Forum / Liebe & Beziehung

Rat zur Ex

20. Dezember 2020 um 17:38 Letzte Antwort: 20. Dezember 2020 um 22:58

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt, das könnte ein etwas längerer Text werden.
Es gibt bestimmt auch schon 1000 solcher Themen, aber ich brauch jetzt einfach Input von aussen.

Es geht um meine Ex, die mich vor 3 Monaten nach 5-Jähriger Beziehung verlassen hat. Wir waren beide 23 als wir uns kennengelernt haben, und sind auch recht schnell zusammengekommen.
Sie hatte mich nach 2 Jahren schon mal sitzen lassen, ich konnte sie jedoch zurückgewinnen. Diesmal scheint es aber komplett vorbei zu sein. Ich weis auch gar nicht ob ich noch die Kraft für ein weiteres mal hätte.

Wir hatten eine Fernbeziehung und haben uns nur am Wochenende gesehen. Uns war klar, dass es schwer wird aber wir wolltens versuchen. In letzter Zeit wurde sie aber etwas distanzierter, was ich auch gemerkt habe und sie auch darauf angesdprochen hab. Sie sagte alles wäre gut. Auffallend war auch, dass sie sich immer mit einem Freund für 2 Stunden getroffen hat bevor alles vorbei war.

Schluss gemacht hat sie mit der Begründung, dass sie mich als der Lockdown im März losging, gar nicht so sehr vermisst hat, wie sie es eigentlich sollte und ihr klar geworden ist, dass sie mich nicht mehr liebt, sondern nur noch mag. Für meine Familie war sie wie eine eigene Tochter

Die ersten 3 Wochen nach dem Ende gings mir richtig schlecht, das übliche, kein  Appetit, keine Lust auf irgendwas. Danach wurde es etwas besser und ich konnte auch wieder lachen, nicht nur heulen. Allerdings hab ich heute beim aufräumen ihr Weihnachtsgeschenk gefunden was ich schon vorher besorgt hatte und das hat mich jetzt wieder richtig nach unten gezogen, alles ist wieder so, als wär es gerade erst passiert und ich kann mit niemand reden, weil jeder voreingenommen ist.

Ich hab überlegt, ob ich ihr das Geschenk einfach mit einem Brief vor die Tür lege und gehe, da ich nicht den Mut und die Kraft hab es ihr persönlich zu geben, ich weis auch gar nicht ob sie mich sehen will oder nicht, wir hatten bisher bis auf das übliche wenn Sachen zum abholen waren keinen Kontakt mehr. Ich glaube ich hege immernoch die Hoffnung sie wieder für mich haben zu können, wobei ich innerlich weis, dass es nichts gutes bringen würde.

Was würdet ihr an meiner stelle tun? Das geschenk überbringen oder es im Zweifel einfach wegwerfen? Es ist nur eine Kleinigkeit, nichts teures da wir uns beide nichts aus großen Geschenken gemacht haben.

Ich danke euch für euren Rat, habt ein schönes Weihnachten.

Mehr lesen

20. Dezember 2020 um 17:58

Nein. 

SIn hat dich jetzt zum zweiten mal verlassen und das nicht ohne Grund.

Sie liebt dich nicht mehr.

Da gibt es nichts zu kämpfen. Sie ist ohne dich glücklich, sonst hätte sie schon um dich gekämpft.

Der letzte Kampf hat schon nichts gebracht. Sie ist trotzdem nicht mehr da.

Jemanden lieben, bedeutet auch seine Wünsche und Entscheidungen zu respektieren.

Sie möchte dich nicht mehr in ihrem Leben.

Auch wenn es jetzt weh tut, auch vor dir liegt eine schöne Zukunft aber eben ohne sie.

1 LikesGefällt mir

20. Dezember 2020 um 18:29
In Antwort auf

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt, das könnte ein etwas längerer Text werden.
Es gibt bestimmt auch schon 1000 solcher Themen, aber ich brauch jetzt einfach Input von aussen.

Es geht um meine Ex, die mich vor 3 Monaten nach 5-Jähriger Beziehung verlassen hat. Wir waren beide 23 als wir uns kennengelernt haben, und sind auch recht schnell zusammengekommen.
Sie hatte mich nach 2 Jahren schon mal sitzen lassen, ich konnte sie jedoch zurückgewinnen. Diesmal scheint es aber komplett vorbei zu sein. Ich weis auch gar nicht ob ich noch die Kraft für ein weiteres mal hätte.

Wir hatten eine Fernbeziehung und haben uns nur am Wochenende gesehen. Uns war klar, dass es schwer wird aber wir wolltens versuchen. In letzter Zeit wurde sie aber etwas distanzierter, was ich auch gemerkt habe und sie auch darauf angesdprochen hab. Sie sagte alles wäre gut. Auffallend war auch, dass sie sich immer mit einem Freund für 2 Stunden getroffen hat bevor alles vorbei war.

Schluss gemacht hat sie mit der Begründung, dass sie mich als der Lockdown im März losging, gar nicht so sehr vermisst hat, wie sie es eigentlich sollte und ihr klar geworden ist, dass sie mich nicht mehr liebt, sondern nur noch mag. Für meine Familie war sie wie eine eigene Tochter

Die ersten 3 Wochen nach dem Ende gings mir richtig schlecht, das übliche, kein  Appetit, keine Lust auf irgendwas. Danach wurde es etwas besser und ich konnte auch wieder lachen, nicht nur heulen. Allerdings hab ich heute beim aufräumen ihr Weihnachtsgeschenk gefunden was ich schon vorher besorgt hatte und das hat mich jetzt wieder richtig nach unten gezogen, alles ist wieder so, als wär es gerade erst passiert und ich kann mit niemand reden, weil jeder voreingenommen ist.

Ich hab überlegt, ob ich ihr das Geschenk einfach mit einem Brief vor die Tür lege und gehe, da ich nicht den Mut und die Kraft hab es ihr persönlich zu geben, ich weis auch gar nicht ob sie mich sehen will oder nicht, wir hatten bisher bis auf das übliche wenn Sachen zum abholen waren keinen Kontakt mehr. Ich glaube ich hege immernoch die Hoffnung sie wieder für mich haben zu können, wobei ich innerlich weis, dass es nichts gutes bringen würde.

Was würdet ihr an meiner stelle tun? Das geschenk überbringen oder es im Zweifel einfach wegwerfen? Es ist nur eine Kleinigkeit, nichts teures da wir uns beide nichts aus großen Geschenken gemacht haben.

Ich danke euch für euren Rat, habt ein schönes Weihnachten.

Ich würde es nicht tun. Es ist vorbei.

Gefällt mir

20. Dezember 2020 um 22:58

Ich würde das Weihnachtsgeschenk jemand anderem geben oder eine Obdachlose damit erfreuen.
Eure Story ist zu Ende,  trauere und weine ruhig. Dann wende dich deinem neuen Lebensabschnitt zu.

Pi

wünsche dir trotzdem schöne und friedliche Festtage.

Gefällt mir