Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie des an-Flirtens - wie machts die Frau?

Psychologie des an-Flirtens - wie machts die Frau?

6. Oktober 2014 um 14:42

Liebe Damen,

nach einer Unterhaltung mit einer Freundin bin ich neugierig geworden. Folgendes hat sie mir erzählt: Wenn sie (z.B.) in der Bahn einen Mann interessant findet, dann stützt sie sich an ihm ab oder rempelt ihn an. Daraufhin käme sie dann oftmals mit dem besagten in Kontakt. Ähnlich funktioniere es auch mit einer defekten Fahrradkette...

Nun wollte ich die Damenwelt fragen: Habt Ihr auch solche kleinen Tricks, um einen Mann, der Euch interessiert, auf Euch aufmerksam zu machen? Oder begnügt Ihr euch mit den "normalen Signalen" (z.B. lange in die Augen schauen, Körperhaltung)?

Falls Ihr solche Tricks hin und wieder mal anwendet, würde mich brennend interessieren, wie die aussehen! Und gerne auch, wie Eure Erfolgquote ist.

Freue mich auf antworten, danke und bis dahin
John

Mehr lesen

9. Oktober 2014 um 16:52

Was wenn der Mann nicht guckt?
in Ordnung, Blickkontakt ist bekannt und wenn beide aufmerksam sind, kann man damit auf jeden Fall ein Flirt initiieren. Was aber, wenn der Mann Dich nicht anguckt, Du ihn aber interessant findest? Was machst du?

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 13:08

Und was macht Frau mit dem Chilligen?
Hm das mit dem Feuer benutzen sowohl Männer und Frauen, nicht wahr? Natürlich, wie wihakayda sagt, muss man dann in der jeweiligen Situation nochmals unterscheiden, ob es also Flirt oder die tatsächliche Nachfrage nach Hilfe ist, wie auch bei der Fahrradkette deutlich wird. Aber wenn Dir gerade so ein "chilliger" Typ gefällt, der Dich trotz Blickkontaktes (starren) nicht anspricht, lohnt es sich dann nicht doch, etwas mehr zu tun? Schließlich gibt es wohl auch noch "Chillige", die Dich überhaupt nicht wahrnehmen, was dann?

Dennoch denke ich, dass man nicht direkt als "Dummerchen" gilt. Jeder Mensch hat schließlich viele Fähigkeiten und nur weil jemand eine Fahrradkette nicht wieder in die richtige Position bringen kann, wird er nicht sofort in diese Schublade gestellt. Wir sind heutzutage etwas weiter, oder? Natürlich wird ein gewisses Cliché der Frau bedient, aber ist das denn immer so schlimm? Weckt das nicht eventuell im Mann gerade diese Empfindung des Beschützers? Das kann ja auch einen Reiz ausmachen - aus dem sich dann etwas entwickelt.

Noch eine Nachfrage: Was meinst du mit "direkten Körperkontakt suchen"? Wie sieht das bei dir aus?

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 14:31

"Anrempeln, kann nicht gerade gehen?"
"Anrempeln" spricht eventuell auch für Taschendieb/in...

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 14:42

"Klingt wie Von diesen pick up Büchern kopiert."
Schreiben die da auch so ein schreckliches DEUTSCH?

Dann ist es ja kein Wunder, wenn es zu Missverständnissen kommt...

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 15:04

"das ist nur ne blöde Masche. er kann auch ganz anders."
Was?

Die Sprache oder das Pick-up-Getue?

" "

Warum so versalzt?

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 16:29

"Inkontinenz"
Verstehe ich nicht. Ist nicht jede/r froh, nicht unter Inkontinenz zu leiden?

In welche Rubrik fällt eigentlich Sprechdurchfall?

Gefällt mir

10. Oktober 2014 um 16:37

"Soll ich dich langsam wahrnehmen oder..."
Falls Du MICH meinst: weder noch...

"Stilvoll"...kannst Du doch gar nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Angst vor Neuanfang samt Hochzeit und Kindern
Von: swiethelmine
neu
10. Oktober 2014 um 15:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen