Home / Forum / Liebe & Beziehung / PURE VERZWEIFLUNG!!! BITTE HELFT MIR!

PURE VERZWEIFLUNG!!! BITTE HELFT MIR!

14. Juli 2005 um 14:52 Letzte Antwort: 21. Juli 2005 um 9:41

Also, ich bin 23 Jahre alt und meine Ex is 3 Monate jünger. Wir waren fast ein Jahr lang zusammen. Letzen Freitag hat sie Schluss gemacht. Wir haben beide geweint, als Grund nannte sie mir das wir uns in letzter Zeit nur noch streiten und sie müsse nun erst mal einen freien Kopf bekommen. Außerdem meinte sie das wir uns als wir befreundet waren besser verstanden haben als wir zusammen waren. Ich verstehe nun die Welt nicht mehr!?! Es war so plötzlich ich hätte nie damit gerechnet. Wir haben uns darauf geeinigt nun mehrere Wochen nichts voneinander zu hören, das sie einen klaren Kopf bekommen kann. Ich fragte sie wir können auch so eine Pause machen ohne Schluss zu machen, aber darauf meinte sie NEIN, es is schluss des sonst könne sie sich eben keinen freien kopf bekommen und ich solle mir auch keine Hoffnungen machen. Ich meinte wozu die Pause dann, sie meinte ja dann könne sie wieder klar denken und es könnnte vielleicht wieder was werden.

Ich versteh nun echt die Welt nicht wieder, da ich immer 120% gegeben habe, ich habe alles für sie getan in der Beziehung, ich war immer für sie da. IMMER. Und sie hat mich auch geliebt. Und den einen Monat, in dem wir noch nicht zusammen waren haben wir uns echt uns nie gestritten und haben zusammen wie Bonny und Clyde gelebt, wir haben Straßenschilder geklaut und was weiss ich was, isnd ins Freibad eingebrochen und haben nacktgebaded... Aber das lag meiner Meinung daran das sie dort keine Sorgen hatten da sie Semesterferien hatte und wir echt keine Verpflichtungen hatten. Als wir dann zusammen kamen hat sich meiner Merinung nach nichts verändert, wir waren immer noch wie Bonny und Clyde, keiner von uns beiden konnte ohne den andren...

Dann vor 2 Monaten oder so haben wir fast alle 2 oder 3 Tage gestritten, aber wegen den banalsten Sachen... Weil ich aus Versehen noch meine Schuhe anhatte oder was weiss ich was, total banal. Aber ich habe immer nachgegeben. Bei jeder Streitigkeit habe ich nachgegeben. Aber ich glaube die Streitigkeiten lagen an dem Streß den sie zur Zeit hat. Sie hat einen Brief vom Bafög Amt bekommen das sie 6000 Euro nachzahlen muss, das Geld hat sie natürlich nicht und hat somit Geldschulden, dann hat sie ihren Nebenjob verloren mit dem sie eigetlich die 6000 Euro verdienen wollte, dann kann es sein das sie ihr Studium wegen dieser Baföggeschichte nicht weiterführen kann, also steht sogar ihr Zukunft auf dem Spiel, dann macht ihr ihr Stiefvater das Leben zu Hölle den sie aber nicht verdrängen kann da er ja der Freund ihrer Mutter ist und somit ein fester Bestandteil der Familie, dann sind 2 ihrer Haustiere gestorben und und und, ich könnte jetzt noch 100e Sachen aufzähle die sie belasten ZB die Uni, sie schreibt zur Zeit 10 Prüfungn wenn nicht mehr also an einem Tag auch mal 2 und mit den Leuten an der Uni kann sie auch nicht lernen weil sie sich mit ihnen nicht versteht... Aber alle diese Probleme die in der letzen Zeit aufgetreten sind kann sie nicht rückgaängig machen, die Geldschulden, den Tod irhrer Haustere usw... Wenn dann ich noch komme und sie so geladen ist dann explodiert sie bei der kleinsten Kleinigkeit und ist auf 180. Obwohl ich mir so Mühe gebe... Und deswegen denke ich auch hat sie Schluß gemacht weildagegen konnte sie was unternhemen... Es ist nun fast eine Woche vergangen, aber ich kann nicht ohne sie ich liebe sie so unendlich... Ich kann auch nicht tatenlos dasitzen und nichts tun... Zu ihrer Mutter habe ich ein shr gutes Verhältnis und auch sie meinte sie hat ganz einfach zuviel Sorgen im Moment sie muss erst mal ein bischen runterkommen... Aber ich habe Angst das sie mich in den nächsten Wochen vergisst oder sich daran gewühnt ohen mich zu sein. Ich kann das nicht, ich öffne meinen Geldbeutel und sehe ein bild von ihr schgon schon bin ich wieder den Tränen nahe... Ihre Mutter meinte sie versteh es auch nicht wieso sie Schluss gemacht hat, aber sie heult auch den ganzen Tag und is voll fertig... Ihre Mutter eminte des einzigste was ich nun tun könnte wäre es mich nicht bei ihr zu melden, das sie nämlich total eifersüchtig werde und dann von alleien auf mich zu kommen würde...

Ich weiss es nicht, aber es fällt mir so schwer... Bitte helft mir was ich tun sollen, ich will um sie kämpfen da sie die wichtigste Person in meinem ganzen Leben darstellt... Ich weiss nur nicht wie. Ich hoffe die Idee ihrer Mutter (nicht melden und damit eifersüchtig machen und ihr klar machen das sie mich braucht und wie schön es mit mir war) ist die richtige... Bitte schreibt mir was ihr in solch einer Situation machen würdet oder fragt mich einfach falls ihr noch Frtagen habt ich antworte sofort...

Mehr lesen

14. Juli 2005 um 15:06


HIer in diesem Forum kennt NIEMAND deine Freundin persönlich, deswegen rate ich dir, dich an den Rat der Mutter zu halten! Diese kennt ihre Tochter gut genug, um dir einen Ratschlag zu geben..
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2005 um 15:18
In Antwort auf rosy_12119877


HIer in diesem Forum kennt NIEMAND deine Freundin persönlich, deswegen rate ich dir, dich an den Rat der Mutter zu halten! Diese kennt ihre Tochter gut genug, um dir einen Ratschlag zu geben..
Viel Glück!

Dank cherrie
Ja ok da hast du recht, aber wenn du mehr über sie wissen willst kann ich auch mehr erzählen... Es ist nur so hart zu warten und nichts tun zu können... Soll ich vllt einen Brief schreiben? Aber was soll ich schreiben, wenn ich schreibe das ich sie vermisse usw dann klappt der Plan mit dem Eifersüchtig machen ja nicht mehr :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2005 um 15:40
In Antwort auf farley_12250223

Dank cherrie
Ja ok da hast du recht, aber wenn du mehr über sie wissen willst kann ich auch mehr erzählen... Es ist nur so hart zu warten und nichts tun zu können... Soll ich vllt einen Brief schreiben? Aber was soll ich schreiben, wenn ich schreibe das ich sie vermisse usw dann klappt der Plan mit dem Eifersüchtig machen ja nicht mehr :/

Hm,
Ich würd ihr keinen Brief schreiben. Also ich bin bei einer Trennung eh ganz radikal. Ich persönlich bin dann zu stolz, um da noch was zu machen und schalte dann sofort um: Welche negativen Eigenschaften hatte er etc.
Aber ich muss auch zugeben, dass das bis jetzt nur bei Kurzzeitbeziehungen vorkam. ICh bin jetzt schon länger mit meinem Freund zusammen und weiß nicht, ob ich da auch wieder so radikal wäre und nicht doch einen Brief schreiben würde oder so.
Kann mir grad auch nciht die LAge vorstellen...
ICh glaub, dass es nichts bringt, wenn du mir mehr über sie schreibst, weil Worte oft geduldig sind und ich sie trotzdem nicht kenne. Es wäre ja nur deine subjektive Sichtweise von ihr.
ICh denke, dass du ihr einfach ein wenig Zeit geben solltest, war ja doch recht viel in letzter Zeit. Auf lange Sicht gesehen: Wenn sie sich jetzt in dieser schweren Zeit nicht an dich wenden will und Unterstützung und Beistand sucht, wird sie das dann je ändern? Was macht sie in der nächsten Krise? Wendet sie sich dann auch von dir ab?
Warum kommt sie mit ihren Sorgen nicht zu dir? Denkt sie, du kannst ihr auch nicht helfen?
Oder denkt sie gar, du willst ihr nicht helfen?Ich will dir auch jetzt keine Vorwürfe machen oder so, ich kenne ja die Umstände nicht, was du beruflich machst oder so. Wäre es denn möglich gewesen, dass du ihr das Geld (natürlich mit entsprechendem Vertrag) zunächst vorstreckst? Ist sie vielleicht deswegen auch enttäuscht und zieht sich zurück?
Wie hast du auf den Tod ihrer Haustiere reagiert?
Wie unterstützt du sie bei ihren familiären Problemen?
Wie bei ihren Problemen in der UNi? Vielleicht kannst du sie ja abfragen, wenn ihr zusammen seid und ihr dadurch mehr SIcherheit geben. Wenn man es jemand anderen erklärt oder vortragen muss, dann geht es einem auch besser, zumindest mir.
Warte mal ab, das Semester ist ja nur noch diese Woche, vielleicht renkt es sich dann wieder ein.
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2005 um 17:32
In Antwort auf rosy_12119877

Hm,
Ich würd ihr keinen Brief schreiben. Also ich bin bei einer Trennung eh ganz radikal. Ich persönlich bin dann zu stolz, um da noch was zu machen und schalte dann sofort um: Welche negativen Eigenschaften hatte er etc.
Aber ich muss auch zugeben, dass das bis jetzt nur bei Kurzzeitbeziehungen vorkam. ICh bin jetzt schon länger mit meinem Freund zusammen und weiß nicht, ob ich da auch wieder so radikal wäre und nicht doch einen Brief schreiben würde oder so.
Kann mir grad auch nciht die LAge vorstellen...
ICh glaub, dass es nichts bringt, wenn du mir mehr über sie schreibst, weil Worte oft geduldig sind und ich sie trotzdem nicht kenne. Es wäre ja nur deine subjektive Sichtweise von ihr.
ICh denke, dass du ihr einfach ein wenig Zeit geben solltest, war ja doch recht viel in letzter Zeit. Auf lange Sicht gesehen: Wenn sie sich jetzt in dieser schweren Zeit nicht an dich wenden will und Unterstützung und Beistand sucht, wird sie das dann je ändern? Was macht sie in der nächsten Krise? Wendet sie sich dann auch von dir ab?
Warum kommt sie mit ihren Sorgen nicht zu dir? Denkt sie, du kannst ihr auch nicht helfen?
Oder denkt sie gar, du willst ihr nicht helfen?Ich will dir auch jetzt keine Vorwürfe machen oder so, ich kenne ja die Umstände nicht, was du beruflich machst oder so. Wäre es denn möglich gewesen, dass du ihr das Geld (natürlich mit entsprechendem Vertrag) zunächst vorstreckst? Ist sie vielleicht deswegen auch enttäuscht und zieht sich zurück?
Wie hast du auf den Tod ihrer Haustiere reagiert?
Wie unterstützt du sie bei ihren familiären Problemen?
Wie bei ihren Problemen in der UNi? Vielleicht kannst du sie ja abfragen, wenn ihr zusammen seid und ihr dadurch mehr SIcherheit geben. Wenn man es jemand anderen erklärt oder vortragen muss, dann geht es einem auch besser, zumindest mir.
Warte mal ab, das Semester ist ja nur noch diese Woche, vielleicht renkt es sich dann wieder ein.
Alles Gute!

Danke für die schnelle Antworten...
Ich kann da nicht so stolz sein und ich kann auch nicht so radikal sein, dafür liebe ich sie noch zu sehr... Ich könnte sofort alle negativen Eigenschaften von ihr aufzählen aber das bringt mir ja nichts, ich zähle lieber die schönen Eigenschaften und schönen Momente auf...

Und nun zu den nächsten Krisen!!! Sie lies sich noch nie so richtig helfen, sie wusste immer alles besser!!! Ich wollte ihr Geld leihen ich atte natürlich keine 6000 aber 1000 wollte ich ihr geben, aber sie wollte es nicht annehmen... Ich weiss es nicht wieso? Ich habe es ihr so oft gesagt! Und auch bei ihren Haustieren, ich habe sie umarmt und getröstet ich hätte nicht gewusst was ich noch hätte tun sollen... Auch bei familiären Problemen höre ich ihr immer zu und gebe ihr Tips, ich war immer für sie da!!! In der Uni kann ich ihr nicht helfen, da sie Englisch studiert und ihre Probleme so fachspezifisch sind... Ich studiere auch aber eben etwas anderes. Und auch abgefragt habe ich sie jedes Mal, immer wenn sie wollte, aber das war letzes Semester! Ich hoffe das sie sich Gedanken macht und die richtige Entscheidung trifft... Nurwir haben ja 3 oder 4 Wochen ausgemacht!!! Das schaffe ich nie, ich verzweifle ja jetzt schon nach nicht mal einer Woche. Aber ich denke sie kommt erst nächste Woche frühestens dazu sich Gedanken zu machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2005 um 11:57
In Antwort auf farley_12250223

Danke für die schnelle Antworten...
Ich kann da nicht so stolz sein und ich kann auch nicht so radikal sein, dafür liebe ich sie noch zu sehr... Ich könnte sofort alle negativen Eigenschaften von ihr aufzählen aber das bringt mir ja nichts, ich zähle lieber die schönen Eigenschaften und schönen Momente auf...

Und nun zu den nächsten Krisen!!! Sie lies sich noch nie so richtig helfen, sie wusste immer alles besser!!! Ich wollte ihr Geld leihen ich atte natürlich keine 6000 aber 1000 wollte ich ihr geben, aber sie wollte es nicht annehmen... Ich weiss es nicht wieso? Ich habe es ihr so oft gesagt! Und auch bei ihren Haustieren, ich habe sie umarmt und getröstet ich hätte nicht gewusst was ich noch hätte tun sollen... Auch bei familiären Problemen höre ich ihr immer zu und gebe ihr Tips, ich war immer für sie da!!! In der Uni kann ich ihr nicht helfen, da sie Englisch studiert und ihre Probleme so fachspezifisch sind... Ich studiere auch aber eben etwas anderes. Und auch abgefragt habe ich sie jedes Mal, immer wenn sie wollte, aber das war letzes Semester! Ich hoffe das sie sich Gedanken macht und die richtige Entscheidung trifft... Nurwir haben ja 3 oder 4 Wochen ausgemacht!!! Das schaffe ich nie, ich verzweifle ja jetzt schon nach nicht mal einer Woche. Aber ich denke sie kommt erst nächste Woche frühestens dazu sich Gedanken zu machen...

Dieses Wochenende
hatte ich einen Anruf in Abwesenheit bei mir auf dem Handy!!! Oh mein Gott dachjte ich mir soll ich zurückrufen oder soll ich warten bis sie nochmal anruft. Ich habe dann bis Sonntag gewartet und hab mir vorgenommen ganz cool zu bleiben und sie nur so zu fragen wie ihre Prüfungen gelaufen sind usw... Naja hat am Anfang auch ganz gut funktioniert, bis sie mich auf einmal gefragt hat ob ich nich vorbei kommen will um mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Aber ich soll das ja nicht als positiv oder negativ auslegen...

Als ich dann bei ihr war haben wir uns so blendend verstanden als ob nie etwas gewesen wäre. Oh mann, das war so schön. Nach dem Gassi gehen meinte sie dann das sie sich neue Klamotten bestellt habe und ich sie mir ansehen sollte ob sie zu ihr passen. Sie stand dann wieder nur im Bikini vor mir und hat sich dann die neue Jacke oder die neue Hose angezogen. Ich musste mich so zusammenreißen das ich sie nicht küsse oder sont wie reagiere. Ich habe mich wirklich zusammengerissen und habe nur eine sachliche Meinung zu ihren Klamotten abgegeben. Danach sind wir noch ne halbe Stunde Inlineskaten gegangen. Wir haben über meine Arbeit geredet und über ihre Prüfungen usw. Eigentlich alles perfekt. Dann auf dem Rückweg haben wir uns noch eine Pizza bestellt, die ungefähr sich 500 Meter von ihr zu Hause befindet. Als nach 15 Minuten die Pizza dann fertig war, wollte ich sie holen, aber ich Idiot hatte meine Handy bei ihr liegen lassen. Und dort waren 3 oder 4 Sms von einem Mädchen mit dem ich mich über die Trenung unterhalten habe. Meine Exfreundin denkt aber sie steht total auf mich, aber sie hat einen Freund und ich versteh auch nicht wieso sie das denkt. Naja, als ich dann nach nicht mal 10 Minuten wieder zurück kam war immer noch alles in Ordnung. Wir haben zusammen Pizza gegessen und Fernseh geschaut und zusammen gelacht. Dann wollte ich gehen das es schon 10 Uhr war. aber der Hund musste davor nochmal raus also sind wir nochmal Gassi gegangen. Auf der Hälfte des Weges hat dann mein Handy geklingelt und ein Freund war dran, kurz geredet und dann aufgelegt. Auf einmal fragt sie mich "Du hast dich doch mit der **** getroffen??" Und ich habe ihr dann gesagt "nein" was ja auch stimmt. "Ich habe nur mit ihr telefoniert". Bzw hab ich das ja nich mal, ich habe nur SMS mit ihr geschrieben weil ich jemanden zum reden gebraucht habe. Also wusste ich jetzt das als ich Pizza holen war sie mein Handy durchstöbert hat und die SMS gelesen hat. Ich habe so richtig gespürt wie in ihr die WUT hochgestiegen ist. Sie hat mich zwar nicht angeschrieen aber in einem ziemlich forschen Ton gesagt. "ACH DIESE PERSON IS FÜR DICH NEUTRAL, MAN DIE STEHT DOCH VOLL AUF DICH UND MIT DER UNTERHÄLST DU DICH DARÜBER?????" Aber gleich nachdem sie diesen Satz ausgesprochen hatte, hat sie gemeint ihr könne es ja eh egal sein. Aber dann hat sie den letzen Kilometer bis zu ihrer Wohnung keinen einzigen Satz mehr gesagt, sie war echt stinksauer. Ich habe dann so zur Aufheiterung gemeint "Is ganz schön warm noch für die Uhrzeit" Und sie darauf nur "ja". Als ich sie am Anfang begrüsst habe habe ich sie umarmt, das hat ihr sehr gefallen, das hatte ich auch eigentlich zum Abschied vor aber sie sagt einfach nur "Bis die Tage" und ist in ihre Wohnung, sie hat mich zwar angesehen aber eigentlich wollte ich sie doch noch umarmen.

Was nun??? war es gut das sie nun eifersüchtig ist, oder ist jetz tkomplett alles kaputt und sie meint sie muss sich nun auch einen suchen zum labern!!! Scheisse, man das Treffen war so schön und ich empfinde immer noch so wahnsinnig viel für sie. Ich liebe sie über alles, aber ich halte dieses Warten nicht aus. Jetzt sehen wir uns denk ich mal wieder erst in 2 - 3 Wochen, aber hat sie dann einen freinen Kopf, bzw hat sich dann was bei ihr verändert. Bitte helft mir und sagt wie ihr dieses Treffen auslegt!!! Danke schon im Voraus für eure Antworten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juli 2005 um 12:54
In Antwort auf farley_12250223

Dieses Wochenende
hatte ich einen Anruf in Abwesenheit bei mir auf dem Handy!!! Oh mein Gott dachjte ich mir soll ich zurückrufen oder soll ich warten bis sie nochmal anruft. Ich habe dann bis Sonntag gewartet und hab mir vorgenommen ganz cool zu bleiben und sie nur so zu fragen wie ihre Prüfungen gelaufen sind usw... Naja hat am Anfang auch ganz gut funktioniert, bis sie mich auf einmal gefragt hat ob ich nich vorbei kommen will um mit ihrem Hund Gassi zu gehen. Aber ich soll das ja nicht als positiv oder negativ auslegen...

Als ich dann bei ihr war haben wir uns so blendend verstanden als ob nie etwas gewesen wäre. Oh mann, das war so schön. Nach dem Gassi gehen meinte sie dann das sie sich neue Klamotten bestellt habe und ich sie mir ansehen sollte ob sie zu ihr passen. Sie stand dann wieder nur im Bikini vor mir und hat sich dann die neue Jacke oder die neue Hose angezogen. Ich musste mich so zusammenreißen das ich sie nicht küsse oder sont wie reagiere. Ich habe mich wirklich zusammengerissen und habe nur eine sachliche Meinung zu ihren Klamotten abgegeben. Danach sind wir noch ne halbe Stunde Inlineskaten gegangen. Wir haben über meine Arbeit geredet und über ihre Prüfungen usw. Eigentlich alles perfekt. Dann auf dem Rückweg haben wir uns noch eine Pizza bestellt, die ungefähr sich 500 Meter von ihr zu Hause befindet. Als nach 15 Minuten die Pizza dann fertig war, wollte ich sie holen, aber ich Idiot hatte meine Handy bei ihr liegen lassen. Und dort waren 3 oder 4 Sms von einem Mädchen mit dem ich mich über die Trenung unterhalten habe. Meine Exfreundin denkt aber sie steht total auf mich, aber sie hat einen Freund und ich versteh auch nicht wieso sie das denkt. Naja, als ich dann nach nicht mal 10 Minuten wieder zurück kam war immer noch alles in Ordnung. Wir haben zusammen Pizza gegessen und Fernseh geschaut und zusammen gelacht. Dann wollte ich gehen das es schon 10 Uhr war. aber der Hund musste davor nochmal raus also sind wir nochmal Gassi gegangen. Auf der Hälfte des Weges hat dann mein Handy geklingelt und ein Freund war dran, kurz geredet und dann aufgelegt. Auf einmal fragt sie mich "Du hast dich doch mit der **** getroffen??" Und ich habe ihr dann gesagt "nein" was ja auch stimmt. "Ich habe nur mit ihr telefoniert". Bzw hab ich das ja nich mal, ich habe nur SMS mit ihr geschrieben weil ich jemanden zum reden gebraucht habe. Also wusste ich jetzt das als ich Pizza holen war sie mein Handy durchstöbert hat und die SMS gelesen hat. Ich habe so richtig gespürt wie in ihr die WUT hochgestiegen ist. Sie hat mich zwar nicht angeschrieen aber in einem ziemlich forschen Ton gesagt. "ACH DIESE PERSON IS FÜR DICH NEUTRAL, MAN DIE STEHT DOCH VOLL AUF DICH UND MIT DER UNTERHÄLST DU DICH DARÜBER?????" Aber gleich nachdem sie diesen Satz ausgesprochen hatte, hat sie gemeint ihr könne es ja eh egal sein. Aber dann hat sie den letzen Kilometer bis zu ihrer Wohnung keinen einzigen Satz mehr gesagt, sie war echt stinksauer. Ich habe dann so zur Aufheiterung gemeint "Is ganz schön warm noch für die Uhrzeit" Und sie darauf nur "ja". Als ich sie am Anfang begrüsst habe habe ich sie umarmt, das hat ihr sehr gefallen, das hatte ich auch eigentlich zum Abschied vor aber sie sagt einfach nur "Bis die Tage" und ist in ihre Wohnung, sie hat mich zwar angesehen aber eigentlich wollte ich sie doch noch umarmen.

Was nun??? war es gut das sie nun eifersüchtig ist, oder ist jetz tkomplett alles kaputt und sie meint sie muss sich nun auch einen suchen zum labern!!! Scheisse, man das Treffen war so schön und ich empfinde immer noch so wahnsinnig viel für sie. Ich liebe sie über alles, aber ich halte dieses Warten nicht aus. Jetzt sehen wir uns denk ich mal wieder erst in 2 - 3 Wochen, aber hat sie dann einen freinen Kopf, bzw hat sich dann was bei ihr verändert. Bitte helft mir und sagt wie ihr dieses Treffen auslegt!!! Danke schon im Voraus für eure Antworten...

Ich glaub es wird wieder gut
...zwar ist das auch nur meine kleine persönliche meinung aber ich glaube, es ist gut, daß sie die SMS gesehen hat. dann merkt sie wenigstens (oder denkt das zumindest), daß Du nicht ewig auf sie wartest und wenn ihr das weh getan hat, dann denkt sie vielleicht darüber nach warum. Ich würde jetzt versuchen, locker zu bleiben. Triff Dich mit ihr, wenn es geht und genieße einfach die schöne Zeit...zeig Dich nicht zu bedürftig vor ihr aber auch nicht total trotzig. Sei einfach da aber laß sie los und ich kann mir vorstellen, der rest kommt von ganz alleine...viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2005 um 9:41
In Antwort auf an0N_1191367699z

Ich glaub es wird wieder gut
...zwar ist das auch nur meine kleine persönliche meinung aber ich glaube, es ist gut, daß sie die SMS gesehen hat. dann merkt sie wenigstens (oder denkt das zumindest), daß Du nicht ewig auf sie wartest und wenn ihr das weh getan hat, dann denkt sie vielleicht darüber nach warum. Ich würde jetzt versuchen, locker zu bleiben. Triff Dich mit ihr, wenn es geht und genieße einfach die schöne Zeit...zeig Dich nicht zu bedürftig vor ihr aber auch nicht total trotzig. Sei einfach da aber laß sie los und ich kann mir vorstellen, der rest kommt von ganz alleine...viel glück

Nichts wird mehr gut...
Also sie hat mich diese Woche nochmal angerufen und ich weiss nun das noch ein andrer Junge mit im Spiel ist. Er studiert mit ihr zusammen und sie hat ihn auf einer Exkursion kennengelernt, dort waren sie beide ziemlich betrunken und als sie dann in Hotel gegangen sind, wollte er noch mit auf ihr Zimmer. Sie hat ihm gesagt des sie einen Freund hat. Aber eine Woche danach hat sie Schluß mit mir gemacht. Sie sagt er hat Eigenschaften die sie an mir vermisst. Das sagt doch alles. Mir gehts jetzt noch beschissener wie am Anfang. Ich fühle mich wie eine Mutter dessen Kind entführt worden ist und nicht weiss ob es nun schon tod ist oder doch noch ein Fünkchen Hoffnung besteht... Ich bin in einer Warteposition und das macht mich so fertig. Sie will in wahrscheinlich testen und dann sehen ob er besser is wie ich oder wie soll ich das verstehen??? Sie meinte er würde ihr in letzter Zeit sehr viel bringen.

Ich war so traurig gestern und so verdammt sauer. Als sie mich dann angerufen hat ob wir und am Wochenende dann wieder sehen und irgendwas machen wollen, habe ich gesagt NEIN, ich habe keine Lust mehr auf diese Treffen und so tun als wäre alles in Ordnung. Sie solle sich bitte erst wieder bei mir melden wenn sie ihre Entscheidung getroffen hat. Darauf hin sagte sie ok, sie akzeptiere meine Entscheidung aber dies werde nicht in den nächsten 2 Wochen passieren. Gespräch beendet.

Oh mann, 2 Wochen???? Ich sterbe!!! Ich kann echt nicht mehr, ich esse schon fast nichts mehr weil mir nichts mehr schmeckt ich weiss echt nicht mehr weiter. Sie vergnügt sich jetzt vllt mich diesem Typen und dann irgendwann mal entscheidet sie sich. Oder is es gut dass sie sich so lange Zeit lässt? Vielleicht merkt sie dann was sie an ihm stört und was sie vielleciht doch an mir hatte?? Ich weiss nicht weiter, was soll ich machen?

Soll ich mich doch noch mal melden, aber eigentlich hat sie mich doch in Erinnerung, auch die schönen Zeiten. BItte helft mir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook