Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme mit der Psyche der Frau

Probleme mit der Psyche der Frau

20. September 2008 um 3:12

Hey,

hätte nie gedacht, das ich mal soweit bin, aber jetzt ist das posting hier mein letzter Strohhalm.
Aber von vorn:
Ich 30 jahre, männlich, insgesamt sehr interessant.
Meine Freundin, 23 jährig und eigentlich sehr gut aussehend.
Wir sind seit 1,5 Jahren zusammen und waren immer sehr glücklich. Sie ist sehr dominat und teilweise schwierig zu behandeln, da Sie sich selbst für die tollste Frau der Welt hält. Ist Sie für mich auch nach wie vor, aber eine leichte Akne, ein paar Kilo zugenommen und die Anfänge der Cellulitis schmälern dieses Bild.

Jetzt zu meinem Problem.
Sie reagiert oft sehr abweisend und hasserfüllt auf Kleinigkeiten und das hat sich im laufe der Zeit zu einem echten Problem entwickelt. Ich habe schon immer alles für Sie getan, aber ich kann einfach nicht mehr jeden Tag Ihre Füße massieren und Sie überall streicheln, Ihr alles holen, bringen, kochen und tun ohne das etwas zurückkommt. Sex gibts etwa 1,5mal/Woche am Wochenende.
Meine Gefühls-Batterie ist einfach leer. Das Verhältnis der Zuneigung ist bei uns eben nicht ausgewogen.
Aber seit kurzem mache ich mir auch noch zusäztlich Gedanken über Ihre Psyche. Sie reagiert sehr sonderbar, beispielsweise erwiederte Sie wiederholt auf meine Frage ob alles in Ordnung sei, alles währe super. Und dann macht Sie mich plötzlich an: "Es ist alles O.K. und jetzt lass mich gefälligst in Ruhe!!!" Tonfall und Mimik als hätte ich Ihr Haustier überfahren. Also lasse ich die Finger von Ihr. Eine Stunde später hat Sie sich beruhigt. Und jetzt wirft Sie mir vor, Sie hätte irendein Problem gehabt und ich währe nicht für Sie da gewesen als Sie mich gebraucht hat. Ernsthaft, Sie denke sogar über Trennung nach, wenn das wieder vorkommt.
Ich weiß was Ihr denkt, aber ich bin mir sicher das Sie mich sehr liebt. Und in guten Phasen ist alles toll. Aber Situationen wie diese kommen immer häufiger vor. Sie ist der Meinung Frauen würden Sie verstehen, nur habe ich noch keine gefunden, die das tut...
Was soll ich machen? Ich bin ja schon oft kurz davor Sie mal ordentlich zurecht zu weisen, aber das bringe ich nicht übers Herz.
Gibts da einen geheimen Bund der Psycho-Frauen, die uns Männer selisch zermürben wollen oder wie soll ich mir das erklären?

Vielleicht kann mir ja jemand hier weiterhelfen und ein paar Tips geben wie ich meinen kleinen Drachen zahm kriege.

Danke euch,

Der Doc

Mehr lesen

20. September 2008 um 13:06

Frauen eben
Hallo,

auf der Suche nach Rat bin ich hier auf deinen Post gestoßen und ich habe das Bedürfnis dir zu antworten.
Natürlich kann ich dir ohne die Situation genau zu kennen keinen richtigen Rat geben, aber vielleicht hilft dir das ja weiter:
Das "Alles in Ordnung" Spielchen spielen viele Frauen. Ich nehme mich da selbst nicht aus. Man hat einfach das Bedürfnis, dass der andere erkennt, dass man ihn grade braucht. Frauen haben immer diese komische Vorstellung dass der Mann doch merken muss, wenn was nicht in Ordnung ist. Also, wenn sie das nächste Mal sagt es ist alles in Ordnung und jetzt lass mich in Ruhe, geh hin und nimm sie in Arm. Vielleicht funktionierts. Dieser Satz ist oft ein Zeichen dafür dass sie grade alles andere will als in Ruhe gelassen zu werden. Zumindest ist das bei mir und auch einigen Freundinnen so.
Vielleicht ist die Tatsache, dass du alles für sie tust genau das Problem. Wieder kann ich dir nur ein Beispiel aus meinem eigenen Leben geben: Ich hatte einmal einen Freund mit dem war alles perfekt, er hat alles getan und ist mir hinterher gelaufen wie ein hündchen. nach drei monaten habe ich schluss gemacht weil ich dieses ewige friede freude eierkuchen ich tu alles für dich nicht mehr ausgehalten hab. man muss in einer beziehung auch mal seine meinung sagen. manchmal muss es krachen und danach ist alles wieder gut.
Versuch es mal, ihr ein bisschen die kalte Schulter zu zeigen, lass ihr nicht alles einfach durch gehen und sag ihr klipp und klar die meinung. vielleicht ist sie dann erstmal sauer aber wenn du dann standhaft bleibst trau ich mir wetten dass sie plötzlich auf dich zu kommt. Zumindest würde ich das in ihrer Situation dann tun.
Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter, ich würde mich freuen zu hören ob es dir was geholfen hast.
Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2008 um 16:14
In Antwort auf hazan_12360157

Frauen eben
Hallo,

auf der Suche nach Rat bin ich hier auf deinen Post gestoßen und ich habe das Bedürfnis dir zu antworten.
Natürlich kann ich dir ohne die Situation genau zu kennen keinen richtigen Rat geben, aber vielleicht hilft dir das ja weiter:
Das "Alles in Ordnung" Spielchen spielen viele Frauen. Ich nehme mich da selbst nicht aus. Man hat einfach das Bedürfnis, dass der andere erkennt, dass man ihn grade braucht. Frauen haben immer diese komische Vorstellung dass der Mann doch merken muss, wenn was nicht in Ordnung ist. Also, wenn sie das nächste Mal sagt es ist alles in Ordnung und jetzt lass mich in Ruhe, geh hin und nimm sie in Arm. Vielleicht funktionierts. Dieser Satz ist oft ein Zeichen dafür dass sie grade alles andere will als in Ruhe gelassen zu werden. Zumindest ist das bei mir und auch einigen Freundinnen so.
Vielleicht ist die Tatsache, dass du alles für sie tust genau das Problem. Wieder kann ich dir nur ein Beispiel aus meinem eigenen Leben geben: Ich hatte einmal einen Freund mit dem war alles perfekt, er hat alles getan und ist mir hinterher gelaufen wie ein hündchen. nach drei monaten habe ich schluss gemacht weil ich dieses ewige friede freude eierkuchen ich tu alles für dich nicht mehr ausgehalten hab. man muss in einer beziehung auch mal seine meinung sagen. manchmal muss es krachen und danach ist alles wieder gut.
Versuch es mal, ihr ein bisschen die kalte Schulter zu zeigen, lass ihr nicht alles einfach durch gehen und sag ihr klipp und klar die meinung. vielleicht ist sie dann erstmal sauer aber wenn du dann standhaft bleibst trau ich mir wetten dass sie plötzlich auf dich zu kommt. Zumindest würde ich das in ihrer Situation dann tun.
Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter, ich würde mich freuen zu hören ob es dir was geholfen hast.
Viel Glück!

Wieso müsst Ihrs uns so schwer machen?
Danke für die Antwort.
Das ist sicher auch der richtige Weg. Aber es ist für mich als rationalen Mann sehr schwer derartige Gedankengänge nachzuvollziehen. Ich kann das bestenfalls versuchen nachzuvollziehen, aber wenn mir jemand sagt ich soll Ihn in Ruhe lassen, dann fühle ich mich nachher nicht schuldig wenn ich Ihn dann auch in Ruhe lasse. War ja sein Wunsch.(Im übrigen hatte ich das in den Arm nehmen und fragen was los ist bereits zweimal probiert, ehe Sie mich so angefahren hat, das ich Sie auch wirklich in Ruhe ließ.) Meine Kleine scheint wohl ein etwas ausgeprägterer Fall zu sein.

Können wir Männer und Ihr Frauen nicht ein Abkommen schließen, das jeder gleich sagt was das Problem ist? Das würde doch die Sache für beide erleichtern.
Im übrigen beschränkt sich das alles für Sie tun auf abends auf der Couch. Hinterherlaufen ist sicher nicht angesagt. Eher lasse ich Sie dann stehen und gehe trainieren. Ist auch besser, damit mir nichts rausrutscht, was ich hinterher bereue...

Ich hoffe das wir das Problem noch in den Griff kriegen. Sie hat öfter solche Anfälle und als Sie das erste Mal im Streit gesagt hat, das Sie mich verlassen wird, ist für mich alles zusammengebrochen. Aber am nächsten Morgen konnte Sie sich nichtmal mehr dran erinnern, was Sie so aufgeregt hat.
Langsam gewöhne ich mich dran, aber bis mich das kalt lässt wirds sicher noch ein paar Jahre dauern.

Ich kann von meiner Seite aus nur allen Frauen den Rat geben, das der durchschnittliche rationelle Mann besser mit klaren Ansagen als mit diesen beschissenen Spielchen umgehen kann.
Ich für meinen Teil bin mittlerweile alt genug und hatte genug Beziehungen um meinen Wert zu kennen. Sowas habe ich sicher nicht nötig und vermutlich kann ich irgendwann nicht mehr so weitermachen und werde mich trennen. Aber das Sie dann gar nicht weiß warum und wahrscheinlich eine andere vermutet, dessen bin ich mir jetzt bereits sicher!!!

Vielleicht hat ja noch wer Tips für meine Situation.

MfG
Dr Joey

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2008 um 20:56

Vielleicht solltet ihr mal hinsitzen und reden,
offen und ehrlich. An manchen Stellen habe ich auch den Eindruck, dass du dich sehr über sie
erhebst. Vielleicht tut ihr das nicht so richtig
wirklich gut. Frauen spüren oft, was der andere braucht. Männer muß man sagen, was man möchte.
Wie gesagt, das offene ehrliche Gespräch hat schon bei vielen geholfen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2008 um 18:54

Sie will, dass Du mit der Faust auf den Tisch haust - und zwar so, dass es kracht...
Das hat nichts damit zu tun, dass sie 'psycho' ist oder so, sondern hat einen tiefenpsychologischen Sinn...

Du bist ihr Partner - d.h. der potenzielle Vater ihrer zukünftigen Kinder. Sie will Deine Durchsetzungsstärke testen, sie will, dass Du Dich wehrst, dass ist total wichtig für ihren Nachwuchs, der 50% Deiner Gene haben wird...

Es ist ihr biologischer Auftrag, dies herauszufordern bzw. zu testen.

Also tu ihr den Gefallen, knall auf den Tisch - dann ist sie zart wie ein Mäuschen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest