Home / Forum / Liebe & Beziehung / Probleme mit dem Ex

Probleme mit dem Ex

7. November um 9:07

Hallo nochmal...

Nachdem mein Ex vor 2 Wochen Schluss gemacht hat habe ich viele Fehler begangen.
Nach 2 Tagen habe ich ihn schon um ein Gesrpäch gebeten, worauf keine Antwort kam.
10 Tage später abermals und das ich die Art der Trennung (kurz und ohne Grund) nicht angebracht fand nach 2 Jahren - keine Antwort.
11 Tage später habe ich abermals um eine Aussprache gebeten um besser abschließen zu können.
Er meinte daraufhin er bräuchte erstmal seine Zeit und ich solle ihn doch bitte erstmal in Ruuhe lassen.
Gar nicht so wild. Denke ich jetzt.
Jedoch bin ich fast geplatzt nicht meine Meinung dazu sagen zu können und habe gestern Abend (13 Tage später) einen sehr langen Text geschrieben, in welchem ich mich für mein Verhalten in den letzten Wochen in der Beziehung entschuldigt habe. Ich habe außerdem gesagt, dass dies einfach noch raus musste, da ich mir darüber sehr den Kopf zerbrochen habe, aber dass ich natürlich seine Entscheidung akzeptiere und auch dass er noch Zeit braucht.
- keine Antwort - natürlich.

Habe mich auch zunächst besser gefühlt, da zumindest ein Teil meiner Gedanken raus konnte. Jetzt fühle ich mich jedoch noch schlechter, da ich seinen Wunsch nach Ruhe ja nicht akzeptiert habe. Ich habe Angst, dass er jetzt noch genervter ist als vorher...
Kann ich irgendetwas tun um es wieder besser zu machen?
Mich dafür entschuldigen?

Liebe Grüße und danke schonmal im Vorraus für jede Antwort!

(Die Ganze Geschichte findet ihr unter Ex zurück? Bereue mein Verhalten)

Mehr lesen

7. November um 9:15

Habe ich alles nur noch schlimmer gemacht? Oder war es mein Recht etwas dazu zu sagen?

Gefällt mir

7. November um 9:50
In Antwort auf wolke18

Hallo nochmal...

Nachdem mein Ex vor 2 Wochen Schluss gemacht hat habe ich viele Fehler begangen.
Nach 2 Tagen habe ich ihn schon um ein Gesrpäch gebeten, worauf keine Antwort kam.
10 Tage später abermals und das ich die Art der Trennung (kurz und ohne Grund) nicht angebracht fand nach 2 Jahren - keine Antwort.
11 Tage später habe ich abermals um eine Aussprache gebeten um besser abschließen zu können.
Er meinte daraufhin er bräuchte erstmal seine Zeit und ich solle ihn doch bitte erstmal in Ruuhe lassen.
Gar nicht so wild. Denke ich jetzt.
Jedoch bin ich fast geplatzt nicht meine Meinung dazu sagen zu können und habe gestern Abend (13 Tage später) einen sehr langen Text geschrieben, in welchem ich mich für mein Verhalten in den letzten Wochen in der Beziehung entschuldigt habe. Ich habe außerdem gesagt, dass dies einfach noch raus musste, da ich mir darüber sehr den Kopf zerbrochen habe, aber dass ich natürlich seine Entscheidung akzeptiere und auch dass er noch Zeit braucht.
- keine Antwort - natürlich.

Habe mich auch zunächst besser gefühlt, da zumindest ein Teil meiner Gedanken raus konnte. Jetzt fühle ich mich jedoch noch schlechter, da ich seinen Wunsch nach Ruhe ja nicht akzeptiert habe. Ich habe Angst, dass er jetzt noch genervter ist als vorher...
Kann ich irgendetwas tun um es wieder besser zu machen?
Mich dafür entschuldigen?

Liebe Grüße und danke schonmal im Vorraus für jede Antwort!

(Die Ganze Geschichte findet ihr unter Ex zurück? Bereue mein Verhalten)

wieso angst dass er noch genervter ist?

fakt ist er will SOWIESO NICHT MEHR

egal was du machst oder nicht...

das problem ist nur dass du dich vor ihm lächerlich machst...

2 LikesGefällt mir

7. November um 9:50
In Antwort auf theola

wieso angst dass er noch genervter ist?

fakt ist er will SOWIESO NICHT MEHR

egal was du machst oder nicht...

das problem ist nur dass du dich vor ihm lächerlich machst...

mich dafür entschuldigen?

ja.... genau schreib ihm nochmal

Gefällt mir

7. November um 9:53
In Antwort auf wolke18

Hallo nochmal...

Nachdem mein Ex vor 2 Wochen Schluss gemacht hat habe ich viele Fehler begangen.
Nach 2 Tagen habe ich ihn schon um ein Gesrpäch gebeten, worauf keine Antwort kam.
10 Tage später abermals und das ich die Art der Trennung (kurz und ohne Grund) nicht angebracht fand nach 2 Jahren - keine Antwort.
11 Tage später habe ich abermals um eine Aussprache gebeten um besser abschließen zu können.
Er meinte daraufhin er bräuchte erstmal seine Zeit und ich solle ihn doch bitte erstmal in Ruuhe lassen.
Gar nicht so wild. Denke ich jetzt.
Jedoch bin ich fast geplatzt nicht meine Meinung dazu sagen zu können und habe gestern Abend (13 Tage später) einen sehr langen Text geschrieben, in welchem ich mich für mein Verhalten in den letzten Wochen in der Beziehung entschuldigt habe. Ich habe außerdem gesagt, dass dies einfach noch raus musste, da ich mir darüber sehr den Kopf zerbrochen habe, aber dass ich natürlich seine Entscheidung akzeptiere und auch dass er noch Zeit braucht.
- keine Antwort - natürlich.

Habe mich auch zunächst besser gefühlt, da zumindest ein Teil meiner Gedanken raus konnte. Jetzt fühle ich mich jedoch noch schlechter, da ich seinen Wunsch nach Ruhe ja nicht akzeptiert habe. Ich habe Angst, dass er jetzt noch genervter ist als vorher...
Kann ich irgendetwas tun um es wieder besser zu machen?
Mich dafür entschuldigen?

Liebe Grüße und danke schonmal im Vorraus für jede Antwort!

(Die Ganze Geschichte findet ihr unter Ex zurück? Bereue mein Verhalten)

Der größte Fehler den man machen kann ist einem Ex hinterher zu laufen.
Er wollte nicht mehr und fertig. Das zu verdauen dauert eben etwas aber ihn jetzt quasi anzubetteln nochmal eine Beziehung einzugehen ist das verkehrteste was man machen kann.
Selbst wenn es klappen sollte und er wirklich einwilligt es nochmals zu versuchen, durch dein betteln hast du dich selbst auf eine weit unten gelegene Stufe gestellt das es eigentlich agr nicht mehr  klappen kann.

Mein Rat .. vergiss diese Beziehung, vergiss Ihn. Trauere eine kleine Weile dem vergangenen nach wenn es da etwas zum trauern gibt und dann sei offen für neues.

Es gibt viele Männer da draußen ....

2 LikesGefällt mir

7. November um 11:43
In Antwort auf theola

wieso angst dass er noch genervter ist?

fakt ist er will SOWIESO NICHT MEHR

egal was du machst oder nicht...

das problem ist nur dass du dich vor ihm lächerlich machst...

Warum mache ich mich vor ihm lächerlich wenn ich ihm erkläre was mich bedrückt? Und er hat ja einem gespräch irgendwann zugestimmt

Gefällt mir

7. November um 11:43
In Antwort auf theola

mich dafür entschuldigen?

ja.... genau schreib ihm nochmal

Das ist nicht hilfreich

Gefällt mir

7. November um 11:45
In Antwort auf fraumia.u

Der größte Fehler den man machen kann ist einem Ex hinterher zu laufen.
Er wollte nicht mehr und fertig. Das zu verdauen dauert eben etwas aber ihn jetzt quasi anzubetteln nochmal eine Beziehung einzugehen ist das verkehrteste was man machen kann.
Selbst wenn es klappen sollte und er wirklich einwilligt es nochmals zu versuchen, durch dein betteln hast du dich selbst auf eine weit unten gelegene Stufe gestellt das es eigentlich agr nicht mehr  klappen kann.

Mein Rat .. vergiss diese Beziehung, vergiss Ihn. Trauere eine kleine Weile dem vergangenen nach wenn es da etwas zum trauern gibt und dann sei offen für neues.

Es gibt viele Männer da draußen ....

Ich habe nicht wirklich um eine chance gebettelt. Ich habe ihm nur erklärt was ich denke was ich falsch gemacht habe in den lezten Wochen..

Ja es gibt leider viel zu betrauern. Obwohl er manchmal echt blöd mit mir umgegangen ist, weiss ich dass ich es leider auch oft bin.

Aber nur 1 den ich will...

Gefällt mir

7. November um 13:09
In Antwort auf wolke18

Warum mache ich mich vor ihm lächerlich wenn ich ihm erkläre was mich bedrückt? Und er hat ja einem gespräch irgendwann zugestimmt

weil du ihm nachläufst obwohl er dir mehrfach gesagt hat er will seine ruhe!

hast du keinen stolz?

immerhin ist es eindeutig dass er nicht mehr will !!

2 LikesGefällt mir

7. November um 13:12

Herzliches Beileid zur Trennung. Ich denke, dass er klar zum Ausdruck gebracht hat, was er will: erstmal Abstand. Dass du einen Brief geschrieben hast, war in Ordnung. So konntest du dir deinen Kopf und dein Herz freimachen. Aber lass ihm erstmal Zeit. Vielleicht meldet er sich nochmal. Und wenn nicht, ist das ein eindeutiges Signal für dich. Viel Kraft!

1 LikesGefällt mir

7. November um 15:03

Ja, Trennung tut weh. Nicht nur dir. Dennoch muss man sie akzeptieren. Sonst wird man nie wieder glücklich. Außerdem sollte man sich nicht ständig selbst geißeln für angebliche Fehler. Dein einziger Fehler ist, dass du ihm weiter hinterher rennst und dich erniedrigst. Liebeskummer geht vorbei. Er ist nicht der einzige Mann auf dieser Welt und offenbar hat er dir nicht gut getan. Finde einen, der dir gut tut, der nicht so uninteressiert ist an dir, wie es im anderen Thema besprochen wurde. Du solltest deinen Selbstwert steigern, indem du Freunde triffst, Sport machst und raus gehst. Bloß nicht zu viel grübeln. Wie alt bist du?

Gefällt mir

7. November um 19:35
In Antwort auf robertm

Ja, Trennung tut weh. Nicht nur dir. Dennoch muss man sie akzeptieren. Sonst wird man nie wieder glücklich. Außerdem sollte man sich nicht ständig selbst geißeln für angebliche Fehler. Dein einziger Fehler ist, dass du ihm weiter hinterher rennst und dich erniedrigst. Liebeskummer geht vorbei. Er ist nicht der einzige Mann auf dieser Welt und offenbar hat er dir nicht gut getan. Finde einen, der dir gut tut, der nicht so uninteressiert ist an dir, wie es im anderen Thema besprochen wurde. Du solltest deinen Selbstwert steigern, indem du Freunde triffst, Sport machst und raus gehst. Bloß nicht zu viel grübeln. Wie alt bist du?

Ich bin 18... Er war 21...

Ich denke wir haben beide unsere Fehler in der Beziehung gemacht. Nur ich denke wenn ich meine geändert hätte hätte er mich auch besser "behandelt"...

Er hatte schon Interesse an mir... Hat mich in Arm genommen wenn wir irgendwo gewartet haben etc...
Jedes Mal wenn er abends kuscheln kam oder mich in Arm genommen hat oder mir süsses mit hoch gebracht hat wenn ich da war etc hat mir eig sehr sehr gut getan... :/

Ich fühle mich gar nicht so schlecht wie immer alle sagen... Also vom Selbstwertgefühl her. Ich fühle mich genauso wie vorher nur das ich halt meine Fehler bereue...

Gefällt mir

8. November um 8:13

Du biegst dich, und reckst dich, und machst dich klein für einen Mann der dich nicht will. Es ist bitter, aber er war deutlich.

1 LikesGefällt mir

8. November um 9:44
In Antwort auf FlorenceFox

Du biegst dich, und reckst dich, und machst dich klein für einen Mann der dich nicht will. Es ist bitter, aber er war deutlich.

Ganz genau. Und unter solchen Umständen kann es niemals was werden, selbst wenn er doch noch mal umschwenkt. Diese Beziehung ist fertig .. Ende und Aus ..

Gefällt mir

8. November um 9:46
In Antwort auf wolke18

Ich bin 18... Er war 21...

Ich denke wir haben beide unsere Fehler in der Beziehung gemacht. Nur ich denke wenn ich meine geändert hätte hätte er mich auch besser "behandelt"...

Er hatte schon Interesse an mir... Hat mich in Arm genommen wenn wir irgendwo gewartet haben etc...
Jedes Mal wenn er abends kuscheln kam oder mich in Arm genommen hat oder mir süsses mit hoch gebracht hat wenn ich da war etc hat mir eig sehr sehr gut getan... :/

Ich fühle mich gar nicht so schlecht wie immer alle sagen... Also vom Selbstwertgefühl her. Ich fühle mich genauso wie vorher nur das ich halt meine Fehler bereue...

Ich habe mal irgendwo gelesen :


Jemandem eine zweite Chance zu geben  ist wie  ein Buch nochmal lesen.
Man weiß doch, wie es ausgeht ...

Gefällt mir

8. November um 10:02
In Antwort auf fraumia.u

Ich habe mal irgendwo gelesen :


Jemandem eine zweite Chance zu geben  ist wie  ein Buch nochmal lesen.
Man weiß doch, wie es ausgeht ...

Aber kann man nicht draus lernen? Und es besser machen?

Gefällt mir

8. November um 10:17
In Antwort auf wolke18

Aber kann man nicht draus lernen? Und es besser machen?

Ja .. man kann. Es klappt aber bei 99% nicht.

Lies mal ein Buch das zweite mal, denkst du das Ende wird ein anderes sein?

Früher oder später fällt man doch wieder in sein altes Verhaltensmuster. Keiner kann wirklich aus seiner Haut.

Gefällt mir

8. November um 13:10
In Antwort auf fraumia.u

Ja .. man kann. Es klappt aber bei 99% nicht.

Lies mal ein Buch das zweite mal, denkst du das Ende wird ein anderes sein?

Früher oder später fällt man doch wieder in sein altes Verhaltensmuster. Keiner kann wirklich aus seiner Haut.

wenn der andere teil sowieso nicht will stellt sich die frage auch gar nicht...

1 LikesGefällt mir

8. November um 16:01
In Antwort auf theola

wenn der andere teil sowieso nicht will stellt sich die frage auch gar nicht...

Eben. Zudem hatten sie ja schon 2 starts die scheiterten. Braucht man echt noch 3,4,5?

Gefällt mir

9. November um 10:12
In Antwort auf theola

wenn der andere teil sowieso nicht will stellt sich die frage auch gar nicht...

Der andere Teil will hier ja nicht und trotzdem gibts die Frage

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ist er schwul?
Von: sundown92
neu
8. November um 19:12
Meine Freundin war eine sex sklavin!
Von: sam
neu
8. November um 18:36

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen