Home / Forum / Liebe & Beziehung / Rat gesucht!! Ich glaube er lügt und das zu gut!

Rat gesucht!! Ich glaube er lügt und das zu gut!

18. Januar 2011 um 11:53

Hallo ihr Lieben,

ich muss wieder Rat bei euch suchen. Bin gerade ziemlich traurig und verwirrt!

Eigentlich ist meine beziehung wieder gut und wir hören und sehen uns auch regelmäßig. Nun habe ich aber den verdacht, dass er doch ganz gut lügen kann.

Folgendes und bitte hört was mich genau stört:

Wir haben beide auf unseren Telefonen eine Applikation womit wir uns schreiben können und das kostenlos. Das ist aber auch eben eine Art Chat. Ich muss gestehen, dass er sich kaum mit sowas auskennt und ich allerdings genau mit sowas arbeite.

Wir haben das beide ganz neu und waren das letzte Mal gestern so um 17:30 in Kontakt und haben dann nochmal normal abends telefoniert. Um ca. 21 Uhr wollte ich ihm dann nochmal kurz was schreiben und sah, dass er gerade das letzte Mal in der APP war. Dann war er auf einmal online und ich hab dann eben meinen text geschickt...von wegen: Wollt dir nur nochmal sagen, dass ich dich lieb hab. hab dann auch geschrieben: Du hast wohl ein neues Spielzeug gefunden. und Gute Nacht etc.!

Dann kam gleich von ihm: Ich habe das die ganze zeit gar nicht an und bla bla! Ok...kam mir jetzt etwas komisch vor, da die zeitangbane bei allen anderen Kontakten sehr gut funktionieren und bei ihm sonst auch. Er hat dann auch relativ schnell eine andere Frage gestellt und somit sind wir vom Thema abgekommen!

Mich hat das nun aber die ganze Nacht beschäftigt, weil ich mich nicht gefragt habe mit wem er da schreibt, sondern warum er das Bedürfnis hat mich anzulügen. Klar..es ist Technik und kann mal nicht klappen, aber es ist schon komisch und ehrlich gesagt wundert es mich auch.

Habe dann den ganzen Morgen mit mir gehardert, ob ich in ansprechen soll und dann habe ich gesehen, dass seine Ex mit der er sehr gut befreundet hat die gleiche Zeit als letztes Datum hatte.

Alles gar kein Problem. Mir ist doch völlig klar, dass sie sich auch mal simsen etc.! Mir tut es nur unheimlich weh, da ich 1.) so viel Vertrauen gezeigt habe, dass ich mit allen Ex Freundinnen super klar komme und mit denen auch feiere und spreche und mich voll integriere. Ich hab alles dafür getan, dass man mich mit Respekt behandeln sollte. 2.) ist es genau mal unser Problem gewesen, dass ich eifersüchtig war und er ja soooo ehrlich wäre und ich ihm alles glauben soll und er mich nie anlügen würde und dass es unmöglich ist, das ich misstraue und er so nicht kann!

Ich habe ihn vorhin drauf angesprochen und er hat weiterhin behauptet, dass er nur mit mir geschrieben hat und sonst gar nicht und irgendwann hat er den SPieß wieder so umgedreht, dass ich mir vorkomme wie ne misstrauische Kuh! Jedoch glaub ich ehrlich, dass ich recht habe und bin voll traurig, dass er diese Lüge, die normal eine Notlüge wäre so extrem verteidigt und mit Dramatik unterstreicht. Da wirds mir ehrlich gesagt ganz mulmig wie jemand so lügen kann!

Klar es wird jetzt kommen, dass ich ja nicht sicher sein kann etc. Natürlich..ihr habt Recht, aber ich habe nur 1 und 1 zusammen gezählt und mir gehts auch nur darum, dass ich nicht begreifen kann warum man mich anlügen muss wo ich doch mit allen zurecht komme und das auch nicht immer so einfach war! Und trotzdem wachse ich über mich hinaus!

Ich weiß nicht wie ich nun reagieren soll. Nun ist es so, dass er sicher denkt er ist im recht und ich muss mich entschuldigen, weil ich ihn misstraut habe...ja es kann bei ihm sogar so weit kommen, dass er (mal wieder) überlegt, ob wir dann überhaupt zusammen passen!

Wir hatten schon Stress, aber das er mich anlügt hätte ich eben nie erwartet, weil er immer vehement für Ehrlichkeit war! Andererseits würds mir auch leid tun, wenn ich in wirklich zu unrecht verdächtige mich anzulügen.

Was soll ich denn nun tun? Wie hört sich das alles für euch an?

Mehr lesen

18. Januar 2011 um 12:05

Nee
es aktiviert sich, wenn man es aktiviert eben! Er kennt sich nicht aus in dem Sinne, dass er nicht wusste, dass man sieht wann der andere online ist, wann er was geschrieben hat und wann er das letzte Mal drin war. Ich glaube damit hab ich ihn eher überrascht und dann kam auch schnell der Themenwechsel.

Klar es kann sein, dass er nur so reingeht und nochmal liest was den Tag über geschrieben wurde oder sich mit der App beschäftigt und die Einstellungen checkt....aber er sagte ja...er hat das Ding nicht angehabt!!Und nur diese Lüge (die es meiner meinung nach ist) wundert mich. Ich habe keinen Anlass dazu gegeben mich anlügen zu müssen und vor allem WIE er lügt. So überzeugend und gleich wieder abgewehrt und auf einen selbst gemünzt! Er ist halt Verkäufer....!!! Er sagte immer, dass er das bestens kann, aber sowas nieee privat nutzen würde! Heute bin ich mir nicht mehr so sicher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:15

Nee eben!
ich vermute es liegt daran, dass er denkt er muss sowas verbergen! also das wäre der einzige grund, den ich mir erklären könnte!

er hat ja auch diese erfahrungen gemacht (übrigens gerade mit dieser EX), dass alle immer misstrauisch waren und eifersüchtig und er nie verstanden wurde. manchmal mache ich mir schon auch gedanken warum anscheinend IHM immer alle misstrauen! ja vielleicht hat er pech gehabt und es waren immer temepreamentvolle und eifersüchtige frauen. aber wir wollten uns nie anlügen und ich erzähle ja auch, wenn ich mit meinem ex telefoniert habe! vielleicht war es ein reflex und er kommt da jetzt nicht mehr raus, aber es ärgert mich, weil ich ihn ganz ruhig darauf angesprochen habe und ich habe gehofft, dass er dann sagt: ok, tut mir leid..ist so rausgerutscht. bla bla!!

mir wäre das viel lieber gewesen als dieses herumgerede, dass er NICHT LÜGT!!! ich weiß einfach nicht was ich glauben soll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:17

Hmm..
.. ich frag mich auch grad, ob er denn einen Grund hätte zu lügen.. das sind doch alles Kleinigkeiten, warum sollte man da nicht die Wahrheit sagen? Ist er irgendwie sensibilisiert, was sowas betrifft? Ich mein, es könnte ihm auch irgendwie so vorkommen, als willst du ihn kontrollieren, auch wenn du das nicht bewusst machst.. aber diese Technik macht es nun mal einfach möglich.. jeder weiß, wer, wann, wo, was gemacht hat.. das kann halt auch nach hinten losgehen. Vielleicht hat er auch einfach keine Lust dazu, sich zu überlegen, wann er jetzt on gewesen ist und er sagt einfach mal "nein" damit er sich dann eine mögliche Diskussion spart, die er für unnötig hält, weils ihm einfach wurscht ist. Versteh mich nicht falsch, ich weiß schon, um was es dir geht, aber ich kenne Männer, die ticken so. Lieber mal nicht ganz so ehrlich sein, weil es ihnen ganz einfach egal ist und sie sich eine Diskussion sparen wollen.

Falls er wirklich lügen sollte, dann solltest mal zur Abwechslung du die Beziehung in Frage stellen.. es kann doch nicht angehen, dass man jede Antwort von seinem Partner in Frage stellen, weil dieser (aus welchen Gründen auch immer) nicht bei der Wahrheit bleiben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:17


na ja weisst du ich hoffe ich hab ihn nicht ertappt, denn eigentlich vertraue ich ihm doch wirklich! er macht viel für mich und ich hab immer geglaubt, dass er mich liebt. ich vermute eher eine notlüge. es ärgert mich nur, weil ich jetzt doof da stehe als die nicht vertrauende und er fein raus ist und wieder in die position gehen kann, dass ich mich entschulidgen muss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:52

Tja
nun haben wir nochmal telefoniert und er hat mir 1000 vorwürfe gemacht wieso ich ihn zweimal frage, wenn er gestern schon gesimst hat, das nichts ist. ich habe das gefühl ich kann diesem mann nie sagen wenn ich ein komisches gefühl habe. er redet dann wie ein verkäufer mit mir und er verliert alles herzliche in sich!

ich muss doch auch mal was sagen können - so komisch es ihm auch erscheint oder so genervt er davon ist. und auch wenn ich unrecht habe..ich hab es nicht böse gesagt und gemeint. ich habe nur damit sagen wollen, dass er mir nicht notlügen auftischen braucht....das hat er nämlich in seinen ex beziehungen oft gemacht um stress zu vermeiden.

na ja wie auch immer...ich bin jetzt der arsch und er wird die beziehung wieder in frage stellen. mir wirds wieder ne woche scheisse gehen und er entscheidet dann wie es weiter geht!

täglich grüßt das murmeltier und das wo ich echt lange überlegt habe wie ich es ihn frage heute und ganz ruhig dabei war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:58

Hallo?
bleib mal locker und schalte einen gang runter! wenn ich was finden wollen würde, dann würde ich sicher irgendwas durchsuchen oder so. sowas habe ich nie in meinem leben gemacht und werde ich auch nie. ich will nur vermeiden, dass er mich aus reflex anlügt, weil er es in seinen ex beiehungen auch gemacht hat! ich will einfach eine ehrliche beziehung und sie sollte so ehrlich sein, dass ich sowas auch ansprechen kann, wenn es mich stutzig macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 12:59


hier klatsch dir nochmal an den kopp!!

vielleicht hilft richtig lesen mal!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:11

Nein
ich habe ihn gefragt per sms gestern und dann hat er das thema gewechselt und ich habe das thema mitgewechselt.

ich hatte es aber noch im kopf und habe daher abgewartet und ihn heute angerufen um nochmal in ruhe zu fragen und ihm zu sagen, dass er bei mir keine lügen nutzen muss. er hat mir selbst erzählt, dass er das damals mit seinen ex gemacht hat, weil sie ihm nie vertraut haben!

so ich wollte nur klarstellen, dass wir uns alles sagen können.

nein klar ich werde nie erfahren was stimmt....er kann ja jetzt wunderbar bei seinem statement bleiben und ich muss es ja glauben und bin wieder die dumme!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:22
In Antwort auf ginny_12261389

Nein
ich habe ihn gefragt per sms gestern und dann hat er das thema gewechselt und ich habe das thema mitgewechselt.

ich hatte es aber noch im kopf und habe daher abgewartet und ihn heute angerufen um nochmal in ruhe zu fragen und ihm zu sagen, dass er bei mir keine lügen nutzen muss. er hat mir selbst erzählt, dass er das damals mit seinen ex gemacht hat, weil sie ihm nie vertraut haben!

so ich wollte nur klarstellen, dass wir uns alles sagen können.

nein klar ich werde nie erfahren was stimmt....er kann ja jetzt wunderbar bei seinem statement bleiben und ich muss es ja glauben und bin wieder die dumme!

Hallo
Ich denke du denkst!
Vergleich doch nicht eure Beziehung mit den anderen Beziehungen die er vorher hatte.
Was und wie und warum er das da so gemacht hat,ist doch eh egal.
Ich glaube sein Fehler war das dir zu erzaehlen,das er bei seinen Exn Notluegen benutzen musste/wollte.
Du gehst jetzt hin und pochst doch sehr darauf rum und dein Freund denkt okay,dann muss/will ich luegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:25
In Antwort auf torti04

Hallo
Ich denke du denkst!
Vergleich doch nicht eure Beziehung mit den anderen Beziehungen die er vorher hatte.
Was und wie und warum er das da so gemacht hat,ist doch eh egal.
Ich glaube sein Fehler war das dir zu erzaehlen,das er bei seinen Exn Notluegen benutzen musste/wollte.
Du gehst jetzt hin und pochst doch sehr darauf rum und dein Freund denkt okay,dann muss/will ich luegen

Uuuups
Weiter

Ich glaub du hast ein Problem noch mit vertrauen.
Denn sonst wuerdest du ihm da einfach vertrauen das es nicht so war.
Und wenn's so war,im Endeffekt hast du doch eh kein Problem damit
Jetzt ist er irgendwie verstaendlich sauer da du ihm irgendwie wieder nicht vertraust.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:33


Danke Venus, du scheinst mich ja echt gut zu kennen!!!!

Aber schon ok! Was mache ich mir die Mühe hier gründlichst zu schreiben was ich genau meine! Ich hätte soooo ft die Chance gehabt in sein handy zu schauen, in seinen PC etc. aber das tu ich nie, da es mich nicht interessiert!

Wenn man allerdings bei einer Aussage ein komisches Gefühl verspürt, dann sollte man es aussprechen können!

Und nein ich bin keine eifersüchtige Zicke...mein freund war mit Kumpels auf Ibiza und sonstwo und ich habe ihm viel Spaß gewünscht und ihm nicht eine SMS geschrieben oder genervt!!!. Nur mal so als klitzekleines Bsp. um mal einige Eckdaten weiter zu geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:33
In Antwort auf ginny_12261389

Tja
nun haben wir nochmal telefoniert und er hat mir 1000 vorwürfe gemacht wieso ich ihn zweimal frage, wenn er gestern schon gesimst hat, das nichts ist. ich habe das gefühl ich kann diesem mann nie sagen wenn ich ein komisches gefühl habe. er redet dann wie ein verkäufer mit mir und er verliert alles herzliche in sich!

ich muss doch auch mal was sagen können - so komisch es ihm auch erscheint oder so genervt er davon ist. und auch wenn ich unrecht habe..ich hab es nicht böse gesagt und gemeint. ich habe nur damit sagen wollen, dass er mir nicht notlügen auftischen braucht....das hat er nämlich in seinen ex beziehungen oft gemacht um stress zu vermeiden.

na ja wie auch immer...ich bin jetzt der arsch und er wird die beziehung wieder in frage stellen. mir wirds wieder ne woche scheisse gehen und er entscheidet dann wie es weiter geht!

täglich grüßt das murmeltier und das wo ich echt lange überlegt habe wie ich es ihn frage heute und ganz ruhig dabei war!

Mal anders gefragt:
wieso musst DU DICH erklären? Wieso musst DU dich melden? Wieso machst DU dich verrückt??

Wieso nimmst du dich ein paar Tage mal nicht zurück? Weil du Angst hast, dass er sich dann erst recht nicht meldet? Weil er dann sauer auf dich ist? Solltest du die beiden letzten Fragen mit "ja" beantwortet haben, bist du dumm und hast es nicht besser verdient!!

Sorry, wo ist dein Selbstwergefühl? Du komst mit allen seinen Ex-Freundinnen klar ( würde kaum eine vernünftige Frau auch nur in Erwägung ziehen!!) - kommt er mit deinen Ex-Freunden ebensogut klar? Das hoffe ich für dich.

Du nimmst in Kauf, belogen zu werden, und machst dich selbst zum Buhmann??? Wie hoch ist deine Schmerzgrenze? Was muss passieren, damit du dich auf dein eigenes Wohl berufst????

Sorry, meine Liebe, Männer, die es ernst meinen, haben keine zig Ex-Freundinnen, mit denen sie nebenher chatten schreiben oder sonstwas. DU solltest den Arsch in der Hose haben und dich mal gepflegt ausklinken - nicht für einen Abend, sondern mal für ein Wochenende. Nicht erreichbar sein - schon gar nicht für ihn! Und dann schau doch mal, welche Vorwürfe er dir macht!

LG, Werbegeschenk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 13:46
In Antwort auf ginny_12261389


Danke Venus, du scheinst mich ja echt gut zu kennen!!!!

Aber schon ok! Was mache ich mir die Mühe hier gründlichst zu schreiben was ich genau meine! Ich hätte soooo ft die Chance gehabt in sein handy zu schauen, in seinen PC etc. aber das tu ich nie, da es mich nicht interessiert!

Wenn man allerdings bei einer Aussage ein komisches Gefühl verspürt, dann sollte man es aussprechen können!

Und nein ich bin keine eifersüchtige Zicke...mein freund war mit Kumpels auf Ibiza und sonstwo und ich habe ihm viel Spaß gewünscht und ihm nicht eine SMS geschrieben oder genervt!!!. Nur mal so als klitzekleines Bsp. um mal einige Eckdaten weiter zu geben!

Hi
also ich kann dich verstehen, mimamo..
keiner will ja für dumm verkauft werden, vor allem wenn das alles so gut wie offensichtlich ist
aber die gründe für seine evt. notlüge weiß nur er, vll war er wirklich erschrocken, dass du das rausgefunden hast und hat unüberlegt nein gesagt und wollte auch zum späteren zeitpunkt nicht mehr zugeben die unwahrheit gesagt zu haben weils ihm peinlich war..
ich würde das ganze abhaken weil das nachfragen nichts bringt und du damit nur das gegenteil erreichst. am besten ist es, das gar nciht mehr anzusprechen auch wenns dich wurmt.
würde mir auch sorgen machen, dass er so gut lügt..aber da muss man wohl genug vertrauen aufbringen können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:16


danke liebes!

nein bei meinem freund hilft es nicht! er fühlt sich sofort bei allem angegriffen! dabei wollt ich ihm eigentlich nur sagen, dass er nicht aus reflex oder ähnlichem lügen braucht, weil ich es völlig ok finde, wenn er mit seinen freundinnen chattet etc.!

leider war das schon von anfang an das problem und irgendwie werd ich von mal zu mal unglücklicher und ich hab auch schon lange beziehungen geführt!

bei ihm versuche ich echt alles richtig zu machen, aber ich möchte nicht mein eigenes gefühl oder meine denke komplett einschränken. dann muss er so wie ich auf andere partner hoffen, die einen verstehen!

ich kontrolliere nicht, ich hintefrage nicht und er kann machen was er will. es kam mir nur eben komisch vor, dass er so rasant sagte, dass er das ding nicht anhatte. und gerade weil ich eigentlich gar kein problem damit gehabt hätte!

also ein...ja klar ich chatte grad mit tina oder mausi oder sonstwas hab ich eher erwartet als ein NEEEEINNNN!!! STIMMT NICHT!

und daher hab ich auch heute kurz angerufen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:18
In Antwort auf torti04

Uuuups
Weiter

Ich glaub du hast ein Problem noch mit vertrauen.
Denn sonst wuerdest du ihm da einfach vertrauen das es nicht so war.
Und wenn's so war,im Endeffekt hast du doch eh kein Problem damit
Jetzt ist er irgendwie verstaendlich sauer da du ihm irgendwie wieder nicht vertraust.

Lg

Ich steh einfach nicht auf angelogen werden!!!
ich denke jeder hat da sein steckenpferd und wenn ich das gefühl habe nach 1,5 jahren das erste mal, dass das die unwahrheit ist, dann möchte ich wissen wieso! ganz einfach...und dann möchte ich das auch ansprechen. wie erwähnt hat er schon vieles alleine gemacht, mit kumpels oder sonswas....ich habe nie misstraut und nie gefragt oder genervt!!

diesmal war es anders!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:30
In Antwort auf ginny_12261389


danke liebes!

nein bei meinem freund hilft es nicht! er fühlt sich sofort bei allem angegriffen! dabei wollt ich ihm eigentlich nur sagen, dass er nicht aus reflex oder ähnlichem lügen braucht, weil ich es völlig ok finde, wenn er mit seinen freundinnen chattet etc.!

leider war das schon von anfang an das problem und irgendwie werd ich von mal zu mal unglücklicher und ich hab auch schon lange beziehungen geführt!

bei ihm versuche ich echt alles richtig zu machen, aber ich möchte nicht mein eigenes gefühl oder meine denke komplett einschränken. dann muss er so wie ich auf andere partner hoffen, die einen verstehen!

ich kontrolliere nicht, ich hintefrage nicht und er kann machen was er will. es kam mir nur eben komisch vor, dass er so rasant sagte, dass er das ding nicht anhatte. und gerade weil ich eigentlich gar kein problem damit gehabt hätte!

also ein...ja klar ich chatte grad mit tina oder mausi oder sonstwas hab ich eher erwartet als ein NEEEEINNNN!!! STIMMT NICHT!

und daher hab ich auch heute kurz angerufen!

Und...
was hat das telefonat ergeben?

ich will mich mal in die lage deines freundes versetzen: er hat diese neue app, schreibt damit mit dir. dann, wenn du offline bist, schreibt er auch mit anderen, z.b. einer ex, mit der er befreundet ist. dann kommst du online, lässt gleich den kommentar ab: "na, neues spielzeug gefunden?"
vielleicht hat sich dadurch dein freund schon kontrolliert gefühlt, von wegen "jetzt kann ich nichtmal online sein, ohne dass sie was dazu sagen muss".. und dann hat er, vielleicht um weitere fragen zu vermeiden, geschrieben, dass er es nicht benutzt hat.

am nächsten tag kommst du dann wieder an und fragst, ob er mit seiner ex geschrieben hat. dann vielleicht bei ihm der gedanke, ob du es nicht endlich gut sein lassen kannst, nein, du fragst weiter nacht, willst unbedingt wissen, mit wem er geschrieben hat!

und weil er genau weiß, wenn er zugibt, dass er mit der ex geschrieben hat, wirst du im recht sein und in zukunft vielleicht wieder nachfragen, beharrt er lieber auf seiner aussage.

--- d.h. nicht dass ich sein verhalten richtig finde, aber so KÖNNTE er denken. es ist toll, dass du nicht so eifersüchtig bist und sogar mit seinen exen klarkommst, aber eventuell will er einfach seine privatsphäre bewahren, er will die möglichkeit haben, online zu sein und mit leuten zu schreiben, ohne dir davon zu sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:31

Ich kenne mich damit einfach sehr gut aus, da es mein job ist!
man kann weder ne tastensperre drin haben oder es an haben oder sonstwie anders damit falsch umgehen! man kann es nur anschalten und starten und dann ist man online und man sieht wann der letzte besuch war und man sieht auch wann geschrieben wird.

es stimmt alles immer überein...bei kollegen, freunden und bei ihm bisher auch ...vor dieser geschichte und auch heute!

also kann es nur ein riesiger zufall sein, dass es technisch gerade gestern einmal nicht funtkioniert hat. mag sein...technik ist technik!

ich habs trotzdem hintefragt, da sein ablenken auch verdächtig war und ich ein doofes gefühl hatte. ich habe die ganze nacht drüber nacggedacht, heute morgen auch noch und bevor es sich anstaut und ich irgendwann rummotze hab ich es angesprochen!

also alles glauben muss man ja auch nicht! ich bin sonst echt sehr locker und versuche nie und nimmer was zu sagen. ich bin allen seinen ex freundinnen ganz offen entgegegn getreten und hab sie überall hin eingeladen wenn wir mal gefeiert haben. ich habe nie geschnüffelt oder misstraut. das fand ich einfach komisch und ich glaube einfach, dass es eine notlüge war, weil er ein gebranntes kind ist. ich wollte ihm lediglich sagen, dass er es bei mir nicht zu machen braucht, aber der spieß wurde umgedreht und er denkt nun ich würde ihm nicht vertrauen und nie und nimmer und bla bla blubb!...ich hätte die notlüge sogar verstanden, weil ich verständnis habe, wenn man schlechte erfahrungen hinter sich hat. ich möchte trotz allem auch kund tun, dass ich nicht doof bin und nicht angelogen werden will!!



ich hätte meine klappe halten sollen!! nun ist es zu spät und ich bin schlauer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:33
In Antwort auf agneta_12844211

Und...
was hat das telefonat ergeben?

ich will mich mal in die lage deines freundes versetzen: er hat diese neue app, schreibt damit mit dir. dann, wenn du offline bist, schreibt er auch mit anderen, z.b. einer ex, mit der er befreundet ist. dann kommst du online, lässt gleich den kommentar ab: "na, neues spielzeug gefunden?"
vielleicht hat sich dadurch dein freund schon kontrolliert gefühlt, von wegen "jetzt kann ich nichtmal online sein, ohne dass sie was dazu sagen muss".. und dann hat er, vielleicht um weitere fragen zu vermeiden, geschrieben, dass er es nicht benutzt hat.

am nächsten tag kommst du dann wieder an und fragst, ob er mit seiner ex geschrieben hat. dann vielleicht bei ihm der gedanke, ob du es nicht endlich gut sein lassen kannst, nein, du fragst weiter nacht, willst unbedingt wissen, mit wem er geschrieben hat!

und weil er genau weiß, wenn er zugibt, dass er mit der ex geschrieben hat, wirst du im recht sein und in zukunft vielleicht wieder nachfragen, beharrt er lieber auf seiner aussage.

--- d.h. nicht dass ich sein verhalten richtig finde, aber so KÖNNTE er denken. es ist toll, dass du nicht so eifersüchtig bist und sogar mit seinen exen klarkommst, aber eventuell will er einfach seine privatsphäre bewahren, er will die möglichkeit haben, online zu sein und mit leuten zu schreiben, ohne dir davon zu sagen.

Ja das mag so sein!
und das soll er auch gerne tun! ich habe ihm nur immer vertrauen geschenkt und will dafür nicht bestraft werden! mein spruch gestern war eher lustig gemeint, weil ich dachte er checkt die ganze app und spielt damit und schreibt mit kollegen und freudninnen etc! also nicht mal biestig! die reaktion hat mir nur nicht ganz gefallen!

aber du hast recht! ich werde weiter an mir arbeiten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:40
In Antwort auf ginny_12261389

Ja das mag so sein!
und das soll er auch gerne tun! ich habe ihm nur immer vertrauen geschenkt und will dafür nicht bestraft werden! mein spruch gestern war eher lustig gemeint, weil ich dachte er checkt die ganze app und spielt damit und schreibt mit kollegen und freudninnen etc! also nicht mal biestig! die reaktion hat mir nur nicht ganz gefallen!

aber du hast recht! ich werde weiter an mir arbeiten!

Ich kenne das von meinem freund
nur zu gut, es ist schwierig, etwas nicht anzusprechen, wenn es einem sorgen bereitet.

und diese formulierung von dir, dass er bei nachfragen wie ein "verkäufer" redet und den spieß umdreht, das könnte von mir sein ... ich zwinge mich einfach manchmal bewusst dazu, kleinigkeiten nicht überzubewerten und vor allem nicht zu viel zu interpretieren.

nur wenn er mal mit lippenstift am hemdkragen nach hause kommen sollte (passiert das überhaupt im richtigen leben? ) kriegt er sein fett weg.

männer sehen so viele situationen anders als eine frau es tun würde, mehr als akzeptieren kann man das nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:44

Jaa wichtiger punkt!
diese technik-schnick-schnack-sache führt manchmal zu SO unnötigen problemen. wer ist wann online, was steht auf seinem profil, mit wem schreibt er, welche fotos werden hochgeladen...

jedenfalls kommt es mir so vor, als steht man diesem käse viel zu viel bedeutung zu. ich bin schon fast auf gar keinen online-communities mehr und vermeide sogar icq (trotz we-beziehung), vor allem wenns um wichtige gespräche geht, weil es einfach so wenig mit dem realen leben zu tun hat und grundsätzlich alles falsch rüberkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:44


Liebe mimamo...

Weisst du was ich nicht verstehe, dass du dir den ganzen Quark immer noch antust!! Meine Meinung ist, dass du deinem Partner in keinster Weise vertraust und auch nicht vertrauen kannst.
1) bist du in allem unsicher was Ihn betrifft u versuchst es Ihm permanent recht zu machen und
2) hast du in Ihm keinen vernünftigen Ansprechpartner, der Dich mit deinen Gefühlen u Ängsten ernst nimmt.
Warum tust du dir nicht erstmal selbst den Gefallen und denkst über Dich nach!??
Auch in diesem Forum schreibst u erhoffst du dir Antworten u Lösungen um es Ihm mal wieder recht zu machen u deine Gefühle in den Hintergrund zu stellen u nicht ernst genommen zu werden. U dann gibt es hier den einen oder anderen Mann im Chat, der dich verurteilt u beleidigt für dein Denken... Es ist immer wieder derselbe Kreislauf.
Ich glaube, ich hatte dir schonmal den lieben Impuls gegeben, mal über Dich u deine Gefühle u Ängste sowie Wünsche u Bedürfnisse nachzudenken.
Schalte mal ab von deiner Beziehung, lass dir nicht alles gefallen u mach den Mund auf gegenüber deinen Partner. Du musst lernen darüber zu reden u dich nicht immer wieder einschüchtern zu lassen u dein Partner sollte mal aufhören, wie son kleiner trotziger Junge zu reagieren u sich mal wie ein Erwachsener einem vernünftigen Gespräch stellen. In einer liebevollen Partnerschaft die Zukunft haben soll, sind offene u schonungslose,lange Gespräche wichtig. Denn diese lösen innere Verletzungen u Dramen auf...
Ansonsten stöbere doch mal in der Buchhandlung u vielleicht findest du einige interessante Bücher über Beziehungen. In einem Chat, wie hier wirst du nur sehr selten das passende für dich zu hören bekommen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 14:48

Sorry...
...wenn sich die sonne auf gofem rumtreibt bleibt der himmel erstmal wolkig ... man kann nicht überall sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:51
In Antwort auf leila_12868767


Liebe mimamo...

Weisst du was ich nicht verstehe, dass du dir den ganzen Quark immer noch antust!! Meine Meinung ist, dass du deinem Partner in keinster Weise vertraust und auch nicht vertrauen kannst.
1) bist du in allem unsicher was Ihn betrifft u versuchst es Ihm permanent recht zu machen und
2) hast du in Ihm keinen vernünftigen Ansprechpartner, der Dich mit deinen Gefühlen u Ängsten ernst nimmt.
Warum tust du dir nicht erstmal selbst den Gefallen und denkst über Dich nach!??
Auch in diesem Forum schreibst u erhoffst du dir Antworten u Lösungen um es Ihm mal wieder recht zu machen u deine Gefühle in den Hintergrund zu stellen u nicht ernst genommen zu werden. U dann gibt es hier den einen oder anderen Mann im Chat, der dich verurteilt u beleidigt für dein Denken... Es ist immer wieder derselbe Kreislauf.
Ich glaube, ich hatte dir schonmal den lieben Impuls gegeben, mal über Dich u deine Gefühle u Ängste sowie Wünsche u Bedürfnisse nachzudenken.
Schalte mal ab von deiner Beziehung, lass dir nicht alles gefallen u mach den Mund auf gegenüber deinen Partner. Du musst lernen darüber zu reden u dich nicht immer wieder einschüchtern zu lassen u dein Partner sollte mal aufhören, wie son kleiner trotziger Junge zu reagieren u sich mal wie ein Erwachsener einem vernünftigen Gespräch stellen. In einer liebevollen Partnerschaft die Zukunft haben soll, sind offene u schonungslose,lange Gespräche wichtig. Denn diese lösen innere Verletzungen u Dramen auf...
Ansonsten stöbere doch mal in der Buchhandlung u vielleicht findest du einige interessante Bücher über Beziehungen. In einem Chat, wie hier wirst du nur sehr selten das passende für dich zu hören bekommen.
LG


Liebe seelenliebe,

natürlich hast du Recht. Ich kann verstehen, dass man mich auf bestimmte Art und Weise sieht, wenn man liest was ich schreibe. Ich bin aber auch kein kleines 15 jähriges Mädchen, welches sich naiv bescheissen lässt oder irgendwie eine eifersüchtige Furie ist. Nein ganz sicher nicht! Ich habe mein eigenes Leben nebenbei und sogar eher selten Zeit und klammern tu ich auch kein Stück!

Ich komme aus einer 9 jährigen Beziehung / Ehe und kurz danach bin ich an einen super kranken Mann geraten. Er hat mir gedroht und war furchtbar! Danach wurde ich gestalkt von diesem Mann. Und das erzähle ich nur um zu sagen, dass diese Zeit mich total geschwächt hat.

Ich habe dann meinen Freund getroffen und es war eine sehr starke Liebe und wir sind oder waren sehr glücklich. Nur wenn wir streiten merke ich jedes Mal ein Stückchen mehr, dass genau unsere Einstellungen und unser Charakter was das Streiten angeht uns kaputt macht. Beide verlieren das Vertrauen und es ist mit ihm eben schwer möglich ein normales gefühlvolles Gespräch über Probleme zu führen. Es wird dann eer so ein Verkaufsgespräch und er entzieht mir dann tagelang die Liebe! Ich bin ein sehr lustiger Mensch und ich bin nicht einengend oder wage es sicher nicht Verbote auszusprechen. Ich akzeptiere Dinge, die mich schon stören, aber wo ich mir denke: Scheiss drauf!!! Es ist nichts wichtiges! Nichts was einen Streit wert wäre!

Ich balanciere zwischen dem stressigen Alltag, meinem Kind, meinem Ex, meinem Haushalt und ihm. Und wenn mich mal was stört, dann bin ich es gewohnt dies auch auszusprechen. Ich habe meinem Ex solche Dinge viel respektloser entgegen gebracht und das tut mir heute auch leid. Ich lerne noch immer dazu und mein jetziger Freund hat eben schon viel damit zu tun, dass ich mich ändere. Ich erwarte nur auch, dass man auch mal MICH versteht! Vor allem wenn ich eine Frage völlig saclich stelle muss man nicht gleich ein Drama daraus machen, denn ich finde aus der Mücke hat er den Elefanten gemacht! Meins war lediglich eine Frage!

Und ich finds echt primitiv, wenn ich hier von einigen als nerviges, eifersüchtiges Weib hingestellt werde. Ohne jegliche Kenntnis zu haben. Und solche Sprüche: Wenn ich er wäre, wäre ich schon weg! ....dafür sollte man unsere Geschichte wohl kennen. Vielleicht sollte ich eher längst weg sein!! Nur liebe ich ihn auch - er at wunderbare Seiten an sich. Wir haben viel Spaß und tolle gemeinsame Freunde. Wir haben den selben Humor und sind uns in vielem einig!

Und weiter unten wurde es erwähnt. Er hat mir vielleicht anfangs zuviel erzählt über seine Ex Freundinnen und Beziehungen. Somit denke ich natürlich...ah ok...dann macht er das jetzt vielleicht bei mir auch wo die Schmetterlinge weg sind. Ich gebe zu...es ist ein wenig Misstrauen kurzzeitig da und ich hinterfrage in meinem Kopf viel. Aber es ist auch harte Arbeit IMMER seinen Mund zu halten. Und genau das habe ich gestern und heute nicht gemacht!

Es gab schon ein paar Momente wo seine Ex Freundin mir sagte: Ach die Küche ist gestrichen ja jetzt viel gemütlicher!

Und die Küche hatten er und ich gestrichen, aber er hat nie erwähnt, dass sie bei ihm war. Sie ist verheiratet frisch und auch voll verliebt. Ich mache mir keine Sorgen, dass da was ist. Ich würd nur gerne manchmal auch eingeweiht werden und nicht immer alles von ihr sozusagen erfahren. Sie hat mich auch Silvester auf den Streit angesprochen, den ich vorher mit ihm hatte! Ich stehe immer doof da irgendwie! Das ist dann so ein Gefühl als würden die beiden zusammen gehören und nicht er und ich! Und darauf habe ich nie was gesagt z.B.!! Ich lass es dann auch sacken und sag nichts!!

Ja aber andererseits versteht er sich auch mit meinem EX. Nur ich erwähne dann auch öfter...XY hat angerufen und dies und jenes gesagt! Ich lasse ihn in mein Leben wo auch ein Kind bei ist. Ich bin nicht perfekt, aber ich bin in vielen Dingen wiederum so, dass mancher Mann es sich bei seiner Frau wünschen würde!!!
Und ich will nur einfach nicht angelogen werden, weil ich ihm was Vertrauen angeht soviel gezeigt habe und so sehr an mir arbeite, dass ich Angst davor habe irgendwie. Es würde mich einfach zurück werfen.

Das ist alles - nicht mehr und nicht weniger! Und ich bin es leid, dass er immer so ein Drama um jeden ausgeprochenen Pups macht!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 20:52
In Antwort auf ginny_12261389


Liebe seelenliebe,

natürlich hast du Recht. Ich kann verstehen, dass man mich auf bestimmte Art und Weise sieht, wenn man liest was ich schreibe. Ich bin aber auch kein kleines 15 jähriges Mädchen, welches sich naiv bescheissen lässt oder irgendwie eine eifersüchtige Furie ist. Nein ganz sicher nicht! Ich habe mein eigenes Leben nebenbei und sogar eher selten Zeit und klammern tu ich auch kein Stück!

Ich komme aus einer 9 jährigen Beziehung / Ehe und kurz danach bin ich an einen super kranken Mann geraten. Er hat mir gedroht und war furchtbar! Danach wurde ich gestalkt von diesem Mann. Und das erzähle ich nur um zu sagen, dass diese Zeit mich total geschwächt hat.

Ich habe dann meinen Freund getroffen und es war eine sehr starke Liebe und wir sind oder waren sehr glücklich. Nur wenn wir streiten merke ich jedes Mal ein Stückchen mehr, dass genau unsere Einstellungen und unser Charakter was das Streiten angeht uns kaputt macht. Beide verlieren das Vertrauen und es ist mit ihm eben schwer möglich ein normales gefühlvolles Gespräch über Probleme zu führen. Es wird dann eer so ein Verkaufsgespräch und er entzieht mir dann tagelang die Liebe! Ich bin ein sehr lustiger Mensch und ich bin nicht einengend oder wage es sicher nicht Verbote auszusprechen. Ich akzeptiere Dinge, die mich schon stören, aber wo ich mir denke: Scheiss drauf!!! Es ist nichts wichtiges! Nichts was einen Streit wert wäre!

Ich balanciere zwischen dem stressigen Alltag, meinem Kind, meinem Ex, meinem Haushalt und ihm. Und wenn mich mal was stört, dann bin ich es gewohnt dies auch auszusprechen. Ich habe meinem Ex solche Dinge viel respektloser entgegen gebracht und das tut mir heute auch leid. Ich lerne noch immer dazu und mein jetziger Freund hat eben schon viel damit zu tun, dass ich mich ändere. Ich erwarte nur auch, dass man auch mal MICH versteht! Vor allem wenn ich eine Frage völlig saclich stelle muss man nicht gleich ein Drama daraus machen, denn ich finde aus der Mücke hat er den Elefanten gemacht! Meins war lediglich eine Frage!

Und ich finds echt primitiv, wenn ich hier von einigen als nerviges, eifersüchtiges Weib hingestellt werde. Ohne jegliche Kenntnis zu haben. Und solche Sprüche: Wenn ich er wäre, wäre ich schon weg! ....dafür sollte man unsere Geschichte wohl kennen. Vielleicht sollte ich eher längst weg sein!! Nur liebe ich ihn auch - er at wunderbare Seiten an sich. Wir haben viel Spaß und tolle gemeinsame Freunde. Wir haben den selben Humor und sind uns in vielem einig!

Und weiter unten wurde es erwähnt. Er hat mir vielleicht anfangs zuviel erzählt über seine Ex Freundinnen und Beziehungen. Somit denke ich natürlich...ah ok...dann macht er das jetzt vielleicht bei mir auch wo die Schmetterlinge weg sind. Ich gebe zu...es ist ein wenig Misstrauen kurzzeitig da und ich hinterfrage in meinem Kopf viel. Aber es ist auch harte Arbeit IMMER seinen Mund zu halten. Und genau das habe ich gestern und heute nicht gemacht!

Es gab schon ein paar Momente wo seine Ex Freundin mir sagte: Ach die Küche ist gestrichen ja jetzt viel gemütlicher!

Und die Küche hatten er und ich gestrichen, aber er hat nie erwähnt, dass sie bei ihm war. Sie ist verheiratet frisch und auch voll verliebt. Ich mache mir keine Sorgen, dass da was ist. Ich würd nur gerne manchmal auch eingeweiht werden und nicht immer alles von ihr sozusagen erfahren. Sie hat mich auch Silvester auf den Streit angesprochen, den ich vorher mit ihm hatte! Ich stehe immer doof da irgendwie! Das ist dann so ein Gefühl als würden die beiden zusammen gehören und nicht er und ich! Und darauf habe ich nie was gesagt z.B.!! Ich lass es dann auch sacken und sag nichts!!

Ja aber andererseits versteht er sich auch mit meinem EX. Nur ich erwähne dann auch öfter...XY hat angerufen und dies und jenes gesagt! Ich lasse ihn in mein Leben wo auch ein Kind bei ist. Ich bin nicht perfekt, aber ich bin in vielen Dingen wiederum so, dass mancher Mann es sich bei seiner Frau wünschen würde!!!
Und ich will nur einfach nicht angelogen werden, weil ich ihm was Vertrauen angeht soviel gezeigt habe und so sehr an mir arbeite, dass ich Angst davor habe irgendwie. Es würde mich einfach zurück werfen.

Das ist alles - nicht mehr und nicht weniger! Und ich bin es leid, dass er immer so ein Drama um jeden ausgeprochenen Pups macht!!

LG


ja und vielleicht sollte man sich wirklich zweimal überlegen, ob man seine Frage hier stellt, aber eigentlich ziehe ich mir das aus den Personen heraus, die mir sachlich und normal antworten können. Auch wenn es Kritik ist - die Kunst ist es, es menschlich rüberzubringen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 21:08
In Antwort auf ginny_12261389


Liebe seelenliebe,

natürlich hast du Recht. Ich kann verstehen, dass man mich auf bestimmte Art und Weise sieht, wenn man liest was ich schreibe. Ich bin aber auch kein kleines 15 jähriges Mädchen, welches sich naiv bescheissen lässt oder irgendwie eine eifersüchtige Furie ist. Nein ganz sicher nicht! Ich habe mein eigenes Leben nebenbei und sogar eher selten Zeit und klammern tu ich auch kein Stück!

Ich komme aus einer 9 jährigen Beziehung / Ehe und kurz danach bin ich an einen super kranken Mann geraten. Er hat mir gedroht und war furchtbar! Danach wurde ich gestalkt von diesem Mann. Und das erzähle ich nur um zu sagen, dass diese Zeit mich total geschwächt hat.

Ich habe dann meinen Freund getroffen und es war eine sehr starke Liebe und wir sind oder waren sehr glücklich. Nur wenn wir streiten merke ich jedes Mal ein Stückchen mehr, dass genau unsere Einstellungen und unser Charakter was das Streiten angeht uns kaputt macht. Beide verlieren das Vertrauen und es ist mit ihm eben schwer möglich ein normales gefühlvolles Gespräch über Probleme zu führen. Es wird dann eer so ein Verkaufsgespräch und er entzieht mir dann tagelang die Liebe! Ich bin ein sehr lustiger Mensch und ich bin nicht einengend oder wage es sicher nicht Verbote auszusprechen. Ich akzeptiere Dinge, die mich schon stören, aber wo ich mir denke: Scheiss drauf!!! Es ist nichts wichtiges! Nichts was einen Streit wert wäre!

Ich balanciere zwischen dem stressigen Alltag, meinem Kind, meinem Ex, meinem Haushalt und ihm. Und wenn mich mal was stört, dann bin ich es gewohnt dies auch auszusprechen. Ich habe meinem Ex solche Dinge viel respektloser entgegen gebracht und das tut mir heute auch leid. Ich lerne noch immer dazu und mein jetziger Freund hat eben schon viel damit zu tun, dass ich mich ändere. Ich erwarte nur auch, dass man auch mal MICH versteht! Vor allem wenn ich eine Frage völlig saclich stelle muss man nicht gleich ein Drama daraus machen, denn ich finde aus der Mücke hat er den Elefanten gemacht! Meins war lediglich eine Frage!

Und ich finds echt primitiv, wenn ich hier von einigen als nerviges, eifersüchtiges Weib hingestellt werde. Ohne jegliche Kenntnis zu haben. Und solche Sprüche: Wenn ich er wäre, wäre ich schon weg! ....dafür sollte man unsere Geschichte wohl kennen. Vielleicht sollte ich eher längst weg sein!! Nur liebe ich ihn auch - er at wunderbare Seiten an sich. Wir haben viel Spaß und tolle gemeinsame Freunde. Wir haben den selben Humor und sind uns in vielem einig!

Und weiter unten wurde es erwähnt. Er hat mir vielleicht anfangs zuviel erzählt über seine Ex Freundinnen und Beziehungen. Somit denke ich natürlich...ah ok...dann macht er das jetzt vielleicht bei mir auch wo die Schmetterlinge weg sind. Ich gebe zu...es ist ein wenig Misstrauen kurzzeitig da und ich hinterfrage in meinem Kopf viel. Aber es ist auch harte Arbeit IMMER seinen Mund zu halten. Und genau das habe ich gestern und heute nicht gemacht!

Es gab schon ein paar Momente wo seine Ex Freundin mir sagte: Ach die Küche ist gestrichen ja jetzt viel gemütlicher!

Und die Küche hatten er und ich gestrichen, aber er hat nie erwähnt, dass sie bei ihm war. Sie ist verheiratet frisch und auch voll verliebt. Ich mache mir keine Sorgen, dass da was ist. Ich würd nur gerne manchmal auch eingeweiht werden und nicht immer alles von ihr sozusagen erfahren. Sie hat mich auch Silvester auf den Streit angesprochen, den ich vorher mit ihm hatte! Ich stehe immer doof da irgendwie! Das ist dann so ein Gefühl als würden die beiden zusammen gehören und nicht er und ich! Und darauf habe ich nie was gesagt z.B.!! Ich lass es dann auch sacken und sag nichts!!

Ja aber andererseits versteht er sich auch mit meinem EX. Nur ich erwähne dann auch öfter...XY hat angerufen und dies und jenes gesagt! Ich lasse ihn in mein Leben wo auch ein Kind bei ist. Ich bin nicht perfekt, aber ich bin in vielen Dingen wiederum so, dass mancher Mann es sich bei seiner Frau wünschen würde!!!
Und ich will nur einfach nicht angelogen werden, weil ich ihm was Vertrauen angeht soviel gezeigt habe und so sehr an mir arbeite, dass ich Angst davor habe irgendwie. Es würde mich einfach zurück werfen.

Das ist alles - nicht mehr und nicht weniger! Und ich bin es leid, dass er immer so ein Drama um jeden ausgeprochenen Pups macht!!

LG

Hey
Also erstmal mit Liebesentzug zu Strafen find ich absolut sch.... kenn ich aus meiner Exbeziehung auch.
Und das er auf sachliche Argumente nicht ruhig reden kann,spricht eigentlich dafuer das er in dem Fall noch sehr unreif ist.
Ich glaube du solltest dich fragen was dir die Beziehung bringt.
Irgendwo ist bei euch der Wurm drin und der muss gefunden werden und da gehören beide zu.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 7:05

Dann lies alles atlantis
Einen Fehler, den du oft machst!!! Lesen!! Alles!! Worums mir geht....und sonst einfach nichts dazu sagen!!

Ich habs hier 100 x gesagt worums gehts....wohin gegen ich bis heute nicht verstanden habe wo dein Nachbarschafts "problem" liegt!!!

Schönen Tag.....Atlantis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 7:40

Mir ist es gelinde gesagt
völlig wurst, dass er mit denen schreibt!! Ja juchuu ich mag sie sogar alle 3 und lade sie zu Geburtstagen etc ein!!! Es geht darum, dass ich nicht will, dass mein Freund bei mir Notlügen nutzt, weil er denkt es würde mich stören!!!...DAS hat er in seinen EX Beziehungen gemacht!!! (schon 100x hier im Thread geschrieben)...und dass diese evtl. Notlüge rauskam lag nur an einem Zufall, weil er nicht wusste dass man sieht was der andere macht etc.!!! Ich hab mir bei der Frage NICHTS gedacht und wurde erst bei der Reaktion misstrauisch!!! Ist das nun angekommen Atlantis!? Und das Ding hab ich auf meinem handy gelöscht, da er sich in keinster Weise kontrolliert fühlen sollte jetzt!! Mir isses wurst!!! Aber ich lass mich nicht gern für dumm verkaufen! Ein bisschen Stolz hab ich nämlich noch!!! Vertrauen is gut - Kontrolle nicht angebracht, aber man sollte auch nicht völlig blind sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 7:42

Danke plombi
Ich werde mal auf der Seite nachher mal stöbern! Ich glaub ich war letztens schon mal drauf!! Ein Buch hab ich auch in diese Richtung....Ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst!! Geht auch um diese Distanz und Nähe Geschichte

Dankeeee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 9:18

Danke
Hallo Du,

schön, dass du alles gelesen hast und verstehst was ich meine!

Wir sind jetzt 1,5 Jahre zusammen!Momentan bin ich echt am Überlegen, ob ich mich mal ein paar Tage zurück lehne und MEIN Leben lebe und nicht versuche immer nur ihn zu verstehen. Ich bin echt verständnisvoll, aber mir reichts auch irgendwann und lieber ein schreckliches Ende als ein Ende ohne Schrecken!

Ich kann momentan einfach nicht mehr! Ich habe das Gefühl jede Bewegung, die nicht lachen und Harmonieist, ist auch gleich beziehungsbedrohend und so kann und will ich auch nicht leben. Ich finde auch Positives wichtig, aber wir haben beide unsere Erfahrungen im Leben gemacht und dementsprechend sind wir nicht unvorbelastet! Aber ich genauso wie er!! ICH möchte Kompromisse eingehen und mich mit ihm zusammen raufen, aber wenn es nur nach seinen Regeln funktioniert....dann sehe ich das nicht ein!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 9:36

Ich kann dich sehr gut verstehen
und dein problem nachvollziehen da ich in einer ähnlichen lage bin wie du.

aber mir ist aufgefallen dass du dich ein bisschen zu sehr bemühst alles richtig zu machen. du schriebst dass du das gefühl hast, das alles was nicht mit harmonie und lachen zu tun hat, beziehungsgefährdend sei.

das ist ein problem! du darfst dich aus verlustangst nicht zu sehr verbiegen! du solltest dir ab und an mal sagen, dass wenn du ein inneres drama erlebst und er dich liebt, er ein langes, offenes gespräch mit dir führen soll. allein schon damit es dir besser geht (gut sowas sollte nicht jede woche sein).

du bist halt nicht wie alle anderen und deine gefühle und gedanken haben eine daseinsberechtigung und machen dich aus! wenn er nicht bereit ist sich auch deinen für ihn unangenehmen seiten zu stellen, ist das keine große liebe seinerseits!

lange, offene gespräche sind das a und o einer guten beziehung. wenn das nicht gegeben ist, hat meiner meinung nach die beziehung keine guten chancen.

bleib dir selbst treu und fordere von deinem partner ein was du für dich brauchst! dadurch respektiert er dich entweder und es bringt euch näher zusammen, oder aber wenn ihm das zu aufwendig ist, hat das mit liebe wenig zu tun.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 9:53
In Antwort auf yusra_12443441

Ich kann dich sehr gut verstehen
und dein problem nachvollziehen da ich in einer ähnlichen lage bin wie du.

aber mir ist aufgefallen dass du dich ein bisschen zu sehr bemühst alles richtig zu machen. du schriebst dass du das gefühl hast, das alles was nicht mit harmonie und lachen zu tun hat, beziehungsgefährdend sei.

das ist ein problem! du darfst dich aus verlustangst nicht zu sehr verbiegen! du solltest dir ab und an mal sagen, dass wenn du ein inneres drama erlebst und er dich liebt, er ein langes, offenes gespräch mit dir führen soll. allein schon damit es dir besser geht (gut sowas sollte nicht jede woche sein).

du bist halt nicht wie alle anderen und deine gefühle und gedanken haben eine daseinsberechtigung und machen dich aus! wenn er nicht bereit ist sich auch deinen für ihn unangenehmen seiten zu stellen, ist das keine große liebe seinerseits!

lange, offene gespräche sind das a und o einer guten beziehung. wenn das nicht gegeben ist, hat meiner meinung nach die beziehung keine guten chancen.

bleib dir selbst treu und fordere von deinem partner ein was du für dich brauchst! dadurch respektiert er dich entweder und es bringt euch näher zusammen, oder aber wenn ihm das zu aufwendig ist, hat das mit liebe wenig zu tun.

glg


Hallo,

was ist denn bei dir los?

Ja ich stimme dir zu! Ich mache definitiv den Fehler, dass ich mich zu sehr verbiegen lasse! Es fing damit an, dass ich es verstanden habe worum es ihm ging, aber mittlerweile sieht er auch gar nicht was ich alles gebe und mache und sagt eher immer wie toll er sich selber findet, dass er nach einem Streit ja wieder so nett zu mir sein kann!!! Und er sieht nicht einmal, dass er das gar nicht macht!! Er ist dann tagelang voll kurz angebunden und schreibt kalte und kurze SMS....da denke ich mir auch immer, dass er es doch ganz bleiben lassen soll, wenns so verkrampft sachlich ist! Also dieses Liebe entziehen!! Er weiß auch, dass dies eine Sache ist, die ich über alles hasse und ich hab ihn schonmal gebeten, dass er in bezug darauf auch mal auf mich zukommen muss ein wenig...so wie ich in anderen Dingen alles akzeptiere was er so macht!

Aber wir sind wieder an der gleichen Stelle. Heute Morgen kam dann eine kurze und kühle SMS! Ich hab dann gar nichts geantwortet und nach einer Stunde angerufen und nur kurz was abgemacht! Ich denke unsere Beziehung ist dem Ende nahe, da ich langsam auch nicht mehr so herzlich bleiben kann. ich kann nicht immer "betteln", dass alles gut wird. Denn ich weiß für mich, dass ich nichts schlimmes gemacht habe. Es gibt Dinge, die ich verstehe...aber DAS gestern verstehe ich nicht!!! Und ich sehe nicht mehr ein JA zu sagen, wenn ich innerlich NEIN meine!! Ich bin echt sauer!
Es tut halt auch wahnsinnig weh...ist eben immer einfach zu sagen...hau ab, selber schuld etc......wäre ich sicher, wäre ich schon weg!! Ich bins nur nicht..ich hab immer die Hoffnung, dass auch er sich ändert!

Und dein letzter Satz ist wichtig!!! "oder aber wenn ihm das zu aufwendig ist, hat das mit liebe wenig zu tun."...und auch wahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 10:12
In Antwort auf yusra_12443441

Ich kann dich sehr gut verstehen
und dein problem nachvollziehen da ich in einer ähnlichen lage bin wie du.

aber mir ist aufgefallen dass du dich ein bisschen zu sehr bemühst alles richtig zu machen. du schriebst dass du das gefühl hast, das alles was nicht mit harmonie und lachen zu tun hat, beziehungsgefährdend sei.

das ist ein problem! du darfst dich aus verlustangst nicht zu sehr verbiegen! du solltest dir ab und an mal sagen, dass wenn du ein inneres drama erlebst und er dich liebt, er ein langes, offenes gespräch mit dir führen soll. allein schon damit es dir besser geht (gut sowas sollte nicht jede woche sein).

du bist halt nicht wie alle anderen und deine gefühle und gedanken haben eine daseinsberechtigung und machen dich aus! wenn er nicht bereit ist sich auch deinen für ihn unangenehmen seiten zu stellen, ist das keine große liebe seinerseits!

lange, offene gespräche sind das a und o einer guten beziehung. wenn das nicht gegeben ist, hat meiner meinung nach die beziehung keine guten chancen.

bleib dir selbst treu und fordere von deinem partner ein was du für dich brauchst! dadurch respektiert er dich entweder und es bringt euch näher zusammen, oder aber wenn ihm das zu aufwendig ist, hat das mit liebe wenig zu tun.

glg

.. lange, offene Gespräche..
.. sind nicht jedermanns Sache und man sollte da schon ein wenig mit Gefühl und Erfahrung rangehen. Ich stimme dir zu, dass man seinem Partner offen und ehrlich sagen können sollte, wie es einem geht und was evtl. nicht stimmt. Aber ich denke, man kann nicht einfordern, dass man ein ewiglanges Gespräch miteinander führt, bis alles bis ins kleinste Detail bereinigt ist. Sowas kann manchmal notwendig und hilfreich sein, aber es sollte nicht die Regel sein.. zumindest nicht für bestimmte Typen von Menschen.
Ich kann z.B. mit meinem Freund sehr offen sprechen und manchmal ergibt sich auch ein sehr langes Gespräch. Das ist aber mit Sicherheit nicht die Norm, denn ich merke oft schon nach einer gewissen Zeit, dass es ihm langsam lästig wird (v.a. wenn man sich anfängt im Kreis zu reden, was ja auch vorkommt). In so einer Situation weiß ich, dass für heute Schluss ist und wir uns nur in die Haare kriegen würden, wenn wir das Gespräch nicht beenden.

Was ich damit sagen will: die TE sollte vlt. auch ein Gespür dafür bekommen, was sie dem Freund an Diskussionsstoff zumuten kann udn was nicht. Hier ist nicht jeder gleich und lange, intensive Gespräche sind anstrengend und v.a. nicht jedermanns Sache. Vor allem nciht, wenn es zu oft vorkommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 10:33
In Antwort auf margot_12511122

.. lange, offene Gespräche..
.. sind nicht jedermanns Sache und man sollte da schon ein wenig mit Gefühl und Erfahrung rangehen. Ich stimme dir zu, dass man seinem Partner offen und ehrlich sagen können sollte, wie es einem geht und was evtl. nicht stimmt. Aber ich denke, man kann nicht einfordern, dass man ein ewiglanges Gespräch miteinander führt, bis alles bis ins kleinste Detail bereinigt ist. Sowas kann manchmal notwendig und hilfreich sein, aber es sollte nicht die Regel sein.. zumindest nicht für bestimmte Typen von Menschen.
Ich kann z.B. mit meinem Freund sehr offen sprechen und manchmal ergibt sich auch ein sehr langes Gespräch. Das ist aber mit Sicherheit nicht die Norm, denn ich merke oft schon nach einer gewissen Zeit, dass es ihm langsam lästig wird (v.a. wenn man sich anfängt im Kreis zu reden, was ja auch vorkommt). In so einer Situation weiß ich, dass für heute Schluss ist und wir uns nur in die Haare kriegen würden, wenn wir das Gespräch nicht beenden.

Was ich damit sagen will: die TE sollte vlt. auch ein Gespür dafür bekommen, was sie dem Freund an Diskussionsstoff zumuten kann udn was nicht. Hier ist nicht jeder gleich und lange, intensive Gespräche sind anstrengend und v.a. nicht jedermanns Sache. Vor allem nciht, wenn es zu oft vorkommt.


Hallo lyna,

hm...es ist echt wahnsinnig schwer alles so zu erklären, dass es richtig ankommt. Hab ich ja gestern schon gemerkt mit den Eifersuchtsdingen .

Also es ist ja schon eher so, dass er bei jeder Sache, die ich z.B. für normal halte und wo ich es gewohnt bin, dass man kurz drüber spricht und dann gut ist er ein stundenlangen Monolog führt und wie ich gestern sagte hat das manchmal so etwas von Oberlehrer und Verkaufsgespräch! Ich bin es gewohnt, dass man drüber redet und eine Lösung findet oder erstmal sich sagt, dass man es beim nächsten Mal besser macht! Mein Ex konnte z.B. nicht einschlafen, wenn wir im Streit waren. Das ist für mich jetzt ein totaler Unterschied. Ich bin irgendwie innerlich so sauer. Er hat mich einmal verlassen und letztens war er wieder kurz davor und hat mich eine Woche warten und leiden lassen. Er ist dann total verändert und schreibt ellenlange SMS wo er mir eigentlich nur Vorüwrfe macht. Was ich dazu sage hört er nicht oder nimmt es nicht so auf! ich habe von ihm noch nie gehört: Hm ja also so hab ich es noch nicht gesehen...ich denk mal drüber nach...vielleicht hast du Recht!! NEIN....das kam bisher immer nur von mir, weil ich nicht denke allmächtig zu sein und alles richtig zu machen!

Ich habe irgendwie das Vertrauen in diese Beziehung verloren! Vielleicht reagiere ich daher so wegen dieser evtl. Notlüge, weil ich mich seit über einem Jahr anstrenge, dass es klappt. Ich arbeite täglich an mir und schlucke dinge runter, die ich früher gesagt hätte und alles was ich dafür bekomme ist, dass er sich nur selbst lobt oder mich verlassen will bei Schwierigkeiten! ich habe ein Kind und auch das ist ein großer Schritt für mich gewesen ihn mit einzubeziehen, weil sie sich ja auch gewöhnt. Ich bin voll mit meinem Kind bei seiner Familie integriert...mehr Vertrauen kann ich ihm doch nicht geben. Und nur weil ich FRAGE, ob er evtl. eine Notlüge genutzt hat ist ER jetzt wieder sauer und ich muss wieder denken, dass deswegen Schluss ist? Ich sagte ihm sogar: ich könnte verstehen, wenn du gelogen hättest um Stress zu vermeiden...passiert ja aus Reflex!

Und selbst wenn ich mich geirrt habe...ich habe ihn ja nicht in die Ecke geschubst und gesagt DU HAST MICH ANGELOGEN!

Ihr merkt sicher, dass in mir langsam echt nur noch WUT da ist und dann denke ich an die tollen Dinge, die wir machen und auf die ich mich freue, weil schon geplant und mein Herz geht auf und genau das macht es schwer.

Ich danke euch, dass ihr mir zuhört. Mir wurde hier mal gesagt beim letzten problem ich könne mich jederzeit wieder hier melden und meine Probleme niederschreiben- deswegen habe ich es gestern einfach nochmal gemacht! Einfach weil ich kein Bock hatte meine Kolleginnen damit zu nerven

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 10:55
In Antwort auf margot_12511122

.. lange, offene Gespräche..
.. sind nicht jedermanns Sache und man sollte da schon ein wenig mit Gefühl und Erfahrung rangehen. Ich stimme dir zu, dass man seinem Partner offen und ehrlich sagen können sollte, wie es einem geht und was evtl. nicht stimmt. Aber ich denke, man kann nicht einfordern, dass man ein ewiglanges Gespräch miteinander führt, bis alles bis ins kleinste Detail bereinigt ist. Sowas kann manchmal notwendig und hilfreich sein, aber es sollte nicht die Regel sein.. zumindest nicht für bestimmte Typen von Menschen.
Ich kann z.B. mit meinem Freund sehr offen sprechen und manchmal ergibt sich auch ein sehr langes Gespräch. Das ist aber mit Sicherheit nicht die Norm, denn ich merke oft schon nach einer gewissen Zeit, dass es ihm langsam lästig wird (v.a. wenn man sich anfängt im Kreis zu reden, was ja auch vorkommt). In so einer Situation weiß ich, dass für heute Schluss ist und wir uns nur in die Haare kriegen würden, wenn wir das Gespräch nicht beenden.

Was ich damit sagen will: die TE sollte vlt. auch ein Gespür dafür bekommen, was sie dem Freund an Diskussionsstoff zumuten kann udn was nicht. Hier ist nicht jeder gleich und lange, intensive Gespräche sind anstrengend und v.a. nicht jedermanns Sache. Vor allem nciht, wenn es zu oft vorkommt.

Ich habe ja auch geschrieben
dass diese gespräche nicht zu oft vorkommen sollten!

ich habe die erfahrung gemacht dass kommunikation das wichtigste in einer beziehung ist und dazu gehören für mich auch lange und offene gespräche!

das man diese gespräche nicht einfordern kann ist mir klar, aber wenn sie in einer beziehung gar nicht möglich sind halte ich das für sehr bedenklich. weil sonst probleme oft so lange unter den teppich gekehrt werden bis das paar sich innerlich von einander entfernt hat und sich auseinander lebt oder aber irgendwann der große knall kommt.

ich habe den eindruck dass in dieser beziehung gar nicht gesprochen wird, aus angst der TE, anzuecken oder mit schlussmachen bedroht zu werden und wollte lediglich ihren fokus auf die wichtigkeit von kommunikation lenken!

das es nicht in jeder beziehung so kommunikationstechnisch so ideal läuft wie in meiner (und vielleicht auch deiner) ist mir bewusst.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 11:04
In Antwort auf yusra_12443441

Ich habe ja auch geschrieben
dass diese gespräche nicht zu oft vorkommen sollten!

ich habe die erfahrung gemacht dass kommunikation das wichtigste in einer beziehung ist und dazu gehören für mich auch lange und offene gespräche!

das man diese gespräche nicht einfordern kann ist mir klar, aber wenn sie in einer beziehung gar nicht möglich sind halte ich das für sehr bedenklich. weil sonst probleme oft so lange unter den teppich gekehrt werden bis das paar sich innerlich von einander entfernt hat und sich auseinander lebt oder aber irgendwann der große knall kommt.

ich habe den eindruck dass in dieser beziehung gar nicht gesprochen wird, aus angst der TE, anzuecken oder mit schlussmachen bedroht zu werden und wollte lediglich ihren fokus auf die wichtigkeit von kommunikation lenken!

das es nicht in jeder beziehung so kommunikationstechnisch so ideal läuft wie in meiner (und vielleicht auch deiner) ist mir bewusst.

lg


"weil sonst probleme oft so lange unter den teppich gekehrt werden bis das paar sich innerlich von einander entfernt hat und sich auseinander lebt oder aber irgendwann der große knall kommt."

und leider ist es so! wenn ich an den anfang denke, dann bin ich echt traurig, dass wir mittlerweile da stehen wo wir stehen! deswegen habe ich auch lange versucht es irgendwie zu halten....aber ich kann jetzt auch nicht mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 12:47


ja aber mein freund redet mit endlosschleife wenn es ein problem gibt und meistens auch nur stundenlang darüber warum er recht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 14:23

Danke Sunny
ich bin ja schon ganz froh, dass ich nicht komplett bekloppte gedanken habe und ich auch teilweise verstanden werde!

momentan ist es auch so, dass ich ehrlich gesagt auch nicht normal zu ihm sein kann. ich habe innerlich eine richtige wut und die hat sich aber einfach in den letzten monaten angestaut. und zwar weil ich keine fehler machen wollte, weil ich angst hatte, dass er mich mal wieder verlässt, weil er immer stunden lang redet, so dass ich dann am ende meist wirklich denke, dass nur er recht hat!

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

so siehst mal aus!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 15:25


ich hab mich jetzt einfach mal zurück gezogen...zwar ist in mir immer die angst, dass ich es dadurch dann endgültig vorbei sein wird, aber ich kann nicht immer klein bei geben. ich hab in letzter zeit gemerkt, dass es dadurch immer verkrampfter zwischen uns wird.

heute abend sind wir sowieso verabredet - obs gut oder schlecht sein wird steht noch in den sternen. normalerweise schlafe ich mittwochs bei ihm, aber wer weiß!

er hat vorhin angerufen und ich war zur pause. hab dann zurück gerufen, aber mittlerweile fällts mir schwer lieb und herzlich zu sein. ich weiß nicht einmal mehr was ich so sagen soll!

hab dann gesagt, dass ich dann nach dem sport zu ihm komme. aber es war doch alles recht kühl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 15:31
In Antwort auf ginny_12261389

Danke Sunny
ich bin ja schon ganz froh, dass ich nicht komplett bekloppte gedanken habe und ich auch teilweise verstanden werde!

momentan ist es auch so, dass ich ehrlich gesagt auch nicht normal zu ihm sein kann. ich habe innerlich eine richtige wut und die hat sich aber einfach in den letzten monaten angestaut. und zwar weil ich keine fehler machen wollte, weil ich angst hatte, dass er mich mal wieder verlässt, weil er immer stunden lang redet, so dass ich dann am ende meist wirklich denke, dass nur er recht hat!

Den größten Fehler, den man im Leben machen kann, ist, immer Angst zu haben, einen Fehler zu machen. (Dietrich Bonhoeffer)

so siehst mal aus!

Hallo mimamo,
die Situation zwischen euch klingt verfahren.

Anfang letzten Jahres war ich mit einem Partner in einer ähnlichen Situation; ich wollte alles bis ins Letzte ausdiskutiert haben und habe alles hinterfragt, weil ich von ihm enttäuscht war.

Je mehr ich bohrte und fragte, desto destruktiver wurde er - er wollte mir nichts mehr sagen, hat sich nicht mehr oft gemeldet und wollte auf jeden Fall "klärende Gespräche" vermeinden. In dieser Zeit habe ich begriffen, dass nur Zeit manche Dinge richten kann.

Natürlich sind Lügen total blöd und unnötig, aber vielleicht wollte er keinen weiteren Streit provozieren? Oft geht man ja gern den Weg des geringsten Widerstandes. Versuch doch einmal, nicht weiterhin auf diesem Ereignis rumzureiten und den Dingen ihren Lauf zu lassen.
Sobald er kein Feuer mehr von dir bekommt, wird er sicher auch wieder umgänglicher und ihr seit entspannter miteinander.

Ich weiß, dass es schwer ist. Selbst bin ich ein ungeduldiger Mensch und will am Liebsten sofort alles jetzt und hier und sofort. Das ist nicht immer der richtige Weg.

Stört dich denn wirklich nur die Tatsache, dass er dich scheinbar belogen hat oder nagt es auch an dir, dass er den Messi auch nutzt, um mit anderen Mädels außer dir zu chatten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2011 um 22:43

Naja...
... seine Erfahrung mit Dir ist, dass er auch Stress kriegt, wenn er nicht lügt. Sowas hat man noch im Hinterkopf, selbst wenn der Partner sagt, er habe sich verändert und sich auch von einer anderen Seite zeigt.

Dass Du jetzt so auf der Sache rumhackst, heißt im Grunde: Du machst wieder Stress. Ob er jetzt lügt oder Du im Recht bist, ist in dem Moment egal. Du verhältst Dich kontrollierend und rechthaberisch, auch wenn es Dir "nur" um die Wahrheit geht...

Meiner Meinung nach sollte man jeden Menschen so behandeln, wie man selbst gern behandelt werden möchte. Möchtest Du Deinem Freund gegenüber ständig Rechenschaft darüber ablegen, wann, mit wem, wie lange Du Dich unterhalten, gechattet, getroffen, ausgetauscht hast? Vermutlich nicht. Und wenn Du nun weißt, dass von dieser Ex, mit der er gechattet hat, keine "Gefahr" ausgeht, warum musst Du dann so darauf rumhacken?? Es ist nun mal Fakt: Wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus. MIsstrauen erntet nun mal Lügen. Würdest Du Deinem Freund tatsächlich vertrauen, dann kämst Du gar nicht auf die Idee nachzufragen, ob Dein Freund "ein neues Spielzeug " hat... Denn in Wirklichkeit wolltest Du doch misstrauischerweise wissen, was er da so lange mit seiner Ex zu reden hatte! Von Vertrauen also auf Deiner Seite keine Spur... Da Dein Freund befürchtet hat, er kriegt wegen nichts und wieder nichts ne hysterische Szene hingelegt, hat er also gelogen und nicht damit gerechnet, dass man nachvollziehen kann, wie lange er online war.

Mein Tipp: Lass das Ganze auf sich beruhen und mach einen Haken dran. Es ist Pillepalle.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 9:16
In Antwort auf tyche26

Naja...
... seine Erfahrung mit Dir ist, dass er auch Stress kriegt, wenn er nicht lügt. Sowas hat man noch im Hinterkopf, selbst wenn der Partner sagt, er habe sich verändert und sich auch von einer anderen Seite zeigt.

Dass Du jetzt so auf der Sache rumhackst, heißt im Grunde: Du machst wieder Stress. Ob er jetzt lügt oder Du im Recht bist, ist in dem Moment egal. Du verhältst Dich kontrollierend und rechthaberisch, auch wenn es Dir "nur" um die Wahrheit geht...

Meiner Meinung nach sollte man jeden Menschen so behandeln, wie man selbst gern behandelt werden möchte. Möchtest Du Deinem Freund gegenüber ständig Rechenschaft darüber ablegen, wann, mit wem, wie lange Du Dich unterhalten, gechattet, getroffen, ausgetauscht hast? Vermutlich nicht. Und wenn Du nun weißt, dass von dieser Ex, mit der er gechattet hat, keine "Gefahr" ausgeht, warum musst Du dann so darauf rumhacken?? Es ist nun mal Fakt: Wie man in den Wald ruft, so schallt es auch heraus. MIsstrauen erntet nun mal Lügen. Würdest Du Deinem Freund tatsächlich vertrauen, dann kämst Du gar nicht auf die Idee nachzufragen, ob Dein Freund "ein neues Spielzeug " hat... Denn in Wirklichkeit wolltest Du doch misstrauischerweise wissen, was er da so lange mit seiner Ex zu reden hatte! Von Vertrauen also auf Deiner Seite keine Spur... Da Dein Freund befürchtet hat, er kriegt wegen nichts und wieder nichts ne hysterische Szene hingelegt, hat er also gelogen und nicht damit gerechnet, dass man nachvollziehen kann, wie lange er online war.

Mein Tipp: Lass das Ganze auf sich beruhen und mach einen Haken dran. Es ist Pillepalle.

LG


liebe tyche,

danke für deine antwort. ja du hast sicher recht. nur haben wir am anfang gesagt welche erfahrungen wir gemacht haben. darunter war bei ihm eben ständiges misstrauen von seinen partnerinnen und ich wurde in meinem leben auf die übelste art und weise belogen und habe auch in meiner kindheit solches durchgemacht und wurde auch mit plötzlichem liebesentzug gestraft. ich mache seit 2 jahren eine therapie und versuche ihm zu zeigen, dass ich ruhig bleiben kann. ich wünschte mir, dass er aber auch ein wenig auf mich achtet und auf die erfahrungen, die ICH in mir habe und mich dann nicht bspw. tagelang mit liebensentzug straft. natürlich bin ich nicht von einem tag auf den anderen perfekt, denn meine erfahrungen sind nun einmal anders als seine, deine oder von anderen menschen. ich kann nicht mehr tun, als ALLES zu versuchen. ich finde einfach, dass das seinerseits wenig geschätzt wird und wenn ich ihm einfach mit auf dem weg geben möchte, dass er auch nicht aus not lügen braucht (so wie er es bei allen anderen frauen getan hat), dann ist das finde ich eine sehr offene art. man kann natürlich auch immer so tun als wäre nichts und alles in sich hineinfressen, damits dem anderen lediglich gut geht. nur wäre das für meine entwicklung nicht gut und daher sage ich was ich denke. ich tu es mittlerweile sehr sachlich und ruhig finde ich, nun kann oder ist die beziehung daran kaputt gegangen, aber dann war es vielleicht auch einfach nicht die richtige beziehung. er findet bestimmt eine frau, die besser zu ihm passt und ich vielleicht einen mann, der nicht ganz so hart ist und versteht was ich genau meine. ich werde es ihm nicht recht machen können. das weiß ich jetzt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 11:21


wen es interessiert hier ein update!!

gestern haben wir lang und breit gesprochen und es war danach aber sehr verkrampft. für mich hängt dieses "gleich schluss machen" immer vor mir wie ein schwert. letztes mal wollte er ja zeit zum nachdenken haben und heute wollte ich es sacken lassen erstmal und mich erst heut im laufe des vormittags melden. ich bin mir ja selbst nicht klar, ob es alles so einen sinn hat und ich bin bei ihm auch davon ausgegangen.

dann kam eine sms um halb ... es komisch sei nichts von mir zu hören.....(mehr nicht)

hab dann kurz bei ihm angerufen und der vorwurf war nun, dass er schon erwartet hätte, dass ich heute morgen guten morgen etc schreibe und somit zeige, dass ich auf ihn zugehe etc! das ganze gespräch verlief wieder mit vorwürfen, statt einfach zu sagen "hätte mich gefreut, wenn du dich gemeldet hättest, aber schön, dass du jetzt anrufts...."

ich kann definitiv nichts richtig machen!!! egal was ich tue...genau das gegenteil wird dann grad gewünscht!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2011 um 11:31
In Antwort auf ginny_12261389


wen es interessiert hier ein update!!

gestern haben wir lang und breit gesprochen und es war danach aber sehr verkrampft. für mich hängt dieses "gleich schluss machen" immer vor mir wie ein schwert. letztes mal wollte er ja zeit zum nachdenken haben und heute wollte ich es sacken lassen erstmal und mich erst heut im laufe des vormittags melden. ich bin mir ja selbst nicht klar, ob es alles so einen sinn hat und ich bin bei ihm auch davon ausgegangen.

dann kam eine sms um halb ... es komisch sei nichts von mir zu hören.....(mehr nicht)

hab dann kurz bei ihm angerufen und der vorwurf war nun, dass er schon erwartet hätte, dass ich heute morgen guten morgen etc schreibe und somit zeige, dass ich auf ihn zugehe etc! das ganze gespräch verlief wieder mit vorwürfen, statt einfach zu sagen "hätte mich gefreut, wenn du dich gemeldet hättest, aber schön, dass du jetzt anrufts...."

ich kann definitiv nichts richtig machen!!! egal was ich tue...genau das gegenteil wird dann grad gewünscht!


Verrennt euch doch nicht so..
.. mir kommt vor, ihr befindet euch da irgendwie grad in einem Teufelskreis.. egal was der eine tut, es kommt beim anderen falsch an.
Ihr habt das jetzt schon lang und breit diskutiert und ich hab das Gefühl (vlt. irre ich mich auch), dass ihr jetzt mal beide genug von der ewigen Totquatscherei habt. Vielleicht gelingt es dir, jetzt mal ein wenig über diesen Kleinigkeiten zu stehen. Ich würd versuchen, nicht jedes Wort von ihm gleich persönlich zu nehmen, sondern einfach mal wieder etwas lockerer werden. Wenn dir danach ist, dann meld dich bei ihm (keine Spielchen mehr à la "ich meld mich bewusst erst am Vormittag") und wenn er was in den falschen Hals bekommt, dann kurz und freundlich die Situation klären und fertig. Irgendwann gibt sich das dann wieder, wenn man wieder auf "normalen Betrieb" umgeschaltet hat.. aber jetzt gerade ist alles viel zu heiß und zu brisant.. da kommt einfach jede Botschaft falsch an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen