Home / Forum / Liebe & Beziehung / Prostituerte, Schwabgerschaft, Enttäuschung...

Prostituerte, Schwabgerschaft, Enttäuschung...

16. August 2015 um 9:37

Hallo da draussen

Ich habe in meiner Schwangerschaft bemerkt, dass mein mann sich prostituierte in der umgebung anschaut, via internet. Ausser dem wollte er keinen sex mehr mit mir in der ss... Nach etlichen stunden bei der paartherapie haben wir die grössten probleme bewältigt aber...

Nun ist es ab so das mich mein mann nur noch nervt, ich ihn zwar noch anziehend finde aber es mich abstösst mit ihm sex zu haben, kann nicht genau sagen ob es abstossend ist oder ich keine lust habe... Nehme an es ist eine mischung...

Ich bin in eine art der gleichgültigkeit und gefühlslosigkeit gegen über meinem mann gefallen und bin froh wenn er nicht in meiner nähe ist... Unser kind ist nun 10 monate alt, an den hormonen kanns kaum liegen?

Wem gehts gleich und was hat euch geholfen wieder etwas für euren mann zu empfinden?

Danke jetzt schon!

Mehr lesen

16. August 2015 um 10:52

Ich denke,
es ist normal, dass man nicht jederzeit etwas für deinen Partner empfindet und auch mal froh ist, wenn er außer Sichtweite ist.

Dein Kind ist 10 Monate alt und jetzt, wo es wahrscheinlich Krabbeln kann und Laufen lernt, musst du wie der Teufel hinter ihm her sein, damit es sich nicht in Gefahrensituationen bringt.

Das ist anstrengend und dann hat man einfach keine Energie mehr übrig. Vielleicht bist du auch etwas neidisch auf ihn, dass er einfach sein Leben wie bisher weiterleben kann, während du das Kind am Rockzipfel hängen hast und vielleicht auch noch finanziell von ihm abhängig bist.

Vielleicht ist es auch nur die unbewusste Angst vor einer neuen Schwangerschaft....

Du siehst, es kann viele Gründe geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung nach on-off-Beziehung
Von: myrtie_12077287
neu
15. August 2015 um 22:13
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram