Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychoterapeut?

Psychoterapeut?

2. November 2004 um 16:35

Hallo also meine Beziehung läuft eigentlich super nur ich laufe anscheinend nicht super ich habe angst zustände, verlustängste und noch mehr. Nun wollte ich fragen ob jemand von euch einen guten Psychoterapeuten kennt am besten wäre in Duisburg oder Dortmund.

Bin für jeden Rat dankbar.

LG Misfit

Mehr lesen

3. November 2004 um 15:12

Online hilfe
hallo misfit,

ich bin yaari und habe einige erfahrungen gemacht die ich dir gerne mitteilen möchte.

ich glaube nicht, dass du einen psychologen brauchst. deine ängste sind ganz normal.

wir alle müssen lernen in einer beziehung nicht den kontakt zu uns selbst zu verlieren.
die eigentliche verlustangst ist darin begründet, dass du dich bereits verloren hast in der beziehung.
gehe den weg wieder zurück und sorge für dich.
das ist kein egoismus. das bist du dir und deiner seele, deinem körper und deinem geist schuldig.
wenn dir etwas fehlt so sei ehrlich zu dir selbst und gestehe es dir ein, erfülle nach besten möglichkeiten deine wünsche, formuliere sie(tagebuch).
sollte ein mann anderer meinung sein, ist es gut zu reden- sprich immer in der ich-form:
ich fühle mich nicht wohl...; ich möchte gerne, dass du...
destruktive diskussionen sollten immer sofort beendet werden. Aus dem zimmer, der Wohnung gehen, evtl im park weiter reden an der frischen luft kommen bessere gedanken.

das wichtigste für dich, Misfit ist, dass du deine ängste nicht als schlecht wertest, sondern sie als hinweise begreifst und lernst zu agieren, verstehst du? Nicht reagieren auf
ein gefühl sondern das was ist erkennen und handeln.

alles gute und liebe grüße
yaari

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2004 um 16:00
In Antwort auf maxine_12078120

Online hilfe
hallo misfit,

ich bin yaari und habe einige erfahrungen gemacht die ich dir gerne mitteilen möchte.

ich glaube nicht, dass du einen psychologen brauchst. deine ängste sind ganz normal.

wir alle müssen lernen in einer beziehung nicht den kontakt zu uns selbst zu verlieren.
die eigentliche verlustangst ist darin begründet, dass du dich bereits verloren hast in der beziehung.
gehe den weg wieder zurück und sorge für dich.
das ist kein egoismus. das bist du dir und deiner seele, deinem körper und deinem geist schuldig.
wenn dir etwas fehlt so sei ehrlich zu dir selbst und gestehe es dir ein, erfülle nach besten möglichkeiten deine wünsche, formuliere sie(tagebuch).
sollte ein mann anderer meinung sein, ist es gut zu reden- sprich immer in der ich-form:
ich fühle mich nicht wohl...; ich möchte gerne, dass du...
destruktive diskussionen sollten immer sofort beendet werden. Aus dem zimmer, der Wohnung gehen, evtl im park weiter reden an der frischen luft kommen bessere gedanken.

das wichtigste für dich, Misfit ist, dass du deine ängste nicht als schlecht wertest, sondern sie als hinweise begreifst und lernst zu agieren, verstehst du? Nicht reagieren auf
ein gefühl sondern das was ist erkennen und handeln.

alles gute und liebe grüße
yaari

Hallo yaari
Also du magst vielleicht teilweise recht haben aber ihc glaube nicht das meine ängste nicht so schlimm sind um sich sorgen zu machen im gegenteil ich mache mir große sorgen deshalb manchmal lieg ich auf der couch und entspanne mich auf einmal rast mein herz ich werde total unruhig meine hände fangen an zu schwitzen und ich könnte losheulen obwohl nichts passiert ist was mir den grund gibt so zu reagieren Das geschieht nur aus angst das mein freund fremdgehen könnte oder genug von mir haben könnte! also ich glaube nicht das es normal ist immer wenn sowas passiert muss ich meinen freund anrufen um zu gucken ob alles in ordnugn ist. er beruhigt mich dann und sagt das alles in ordnung ist und dann von jetzt auf gleich ist das gefühl wieder weg.
Ich kriege sogar panik attacken wenn er sagt das er mal nen halben tag am wochenende für sich haben will. Da denk ich dann sofort wieso will er das hat er eine andere will er mich loswerden und weiss nur nicht wie.. das belastet unsere beziehung sehr. Wir haben deshalb öfters streit ich weine dann und er sagt das es nicht daran liegt das ermich nicht sehen will oder so aber er braucht eben mal zeit für sich weil er die ganze woche über kaum zeit hat da er bis abends immer studieren ist und danach noch hausaufgaben machen muss. Doch ich verstehe es als angriff das er mich nicht sehen will. Und das finde ich ist nicht normal und das ich hilfe brauche. Doch ich weiss nicht von wem denn ich will jemanden haben der mir gut hilft dem ich vertrauen kann deshalb hab ich hier rein geschrieben denn es könnte ja sein das jemand einen guten psychotherapeuten kennt in duisburg oder dortmund.
Also bitte helft mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2004 um 12:01

Psychotherapeut,
hallo ich kann dir leider keinen empfehlen in duisbrg,probiere es vielleicht einfach mit dem telefonbuch.
so habe ich das gemacht, gut ich bin dort asu anderen gründen als du......
soziale ängste, depressionen und so ein klamausel..aber ich muss sagen es hilft,mit der frau darüberzureden und sie zeigt mir ganz neue wegem, die mir aus meinen wahn heraushelfen.
bei so einem therapeuten,hat man erst so 4 bis 6 stunden..wo man alles einfach erzählt, der arzt wiegelt dann ab, was für eine therapie in frage kommt, ob das noch auf einer bewältigungsebene ist und dergleichen.... je nachdem wie schwerwiegend dein problem ist, wird eine langzeithterapie beantragt.
ob das von der krankenkasse übernommen wird. stellt sich dann heraus, wenn der arzt deine probleme zu papier bringt, sie dort hinschickt und die werten das nochmal aus...danach beginnt dann die jeweilige therapie....
soll ich huete mal meinen arzt fragen,ob sie welche gute in duisburg kennt?

mach ich mal einfach

lieben gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2004 um 12:05

Hallo
ich bin seit fast zwei Jahren in Verhaltenstherapie unter anderem auch wegen Verlustangst und es hilft mir sehr gut und ich finde es gut, wenn du dich auch dafür entschieden hast. Wichtig ist, dass du eine Verhaltenstherapie machst. Denn wie schon welche gesagt haben, geht es nicht darum diese weg zu therapieren, sondern damit lernen umzugehen. Ich leide auch sehr unter Verlustangst und habe einen Partner, der schon sehr seine Freiheit braucht. Und in der Therapie lerne ich damit umzugehen und mich auf mich zu konzentrieren und mir nicht soviel unnötige Gedanken zu machen. Denn im Endeffekt könnte man es nicht ändern, wenn der Partner fremdgeht oder sich fremdverliebt oder wie bei mir wieder zu seiner Frau zurück geht. Es nützt einfach nichts, sich darum ständig Gedanken zu machen, dass habe ich gelernt. Ist aber sehr, sehr schwer es umzusetzen und erfordert sehr, sehr viel Übung.

Ich drücke dir die Daumen.

LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2004 um 12:21

Danke
ich wollte mich schon einmal bei allein bedanken. Teilweise waren echt sachen dabei die mich zum Nachdenken gebracht haben und mir auch irgendwie geholfen haben. Jedoch habe ich manches nicht verstanden wie bei yaari *g*
brach manchmal ein bissel länger bis ich was versteh! bin mal gespannt wie ich es überwältigen kann nicht immer an die Angst zu denken nicht immer daran zu denken ob mein freund vielleicht gerade bei einer anderen ist oder ob er mich verlassen will. Hab gestern auch noch mal mit ihm darüber geredet und wieso er nie angst hat und so. Er meinte er stellt es einfach ab weil er nicht immer voller angst durchs leben laufen will. klar denkt er hin und wieder auch darüber nach aber das kann er dann auch wieder abstellen genauso wie wenn ich alleine weg gehe meint er. Das er dann auch nicht darüber nachdenk was ich wohl gerade machen ob ich mich mit einem anderen unterhalten oder mich mit ihm verabrede oder solche sachen. Da hat er mir wohl einen schritt vorraus denn ich muss an sowas ständig denken. Ich kann es nicht abschalten. Weiss nicht damit umzugehen mache mir immer viel zu große sorgen: Liebt er mich überhaupt noch, braucht er mich auch so sehr wie ich ihn, will er überhaupt mit mir zusammen sein oder ist er nur mit mir zusammen weil es gewohnheit ist. Manchmal denk ich gar nicht darüber nach und dann geht es mir einfach nur spite ich bin glücklich und alles ist prima doch dann auf einmal: BUMM kommen dieses gedanken und dann sitze ich da und versuche die los zu werden doch das ist gar nicht mal so einfach.
Also danke noch mal für eure tipps.
LG Misfit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2004 um 12:27
In Antwort auf keeley_11942678

Danke
ich wollte mich schon einmal bei allein bedanken. Teilweise waren echt sachen dabei die mich zum Nachdenken gebracht haben und mir auch irgendwie geholfen haben. Jedoch habe ich manches nicht verstanden wie bei yaari *g*
brach manchmal ein bissel länger bis ich was versteh! bin mal gespannt wie ich es überwältigen kann nicht immer an die Angst zu denken nicht immer daran zu denken ob mein freund vielleicht gerade bei einer anderen ist oder ob er mich verlassen will. Hab gestern auch noch mal mit ihm darüber geredet und wieso er nie angst hat und so. Er meinte er stellt es einfach ab weil er nicht immer voller angst durchs leben laufen will. klar denkt er hin und wieder auch darüber nach aber das kann er dann auch wieder abstellen genauso wie wenn ich alleine weg gehe meint er. Das er dann auch nicht darüber nachdenk was ich wohl gerade machen ob ich mich mit einem anderen unterhalten oder mich mit ihm verabrede oder solche sachen. Da hat er mir wohl einen schritt vorraus denn ich muss an sowas ständig denken. Ich kann es nicht abschalten. Weiss nicht damit umzugehen mache mir immer viel zu große sorgen: Liebt er mich überhaupt noch, braucht er mich auch so sehr wie ich ihn, will er überhaupt mit mir zusammen sein oder ist er nur mit mir zusammen weil es gewohnheit ist. Manchmal denk ich gar nicht darüber nach und dann geht es mir einfach nur spite ich bin glücklich und alles ist prima doch dann auf einmal: BUMM kommen dieses gedanken und dann sitze ich da und versuche die los zu werden doch das ist gar nicht mal so einfach.
Also danke noch mal für eure tipps.
LG Misfit

Ich
lese gerade ein sehr gutes Buch, was ich gerade dir nur empfehlen kann. Von Robin Norwood "Wenn Frauen zu sehr lieben"

Les es und suche dir über deinen Hausarzt einen guten Psychotherapeuten und du wirst mit der Angst umzugehen wissen und zu lernen zu vertrauen.

Drück dir die Daumen
LG
Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen