Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme offen ansprechen!

Probleme offen ansprechen!

7. Dezember 2006 um 12:28 Letzte Antwort: 8. Dezember 2006 um 15:44

In vielen Beziehungen herrscht Funkstille, niemand spricht über seine probleme und jeder versucht auf eigene Faust mit sich zurechtzukommen.
Man lebt zu zweit und doch allein!
Mus das so sein?
Unter erwachsenen leuten müste es doch möglich sein Konflikte in einem normalen Ton auszutragen. Man sollte sich sagen können,was man will und was nicht?
Vieles währe anders würde mehr miteinander gesprochen!
Aber das mus man auch lernen!
Hätte eure meinung gerne dazu!

Mehr lesen

7. Dezember 2006 um 12:56

Natürlich ist es das wichtigste,
über probleme in der beziehung zu reden. ich halte das mit meinem mann auch nicht anders, und es werden auch dinge angesprochen, die der andere vielleicht jetzt gerade mal nicht so prickelnd findet. aber nur so ist man in der lage, seinen kurs beibehalten zu können.

weil eben viele das nicht mehr machen, sondern sich schön aus der affäre ziehen, indem sie selbige beginnen und zuhause schweigen, gibt es doch das problem, dass so viele paare sich nix mehr zu sagen haben. jeder macht sein ding und geht seinen eigenen weg. das hat doch mit zweisamkeit nichts mehr zu tun.

das ist ein gesellschaftsproblem. ich will nicht sagen, dass das bei allen so ist. aber schau dir doch das ende von beziehungen an. heute wird doch nur ausgetauscht, was unbequem ist. ex und hopp - es wird ja auch so einfach gemacht....


l.g. sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2006 um 12:57
In Antwort auf an0N_1249371999z

Natürlich ist es das wichtigste,
über probleme in der beziehung zu reden. ich halte das mit meinem mann auch nicht anders, und es werden auch dinge angesprochen, die der andere vielleicht jetzt gerade mal nicht so prickelnd findet. aber nur so ist man in der lage, seinen kurs beibehalten zu können.

weil eben viele das nicht mehr machen, sondern sich schön aus der affäre ziehen, indem sie selbige beginnen und zuhause schweigen, gibt es doch das problem, dass so viele paare sich nix mehr zu sagen haben. jeder macht sein ding und geht seinen eigenen weg. das hat doch mit zweisamkeit nichts mehr zu tun.

das ist ein gesellschaftsproblem. ich will nicht sagen, dass das bei allen so ist. aber schau dir doch das ende von beziehungen an. heute wird doch nur ausgetauscht, was unbequem ist. ex und hopp - es wird ja auch so einfach gemacht....


l.g. sky

Manchmal
zu einfach, ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2006 um 14:43

So sollte es auch sein
Nur, meist ist die Situtation leider schon zu verfahren.

Es ist vielen dann nicht mehr wichtig genug sich hinzusetzen und darüber zu reden.

Traurig aber leider war.

Die Bequemlichkeit es einfach so nebenher laufen zu lassen, nichts an der Situation zu ändern .. hat wohl viele Gründe
-Kinder
-Haus, Wohung
-finanzielle Situation
-doch auch ein Stück Angst vor Neuem

klar gebe ich Dir recht, es sollte gelernt werden, wieder miteinander zu reden, gleich zu sagen was einem nicht passt macht vieles einfacher.

liebe Grüsse
Fortunia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2006 um 15:04
In Antwort auf an0N_1249371999z

Natürlich ist es das wichtigste,
über probleme in der beziehung zu reden. ich halte das mit meinem mann auch nicht anders, und es werden auch dinge angesprochen, die der andere vielleicht jetzt gerade mal nicht so prickelnd findet. aber nur so ist man in der lage, seinen kurs beibehalten zu können.

weil eben viele das nicht mehr machen, sondern sich schön aus der affäre ziehen, indem sie selbige beginnen und zuhause schweigen, gibt es doch das problem, dass so viele paare sich nix mehr zu sagen haben. jeder macht sein ding und geht seinen eigenen weg. das hat doch mit zweisamkeit nichts mehr zu tun.

das ist ein gesellschaftsproblem. ich will nicht sagen, dass das bei allen so ist. aber schau dir doch das ende von beziehungen an. heute wird doch nur ausgetauscht, was unbequem ist. ex und hopp - es wird ja auch so einfach gemacht....


l.g. sky

Ja Sky
und wenn dann in einer partnerschaft geredet wird und man erfährt was alles im argen ist, ist es meistens zu spät.

zuviel unausgesprochenes kommt zutage. komischerweise ist genau das in sehr vielen partnerschaften das problem.
liegt nicht selten am sender und empfänger. man meint sich unmissverständlich ausgedrückt zu haben, aber genau das, was man sagen wollte und gesagt hat, ist so nicht beim empfänger angekommen.

sadie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2006 um 15:26

Aber was
macht ihr, wenn das Problem gar nicht gelöst werden KANN, weil beide nicht von ihrer Meinung abweichen wollen?

Streut man dann mit dem "Reden" nicht Salz in die Wunde?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2006 um 15:44

Was macht man
wenn der eine Partner keine Kritik verträgt und nicht reden möchte? Sind diese Aspekte auch schon von Dir bedacht?

So ist mein Freund nämlich, sieht alles als Kritik und sieht nicht das wir auch konstruktiv daran arbeiten können. So bekommen wir Streit und er geht.
Das ärgert mich sehr, da ich ein Mensch bin der seinem Ärger an Ort und Stelle Luft machen muss und es nicht runterschlucken möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest