Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme mit guter Freundin

Probleme mit guter Freundin

11. Dezember 2015 um 15:34 Letzte Antwort: 11. Dezember 2015 um 20:16

Hallo,

ich hab im Moment ein Problem mit einer wirklich guten Freundin und weiß einfach nicht, wie ich damit umgehen soll bzw. wie ich mich verhalten soll.

Wir arbeiten zusammen, was aber nie ein Problem für uns war. Klar gab es mal Reibereien, aber das war nicht schlimm für uns.

Vor Kurzem waren wir zusammen mit dem Betrieb weg und haben auch Alkohol getrunken.
Es war auch ein Kollege von unserer Abteilung dabei und ich hab das Gefühl bzw. das Empfinden, immer wenn er da ist, dann verhält sie sich mir gegenüber anderst.
Wie wenn sie mich zur Seite schieben würde.

An dem Tag war es genauso und mir ist irgendwann der Kragen geplatzt und ich hab ihr unter 4 Augen verschiedene Dinge an den Kopf geknallt.
Da Alkohol im Spiel war kann ich mich an einiges wirklich nicht mehr erinnern bzw. an den Großteil.
Was ich noch weiß ist, dass ich die Freundschaft in Frage gestellt habe und was in der Art zu ihr gesagt habe, dass ich nicht weiß ob die Freundschaft nur wegen der Arbeit besteht.
Wir haben dann noch über vieles geredet, was weiß ich nicht mehr genau, doch es hatte den Anschein, dass alles wieder okay ist.

Am nächsten Tag hab ich mich über Whatsapp bei ihr entschuldigt und auch da hatte ich den Eindruck, dass die Sache abgehakt ist, doch einen Tag später stellte ich dann fest, dass es das nicht ist.

Ich hab mich schriftlich bei ihr entschuldigt und ihr auch gesagt, dass ich im Moment vor einigem Angst habe. Wir haben dann auch telefoniert und über verschiedenes gesprochen. Für mich war die Sache eigentlich geklärt, doch jetzt merke ich, dass ich machen kann, was ich will, es kommt nichts.

Gestern hab ich dann mitbekommen, dass sie dem Kollegen einen Nikolaus gegeben hat. Sowas hat sie noch nie gemacht und ich frage mich, ob sie mir damit weh tun will. So nach dem Motto - ich zieh ihn auf meine Seite und du stehst dann alleine da.

Ich hab jetzt um ein Gespräch mit ihr gebeten und hoffe, dass sich das irgendwie wieder einrenkt.

Im Moment bin ich einfach enttäuscht und mir macht die Situation sehr zu schaffen

Mehr lesen

11. Dezember 2015 um 15:47

Nein,
ich will nichts von ihm. Er ist verheiratet und ich kenn auch seine Frau.

Sie will auch nichts von ihm. Sie ist verheiratet und hat zwei kleine Kinder.

Mir macht es auch wirklich nichts aus, dass sich die beiden verstehen. Ich kann aber nicht verstehen, warum sie sich mir gegenüber anderst verhält, wenn er dabei ist.
Ich komm mir da jedesmal wie das 5 Rad am Wagen vor.
Er verhält sich ganz normal, aber sie eben nicht und ich versteh nicht warum.
Ich bin dann wie die Doofe, die einfach nur danebensteht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2015 um 16:15

Hmmm...
also wenn mir jemand, den ich als Freund gesehen habe, um die Ohren wirft, dass ich nur wegen der Arbeit mit ihm / ihr befreundet bin, wäre ich in erster Linie verdammt verletzt. Und das macht eine Entschuldigung ganz einffach nicht ungeschehen egal mit welchem Aufwand die Entschuldigung betrieben wird. Das würde eine verdammt grosse Distanz zwischen mir und demjenigen schaffen, keine Ahnung, ob das überhaupt heilbar wäre.

Dir weh tun, indem sie jemandem einen Nikolaus schenkt? Echt? Ich kenne sie nicht, aber das kann ich mir nicht vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2015 um 19:02

Überempfindlich?
wenn einem eine "Freundin", etwas, was sie schon lange stört, nicht mal vernünftig sagen kann, sondern erst, wenn sie gut betrunken ist und dann auf eine Art und Weise... also für mich persönlich (! hab natürlich keine Ahnung (und kann die nicht haben), wie es bei der Dame ist, von der hier die Rede ist) hat "Du bist nur wegen der Arbeit mit mir befreundet" ein Level an Beleidigung, welches kein "Kraftausdruck" der Welt erreichen könnte?

Ok, dann wäre ich wohl auch überempfindlich.Ich gebs zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2015 um 19:09
In Antwort auf avarrassterne1

Überempfindlich?
wenn einem eine "Freundin", etwas, was sie schon lange stört, nicht mal vernünftig sagen kann, sondern erst, wenn sie gut betrunken ist und dann auf eine Art und Weise... also für mich persönlich (! hab natürlich keine Ahnung (und kann die nicht haben), wie es bei der Dame ist, von der hier die Rede ist) hat "Du bist nur wegen der Arbeit mit mir befreundet" ein Level an Beleidigung, welches kein "Kraftausdruck" der Welt erreichen könnte?

Ok, dann wäre ich wohl auch überempfindlich.Ich gebs zu.

Ich
hab es ihr bereits vorher schonmal gesagt, da war keine von uns beiden betrunken - nur um das mal klar zu stellen.
sie wusste, dass es ein wunder punkt ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2015 um 20:16
In Antwort auf an0N_1285394399z

Ich
hab es ihr bereits vorher schonmal gesagt, da war keine von uns beiden betrunken - nur um das mal klar zu stellen.
sie wusste, dass es ein wunder punkt ist

Dann habe ich das falsch verstanden
sorry, mein Fehler

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook