Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychotherapie? Vorgehensweise und evt. Empfehlung

Psychotherapie? Vorgehensweise und evt. Empfehlung

27. April 2009 um 16:38

Hallo zusammen,

ich bin zu der Erkenntnis gelangt, dass ich psychologische Hilfe brauche.
Aber bisher habe ich mich noch nicht überwinden können, einen Termin zu vereinbaren.

Meine Fragen sind vielleicht lapidar, aber ich weiß wirklich nicht, wie man bei so etwas eigentlich vorgeht:
Gehe ich zuerst zum Hausarzt und schildere ihm mein Problem?
Kann ich direkt bei einem Psychotherapeuten anrufen und einen Termin vereinbaren?
Wann und was zahlt die Krankenkasse?

Wenn jemand auf diesem Gebiet Erfahrung hat, wäre ich sehr dankbar!
Und falls jemand aus dem Saarland kommt und eine gute Empfehlung für mich parat hat, dann wäre ich noch viel dankbarer. Denn ein Blick in die Gelbe Seiten macht die Entscheidung nicht gerade einfach.

Vielen Dank schon mal!

Mehr lesen

27. April 2009 um 16:50

Keine Sorge, du wirst die richtige Hilfe bekommen
Hi, also ich selbst war bzw. bin in psychatrischer Behandlung auf Grund wiederkehrender Depressionen.
Damals half mir meine Ex-Freundin, da sie bei einem Arzt arbeitete und mich direkt zu einem
Psychater geschickt hat.
So, nun zu dir.
Also, psychologische Hilfe ist nicht gleich psychologische Hilfe ...
Es ist nie verkehrt ersteinmal mit dem Hausarzt zu sprechen.
Der kann im Normallfall schon die richtige Wahl zwischen Psychologen, Psychater und/oder Psychotherapeuten treffen.
Da gibt es nämlich gewaltige Unterschiede!!!
Psychologen und psychologische Psychotherapeuten dürfen z.B. keine Medikamente verschreiben.
Das dürfen nur Ärzte, z.B. Psychater oder Neurologen.

Nun weis ich natürlich nicht, warum die psyachologische Hilfe benötigst, so dass ich dir auch nicht
sagen kann, wer für dich in Frage käme.

Daher rate ich dir wirklich zum Hausarzt zu gehen und dein(e) Problem(e) zu schildern.
Bitte achte darauf, dass er dich nicht mit irgendwelchen Mediakamenten abspeist.
Leider ist es so, dass einige Algemeinmediziner mit psychologischer Erkrankungen, z.B. Burn Out überfordert sind.
Lass dir von ihm eine Überweisung am besten zu einem Psychater geben.
Die Wartezeiten sind meist ellenlang, aber in der "Wartezeit" können leichte Beruhigungsmittel helfen.

Du kannst aber auch versuchen ohne Hausarzt einen Termin bei einem Psychater zu bekommen.

Gruß
Thomas

Gefällt mir

27. April 2009 um 20:09

So gehts:
Der einzige Grund vorher zum Hausarzt zu gehen, um sich eine Überweisung zu holen wäre sich die 10 Quartals/Praxisgebühr zu sparen.
Ansonsten: Auf der Webseite der Kassenärztlichen Vereinigung findest Du die Ansprechpartner in Deiner Nähe.
Du musst auch nicht den oder die Erstbeste nehemen, sondern hast das recht mehrere bei einem Vorgespräch zu versuchen. Für die ganze Prozedur reicht Deine normale Karte der Krankenkasse, allerdings müsstest Du gegebenfalls jedesmal die 10 Praxisgebühr zahlen.
Wenn Du den Thrapeuten Deines Vertrauens gefunden hast, wird er/sie die Therapie bei Deiner Krankenkasse beantragen. Damit kennt er/sie sich aus.
Ich kann Dir nur raten: Mach das! Gar nicht so kompliziert. Und achte darauf, dass Du jemanden findest, bei dem/der Du ein

Gefällt mir

27. April 2009 um 20:11
In Antwort auf panoramablick

So gehts:
Der einzige Grund vorher zum Hausarzt zu gehen, um sich eine Überweisung zu holen wäre sich die 10 Quartals/Praxisgebühr zu sparen.
Ansonsten: Auf der Webseite der Kassenärztlichen Vereinigung findest Du die Ansprechpartner in Deiner Nähe.
Du musst auch nicht den oder die Erstbeste nehemen, sondern hast das recht mehrere bei einem Vorgespräch zu versuchen. Für die ganze Prozedur reicht Deine normale Karte der Krankenkasse, allerdings müsstest Du gegebenfalls jedesmal die 10 Praxisgebühr zahlen.
Wenn Du den Thrapeuten Deines Vertrauens gefunden hast, wird er/sie die Therapie bei Deiner Krankenkasse beantragen. Damit kennt er/sie sich aus.
Ich kann Dir nur raten: Mach das! Gar nicht so kompliziert. Und achte darauf, dass Du jemanden findest, bei dem/der Du ein

Hier gehts weiter
...das Du jemanden findest, bei dem oder der Du Dich gut aufgehoben fühlst!

Gruß

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen