammtische oder Interessengruppen für irgendwas finden, wo man sich auch persönlich trifft nur hat das dann nichts mit der Uni zu tun. Du musst halt überlegen, was in dein Leben passt, aber außerhalb deiner Komfortzone liegt. Was du jetzt genau tun sollst können wir dir ja auch nicht sagen.

Wenn du in letzter Zeit viele neue Leute triffst, woher weißt du denn, dass nicht vielleicht die eine oder andere Dame dabei ist, die ein Auge auf dich geworfen hat oder bei der es sich lohnen könnte sie näher kennezulernen? Manchmal übersieht man so etwas. Wenn da wirklich niemand dabei ist...siehe erster Absatz.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen