Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Probleme zusammen mit dem Partner einzuschlafen/Schlafstörungen

Letzte Nachricht: 3. September 2013 um 20:45
U
uta_12504080
03.09.13 um 10:21

Hallo,
ich hab ein ziemliches Problem, was vllt nicht ganz verständlich ist oder man es auch nicht ernst nehmen könnte, allerdings belastet es mich momentan sehr!!
Es geht darum,dass ich mit meinem Freund einfach nicht einschlafen kann bzw sehr unruhig schlafe und am nächsten Tag obwohl ich einen sehr stressigen Job habe immer total gerädert bin weil ich immer nur 3-4 Std mit Unterbrechung geschlafen habe. Alleine habe ich gar keine Einschlaf/Durchschlafschwierigkeiten.
Er möchte immer kuscheln, ich allerdings fühle mich total eingeengt und flüchte immer in der Nacht vor ihm, so dass ich jedes Mal am Rand des Bettes aufwache, kurz bevor ich schon fast zu Boden falle. Ich werde dann schon leicht aggressiv weil er mir einfach den Schlaf raubt! Heute Morgen meinte er, dass er sich nicht wundern würde, wenn er mal mit einem blauen Auge aufwachen würde
Ich habe einfach einen sehr leichten Schlaf, kann normalerweise auch nur in meinem eigenen Bett schlafen und das am Besten eben alleine. Aber auf Dauer wird das nicht gehen, da ich ja auch natürlich gerne mit meinem Partner zusammengekuschelt einschlafen möchte aber je mehr ich mich anstrenge desto schlechter klappt das!
Auch stört mich schon teilweise jeder Schnaufer von ihm, Oropax habe ich bereits probiert, aber irgendwann fallen die aus den Ohren und dann ist es das gleiche Ergebnis, dass ich wieder aufwache und nicht einschlafen kann.
Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, hab schon richtig Angst mit meinem Freund mich ins Bett zu legen !!!
Kann mir vllt jemand Tipps geben? Bin echt schon sehr am Verzweifeln (((((
DANKE!

Mehr lesen

M
maxim_12169608
03.09.13 um 11:52

Easy
Zweites Bett aufstellen und nachts krabbelst Du schnell rüber und schläfst einfach weiter.

Ich fühl da absolut mit Dir.Und ich werd auch extrem unleidlich, wenn ich meinen Schlaf nicht kriege.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
C
coquette164
03.09.13 um 20:45

Wie lange
versucht ihr denn schon, euch ein Bett zu teilen?

Bei mir war es einfach eine Frage der Gewohnheit. Anfangs habe ich schon unruhig und wenig neben ihm geschlafen, obwohl wir uns beide im Bett unseren Platz gelassen haben, denn wenn er mich berührt hat, konnte ich erst recht nicht schlafen. Mittlerweile schlafe ich bevorzugt in seinen Arm gekuschelt ein. Das hat allerdings wirklich mehrere Monate (vielleicht sprechen wir hier sogar von 1 Jahr oder so) gedauert bis es ging.

Vielleicht kannst du ihm ja sagen, dass du beim schlafen deinen Platz für dich brauchst und ihm das erklären. Möglicherweise gewöhnst du dich ja auch daran.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige