Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme offen ansprechen!

Probleme offen ansprechen!

7. Dezember 2006 um 12:30

In vielen Beziehungen herrscht Funkstille, niemand spricht über seine probleme und jeder versucht auf eigene Faust mit sich zurechtzukommen.
Man lebt zu zweit und doch allein!
Mus das so sein?
Unter erwachsenen leuten müste es doch möglich sein Konflikte in einem normalen Ton auszutragen. Man sollte sich sagen können,was man will und was nicht?
Vieles währe anders würde mehr miteinander gesprochen!
Aber das mus man auch lernen!
Hätte eure meinung gerne dazu!
PS.Man sollte niemals Angst vor einer offenen Aussprache haben!!

Mehr lesen

7. Dezember 2006 um 12:31

Das das Posting
jetzt hier zweimal steht war nicht geplant!Technicher Fehler!Sorry

Gefällt mir

7. Dezember 2006 um 12:48

Du sprichtst mir
aus der Seele, ein Thema, daß mich zur Zeit ebenfalls sehr beschäftigt...
Ich denke, wenn JEDER offen reden würde und der Andere auch ZUHÖREN und sich INTERESSIEREN würde, gäbe es viele Konflikte erst garnicht. Ich persönlich habe aber leider die Erfahrung gemacht, daß mein Gegenüber mich nicht verstanden hat. Fehlendes Einfühlungsvermögen könnte ein Grund sein.
Mein jetziger Freund ist von seiner Intelligenz her zwar durchaus in der Lage mich zu verstehen, allerdings fehlt ihm offensichtlich die Motivation, mir zu zuhören. Seine Probleme sind ihm wichtiger als meine, oder er vergißt schlichtweg, daß ich ihm etwas erzählt habe... Es kann schon sehr frustrierend sein, wenn man z.Bsp. von einem wichtigen Termin erzählt und der Andere hat nur zwei Tage später völlig vergessen, daß es diesen Termin gab! Anfangs weist man seinen Partner noch drauf hin, aber irgendwann gibt man einfach auf. Wozu denn noch reden, wenn der andere nicht zuhört...?
Hinzu kommt auch noch, daß manche Menschen ein offen angesprochenes Problem als persönliche Kritik auffassen und dann lieber dicht machen, anstatt sich damit auseinander zu setzen...

Gefällt mir

7. Dezember 2006 um 12:56
In Antwort auf hmww50plus

Das das Posting
jetzt hier zweimal steht war nicht geplant!Technicher Fehler!Sorry

Ich bin für Offenheit, Problem die bei Partner angehen anzusprechen!
Ein Beispiel ist, das mein mann immer vorausgestzt hat, das ich bestimmte Dinge(sei es eine bestimmte Arbeit, ein Behördenweg) einfach erledige,weil mir das eben bwesser liegt.
Ich habe meistens um der Ruhe willen dabei mitgemacht, aber irgendwann ging mir das so auf den Geist das ich dieses problem angesprochen habe.
Natürlich gibts auch Dinge die nicht immer ideal sind wenn man zu offen ist.
Wir haben eine ziemliche beziehungskrise, auf die ich aber hier nicht eingehen kann oder will.
ich habe jemanden kennengelernt. Nur darüber kann ich wirklich nicht
mit meinem Mann darüber sprechen. ich habe diesen Kontakt inzwischen ziemlich auf eis gelegt um nicht noch mehr privaten beziehungskonfiltstoff zu schaffen.

Gefällt mir

7. Dezember 2006 um 13:07

Ich habe in einem magazin folgenden text gelesen
und den finde ich gut!

Auf ins Gespräch
Sticheleien im Alltag bringen ebenso wenig wie unklare Andeutungen oder genervtes "Jetzt greif doch endlich auch mal da hin!" in der Hitze des Moments. Funktioniert sanftes Führen seiner oder ihrer Hände (und auch anderer Gliedmaßen) nicht, ist später immer noch Zeit, für Klarheit zu sorgen. Lenzingers Tipps zur Sache: "Schlagen Sie vor, zu bestimmter Zeit an einem ruhigen Ort übers gemeinsame Liebesleben zu sprechen. Und sehen Sie dann von Anschuldigungen, Kritik und Untergriffen ab. Es geht schließlich um etwas, das für beide Partner wichtig ist. Sätze wie "Ich wünschte ..." oder "... macht mich heiß" sind allenfalls erfolgsversprechender als "Du machst nie ..." oder "... turnt mich ab".

Gefällt mir

7. Dezember 2006 um 14:06

Da stimm ich dir zu
in einer beziehung sollte man sich alles sagen können. so ist das zumindest bei uns. jeder sagt dem andren was er denkt oder wenn ihm was nicht passt.

Gefällt mir

9. Dezember 2006 um 0:49

Es hat keinen Sinn
Probleme in sich hineinzufressen. Man mus den richtigen Zeitpunkt abwarten um dann
in Ruhe alles durchzudiskutieren.

Gefällt mir

9. Dezember 2006 um 21:06
In Antwort auf hunky2

Da stimm ich dir zu
in einer beziehung sollte man sich alles sagen können. so ist das zumindest bei uns. jeder sagt dem andren was er denkt oder wenn ihm was nicht passt.

Traut euch
ihr wirklich alles auszudiskutieren?

Gefällt mir

9. Dezember 2006 um 21:17

Hallo
Genau dieses Problem hat bei mir in der letzten Beziehung zum aus geführt, na ja, es waren noch andere Dinge, aber meiner Meinung nach was das das Hauptproblem. Es hätten viele Streitereien verhindert werden können, wenn man hätte miteinander sprechen können, aber da es damals nicht der Fall war, habe ich nicht gemerkt was meiner damaligen Freundin zur schlechten Laune verholfen hat und sie hat es bei mir auch nicht gesehen. Die kommunikation hat eben nicht gestimmt, man hat dann die Probleme in sich reingefressen und diese haben dann die gefühle aufgefressen, bis sie bei meiner damaligen Freundin nicht mehr vorhanden waren. Es gibt viele Dinge, die zum aus einer Beziehung führen, ist normal, aber Kommunikationsprobleme müssen einfach nicht sein!

In meiner jetzigen Beziehung legen wir beide sehr viel Wert darauf uns mit dem anderen auszutauschen, insbesondere eben Probleme. Probleme kann man nämlich nur lösen, wenn man über sie Bescheid weiß!

LG Blaze

Gefällt mir

9. Dezember 2006 um 22:24
In Antwort auf blazebird

Hallo
Genau dieses Problem hat bei mir in der letzten Beziehung zum aus geführt, na ja, es waren noch andere Dinge, aber meiner Meinung nach was das das Hauptproblem. Es hätten viele Streitereien verhindert werden können, wenn man hätte miteinander sprechen können, aber da es damals nicht der Fall war, habe ich nicht gemerkt was meiner damaligen Freundin zur schlechten Laune verholfen hat und sie hat es bei mir auch nicht gesehen. Die kommunikation hat eben nicht gestimmt, man hat dann die Probleme in sich reingefressen und diese haben dann die gefühle aufgefressen, bis sie bei meiner damaligen Freundin nicht mehr vorhanden waren. Es gibt viele Dinge, die zum aus einer Beziehung führen, ist normal, aber Kommunikationsprobleme müssen einfach nicht sein!

In meiner jetzigen Beziehung legen wir beide sehr viel Wert darauf uns mit dem anderen auszutauschen, insbesondere eben Probleme. Probleme kann man nämlich nur lösen, wenn man über sie Bescheid weiß!

LG Blaze

Blaze
gesprächskultur mus man lernen

Gefällt mir

9. Dezember 2006 um 23:21

Stimmt wir leben nicht 1950.
Glücklich bin ich nicht.Da hast du recht.
Dieser <mann aus meiner Affäre ist jetzt ungefähr eine Woche aus meinem Umfeld verschwunden,das war beabsichtigt.Wir haben auch nicht telefoniert.
Es ist richtig das mir wirklich viel an dieser Geschichte liegt.
Mit meinem Mann verbinden mich halt viele jahre,gute und schlechte Zeiten.
Zur Zeit weis ich selber nicht so richtig was ich will. Bzw. ich weis es, nur fällt mir einfach der Mut und die Kraft es durchzusetzen.

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 3:19
In Antwort auf blazebird

Hallo
Genau dieses Problem hat bei mir in der letzten Beziehung zum aus geführt, na ja, es waren noch andere Dinge, aber meiner Meinung nach was das das Hauptproblem. Es hätten viele Streitereien verhindert werden können, wenn man hätte miteinander sprechen können, aber da es damals nicht der Fall war, habe ich nicht gemerkt was meiner damaligen Freundin zur schlechten Laune verholfen hat und sie hat es bei mir auch nicht gesehen. Die kommunikation hat eben nicht gestimmt, man hat dann die Probleme in sich reingefressen und diese haben dann die gefühle aufgefressen, bis sie bei meiner damaligen Freundin nicht mehr vorhanden waren. Es gibt viele Dinge, die zum aus einer Beziehung führen, ist normal, aber Kommunikationsprobleme müssen einfach nicht sein!

In meiner jetzigen Beziehung legen wir beide sehr viel Wert darauf uns mit dem anderen auszutauschen, insbesondere eben Probleme. Probleme kann man nämlich nur lösen, wenn man über sie Bescheid weiß!

LG Blaze

Offene probleme sind für männer tabu
ist ja so oder?

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 8:31

Also...
War zu faul um alle Beiträge zu lesen, aber hier mein Kommentar:

Ich finde es extrem wichtig, dass man offen über Probleme spricht. Ich denke es muss nicht einmal ein "konkretes" Problem da sein. Man kann einander ja gegenseitig auch mal Fragen ob es z.B.in der Beziehung etwas gibt das man/oder ein Partner verbessern könnte damit beide glücklicher sind. Oder ob es sexuell etwas gibt das sich der Partner wünscht etc. Für mich bedeutet miteinander reden das man ein Problem löst bevor überhaupt ernsthafter Streit entsteht. Alle reden heute davon, dass man an einer Beziehung "arbeiten müsse". Ich habe den Eindruck die wenigsten Leute setzen es auch wirklich um. An einer Beziehung "arbeiten" heisst doch nicht nur gemeinsame Unternehmungen, Spass, etc. sondern vor allem die Kommunikation unter einander zu pflegen. So das waren meine bescheidenen Ansichten

Ich denke es gehört auf jeden fall eine Portion Mut dazu!

Lieben Gruss

Safiya

Gefällt mir

19. Dezember 2006 um 9:34

Vollkommen richtig!
ich habe momentan ein ziemliches loch in meiner beziehung weil ich alles in mich hineinfresse und so hinnehme wie es ist, was jedoch mehr als falsch ist. jetzt ist es soweit gekommen das ich am telefon (gestern) alles ins negative interpretiert habe (auch wenns nicht so ist) und danach einfach aufgelegt habe was mir dann sehr leid tat
dann habe ich ihm eine sms geschrieben wo drin stand, daß ich über alles mit ihm sprechen möchte und er sagte das wir das heute abend machen. jetzt habe ich ein wenig angst davor das es heute abend ein ende von unserer beziehung sein könnte aber einen schimmer an hoffnung habe ich noch
und ab jetzt werde ich immer offen und ehrlich sagen was ich über verschiedene dinge denke .....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen