Home / Forum / Liebe & Beziehung / Promiskes Verhalten der EX

Promiskes Verhalten der EX

3. August 2014 um 21:26

Guten Tag Zusammen,

ich bin von meiner Ex-Frau seit über 2 1/2 Jahren getrennt und seit dieser Zeit sucht sie angestrengt einen neuen Partner, der ihr durch das Leben hilft. Was allerdings nur von geringem Erfolg gekrönt wird. Es wäre mir ziemlich egal wieviele Partner sie hat, wenn mir meine Kinder nicht ständig von neuen Partnern erzählen würden. Die Taktzahl ist beachtlich, zwischen Pfingsten 2014 und heute sind es schon drei Partner und bei allen war sie sehr verliebt.

Bedauerlicherweise äußert sich es auch so, dass meine kleine Tochter sagt, wenn gerade kein Partner vorhanden ist, "sie geht rauchen und chatten, rauchen und chatten ... und ... und". Die Kinder sind teilweise sehr unsauber, sie stinken, so dass ich sie erst mal duschen muss. Wenn die Kinder an den Wochenenden bei ihr sind muss sie ausschlafen, die Kinder schauen dann fern und machen sich ihr Frühstück dann selbst. Vom Schlafmangel spreche ich erst gar nicht.

Sobald ein Partner da ist, wandelt sich das Blatt und sie spielt die perfekte arbeitslose Hausfrau.

Ich bin bald soweit, das Jugendamt einzuschalten, weil bis jetzt gelaufene Gespräche mit anderen Organisationen eher ins Leere verlaufen sind und die Zeit vergeht und vergeht.

Ich würde mich um Äußerungen oder Denkanstöße freuen.

Danke

Mehr lesen

3. August 2014 um 22:06

Die Kinder,
sind doch das wichtigste, egal wie du zu ihr stehst, nach dem was du schreibst vernachlässigt sie die Kinder, da gibt es keine Meinung mehr, da ist es eine TATSACHE das du was unternehmen musst, und nicht auf ein wunder hoffen das sich alles von alleine ändert.

Ich an deiner stelle, würde beantragen das Sorgerecht so anzupassen das die Kinder hauptsächlich bei mir wären, zur Not auch vor Gericht gehen, aber alleine die Androhung und die angst des Verlustes der Kinder könnte schon helfen das sie wieder mehr für die Kinder da ist.

Und wenn ihr selbst das egal ist, weißt du ja wo dran du bist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2014 um 12:13

Cefeu
Hallo,
das was ich hier geschildert habe, ist ja nur an der Oberfläche mal kurz angekratzt. Gespräche sind zwischen uns sehr emotional geladen, so dass ich solche Gespräche generell vermeide. Wir haben dennoch Gespräche auch bei der Caritas geführt, selbst das war schwierig. Den Berg an Problemen kann diese Organisation gar nicht bewältigen, so jedenfalls ist mein Eindruck. Die Zeiträume zwischen den Gesprächen sind viel zu groß, so dass bei einem Termin lediglich tagesaktuelle Geschehnisse besprochen werden können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2014 um 12:16
In Antwort auf tuan_12328638

Cefeu
Hallo,
das was ich hier geschildert habe, ist ja nur an der Oberfläche mal kurz angekratzt. Gespräche sind zwischen uns sehr emotional geladen, so dass ich solche Gespräche generell vermeide. Wir haben dennoch Gespräche auch bei der Caritas geführt, selbst das war schwierig. Den Berg an Problemen kann diese Organisation gar nicht bewältigen, so jedenfalls ist mein Eindruck. Die Zeiträume zwischen den Gesprächen sind viel zu groß, so dass bei einem Termin lediglich tagesaktuelle Geschehnisse besprochen werden können.

Cefeu
Im übrigen ist die Sache mit der Sauberkeit angesprochen worden und es wurde ihr empfohlen eine Haushaltshilfe beim JA zu beantragen. Da ist nichts geschehen. Das war vor gut zwei Monaten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club