Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme mit der Exfrau - Belastung für neue Beziehung

Probleme mit der Exfrau - Belastung für neue Beziehung

23. Februar 2016 um 12:52 Letzte Antwort: 26. Februar 2016 um 23:44

Liebe Leute,

ich bin seit 3 Monaten mit jmd zusammen, der in einer anderen Stadt 2 Kinder mit seiner Exfrau hat. Trennungsjahr ist in 2 Monaten rum. Er zahlt 700 Unterhalt monatlich für die Kinder und die Ex meldet sich permanent, weil sie irgendwas will. Wegen Vollmachten, wie viel Unterhalt er nächsten Monat überweist (sein Einkommen schwankt), wer wann die Kinder hat, es gibt permanent Stress weil sie immer Thema ist. Die Ex gehört permanent zu unserer Beziehung dazu und es wird langsam aber sicher zur Belastung, weil das immer negative Stimmung mit sich bringt! Die Kinder sind 6 und 9, werden ihn irgendwann selbst in die andere Stadt besuchen kommen, denn die Mutter kümmert nicht darum, dass einer die Kinder bringt und holt, er macht beides immer. Am Anfang hatte ich viel Verständnis für die ganze Geschichte mit ihr und mit den ganzen Ämtern, die sie eingeschaltet hat, damit sie Unterhalt etc von ihm bekommt. Er bekommt wöchentlich böse 10 Briefe von sämtlichen Ämtern, obwohl er zahlt. Aber langsam fängt es an, unsere Beziehung zu belasten. Eine richtige Lösung gibt es auch nicht, denn er will zu den Kindern den Kontakt nicht vollkommen abbrechen. (kann ich auch verstehen) Aber für mich ist es nur noch frustrierend und es macht mich nicht glücklich. Wie würdet ihr euch verhalten?

Mehr lesen

26. Februar 2016 um 23:44

Sprich mit ihm und rede Klartext
Sag ihm was dich stört und dass es irgendwann zuviel ist. Wie alt seid ihr denn wenn man fragen darf?
Klar ist sowas aufbrausend aber wenn du ihn genug liebst und er es dir Wert ist, dann musst du eben alles drum herum akzeptieren und hinnehmen. Ich denke er hat schon genug Stress und kann nicht noch von seiner neuen Freundin zuviel Gemecker abbekommen, sonst dreht man ja irgendwann durch. Andernfalls bleibt natürlich immer die Option sich zu trennen und einen passenderen für sich zu finden, wenn es wirklich gar nicht mehr geht.
Was mich schockiert ist, dass der Mann noch nicht mal das Scheidungsjahr rum hat und schon eine neue Beziehung eingeht ... ich meine 2 Kinder, das älteste ist 9 also liegt die Vermutung nahe, dass er mehr als 10 Jahre mit der Frau zusammen gewesen ist. Und das innerhalb weniger Monate verarbeitet?! Sorry aber das glaube ich nicht ... das würde mir sehr zu denken geben. Der Typ lenkt sich doch wahrscheinlich nur ab mit dir und nutzt dich eher nur um über das Geschehene hinweg zu kommen. Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen ... aber so sehe ich das. Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest