Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme mit der Vergagenheit deiner Freundin

Probleme mit der Vergagenheit deiner Freundin

30. Oktober 2013 um 8:53

Dieser Beitrag ist an jene Männer gerichtet, die momentan mit der Vergangenheit ihrer Partnerinnen nicht klarkommen. Falls du ungern längere Forenbeiträge liest, dann lies dir doch bitte den letzten Absatz, denn dieser enthält meine Lösung für dein Problem. Falls dir dieser Text zusagt, dann teile es mit anderen Männern, die mit demselben Problem konfrontiert sind.

______________________________________________

Immer wieder begegnet mir auf verschiedenen Foren dieselbe Beschwerde: "ich komme mit der sexuellen Vergangenheit meiner Freundin/Ehefrau nicht klar". Dieses Problem scheint eher Männer zu betreffen, und das hat seine Gründe.

Erstens, diese "Unsicherheit" hat nichts mit geringem, oder gar fehlendem Selbstbewusstsein zu tun. Kein Mann wünscht sich eine Frau, die in *seinen* Augen als schlampig gelten könnte. Die Kriterien für schlampiges Verhalten variieren von Mann zu Mann, doch einige Merkmale sind sozusagen universell, wie etwa "hat ONS hinter sich", "hat mehr als 10 sexuelle Partner vor mir gehabt". Klar wird kein Mann die Möglichkeit vermeiden, mit einer Frau zu schlafen, die er ... bezeichnen könnte, doch wenn es um eine Beziehung geht, dann wird er idealerweise nur die Frau lieben, deren Moralvorstellungen mit seinen eigenen kompatibel sind.

Zweitens gibt es einen gewaltigen Unterschied zwischen einem Mann, der 20 sexuelle Partner gehabt hat und einer Frau, die eine ähnliche Anzahl von sexuellen Partnern gehabt hat. Wir Männer müssen uns mehr anstrengen bei der Partnersuche und gerade die, die nicht wie Brad Pitt aussehen oder nicht so reich sind, haben es schwer. Frauen hingegen haben es wesentlich einfacher. Jede durchschnittlich aussehende Frau kann einfach in eine Bar gehen und sich dort einen Mann aufgabeln, mit dem sie die Nacht verbringt. Das ist keinesfalls als eine Leistung von ihr zu werten, denn sie musste sich kaum anstrengen, um Sex zu haben. In diesem Sinne ist das zu oft wiederholte Argument "ach, du hast auch mit anderen Frauen geschlafen. Hör doch auf, deiner Freunde Vorwürfe zu machen" alles andere als logisch und zeugt von Unkenntnis der menschlichen Sexualität.

Nun, die Frage vieler Männer, die diese unangenehmen Gefühle der Eifersucht, des Ärgers, des Ekels und des Frusts gegenüber ihren Partnerinnen empfinden, weil diese in der Vergangenheit mit so und so vielen Typen geschlafen oder mit wenigen, aber dafür unter wenig moralischen Bedingungen geschlafen haben, ist, "wie komme ich darüber hinweg...wie kann ich es ihr verzeihen...wie kann ich ihre Vergangenheit vergessen?".

Zum einen sind diese Männer selber schuld an ihrem Dilemma. Man wartet doch nicht, bis man bereits 8 Monate oder gar ein paar Jahre in einer Beziehung ist, bevor man sich über die Vergangenheit unterhält. Das sollte man tun, bevor man sich überhaupt auf die Beziehung einlässt! Zum anderen ist die Vergangenheit eines Partners, entgegen der Meinung vieler weiblicher Foristen, sehr wichtig und relevant für dich als ihren neuen Freund, den ihr Verhalten in der Vergangenheit hat sehr wohl Auswirkungen auf eure Gegenwart. Stellen wir uns vor, dass du in einer relativ großen Stadt lebst. Du wirst unvermeidlich mindestens einen ihrer vorigen Partner sehen oder gar kennen lernen müssen. Seine Freunde sowieso. Wäre dir das nicht unangenehm? Sie wird sich auch daran erinnern können. Dieses Problem hättest du nicht, wenn du z.B. eine Jungfrau heiratest oder so.

Ein anderes Problem, das ich eher als "Fehler" einstufen würde, ist, wenn Männer Beziehungen mit gleichaltrigen oder älteren Frauen eingehen. Wenn du 25 bist und deine Freundin 30, dann ist es klar, dass sie sehr wohl eine sexuelle Vergangenheit hat, vor Allem eine, die dich stören wird. Wenn du 28 bist, und deine Freundin 26 oder 27, dann gilt dasselbe. Eigentlich bist du naiv, wenn du mit 25 eine ältere Frau heiratest, denn sie ist geistig reifer und körperlich viel älter als du mit 30.

____________________________________________
Nun, was ist die Lösung für dein Problem? Einfach: beende die Beziehung, bevor es zu spät wird. Wenn du jeden Tag an ihre Vergangenheit denkst, dann wirst du die Gegenwart nicht genießen können. Gedanken kann man nicht so einfach steuern, und glaub mir, es wird nicht besser. Je länger die Beziehung und je ernster die Gefühle, desto mehr wird es dich belasten. Verlasse die Beziehung und die Frau, bevor es zu spät wird. Dann verschwendet keiner von euch seine Zeit. Und klar werdet ihr eine Weile darunter leiden, aber dieser Schmerz wird sich mehr lohnen als monate- oder jahrelang unter den Fehlern deiner Frau zu leiden, was du eigentlich nicht verdient hast. Such dir eine Frau mit guten, starken Moralvorstellungen und sei Glücklich. Ich weiß wovon ich rede, denn ich habe mich vor ein paar Tagen von dieser Last befreit und jetzt bin ich glücklicher als damals, als ich noch versuchte, die Beziehung zu retten.

Mehr lesen

30. Oktober 2013 um 9:04

Antwort
Es ist nicht zu verneinen, dass diese Problemlösung die einfachste und vermutlich beste ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 9:42

Zweimal Unsinn...
erstens: warum lebt ihr nicht einfach in der Gegenwart, geniesst eure eigentlich doch sehr geliebten und begehrten, mühsam gefundenen Partner? Warum seid ihr nicht einfach glücklich statt nur davon zu träumen und macht euch das Leben schwer statt es -gemeinsam- zu geniessen?

zweitens: "Jede durchschnittlich aussehende Frau kann einfach in eine Bar gehen und sich dort einen Mann aufgabeln, mit dem sie die Nacht verbringt".
Ja, das stimmt. Aber schon mal dran gedacht, das dazu auch immer (zumindest meistens) ein Kerl gehört?
Jeder durchschnittlich aussehende Mann kann genauso Sex haben, so dass jedes Töpfchen die gute Chance hat sein Deckelchen zu finden... anders würde das statistisch auch nicht klappen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 12:55

Antwort 2
Nein, jeder Mann, der sich selber respektiert und weiß, dass er besseres verdient hat, wird Schau nach einer Frau mit starken Moralvorstellungen halten, mit der er eine seriöse Beziehung führen kann.

Klar kann jeder Mann eine ehemalige "Schlampe" als Freundin haben, aber ernst nehmen? Lieber nicht, denn es gibt, entgegen der Annahmen einiger Foristen hier, immernoch Jungfrauen, die Sex für etwas Intimes halten.

Gerne können du und deine Freundinnen weiterhin ruhig rumhuren. Seid nicht verwundert, wenn ihr in ein paar Jahren nur unattraktive Betas heiraten könnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 13:20

Man wartet doch nicht................
Das sollte man tun, bevor man sich überhaupt auf die Beziehung einlässt.
Ja klar, ich erzähl auch jedem Fremden, mit wem ich schon alles geschlafen hab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 14:13

Alter?
Mann wird älter, aber die Partnerinnen müssen nicht zwangsläufig genauso alt sein. Wenn ich 30 bin werde ich keinesfalls eine Beziehung mit einer Frau eingehen, die 25-28 Jahre alt ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 14:33

Gleichheit?
Frauen und Männer sind nunmal nicht gleich. Es gibt einen Grund, weswegen Frauen eher egal ist, mit wie vielen Frauen einer geschlafen hat, Männern hingegen nicht.

Gewiss, ich bin nicht jemand, der viele sexuelle Partner hatte bzw. haben möchte. Ich erwarte lediglich ähnliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 15:20


Auf deine Gewichtungen bezüglich Anzahl der Sexualpartner geh ich gar nicht ein, das ist absoluter Quatsch und Propaganda von einem Mann, der mit der Vergangenheit seiner Ex nicht klarkam. Und das sehr wohl aus Gründen des mangelnden Selbstbewusstseins.

Denn warum interessiert dich die Vergangenheit von ihr überhaupt in diesem Umfang? Weil du Angst hast, mit einem deiner Vorgänger beziehungs- und betttechnisch nicht mithalten zu können, deine Freundin nicht so glücklich machen zu können wie es Vorgänger getan haben. Doch warum macht man sich solche Gedanken? Wären die Exfreunde besser als du gewesen, hätte sie dich doch gar nicht erst kennengelernt. Ändere mal deinen Blickwinkel!

Deine Lösung spricht nur für dein eigenes verzerrtes Selbstbild. Denn was tun Menschen (egal ob Frau oder Mann), die Selbstwertprobleme/Ängste/schlimme Gedanken haben? -> Davonlaufen, beenden, Schluss machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2013 um 15:25
In Antwort auf kuba_12154638

Alter?
Mann wird älter, aber die Partnerinnen müssen nicht zwangsläufig genauso alt sein. Wenn ich 30 bin werde ich keinesfalls eine Beziehung mit einer Frau eingehen, die 25-28 Jahre alt ist.

Viel Spaß bei der Partnersuche
Also nach deiner Theorie hieße das eigentlich, dass keine Frau über 30 noch eine Chance darauf hat eine neue Beziehung einzugehen, auf Grund der Anzahl ihrer Sexualpartner, bzw. dem Vorurteil, dass sie ja schon einige gehabt haben muss. Das ist wirklich eine traurige Einstellung!

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich bin wirklich gespannt, wie du das ganze sehen wirst, wenn du dann einmal 40 und älter bist. Natürlich kannst du versuchen eine 20-Jährige abzubekommen, aber ich denke, dass teilweise die heutigen um die 20-Jährigen (mich eingeschlossen) mindestens genau so viele, wenn nicht sogar mehr Sexualpartner hatten, wie die 30-Jährigen.

Moralvorstellungen hin oder her, eine Frau kann durchaus außerhalb einer Beziehung sexuell aktiv sein und trotzdem hat sie bodenständige und handfeste Vorstellungen von einer Beziehung, denn Sex ist nun mal nicht gleich Liebe in der heutigen Zeit.

Auf deine Vorstellung von Gleichheit zwischen Mann und Frau will ich garnicht erst eingehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 8:42
In Antwort auf lelia_12319084

Viel Spaß bei der Partnersuche
Also nach deiner Theorie hieße das eigentlich, dass keine Frau über 30 noch eine Chance darauf hat eine neue Beziehung einzugehen, auf Grund der Anzahl ihrer Sexualpartner, bzw. dem Vorurteil, dass sie ja schon einige gehabt haben muss. Das ist wirklich eine traurige Einstellung!

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich bin wirklich gespannt, wie du das ganze sehen wirst, wenn du dann einmal 40 und älter bist. Natürlich kannst du versuchen eine 20-Jährige abzubekommen, aber ich denke, dass teilweise die heutigen um die 20-Jährigen (mich eingeschlossen) mindestens genau so viele, wenn nicht sogar mehr Sexualpartner hatten, wie die 30-Jährigen.

Moralvorstellungen hin oder her, eine Frau kann durchaus außerhalb einer Beziehung sexuell aktiv sein und trotzdem hat sie bodenständige und handfeste Vorstellungen von einer Beziehung, denn Sex ist nun mal nicht gleich Liebe in der heutigen Zeit.

Auf deine Vorstellung von Gleichheit zwischen Mann und Frau will ich garnicht erst eingehen

Partnersuche
Ich hoffe erstmal nicht, dass ich mit 40 nach einer neuen Partnerin suchen muss. Dafür bin ich zu konservativ. Idealerweise finde ich bald jemanden, mit dem ich mein ganzes Leben verbringen kann und gut ist. Ich finde es eigentlich lächerlich, wenn 30+ Frauen auf der Suche nach Partnern sind. In ihrer Jugend haben sie sich ausgetobt und mit jedem geschlafen. Aber nun wollen sie was seriöses? LOL nicht mit mir...

Wenn du so viele Partner gehabt hast, dann tut es mir leid um deinen zukünftigen Ehemann. FALLS sich es einer zumutet, mit so jemandem wie dir eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 9:13

"Vollidioten"
Ich hoffe (für dich), dass du älter als 12 bist. Sich an der Diskussion zu beteiligen, ohne das man vor sich hin beleidigt, geht auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 9:28

Selten ...
... so einen Blödsinn gelesen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 12:49


tl;dr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 12:55


Selbstbewusste, intelligente Frauen sind meistens alles andere als attraktiv. Einfach lächerlich, wie viele feministisch eingestellte Frauen glauben, mit einem Ph.D in Gender Studies oder Soziologie attraktiver wirken zu können.

Männer wollen keine selbstbewussten, intelligenten Frauen heiraten, sondern nur abnutzen. Sad but true.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 13:22

...
Benutzername: Tusse.
Inhalt des Beitrags: Tussenhaft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 14:10


Ehrlich gesagt habe ich nicht erwartet, dass mein Schreiben auf Zustimmung stößt. Ganz im Gegenteil, eigentlich.

Dabei bin ich kein Troll und wäre für sachliche Argumente dankbar, aber sowie es aussieht, werden diese wohl ausbleiben. Der einzige Typ, der sich gemeldet hat, ist 44 und ist alles andere als reif.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 14:55

Argumente
Beispielsweise meine Ausführungen zu der nicht vorhandenen Gleichheit der Geschlechter im Bezug auf die Anzahl der Sexpartner.

Ich bin mal ganz ehrlich: wenn jemand mir erzählt, dass eine Frau, die mit 30 Typen geschlafen hat, auf demselben Niveau eines Typen ist, der mit 30 Frauen geschlafen hat, dann zeugt diese Person von Unkenntnis menschlicher Sexualität. Einfach mal nachschlagen, welches Geschlecht größere Risiken beim Geschlechtsverkehr eingeht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:50
In Antwort auf kuba_12154638

...
Benutzername: Tusse.
Inhalt des Beitrags: Tussenhaft.


dann ist dein nick falsch und da müsste dann VOLLIDIOT stehen.

einen kerl wie dich würde ich sowas von verarschen und zwar so, dass sich dein gesamter freundeskreis vor lachen biegt und du der einzige wärst, der nicht weiß wieso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:51
In Antwort auf kuba_12154638

Argumente
Beispielsweise meine Ausführungen zu der nicht vorhandenen Gleichheit der Geschlechter im Bezug auf die Anzahl der Sexpartner.

Ich bin mal ganz ehrlich: wenn jemand mir erzählt, dass eine Frau, die mit 30 Typen geschlafen hat, auf demselben Niveau eines Typen ist, der mit 30 Frauen geschlafen hat, dann zeugt diese Person von Unkenntnis menschlicher Sexualität. Einfach mal nachschlagen, welches Geschlecht größere Risiken beim Geschlechtsverkehr eingeht...


dann geh ins kloster du dummkopf, dann hast du deine risiken zumindest minimiert.

und wenn du beim vö*** das maul aufmachst, dann hat man zumindest als frau das risiko, sich totzulachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:52

Du
könntest im bett vor lachen sterben.

wenn er so schlecht vö*** wie er denkt, dann lohnt sich aber der aufwand nicht!

zum glück kann ich das beurteilen und jede frau sollte sich ausleben oder austoben, um zu vermeiden, an solche spinner zu kommen. so einen mist geben nur männer von sich, die im bett keinen hochbekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:55
In Antwort auf kuba_12154638

Antwort 2
Nein, jeder Mann, der sich selber respektiert und weiß, dass er besseres verdient hat, wird Schau nach einer Frau mit starken Moralvorstellungen halten, mit der er eine seriöse Beziehung führen kann.

Klar kann jeder Mann eine ehemalige "Schlampe" als Freundin haben, aber ernst nehmen? Lieber nicht, denn es gibt, entgegen der Annahmen einiger Foristen hier, immernoch Jungfrauen, die Sex für etwas Intimes halten.

Gerne können du und deine Freundinnen weiterhin ruhig rumhuren. Seid nicht verwundert, wenn ihr in ein paar Jahren nur unattraktive Betas heiraten könnt.


klar, such dir eine verklemmte pute.

dann hast sex zur nachwuchsproduktion und anschließend läuft nichts mehr, du spinner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:57


den würd ich veräppel, bis sich die balken biegen und wenn er mir seine moralvorstellungen vorgequakt hat - und das kommt - dann lässt man sich zum schein drauf ein und schmeißt ihn anschließend aus dem schlafzimmer (klamotten natürlich durch das offene fenster) und erzählt anschließend im ganzen freudneskreis, dass er reingefallen ist, die lachnummer.

solche spielchen hab ich ganz gerne, wenn mir einer schräg kommt. das bestaßt die nachbarn ungemein, wenn einer ohne hose durchs treppenhaus hüpft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 18:58
In Antwort auf kuba_12154638

Gleichheit?
Frauen und Männer sind nunmal nicht gleich. Es gibt einen Grund, weswegen Frauen eher egal ist, mit wie vielen Frauen einer geschlafen hat, Männern hingegen nicht.

Gewiss, ich bin nicht jemand, der viele sexuelle Partner hatte bzw. haben möchte. Ich erwarte lediglich ähnliches.

Klar
welche frau will schon gerne das versuchskaninchen für einen kerl sein, der womöglich schlecht im bett ist, schweißige finger hat, keinen hoch bekommt, kein stehvermögen hat, nur von kindern faselt und zudem dann weder geld noch hirn hat. bäh ..... sowas findet man raus und zwar am besten im bett.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:02
In Antwort auf kuba_12154638


Selbstbewusste, intelligente Frauen sind meistens alles andere als attraktiv. Einfach lächerlich, wie viele feministisch eingestellte Frauen glauben, mit einem Ph.D in Gender Studies oder Soziologie attraktiver wirken zu können.

Männer wollen keine selbstbewussten, intelligenten Frauen heiraten, sondern nur abnutzen. Sad but true.

Lach
und eine intelligente frau - bin selbst akademikerin und konzernchefin - gibt sich nicht mit so einer lachnummer wie dir ab.

dich würd ich so zur schnecke machen, dass du anschließend selbstmoord begehst, das darfst du mir glauben.

und nochmal: typen wie du taugen fürs bett und zur unterhaltung des freundeskreises. richtig schön verarschen und dann weg damit.

übrigens: orientier dich bei der suche nach jungfrauen mal bei den 12-15jährigen, aber lass dich nicht vom staatsanwalt erwischen!

mal davon abgesehen: welche intelligente und beruflich erfolgreiche frau heiratet denn? da kann ich die kohle gleich falten und durch den kamin jagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:03


dem sind bisher alle frauen schnell weggelaufen.

klingt wie mein ex. der sorgt heute noch für gesprächsstoff.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:20


Wenn man sich im Alter von 49 wie ein 12-jähriger Hauptschüler ausdrückt, dann steht es einem nicht zu, anderen Dummheit oder was auch immer vorzuwerfen. Nichts für ungut, aber es ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:22


Weil es bereits genug Unterschied zwischen beiden Geschlechtern gibt. Wenn du bewusst beschloßen hast, solche Unterschiede (auch, was Sexualität angeht) zu ignorieren, dann gut für dich. Aber schlau ist es jedenfalls nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:26

Intelligenz und Selbstbewusstsein.
Also, man ist weniger intelligent und selbstbewusst, wenn man sich nicht mit einer abgenutzten Frau einlassen möchte?

Ganz im Gegenteil. Ein Mann, der sich seines Werts bewusst ist, weiß, dass er besseres verdient hat und handelt dementsprechend.

Aber laut deiner Logik, die eigentlich keine ist, soll jeder intelligente Mann eine ehemalige Prostituierte heiraten können, weil wenn er dies nicht tut, als selbstunsicher gelten könnte?

Da kann man nur schmunzeln. Kein Wunder also, dass eure Männer euch nicht wollen und sich stattdessen auf der Suche nach ausländischen, traditionell eingestellten, eher konservativen Frauen machen. In ein paar Jahren werden du und ähnlich denkende Frauen wohl nur verzweifelte Flüchtlinge abkriegen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:27
In Antwort auf kuba_12154638


Wenn man sich im Alter von 49 wie ein 12-jähriger Hauptschüler ausdrückt, dann steht es einem nicht zu, anderen Dummheit oder was auch immer vorzuwerfen. Nichts für ungut, aber es ist so.


merkst du was?

hier begibt sich jeder auf dein niveau, und wenn jemand so dumm ist wie du, dann hat er nichts anderes verdient.

ich mach mir zumindest nicht die mühe, mit dir zu diskutieren, denn dazu bist du mir nicht intelligent genug. das ändert aber nichts ander tatsache, dass ich mir die zeit nehme zu lästern, denn so eine lachnummer wie dich trifft man nicht so schnell wieder und das muss ausgenutzt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:31
In Antwort auf kuba_12154638

Partnersuche
Ich hoffe erstmal nicht, dass ich mit 40 nach einer neuen Partnerin suchen muss. Dafür bin ich zu konservativ. Idealerweise finde ich bald jemanden, mit dem ich mein ganzes Leben verbringen kann und gut ist. Ich finde es eigentlich lächerlich, wenn 30+ Frauen auf der Suche nach Partnern sind. In ihrer Jugend haben sie sich ausgetobt und mit jedem geschlafen. Aber nun wollen sie was seriöses? LOL nicht mit mir...

Wenn du so viele Partner gehabt hast, dann tut es mir leid um deinen zukünftigen Ehemann. FALLS sich es einer zumutet, mit so jemandem wie dir eine ernsthafte Beziehung einzugehen.


wenn dich eine frau nach der anderen sitzen lässt. weil du dumm und schlecht im bett bist, wirst du entweder suchen oder auf handbetrieb umschalten müssen, denn für eine geliebte bist du ja auch zu konservativ und frauen, die lieber die geliebte als die ehefrau/freundin sind - ich spreche da ja aus erfahrung und ziehe meine derzeit 3 affairen jeder beziehung vor - geben sich ja nicht mit einem kerl ab, der schlecht im bett und eben konservativ ist.

und wenn du konservativ bist, dann bist du vermutlich auch noch geizig, so dass sich das auch nicht lohnt.

ergo: was will man als frau mit einer null wie dir?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:52


Noch nicht, meine kleine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 19:57
In Antwort auf kuba_12154638

Partnersuche
Ich hoffe erstmal nicht, dass ich mit 40 nach einer neuen Partnerin suchen muss. Dafür bin ich zu konservativ. Idealerweise finde ich bald jemanden, mit dem ich mein ganzes Leben verbringen kann und gut ist. Ich finde es eigentlich lächerlich, wenn 30+ Frauen auf der Suche nach Partnern sind. In ihrer Jugend haben sie sich ausgetobt und mit jedem geschlafen. Aber nun wollen sie was seriöses? LOL nicht mit mir...

Wenn du so viele Partner gehabt hast, dann tut es mir leid um deinen zukünftigen Ehemann. FALLS sich es einer zumutet, mit so jemandem wie dir eine ernsthafte Beziehung einzugehen.

Ich hab auch nicht vor mit 40 noch suchen zu müssen, aber weiß man es?
Keine Sorge, ich glaube nicht, dass ich für jemanden eine Zumutung wäre, aufgrund meiner Sexualpartner, zumal jeder etwas anderes unter "viel" definiert. Ich spreche hier jedenfalls noch nicht von einer Zweistelligen Zahl, aber bei dir ist wahrscheinlich alles schon zu viel, was man nicht an einer Hand abzählen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:47


Na, und bewerten Frauen einen Mann nicht auf Basis seines Aussehens, Status u.s.w.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:47

Also ganz ehrlich
ich bin lieber schlampe, erfolgreich und frei .... als eine verklemmte ziege, verheiratet und betrogen.

eine affaire von mir hat seit 24 jahren eine affaire zu mir, ist seit knapp 17 jahren verheiratet und diese ehe wurde auf einer übereinkunft zwischen seinem schwiegervater und ihm getroffen, da das frauchen nicht abtreiben wollte und der schein gewahrt werden sollte, denn die familie ist erz-katholisch.

ergo: der schwiegerpapa hat ihm teile seiner ausbildung und seines studiums sowie seiner selbständigkeit finanziert. ein klarer kostenvorteil, den er teilweise (50 %) an mich weitergegeben hat.

die frau weiß gar nichts davon. sie ist verheiratet, er hat eine affaire, von der jeder weiß (auch seine eltern und seine schwiegereltern) sowie der gesamte freundeskreis und seine frau glaubt, er liebt sie. das dazu.

und nein, mich stört es nicht! ich wollte nie heiraten, habe selbst drei affairen und lebe glücklich und frei meine eigenes, selbstbestimmtes leben. ich war ein jahr früher schwanger, habe aber abgetrieben und bin heute noch froh über diese entscheidung - und nein, es wäre nicht sein kind gewesen, sondern das kind aus einer beziehung meinerseits.

so, das nur als beispiel: und nun überleg dir mal, was so eine frau davon hat. gut, sie weiß es nicht, aber trotzdem!

und davon abgesehen: was bringt eine ehe? ich sehe da keinen sinn und würde einen antrag auch immer ablehnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:51

Das
eine schlließtt das andere nicht aus und in dem fall muss ich der eleventhhour mal recht geben, dir aber auch, denn es stimmt beides.

übrigens: ich bin auch unternehmerin, studiere wieder nebenher, mache für eine expansion meine verkehrspilotenlizenz und arbeite nach wie vor für mein stammklientel als escort (gratis sind bei mir auch nur die drei affairen). zudem bin ich model (sofern es meine zeit erlaubt) und tanze auch wieder, was als training nach meinem unfall auch zeit gekostet hat, sich aber nun auch wieder finanziell auszahlt.

man kann also durchaus etwas aus seinem leben machen und ist auf solch einen mist, wie ehe und langweilige ehemänner, wie diesen te als moderne frau nicht angewiesen.

und nein, das soll nicht - wie mir oft unterstellt wird - die ehefrauen abwerten, solche, die nach dem schema des te leben und in sein "beuteschema" passen, aber schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:53

Versteh
nicht, wieso frau wert auf eine ehe legen sollte.

da bin ich lieber dorfhure - wie du das nennst - und frei.

und ganz ehrlich: ich habe beruflich sehr viel mit männern zu tun, und da schätzen nur sehr wenige, die frau nch alten werten.

diese wird dann häufig in den gesprächen (nicht ausschließlich mit mir, auch was man so an nebentischen etc. hört) als gratisputzfrau und pflichtmatratze bezeichnet, mit der man nur sex hat und sich nur abgibt, wenn sich nichts besseres anbietet und die wäsche gemacht werden muss etc.

also lieber nichts auf trauscheine einbilden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:55

Also
da lies mal meine obigen posts und ich bin auch 36 und heute wohl noch viel glücklicher über meine entscheidung, jeder festen beziehung und durchschnittsehe aus dem weg zu gehen als noch vor einigen jahren. eine meiner affairen habe ich mit 12 kennen gelernt und das war auch der erste mann mit dem ich sex hatte. der sex ist heute noch toll, der mann auch und die ehefrau weiß nicht, das sie vom ersten bis zum letzten tag betrogen wurde und ihr eigener vater das sogar noch bezahlt hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:56


so ist das auch wenn ich selbst nichts für feste beziehungen im klassischen sinne übrig habe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:57


den gedanken hatte ich auch eben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 20:58


eben und wir sind auch selten einer meinung.

"gute" männer sind einmal gut im bett und haben genug selbstbewusstsein, um mit starken frauen mithalten zu können.

und nullen, die da angst haben ...

naja, lies meine beiträge. die sind nicht nett, aber wie immer sehr herzlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:01

Nochmal:
was ist mit frauen, die gar nicht heiraten wollen.

ich habe eine beziehung beispielsweise u.a. auch deshalb beendet, weil der mir stets und ständig damit kam, mich heiraten zu wollen und die frechheit besessen hat, ringe zu kaufen und eine verlobungsfeier zu arrangieren - an meinem geburtstag!

darauf hin habe ich alle gäste, die zur verlobung kommen, gebeten zu gehen und die, die meinen geburtstag mit mir feiern wollten, gebeten zu bleiben.

nun gut, seine seite ist geschlossen gegangen und von meiner etwa 90 % der familie, zu denen ich keinen kontakt mehr habe und auch keinen wünsche.

meine freunde und der rest sind geblieben und haben mich auch in allem unterstützt. einen teil meines erfolges verdanke ich damit auch ihnen.

die nullen und ehefanatiker habe ich aussortiert und bin heute noch froh über diese entscheidung, denn was ich im monat verdiene, hat der kerl und seine familie gemeinsam nicht in einem ganzen jahr!

ergo!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:05
In Antwort auf kuba_12154638

Intelligenz und Selbstbewusstsein.
Also, man ist weniger intelligent und selbstbewusst, wenn man sich nicht mit einer abgenutzten Frau einlassen möchte?

Ganz im Gegenteil. Ein Mann, der sich seines Werts bewusst ist, weiß, dass er besseres verdient hat und handelt dementsprechend.

Aber laut deiner Logik, die eigentlich keine ist, soll jeder intelligente Mann eine ehemalige Prostituierte heiraten können, weil wenn er dies nicht tut, als selbstunsicher gelten könnte?

Da kann man nur schmunzeln. Kein Wunder also, dass eure Männer euch nicht wollen und sich stattdessen auf der Suche nach ausländischen, traditionell eingestellten, eher konservativen Frauen machen. In ein paar Jahren werden du und ähnlich denkende Frauen wohl nur verzweifelte Flüchtlinge abkriegen können.

Schau
eben, wo ich trotz regem sexleben abnutze.

also ich sehe das anders und selbst mit 36 bin ich anch wie vor auch als modell und tänzerin tätig. der rest steht weiter oben.

ich hätte gar keine zeit und auch kein interesse an einer ehe oder festen beziehung, dafür schätze ich auch meine affairen und mein escort-klientel viel zu sehr. was ja auch noch mit gemeinsamen reisen etc. verbunden ist, zusätzlich dazu bin ich beruflich unterwegs und das studium macht sich auch nicht von selbst, und beim fliegen gibt es wochenstopps etc. )

hmmmmmm .... also abnutzungserscheinungen find ich jetzt nicht, nicht einmal augenringe. also kann ich mir nicht vorstellen, das eine frau mit weniger auf dem zettel und auch regem sexleben abnutzen sollte.

die abnutzung - scheidenriss, dammriss, genähte vagina etc. - sind ja meistens folgen einer geburt. also wäre eher die feste beziehung oder ehe und der familienwahn das problem.

gut nach meiner abtreibung habe ich auch mal nicht so besonders ausgesehen, denn wenn man während einer ungewollten schwangerschaft nur kotzt und sich dann den abgang selbst auslöst, dann gibt es auch spuren.

sorry, wenn dir das zu hart ist, lieber te, aber schwächlinge kann ich nicht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:08
In Antwort auf kuba_12154638


Na, und bewerten Frauen einen Mann nicht auf Basis seines Aussehens, Status u.s.w.?

Natürlich
er muss mit mir mithalten können.

schließlich zahle ich nicht seine rechnungen und wer sich die freizeit mit mir nicht leisten kann, den serviere ich ab.

und als akademikerin gebe ich mich nicht mit jedem hanswurst ab, denn in absehbarer zeit bin ich nicht nur magister, sondern habe uch meinen doc. in der tasche und anschließend hoffentlich bald den prof.

und zu deiner theorie: erfolgreiche frauen sind hässlich. mein terminkalender und die darin auffindbaren modellaufträge und termine mit meinem tanzensemble sagen etwas anderes!

und das trotz firm, studium und flugausbildung und - ergo - wenig schlaf und vielleicht ab und an ungesunder ernährung. kochen kann ich nämlich nicht, aber meine affairen und meine zugehfrau um so besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:10


also falls du das meinst, dazu habe ich affairen.

für guten sex und eine tolle freizeitgestaltung - die mein ex übrigens nicht hat, er jammert immer noch, ich hätte sein leben zerstört - habe ich meine affairen.

und bevor ich eine ehe eingehe tuts ein vibrator. ganz ehrlich. schade um mich! und vor allem um meine zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:14
In Antwort auf ermete_12566532

Also ganz ehrlich
ich bin lieber schlampe, erfolgreich und frei .... als eine verklemmte ziege, verheiratet und betrogen.

eine affaire von mir hat seit 24 jahren eine affaire zu mir, ist seit knapp 17 jahren verheiratet und diese ehe wurde auf einer übereinkunft zwischen seinem schwiegervater und ihm getroffen, da das frauchen nicht abtreiben wollte und der schein gewahrt werden sollte, denn die familie ist erz-katholisch.

ergo: der schwiegerpapa hat ihm teile seiner ausbildung und seines studiums sowie seiner selbständigkeit finanziert. ein klarer kostenvorteil, den er teilweise (50 %) an mich weitergegeben hat.

die frau weiß gar nichts davon. sie ist verheiratet, er hat eine affaire, von der jeder weiß (auch seine eltern und seine schwiegereltern) sowie der gesamte freundeskreis und seine frau glaubt, er liebt sie. das dazu.

und nein, mich stört es nicht! ich wollte nie heiraten, habe selbst drei affairen und lebe glücklich und frei meine eigenes, selbstbestimmtes leben. ich war ein jahr früher schwanger, habe aber abgetrieben und bin heute noch froh über diese entscheidung - und nein, es wäre nicht sein kind gewesen, sondern das kind aus einer beziehung meinerseits.

so, das nur als beispiel: und nun überleg dir mal, was so eine frau davon hat. gut, sie weiß es nicht, aber trotzdem!

und davon abgesehen: was bringt eine ehe? ich sehe da keinen sinn und würde einen antrag auch immer ablehnen.


Du bist ekelhaft. Wirklich.

Aber das weißt du vermutlich schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:16


lach, ich bin fast 40 - einfach mal lesen, werde nächstes jahr 37 - und ich habe schon so manches jahr freiwillig gearbeitet oder bin einen tag länger unterwegs im hotel geblieben - gerade wenn ich beziehungen hatte - nur um nicht mit der familie weihnachten feiern zu müssen.

übrigens fahre ich dieses jahr - sofern ich weihnachten nicht wieder arbeiten werde und meine eine affaire mit dabei ist - mit eben dieser affaire zu weihnachten in den ski- und wellnessurlaub. raus ist das aber noch nicht zu hundert prozent, da ich ein neues hotel eröffne und wenn baumäßig alles passt, werde ich evtl. dort sein und meine affaire bei mir und nicht bei seiner familie.

und jetzt: sitzt das verheiratete ehefrauchen so oder so zu hause und schart die kinder um sich. der mann ist unterwegs, wie fast jedes jahr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:16

Eben,
aber die frau meiner affaire denkt auch so, und merkt nicht, das ihr lover jedes jahr weihnachten unterwegs ist, auch wenn er nicht arbeiten muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:17


"
wie billig ist es andere frauen so abzuwerten und einen mann zu unterstützen, der angibt, dass intelligente und selbstbewußte frauen nicht gutaussehend sein können. "

Weil die Mehrheit von diesen Emanzen eben aus unattraktiven Frauen besteht. Wenn man nicht gut aussieht und sexuell frustriert ist, dann tut man es so, als wäre man selbstbewusst, intellektuell und unabhängig. Doch diese Frauen wissen, dass sie frustriert sind und beneiden jüngere, besser aussehende Frauen.

Du fühlst dich angesprochen, was?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:27


Nunja, ich war bisher meinen Freundinnen immer treu. Und eine Affäre, oder vielmehr "Affaire" (wie die liebe Damen es schreibt), zu einer verheirateten Frau käme für mich NIEMALS in Frage.

In dem Sinne bin ich besser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2013 um 21:28
In Antwort auf kuba_12154638


Du bist ekelhaft. Wirklich.

Aber das weißt du vermutlich schon.

Was denn
merkst du, dass du mir unterlegen bist, du armes würstchen.

oder bring ich eben dein weltbild ins wanken.

arm bin ich nicht, eine graue maus bin ich nicht, erfolgreich bin ich auch noch, sex habe ich, wie es mir passt, statt ehen habe ich affairen und das gleich mehrfach und als escort fühl ich mich auch wohl.

soviel auf einmal. komm geh ins bett. morgen sieht die welt auch für dich besser aus, sofern du nicht weiter so spießigen scheiß schreibst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper