Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychoterror

Psychoterror

3. März 2014 um 10:03

Hallo ,ich hatte eine Beziehung mit einem jungen Mann der mich psychisch an meine Grenze gebracht hat.Ich möchte hier alle Frauen vor solchen Männern warnen,und ihnen sagen "Er wird sich niemals ändern"
Alles fing vor ca. 5 Jahren an,
ich lernte beim Ausgehen mit meinem geschiedenen Mann der leider vor 3 Jahren verstorben ist einen jungen Mann kennen,der sich fürmich interessiert hatte.
Ich fand es damals schön da ich sehr lange sehr krank war und ich nach 3 Jahren erstmals mit einem Mann geflirtet hatte.
Er gab mir das Gefühl wieder im Leben zu sein undmich als Frau attraktiv zu finden,soweit sogut.
Ich wollte keine Beziehung mehr haben da die letzte die Hölle war und wollte mich nur ab und zu mit ihm treffen,das ging auch lange so bis ich mich in ihn verliebt hatte da fing der Stress schon an.

Er nutzte meine Gefühle für ihn in vollen Zügen aus,er schellte mich fast jedes Wochenende mitten in der Nacht oder frühen Morgenstunden aus dem Tiefschlaf,obwohl er wusste das ich den Schlaf dringend brauchte da mein Sohn damals erst ca. 3 Jahre war und ich für ihn fit sein musste.
Ich weiß was alle jetzt denken ...warum habe ich ihn immer wieser rein gelassen?
Nun ich war einfach zu Schwach um ihn die Grenzen aufzuzeigen,ich konnte ihn nicht draußen vor der Türe stehen lassen und später hatte ich nur Angst da er regelmäßig vor meiner Türe Terror gemacht hat ,und ich wollte kein Gerede haben da ich durch meinen Ex schon genug Probleme hatte.

ASlles wurde noch schlimmer,ich habe ihn dann sehr oft gesagt das ich das mit ihm nicht will und er sich eine Partnerin in seinem Alter suchen soll und das ich meine Ruhe haben möchte.
Ich habe versucht mich Abzulenken und habe mit vielen Männern per E-Mail oder auf Singleseiten gechattet und mich auch mit einigen getroffen,ich dachte mir das irgendeiner dabei wäre der an meiner Seite steht und den Spuk mit dem Anderen beenden wird,doch es war alles nur Sexuell.
Ich war immer mehr Enttäuscht von der Männerwelt und fing an auch auf dieversen Sexseiten zu schreiben und das war wie ein Ventil für mich .Ich hatte mich als eine Andere ausgegeben und mit den Männern und ihren Fantasien gespielt,und das sehr intensiv,daß gab mir eine gewisse Macht über sie und das gefiel mir sehr da ich im Realen Leben nicht so bin oder sein kann ,kurz ich bin zu weich und Emotional einfach zu Schwach diesen Einen dauerhaft wegzuschicken.Ich habe es auch nicht als schlimm gefunden das ich mein Unwesen im Net getrieben hatte da ich ja Niemanden damit wirklich verletzt hatte...dachte ich .

Ich hatte auch noch Andere Dinge getan die ich hier nicht erwähnen möchte ,ich habe für mich einen Weg gefunden damit klar zu kommen was ich tat um nicht daran kaputt zu gehen.Es waren schwierige Zeiten für mich und ich möchte da auch keine Einzelheiten erwähnen ,das wäre bzw. ist zu Schmerzhaft für mich.

Das ganze mit ihm ging bis vor 1 Jahr gut ,bis ich vor vollendeten Tatsachen gestellt wurde,er kamm wie immer zu mir und wollte nur Sex von mir ,und als er ging übereichte er mir einen Stapel mit Kopien von meinen schriftverkehr mit den besagten Männern mit der Aufschrift das ich ihm jeden Monat 400 Euro geben sollte ansonsten würde er es veröfentlichen,zu meinem Ex gehen und zum Jugendamt.

Was ich da schmerzlich erfahren mußte war ,er hatte ein Spionageprogramm auf mein PC instaliert und hatte meine sämtlichen Passwörter zu allen meinen Accounts und hat das alles kopiert ..es heißt anders aber ich kenne den begriff nicht richtig..wie ihr euch vorstellen könnt habe ich mich ausgezogen gefühlt ,da wird mein Vertrauen missbraucht und jemand schaut dir damit im Kopf und deine Gedanken usw. die Niemand wissen sollte liegen dieser Person offen.
Ich hatte eine riesen Angst um meinen Sohn ,da rief er mich an um mir einen Vorschlag zu machen,ich solle mit ihm eine Beziehung eingehen ansonsten stellt er mich blos,was natürlich für mich sehr peinlich wäre ,kurz ich ließ mich aus Angstdarauf ein und hoffte das alles wieder in Ordnung kommt ,doch es wurde immer schlimmer mit dem.Er hat mich bei allem kontrolliert,sms gelesen ,facebooknachrichten gelesen,ich hatte rund um die Uhr bewachung noch nichtmal auf der Toilette oder beim baden hatte ich ruhe vor ihm ,dann wollte er ständig Sex mit mir ,bis zu 7 mal am Tag mußte ich zur verfügung stehen.Ich hatte keine Nerven mehr und wurde immer lauter beim streiten ,denn das blieb ja nicht aus bei der 24 Stunden überwachung.
Aber das reichte ihm noch nicht ,er hatte mein Wohnungsschlüssel und die komplette kontrolle über mein Leben.
Wenn ich angerufen worden bin und sich jemand verwählt hatte wusste ich das ich nochmehr Stress bekomme ,denn er war davon überzeut das die Persondie da anrief mein Lover wäre und behauptete als ich verneinte das ich lügen würde und ihn doch kennen würde.Zu 90 Przent hat sich bei allen seiner Behauptungen herausgestellt das ich zu unrecht beschuldigt wurde ,ich hätte auch bei der Überwachung keine Zeit gehabt auch nur irgendjemanden auf ein Kaffee zu treffen.
Er terroriesierte mich Täglich und dann hielt er mir ständig vor was ich vor der Beziehung mit ihm gemacht habe ..ein wahrer Alptraum.
Er hat mich zusammengeschlagen mich gedemütigt und beleidigt .Ich erklärte ihm das er doch gewusst hätte von meinen Aktivitäten und er sich entschieden hat mit mir eine Beziehung zu führen und nun endlich aufhören sollte mir das ständig vorzuhalten...entweder oder.Fakt ist ich bin ihm keine Rechenschaft schuldig da ich zu dem Zeitpunkt nicht mit ihm zusammen war und seit ich mit ihm in dieser unsagbar grauenvollen Beziehung bin nichts falsches gemacht habe.
Ich habe ihn weser belogen noch betrogen ,doch er behauptet es Felsenfest und erzählt es jedem.Was ich noch erlebt habe mit ihm nur paar Wörter...er hat mit seinem Handy heimliche Aufnahmen von unserem Sex gemacht und Fotos von meinem Intimbereich,er erpresst mich damit ,er nötigt mich ,er schlägt mich ,er hält mich in meiner Wohnung fest und macht meine Telefone und Hadys kaputt hält mir den Mund zu wenn ich um Hilfe schreien will,übergießt mich mit Weichspüler und Wasser wenn ich im Bett liege und ruhig bin um ihn nicht zu provozieren,er foltert mich mit Schlafentzug ,er steigt durchs Fenster ein wenn ich ihn nicht rein lasse,er lauert im Keller auf mich oder vor meiner Wohnungstüre so das ich meinen Vater anrufen muß wenn ich was erledigen will,meinem Bruder hat er erzählt das er mich beim Fremdgehen erwischt hätte und als er fragte wie und was er gesehen hat meint er noch frech ,ich hätte mit einem anderen Mann Sex gemacht wärend mein Sohn im Nebenzimmer gewesen wäre und das er das gesehen hätte da er mit einem Schlüssel in meine Wohnung gekommen wäre,ich hatte ihm den Schlüssel schon lange abgenommen und jeder auch er weiß das ich meinen Wohnungsschlüssel immer in dem Schloß stecken lasse und abschließe,ich werde ihn Heute Anzeigen das hätte ich schon lange tun sollen auch wenn mir das peinlich ist aber so will ich nicht weiterleben,ich wäre lieber tot als mit ihm zusammen,er ist ein richtig kranker Vogel.
Laßt euch nie Erpressen und euer Leben kontrollieren vor niemanden und von Männer mitkrankhafter Eifersucht und Kontrollzwang macht bitte einen riesen Bogen.

Mehr lesen

3. März 2014 um 10:28


Deine Geschichte klingt wie in ein schlechter Psychofilm.

Ich rate dir dringend zur Anzeige! Sammel alle Beweise, die du finden kannst und bringe sie zur Polizei. Dieser Mann wird nicht scheuen dich als Lügnerin darzustellen. Du brauchst eindeutige Beweise. Gebe deinen Computer am besten bei einem Fachmann ab, damit dieser das Spionageprogramm finden und auswerten kann. Das wäre dann schon mal ein handfester Beweis gegen ihn. Sammel alle Nachrichten, die du von ihm hast. Verbünde dich mit Freunden und deiner Familie, erzähle ihnen, was vorgefallen ist, damit sie auf deiner Seite stehen und er hier keine Lügen mehr erfinden kann. Rede mit deinen Nachbarn, ob sie etwas gesehen und gehört haben und bitte sie um Hilfe, vielleicht gibt dir einer von ihnen eine schriftliche Zeugenaussage. Geh zum Jugendamt und erzähle dort von deinem Peiniger. Mache ihnen klar, dass du bedroht und erpresst wirst, aber eine gute Mutter bist. Mache dort darauf aufmerksam, dass dieser Mann zu allem fähig ist und damit Tu rechnen ist, dass er sich mit Lügen und Unterstellungen an das Jugendamt wenden könnte, um dir schaden zu wollen.

Du musst nun bei allem einen Schritt voraus sein. Melde dich überall dort, wo er dir schaden könnte und teile allen Stellen mit, dass dieser Mann sich voraussichtlich mit Lügen an sie wenden wird. Das ist zwar erstmal peinlich, aber es schützt dich, falls er wirklich Lügen über dich verbreitet. So wird man nämlich vorgewarnt sein und dir Glauben schenken. Besorge dir vielleicht auch eine Kamera, die du in deiner Wohnung laufen lässt, damit du seine Übergriffe nachweisen kannst. Zeichne seine Verbalattacken mit deinem Handy auf. Kurz: Tue alles, damit du genug Beweise gegen ihn in der Hand hast. Je mehr desto besser. Fange noch heute damit an.

Alles Gute für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 10:48

Ich frage mich da vor allem eines.
wieso hast du das mit dir machen lassen?

wenn du schon dich selbst nicht abgrenzen und schützen konntest, wieso hast du es dann nicht für deinen sohn getan? du hast ja nicht allein unter diesem mann gelitten, dein sohn ist ja ebenfalls betroffen.

wieso hast du den mann allein in deiner wohnung gelassen, wo er sich offenbar an deinem pc zu schaffen machen konnteß ihr ward damals doch noch gar nicht zusammen?

wieso hast du nicht dein türschloss austauschen lassen, wenn du den verdacht hattest, er hätte sich einen zweitschlüssel zur wohnung besorgt?
wie kann er von dir unbemerkt fotos machen, sehr intime fotos noch dazu und du bemerkst es nicht?

zeig ihn an und dann kümmere dich um dich selbst und bekomm den grund dafür heraus, wieso du so ein williges opfer geworden bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:04

Entschuldigung,
aber wenn ich im text merkwürdigkeiten sehe, dann darf ich das schreiben, oder?

zumal es ja offenbar nicht der erste "schwierige" beziehungsversuch der texterstellerin war. ihre ehe endete ja auch unschön, wie sie schrieb.

die erkenntnis, sie sei "zu weich" wird ihr jedoch nicht helfen, nicht wieder auf solche männer hereinzufallen. es sind ja sämtliche schutzmechanismen bei ihr gefallen und genau daran gilt es zu arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:07
In Antwort auf apfelsine8

Entschuldigung,
aber wenn ich im text merkwürdigkeiten sehe, dann darf ich das schreiben, oder?

zumal es ja offenbar nicht der erste "schwierige" beziehungsversuch der texterstellerin war. ihre ehe endete ja auch unschön, wie sie schrieb.

die erkenntnis, sie sei "zu weich" wird ihr jedoch nicht helfen, nicht wieder auf solche männer hereinzufallen. es sind ja sämtliche schutzmechanismen bei ihr gefallen und genau daran gilt es zu arbeiten.

Korrektur.
ihre ehe endete nicht nur unschön, sondern war die hölle, wie sie schrieb.

ich seh da durchaus ein muster. du nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:18

Mein beitrag war nicht
als destruktive kritik gemeint. tut mir leid, wenn es so ankam. ich bin kein sehr freundlicher mensch, sondern oft sehr offen mit meinen worten. das kommt oft als "rüde" beim gegenüber an.

mein beitrag war durchaus als anregung für die beitragstellerin gemeint, genau auf sich selber zu schauen. und alles dafür zu tun, dass sie nicht wieder auf solche gestörten männer hereinfällt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 13:18

Erstmal danke für die Zahlreiche Antworten
Zum Ersten möchte ich hier Klarstellen das ich nicht den ganzen Tag am PC sitze und gebannt auf dem Bildschirm starre,wie bekannt habe ich ein Kind und ein Haushalt und besseres zu tun.
Mein Sohn war nie in Gefahr,er ist sehr gut mit ihm umgegangen,und glaubt mir hätte er auch nur Ansatzweise meinem Kind versucht zu Schaden ,hätte ich ihn platt gemacht.
Was er mit mir gemacht hat ist ein anderes paar Schuhe,und wer nicht in meinen steckt sollte sich damit zurückhalten mich runterzumachen,sorry aber es kommt doch teilweise sehr überheblich rüber,und das ist nur mein Eindruck.Ich mußte mich schon ständig vor dem Psycho rechtfertigen für alles da brauch ich das hier schon mal gar nicht .
Ich habe Freunde sogar sehr Gute die mir schon lange geraten haben eine Anzeige zu machen,ich hatte Angst was dann kommt ,aber irgendwann kommt man an einem Punkt an wo alles keine Rolle mehr spielt und das macht was nötig ist.
Es ist eine Wesenseigenschaft von mir das ich zu gutmütig und gutgläubig bin das heißt aber nicht das ich völlig verblödet oder Realitätsfern bin.Es ist alles geschehen wenn mein Sohn nicht zu Hause war ,das heißt nicht das er nicht mitbekommen hat das es mir sehr schlecht ging,das kann ich leider nicht ändern deshalb habe ich mich ja jetzt entschieden mutig zu sein ,damit mein Sohn nicht darunter leiden muß oder zu Schaden kommt wegen meiner Schwäche .Ich weiß auch sehrwohl warum ich solche Vögel anziehe wie Motten das Licht,solche Typen merken schnell das man Gutgläubig oder Naiv wie auch immer Schwach sind und nutzen das schamlos aus,ich könnte keiner Fliege was antun auch so einem Asi nicht,deshalb halte ich das leider immer sehr lange bei solchen Männern aus .Das heißt nicht Problem erkannt Problem gebannt...ich arbeite daran schon länger mich diesbezüglich zu ändern,ich habe einen Psychtherapeuten der mich stärkt aber das ist eine langwierige Geschichte und nicht von Heute auf Morgen machbar.
Es tut mir leid das ich keine Antennen habe die mich warnen oder mir sagen wer Gut ist und wer Schlecht ,ich habe kein Warnsythem leider ...und ich glaube ja immer noch an das Gute im Menschen obwohl ich eines besseren belehrt wurde.
Also seit bitte nicht so streng mit mir vor allen wenn ihr meinen Weg nicht gegangen seit und euch nicht in meine Situation befindet ,ich glaube dann ist es immer einfach zu sagen ich hätte alles anders gemacht.
Ich habe ihn geliebt und immer gehofft das er sich ändern wird ihm eine Therapie empfohlen usw.ich weiß auch das es vergebene Mühe war und das solche Menschen sich nie ändern werden ,aber grade dieses nie kann ich aus meiner Sicht nicht verstehen.Es fällt mir enorm schwer so ein Verhalten zu begreifen da ich halt anders bin .
Ich bin auch eine liebe nette und habe wirkliche Freunde die mich mögen weil ich so bin .Ich fasse zusammen es ist nicht einfach ...Ich möchte mich denoch bei jedem Einzelnen bedanken der mir Zuspruch gibt ob mir alles gefällt ist was anderes aber ich bin es gewohnt einiges einzustecken.Wünsche noch allen einen schönen Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 13:41
In Antwort auf kohar_12662371

Erstmal danke für die Zahlreiche Antworten
Zum Ersten möchte ich hier Klarstellen das ich nicht den ganzen Tag am PC sitze und gebannt auf dem Bildschirm starre,wie bekannt habe ich ein Kind und ein Haushalt und besseres zu tun.
Mein Sohn war nie in Gefahr,er ist sehr gut mit ihm umgegangen,und glaubt mir hätte er auch nur Ansatzweise meinem Kind versucht zu Schaden ,hätte ich ihn platt gemacht.
Was er mit mir gemacht hat ist ein anderes paar Schuhe,und wer nicht in meinen steckt sollte sich damit zurückhalten mich runterzumachen,sorry aber es kommt doch teilweise sehr überheblich rüber,und das ist nur mein Eindruck.Ich mußte mich schon ständig vor dem Psycho rechtfertigen für alles da brauch ich das hier schon mal gar nicht .
Ich habe Freunde sogar sehr Gute die mir schon lange geraten haben eine Anzeige zu machen,ich hatte Angst was dann kommt ,aber irgendwann kommt man an einem Punkt an wo alles keine Rolle mehr spielt und das macht was nötig ist.
Es ist eine Wesenseigenschaft von mir das ich zu gutmütig und gutgläubig bin das heißt aber nicht das ich völlig verblödet oder Realitätsfern bin.Es ist alles geschehen wenn mein Sohn nicht zu Hause war ,das heißt nicht das er nicht mitbekommen hat das es mir sehr schlecht ging,das kann ich leider nicht ändern deshalb habe ich mich ja jetzt entschieden mutig zu sein ,damit mein Sohn nicht darunter leiden muß oder zu Schaden kommt wegen meiner Schwäche .Ich weiß auch sehrwohl warum ich solche Vögel anziehe wie Motten das Licht,solche Typen merken schnell das man Gutgläubig oder Naiv wie auch immer Schwach sind und nutzen das schamlos aus,ich könnte keiner Fliege was antun auch so einem Asi nicht,deshalb halte ich das leider immer sehr lange bei solchen Männern aus .Das heißt nicht Problem erkannt Problem gebannt...ich arbeite daran schon länger mich diesbezüglich zu ändern,ich habe einen Psychtherapeuten der mich stärkt aber das ist eine langwierige Geschichte und nicht von Heute auf Morgen machbar.
Es tut mir leid das ich keine Antennen habe die mich warnen oder mir sagen wer Gut ist und wer Schlecht ,ich habe kein Warnsythem leider ...und ich glaube ja immer noch an das Gute im Menschen obwohl ich eines besseren belehrt wurde.
Also seit bitte nicht so streng mit mir vor allen wenn ihr meinen Weg nicht gegangen seit und euch nicht in meine Situation befindet ,ich glaube dann ist es immer einfach zu sagen ich hätte alles anders gemacht.
Ich habe ihn geliebt und immer gehofft das er sich ändern wird ihm eine Therapie empfohlen usw.ich weiß auch das es vergebene Mühe war und das solche Menschen sich nie ändern werden ,aber grade dieses nie kann ich aus meiner Sicht nicht verstehen.Es fällt mir enorm schwer so ein Verhalten zu begreifen da ich halt anders bin .
Ich bin auch eine liebe nette und habe wirkliche Freunde die mich mögen weil ich so bin .Ich fasse zusammen es ist nicht einfach ...Ich möchte mich denoch bei jedem Einzelnen bedanken der mir Zuspruch gibt ob mir alles gefällt ist was anderes aber ich bin es gewohnt einiges einzustecken.Wünsche noch allen einen schönen Tag

Mein kompliment,
dass du dich in therapeutische behandlung gegeben hast. das ist mutig. und zudem schmerzhaft.
aber wenn man in so eine desaströse situation gerät, dann muss man hinschauen, was einen dazu gebracht hat, dass die situation so eskalieren konnte.
genau das tust du, meinen respekt dafür.

ich hoffe für dich, dass du dich wehren kannst gegen diesen mann. hol dir alle hilfe, die du kriegen kannst.
alles gute für dich und deinen sohn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 9:42

Alles ist ok
Ich hatte diesen kranken Typen ,und konnte ihn nur schwer loswerden.

Ich bin ihn endlich los geworden nachdem ich ihn Angezeigt hatte und eine Einstweilige-Verfügung erwirkt hatte das er sich mir und meinem Sohn nicht mehr nähern darf.

Ich bin direkt nachdem ich ihnangez eigt habe zu meiner Freundin gezogen,es war echt meine Rettung.Hatte Angst im Keller zu gehen oder überhaupt in die Wohnung rein und raus,er war überal und hat auf mir aufgelauert,und konnte mich schon einmal überumpeln und mich in meiner Wohnung festhalten und Quälen für Stunden.Er hatte auch einen Nachschlüssel von meiner Wohnung und wenn ich meinen Sohn zur Schule gebracht hatte ,hat er die Zeit genutzt mein PC mit einer Spyware zu manipulieren um meine Acconts und zugehörige Passwörter zu ergattern und meine E- Mails zu checken.Das habe ich aber erst zu Spät bemerkt ,i, Nachhinein ist noch raus gekommen das er mir KO-Tropfen gegeben hat und dann Poros mit mir gemacht hat und sehr Intime Fotos.Das ganze hat er nach der Anzeige seinen gesamten Kollegen gezeigt und somit war es ein Selbstläufer.Dazu hat er überal Geschichten über mein Angebliches Fehlverhalten erzählt.Eine davon ist diese ,er hätte mich beim Fremdgehen erwischt wo mein Sohn anwesend gewesen wäre ,quasie ich hätte mit einem anderen Mann sex vor meinem 8 Jährigen Sohn gehabt und er hätte das gesehen,da er mit seinem Nachschlüssel in die Wohnung gelangte unbemerkt.Aber das ist mir Latte da jeder der mich kennt weiß das ich immer meinen Hausschlüssel im Türschloß stecken lasse ,zumal die Wohnungstüre 2 mal offen stand als ich Morgens aufgewacht bin,und ich will gar nicht wissen was da alles passiert ist als ich Bewusstlos war.

Ich habe mich mitlerweile ganz gut davon erholt,aber wenn ich darandenkeko mmen mir die Tränen.Und alles was zuvor und wärend dem geschehen ist ,steckt auch noch mein EX-ex dahinter ,sie haben sich immer getroffen und haben Heute noch Kontakt miteinander.

Und ich weiß selber das ich schon mind. 3 mal auf so Psychos reingefallen bin und ich lasse mir Helfen ,Therapieplatz bekomme ich auch ,aber wer damit zu tun hat der weiß das es Monate dauern kann einen Platz zu bekommen.

Ich kann nur andere von Gewalt und Psychoterror betroffenen Frauen raten ihren Peiniger Anzuzeigen und dann eine Weile am besten im Frauenhaus unterzutauchen,wer nicht weiß wohin der kann bei der Örtlichen Polizeistation nachfragen,die bringen euch Notfals auch mit sack und Pack dort hin.

Lasst euch nicht Nötigen oder Erpressen mit was auch immer,denkt daran euer Peiniger bringt euch am Rande des Wahnsinns und dann Filmt er euch bei eurer Reaktion auf allem und will euch damit Nötigen und an sich Binden.
Sie Lügen euch das Blaue vom Himmel ,aber alles ist gelogen und sie ändern sich Niemals im gegenteil sie werden schlimmer und unberechenbar und absolut Gefährlich,ich hatte nur nocht Todesangst,und ich habe gesehen das er das genossen hat mich zu Quälen.

http://www.re-empowerment.de/haeusliche-gewalt/gewaltformen/psychische-gewalt-ii-typische-verhaltensmuster/?g

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2014 um 10:01

@apfelsine8
Sorry das ich mich erst jetzt melde ,aber ich bin Umgezogen und hatte eine Menge stress,Deine Frage warum er unbemerkt Bilder usw. machen konnte von mir -Hallo ich wurde Betäubt ,und ihn in meine Wohnung alleine gelassen -ich kannte ihn schon 5 Jahre zuvor und hatte ihm vertraut ,das wahre Gesicht eines Menschen zeigt sich erst wenn es zu spät ist,sag niemals nie ,dachte auch nie das mir sowas passieren könnte .Es hört sich für mich so an als wenn man ein Missbrauchtes Kind fragt warum es geschwiegen hätte.

Ich habe meinen Sohn geschützt ,er durfte nur bei mir rein wenn mein Sohn nicht da war und durfte auch nie mit ihm alleine sein,und alsich rausgefunden habe das er an der Schule auf ihn gelauert hat ,bin ich sofort zur Polizei gegangen.

Niemand der nicht in so einer Situation war darf darüber Urteilen,denken kann jeder was er will .
Es kann jeden passieren auch dir ,ich kenne Frauen die haben von ihren Männern Drogen untergeschoben bekommen im Essen und sind in die Psychiatrie gekommen,es gibt so vieles was man kaum Glauben kann aber es passiert jeden Tag mitten unter uns und Unbemerkt.

Ich habe es alleine Geschafft ,und wenn ich nicht so Stark wäre dann lwürde ich in der Gummizelle sitzen oder 2 m unten .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Bitte um hilfe
Von: talibe_12070611
neu
9. Dezember 2014 um 9:26
Ich liebe sie beide !
Von: valeriaescobar
neu
9. Dezember 2014 um 6:27
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen