Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychische Grausamkeit? keine Gefühle mehr?

Psychische Grausamkeit? keine Gefühle mehr?

12. Juli 2015 um 1:16

Wir sind seit 18 Jahren verheiratet - 2 Kinder - 15 und 17. Seit ca. 1 1/2 Jahren spüre ich eine Veränderung in unserer Beziehung: ich schau genauer hin. Ich sehe, dass ich sehr viel in der Beziehung getan habe: gute Hausfrau, Mutter, Geliebte - ich habe mich immer gern bemüht. Mein Mann findet alles perfekt. Nun schaue ich seit einiger Zeit genauer hin und stelle fest, dass ich von seiten meines Mannes NICHTS bekomme. Sobald ich aufhöre, mich zu bemühen z. B. ihn in den Arm zu nehmen, kommt von seiner Seite auch nichts. Er läuft wie ein Ölgötze neben mir her. Das hat sich alles gesteigert. Ich stellte sogar den Sex in Frage: Er denkt immer nur an sich. Raus rein - fertig. Ich habe ihm das alles gesagt.
Leider wurde alles nur schlimmer. Er tut eigentlich nichts zur Besserung. sagt nur, na ja, wenn Du jetzt nicht willst - mal abwarten. Nach dem Motto: DU willst ja nicht.... Du bist ja also die Schuldige.
Sonst sagt er nicht viel - tut auch noch so, als wäre nichts! Ich drehe komplett am Rad. habe schon konkrete Trennungsgedanken und leide. Normalerweise haben wir früher fast täglich Sex gehabt - in den letzten Jahren etwas weniger. Seit ca. 1 Monat wie tot! von meiner Seite aus. Da ich was gesagt habe. Er rührt sich nicht und bringt auch nichts zur Sprache. Wer kennt eine ähnliche Situation und "weiß" wie`s weitergeht? Ich sehe derzeit nur eines: die offene Tür. Aber das ist nicht einfach!!!!

Mehr lesen

12. Juli 2015 um 11:20

Ja das kenne ich sehr gut
Hi ich bin zwar ein Mann aber bei uns lief es genauso sobald von meiner Seite nichts mehr kam ist alles eingeschlafen inkl. Sex das war vor 5 Jahren noch zur Info auch ich habe 2 Kinder 17 und 16 Jahre alt und bin 19 Jahre verheiratet. Du möchtest wissen wie es weitergeht, ich denke das es sehr individuell auf die einzelnen Personen ankommt die daran beteiligt sind, in meinem Fall folgten 2 Jahre der Frustration und völlige Hilflosigkeit wie man damit umgehen soll , ich wollte meine Familie nicht aufgeben es hängt soviel daran was man auf einmal zerstört daher habe ich versucht damit zu leben mich mit der Situation abzufinden. Das Ergebnis nach knapp 3 Jahren ich wurde sehr Krank mein Körper hat mir meine Grenzen gezeigt, ich war dem Tod plötzlich ganz nah was mich zu einem umdenken kommen ließ. Ich bin heute immer noch verheiratet allerdings leben wir wie in einer WG ich habe regelmäßig Affären und hole mir das was mir fehlt außerhalb unserer Ehe, ich weiß dass es nicht die beste Lösung ist aber für mich ist das im Moment ok. Wenn du möchtest kannst du mir auch eine PN schreiben würde mich freuen. Tommy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2015 um 1:40

Paartherpie
Wie währe es mit Paartherapie es hilft wenn eine neutrale Person mal auf die Beziehung drauf schaut. Wenn gar nichts mehr hilft kann er oder sie auch bei einer Trennung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine größte Liebe
Von: katsuo_12451722
neu
13. Juli 2015 um 0:04
Ich weiß nicht wie es weitergehen soll, mit mir und meinem Freund - bitte um Rat
Von: beylke_11922627
neu
12. Juli 2015 um 23:26
Mit Enttäuschung und Wut umgehen
Von: folke_12765110
neu
12. Juli 2015 um 23:06
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen