Forum / Liebe & Beziehung

Quälende Einsamkeit und Neid

5. September 2011 um 17:45 Letzte Antwort: 6. November 2011 um 18:00

Hallo ihr da draußen an euren Computern....
Bevor ich lang rumerklären warum und wieso... erzähl ich einfach....

Ich bin 18. Mein Liebesleben ist mehr oder weniger bis jetzt eig bescheiden gelaufen. Längste Beziehung war bis jetzt 8 Monate im Teeniealter... war also nicht mehr als händchenhalten und kuschlen.
Ich habe zwei beste Freundinnen. Beide superschlank und wunderhübsch mit langem Haar etc.
Ich hingegen bin mit meinen 1.65 die kleinste im Bunde und zudem auch noch ziemlich moppelig (Frustfressen )
Beide haben einen ganz netten Freund mit den beiden verstehe ich mich echt super.
Eine der beiden ist dauer genervt von ihren Freund und redet iwie immer vom schluss machen tut es aber nicht. und sagt immer sie wollte eig gar keinen freund und sie mag ihn ja iwie aber ja.. keine ahnung... kenn mich iwie nicht mehr aus bei ihr... meiner meinung nach hat sie so einen netten kerl wie ihn nicht verdient.
Meine andere freundin hat auch einen sehr netten freund... der ein guter kumpel von mir geworden ist... sie muss immer heftigst demonstrieren wie verliebt sie doch in ihn ist... leider muss ich das immer mit ansehen....

Nun zu mir. Ich selbst bin ein sehr emotionaler Beziehungsmensch... schätze mich zumindest so ein.
Ich quäle mich mit dem singleleben so durch.. aber eig wünsch ich mir nichts sehnlicher als einen partner an meiner seite zu haben und die ganzen geschichten die man so über liebe und leidenschaft und auch sex hört endlich zu erleben.
Nun bin ich 18 ( ja ich weiß.. man ist ja noch jung und hat so viel zeit ) und bin nach wie vor alleine....
Bis jetzt hab ich immer nur jungs erwischt die mich mochten aber ich sie nicht.. oder ich mochte sie aber sie sahen nur auf äußeres und da kann ich nicht so sehr punkten in sachen figur etc.

Jedes mal wenn meine freundinnen bei ihren freund übernachten bin ich sehr traurig und fühle mich erst recht einsam.
Eine der beiden wird bald ihr erstes mal erleben.... ich frag mich wie ich auf sowas neidisch sein kann. aber ich bin es.

Ein Singleleben ist für mich eine Qual. Es heißt er kommt dann wenn man es am wenigstens erwartet.... ich warte seit dezember 2009 auf den richtigen oder zumindest mal auf jemanden den ich vertrauen kann... aber er will mir nicht über den weg laufen.... und die eifersucht auf meine beiden freundinnen glaube ich zerfrisst mich langsam.....


wieso bekommt eine die das singleleben liebt einen freund.. und ich die sich nichts sehnlicher wünscht als jemand an der seite muss so lange warten? ...
Wieso finde ich nur falsche? Wieso quält mich das schicksal so.... was hab ich nur falsch gemacht dass ich dieses tolle gefühl der liebe nur bei anderen miterleben und mitansehen kann aber nicht selbst erlbene darf?

diese fragen schweben immerzu in meinem kopf herum... jede nacht denk ich daran... auch tagsüber.... stellenweise gibt es stundenlang nix anderes als dieses thema dass mich beschäftigt.....

Kennt jemand von euch das auch? habt ihr tipps wie ich endlich "normal" durch das singleleben gehen kann... wie ich diese grausame zeit bis ich jemanden finde überbrücken kann außer mit viel weggehen und viel unternehmen?

Vielen dank dass ihr das alles gelesen habt.. vielleicht finde ich bei euch hilfe...

Liebe Grüße

Regentropfenmaus

Mehr lesen

11. September 2011 um 23:53


Ach Mädel, Du denkst die Probleme bestehen darin, wie man sich einen Mann angelt? Später wirst Du von diesen glückseligen Zeiten träumen denn DANN gehen die Probleme mit den Männern die Du hast erst richtig los...

Gefällt mir

15. September 2011 um 19:34

Ich kann Dich sooo gut verstehen.
Mir ging es auch mal so. Aber das ist ewig lange her.

Leider habe ich auch kein Rezept dagegen. Ich habe einfach versucht, mit viel Energie mehr aus mir zu machen. Das war auch notwendig, denn mein Selbstvertrauen war auf einem Tiefpunkt.

Wichtig ist, daß Du zufrieden mit Dir selbst bist. Denn mit einer positiven Ausstrahlung wirkst Du schon sehr viel anziehender. Versuch mal, einen Tag lang mit einem Lächeln durch die Gegend zu gehen. Du wirst überrascht sein, welche Reaktionen es von Deiner Umwelt gibt.

Ansonsten kannst Du nur versuchen, die Zeit ohne Freund zu nutzen, um Dich in der Schule oder im Beruf weiterzubringen. Denn so mit "verliebt, verlobt, verheiratet" und dann bin ich versorgt, das geht heute nicht mehr. Werde erwachsen und mache einen Plan, wie Du Dir Deine Zukunft vorstellst. Dann kannst Du bei Deiner "großen Liebe" - die früher oder später auf jeden Fall kommt - damit glänzen.

Viel Glück!

Gefällt mir

16. September 2011 um 0:02


Als aller erstes möchte ich dir sagen: Solange du mit dir nicht zufrieden bist und den anderen nur mit Neid und Missgunst gegenüberstehst, kannst du selbst nicht glücklich werden! Wenn du traurig, oder sogar sauer wirst, wenn sich zwei andere Küssen, dann überträgt sich das auf deine Ausstrahlung. Ich hatte das auch und musste erst lernen, mich für die anderen zu freuen. Du musst versuchen, das ganze Leben positiv zu sehen. Dann wird deine Ausstrahlung auch positiv und somit wie die Männer dich wahrnehmen. Was mir geholfen hat, war z.Bsp. das ich, bevor ich schlafen gegangen bin, mir immer die positiven Erlebnisse des Tages ins Gedächtnis gerufen habe. Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du auch mit deinem Körper unzufrieden. Dann arbeite daran, denn wie gesagt, solange du dich in deinem Körper nicht wohl fühlst, kann dich auch kein anderer glücklich machen. Bei mir wurde es besser, als ich 12 Kilo abgenommen habe.
Das wäre mein Rat an dich.
Ansonsten: Kopf hoch, denk nicht an die anderen, was die anderen haben und du nicht, oder was andere über dich denken! DU bist die wichtigste Person in deinem Leben! Tu wonach DIR ist.
LG

Gefällt mir

25. September 2011 um 23:07

Ich weiss genau was du meinst....
... nur bin ich fast 23 und hatte noch nie einen Freund. Ja DA ist man gespannt auf Zärtlichkeit und sein erstes Mal...

Ich kann mit dir mitfühlen, aber helfen leider auch nicht...

Gefällt mir

26. September 2011 um 14:48

Wie bei mir
Wenn ich mir das durchlese, denke ich mir das könnte ich geschrieben haben

Mir geht es ganz gleich und ich weiß auch einfach nicht was ich machen soll, aber vlt hilft es ja darüber zu reden oder schreiben.

wenn du wen zum reden brauchst schreib mir einfach

lg

Gefällt mir

6. November 2011 um 17:33

Ich kenne das ...
Hi,

ich kenne das gut, denn mir geht es ganz ähnlich. Ich bin jetzt 20 und hatte noch keine wirkliche Beziehung. Mal ein bisschen küssen, kuscheln im Kino beim zweiten Date ... sowas ja, aber mehr auch nicht.
Eine Zeitlang habe ich mich sehr damit gequält, vielleicht auch, weil mir alle das Gefühl gegebn haben, ich sei ohne Freund nichts wert. In der Familie kamen ständig dumme Sprüche, Freunde wollten mich zwangsverkuppeln ... klar, dass es da nicht klappt.

Mir hilft, mir andere Ziele zu setzen. Ich beende bald meine Ausbildung und werde dann hier wegziehen, das ist momentan mein Ziel: weg, in eine andere Stadt. Bis vor zwei Monaten noch war mein Ziel, eine Irlandreise, die ich mir nach langem sparen auch ermöglicht habe.
Ich plane mein Leben einfach ohne Partner. Ich will unabhängig sein, viel reisen, mich irgendwann selbstständig machen ... und wenn irgendwann "der Richtige" kommt, kann man immernoch die Pläne ändern.
Wichtig ist, dass du dein Leben nicht als sinnlos ansiehst, denn das ist es nicht. Du kannst ein tolles Leben führen, auch ohne Freund.
Ich wünsche dir viel Glück!!!

Liebe Grüße,
Nicole

Gefällt mir

6. November 2011 um 18:00
In Antwort auf

Ich kenne das ...
Hi,

ich kenne das gut, denn mir geht es ganz ähnlich. Ich bin jetzt 20 und hatte noch keine wirkliche Beziehung. Mal ein bisschen küssen, kuscheln im Kino beim zweiten Date ... sowas ja, aber mehr auch nicht.
Eine Zeitlang habe ich mich sehr damit gequält, vielleicht auch, weil mir alle das Gefühl gegebn haben, ich sei ohne Freund nichts wert. In der Familie kamen ständig dumme Sprüche, Freunde wollten mich zwangsverkuppeln ... klar, dass es da nicht klappt.

Mir hilft, mir andere Ziele zu setzen. Ich beende bald meine Ausbildung und werde dann hier wegziehen, das ist momentan mein Ziel: weg, in eine andere Stadt. Bis vor zwei Monaten noch war mein Ziel, eine Irlandreise, die ich mir nach langem sparen auch ermöglicht habe.
Ich plane mein Leben einfach ohne Partner. Ich will unabhängig sein, viel reisen, mich irgendwann selbstständig machen ... und wenn irgendwann "der Richtige" kommt, kann man immernoch die Pläne ändern.
Wichtig ist, dass du dein Leben nicht als sinnlos ansiehst, denn das ist es nicht. Du kannst ein tolles Leben führen, auch ohne Freund.
Ich wünsche dir viel Glück!!!

Liebe Grüße,
Nicole

Hey
Ich glaube das du vollkommen recht hast! Vlt sollte ich deine Einstellung übernehmen!

Gefällt mir